Umbau auf 4in1, Erfahrungen

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 353
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Umbau auf 4in1, Erfahrungen

Beitragvon Schwab » 31.05.2015, 20:19

Nabend zusammen. Ich hab an meinem Moped eine 4in1 Anlage von Remus dran und habe bei 6k Touren ein Leistungsloch. Hat jemand das selbe Problem schonmal gehabt und es irgendwie behoben? Vielleicht mit nem anderen Luftfilter?
Gruß Schwab
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 528
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau auf 4in1, Erfahrungen

Beitragvon strandmicha » 23.01.2016, 23:10

Schwab hat geschrieben:Nabend zusammen. Ich hab an meinem Moped eine 4in1 Anlage von Remus dran und habe bei 6k Touren ein Leistungsloch. Hat jemand das selbe Problem schonmal gehabt und es irgendwie behoben? Vielleicht mit nem anderen Luftfilter?
Gruß Schwab


Klar immer über 6000t bleiben :D :D :D
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Andreas57
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 24.02.2015, 16:39
Motorrad Typ: ZZR 600 D, Bj. 1992
Status: Offline

Re: Umbau auf 4in1, Erfahrungen

Beitragvon Andreas57 » 20.05.2016, 14:24

Hallo zusammen,
ich habe auf meiner ZZR 600,D Bj. 92 die Devil 4 in1 Anlage incl. Krümmer verbaut. Beim letzten TÜV-Termin meinte der Prüfer, dass der Motor sehr mager läuft (Wert 0,1) Daraufhin habe ich die von einem Kawa-Mechaniker empfohlenen 148er Hauptdüsen montiert - serienmäßig sind 142er.
Weiterhin habe ich die Vergaser synchronisiert und nen neuen Lufi (Serie) eingebaut. Von Leistungsloch ist nur noch im 5. Gang was zu spüren, es ist also deutlich reduziert worden. In den unteren Gängen zieht sie jetzt sauber durch - deshalb kann ich die 148er auch wegen der besseren Motorkühlung empfehlen. Mit nem kurzen Schraubenzieher und nem Spiegel habe ich die wechseln können ohne die Vergaserbank heraus zu nehmen. Der Spritverbrauch ist der Gleiche, ca. 5,5 l/100KM.

allseits eine unfallfreie Fahrt, Andreas

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2473
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Umbau auf 4in1, Erfahrungen

Beitragvon mobbedzwerch » 20.05.2016, 19:01

Hallo Andreas,

toll dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt, aber hast du nicht -->DAS vergessen?
:wave
_______________
Wir Franken sind liebenswürdig, freundlich, kommunikativ und von herzlichster Art. Wir zeigen es nur nicht sofort weil sonst der Rest Deutschlands neidisch auf unsere fast perfekte Art wäre. Da wir auch sehr bescheiden sind wäre das gegen unser Naturell. :D
600 E, 44.000 km


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast