Vergaser synchronisieren - Warum so?

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon Raptor-Flyer » 13.09.2017, 16:52

Mahlzeit Leute,

habe mich in letzter Zeit mit dem Synchronisieren vom Vergaser beschäftigt (Theorie), da ich meinen nächste Tage synchronisieren muss. Dabei bin ich das WHB durchgegangen und jetzt vorerst für mich auf eine unverständliche Tatsache gestoßen, die man überall liest.

Laut WHB soll man Zylinder 1&2, 3&4 und nachher 2&3 synchronisieren. So wie ich das sehe, hat der Zylinder nur 3 Einstellschrauben, sprich entweder Zylinder 1 oder 4 (habs grad nicht genau vor Augen) können nicht verstellt werden. Nun gehen wir mal davon aus, dass Zylinder 4 der ist, welcher nicht verstellt werden kann.

Ich synchronisiere 1&2, verstelle den, der weniger Unterdruck erzeugt auf mehr Unterdruck.
Ich synchronisiere 3&4, verstelle Vergaser 3, da 4 nicht verstellt werden kann.
Dann das gleiche mit 2&3, wobei ich da so vorgehen würde wie bei 1&2, allerdings bliebe dann 1 ja völlig woanders stehen oder nicht?
Wäre es nicht sinnvoller von Zylinder 4 ausgehend alle zu synchronisieren? Oder habe ich irgendwo einen absoluten Denkfehler?

Ich bitte um Aufklärung, vielleicht stehe ich ja nur aufm Schlauch 8-[

DLzG
Timo
ZZR 600 E BJ '94 65.XXX Km 48 PS
ZZR 600 E BJ '94 62.XXX Km 98 PS in Restauration
ZX 900 C BJ '98 56.XXX Km 143 PS

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon ukofumo » 13.09.2017, 19:05

Das hängt mit dem Schlepp-Mechanismus der Drosselklappen zusammen, du musst dir das in Gruppen denken...

bedingt durch Konstruktion ergeben sich zwei Gruppen - dabei bilden Gaser 1 & 2 eine Gruppe und Gaser 3 & 4 die zweite Gruppe.

zunächst wird Gruppe links (Gaser 1 & 2) abgeglichen danach die rechte Gruppe (Gaser 3 & 4)
zuletzt werden die beiden Guppen miteinander abgeglichen - dazu genügt es Gaser 2 & 3 zueinander abzugleichen
da Gaser 3 mit Gaser 4 eine Gruppe bildet, wird beim verstellen von Gaser 3 automatisch auch Gaser 4 mit verstellt...
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Re: Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon Raptor-Flyer » 13.09.2017, 19:12

Würde ich ja verstehen wenn dem so wäre, habe hier noch einen Vergaser von ner ZX9R liegen und das an dem getestet. Im WHB steht das gleiche wie bei der Zette. An dem 9er Gaser verstellt sich nur Zylinder 2 wenn ich die mittlere Schraube verstelle, nich aber Zylinder 1.
ZZR 600 E BJ '94 65.XXX Km 48 PS
ZZR 600 E BJ '94 62.XXX Km 98 PS in Restauration
ZX 900 C BJ '98 56.XXX Km 143 PS

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon ukofumo » 13.09.2017, 19:20

dann schau dir den Mechanismus nochmal ganz genau an...
wenn sich die Drosselklappe von Gaser 2 bewegt MUSS zwangsläufig auch die Drosselklappe von Gaser 1 mitkommen...
(es sei denn da hat jemand rumgefuscht und falsch zusammen gebaut)
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Re: Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon Raptor-Flyer » 13.09.2017, 19:59

Besten Dank für deine Antworten!
Habe mich gerade nochmal hingesetzt und den Mechanismus ganz genau begutachtet und einfach mal an den Schrauben rumgeschraubt. (keine Angst, der Gaser ist bzw war weder synchronisiert noch gesäubert)

Kann nun nachvollziehen was du geschrieben hast, genauso wie den Mechanismus. Die Schraube zwischen Gaser 1&2 bewegt ja direkt beide Drosselklappen und nicht nur die eine, da hats dann klick gemacht :lol:
ZZR 600 E BJ '94 65.XXX Km 48 PS
ZZR 600 E BJ '94 62.XXX Km 98 PS in Restauration
ZX 900 C BJ '98 56.XXX Km 143 PS

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon ukofumo » 13.09.2017, 20:33

:icon_thumleft

wenn du trotzdem nicht weiter kommst - Herten wäre keine Weltreise für mich...
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Vergaser synchronisieren - Warum so?

Beitragvon Oppa » 13.09.2017, 22:31

Raptor-Flyer hat geschrieben:...Die Schraube zwischen Gaser 1&2 bewegt ja direkt beide Drosselklappen und nicht nur die eine, da hats dann klick gemacht...
und bei mir hat's jetzt "klack" gemacht. :shock: Gebe zu, mich mit dem Mechanismus nicht auseinandergesetzt zu haben, sondern einfach nur daran gedreht zu haben. Für mich würde es aber nur Sinn machen, wenn bei der Schraube zwischen 1 & 2 nur eine der Drosselklappen 1 oder 2 verstellt würde, während mit der Schraube zwischen 2 & 3 eines der Drosselklappenpaare synchron gegen das andere Paar verstellt würde, also z. B. 1+2 (gegenüber 3+4). :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast