98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon JediKnight » 24.12.2016, 14:56

Hallo,

ich hatte hier gelesen, dass die Drossel von 100 PS auf 98 PS durch 4 schmale Scheiben im Ansaugtrackt verwirklicht wird. Das scheint aber nicht bei allen Exemplaren so zu sein. Meine ZZR-600 ist durch den Vergaserdeckel gedrosselt: Die Vergaserschieber gehen nicht ganz nach oben. Es fehlt knapp 1 mm.

Auf dem Foto der Innenseite des Vergaserdeckels kann man es sehen: Die beiden leichten Erhöhungen (0,85 mm) auf den Innenseiten der beiden Halbringe sorgen dafür, dass der Schieber nicht ganz bis nach oben geht.
100PS-Deckel kosten ca. 35 Euro das Stück beim Freundlichen.


Grüße

JediKnight
Dateianhänge
DSC_0196-small.JPG
Zuletzt geändert von JediKnight am 23.03.2017, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel

Beitragvon tachmmann » 25.12.2016, 00:39

Die "Halbschalen" sehen aus als wenn die mit gespritzt sind.
Am Einfachsten wäre es die ab zu fräsen, ich geh mal nicht von aus das sich irgendwer den Deckel anguckt.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel

Beitragvon JediKnight » 26.12.2016, 20:42

Hallo tachmmann,

ja der ganze Deckel ist ein einziges Kunststoffteil. Die beiden 0,85 mm (also weniger als 1 Millimeter) hohen Plateaus sauber und eben abzuschleifen traue ich mir nicht zu. Ich besorge mir die 100-PS-Deckel. Entweder gebraucht bei Ebay, oder neu. Sind zwar nicht so ganz billig, aber ich will es ordentlich haben.


Grüße

JediKnight

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

UPDATE

Beitragvon JediKnight » 23.03.2017, 19:44

Der freundliche Kawasaki-Händler in Köln hat für mich extra bei Kawasaki-Deutschland nachgefragt, ob es höhere Vergaserdeckel zum Entdrosseln auf 100 PS gibt.

Das Ergebnis: Die Drosselung erfolgt nicht durch niedrigere Deckel. Die sind bei 98 und 100 PS identisch. Aber die Vergaserschieber sind bei der 98 PS-Version etwas länger.

Also: Bei neueren (ich habe eine E7 von 2000) Maschinen wird die Drosselung auf 98 PS durch längere Vergaserschieber bewerkstelligt.


JediKnight

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: UPDATE

Beitragvon zwille » 04.05.2017, 18:14

JediKnight hat geschrieben:Das Ergebnis: Die Drosselung erfolgt nicht durch niedrigere Deckel. Die sind bei 98 und 100 PS identisch. Aber die Vergaserschieber sind bei der 98 PS-Version etwas länger.


Moin JediKnight.

Hast du für diejenigen, die nur eine Vergaserbank - und damit keine Vergleichsmöglichkeit - haben, vielleicht noch die Maße der unterschiedlichen Schieber. Dann kann man ja nachmessen, welche man hat.

Besten Dank und May, the 4th, be with you. :lol:

3y3joe
Fahrschüler
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2015, 11:39
Motorrad Typ: ZZR 600 D
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon 3y3joe » 06.05.2017, 20:09

ehrlich gesagt weiss ich nicht ob es die zwei PS mehr rausreissen, aber ich denk mal dass kann nciht vile mehr als n Millimeter sein, wahrscheinlich auch die gemessenen 0,85mm, und ich wenn Kawasaki sagt, dass es durch öhere Schieber belöst ist, nun denn kann man doch den Schiebern wahrscheinlich auch einfach mehr Platz nach oben geben.....Deckel.....oder....es gibt Dichtungspapier in dieser Stärke.... einfach vier Dichtungen schneiden und dazwischen machen das ist auch ziemlich unaffällig, udn es ist schwer jemandem da böse Absicht zu unterstellen, nur weil er ne dicke Dichtung drinne hat....:) Zumal ja Kawasaki sagt, dass der Unterschied nciht im Deckel sondern im Schieber liegt,.... und der ist ja wohl original:)
ZZR 600 D im Aufbau 25tkm
GPZ 500 S 2 Stück 100tkm
GS 500 E 60 tkm
DR 350 50tkm
Z 440 , Ratte, 86 tkm

Benutzeravatar
ukofumo
Fingerwundschreiber
Beiträge: 314
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon ukofumo » 07.05.2017, 00:24

naja... mit zusätzlicher Dichtung zwischen Vergaserdeckel wird das nix... das vergiss mal schnell wieder
die Dichtung ist auch gleich die Membrane und diese liegt zum einen in einer Nut, zum anderen gibts da am Rand nen zusäzliches kleines Loch mit einer Metallbuchse...
wenn das alles nicht mehr richtig übereinander/ineinander sitzt verlierst du mehr PS als du gewinnen würdest!
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

3y3joe
Fahrschüler
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2015, 11:39
Motorrad Typ: ZZR 600 D
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon 3y3joe » 07.05.2017, 11:43

ja klar, muss die kleine Bohrung offen bleiben! Ich wollte hier auch keine Abhandlung über die Funktion des Gleichdruckschieberversagers machen, das ist wohl an verschiedenen Stellen ausführlich beschrieben. Und ich gehe mal davon aus, dass jeder der mit sowas rumexperimentiert halbwegs darüber Bescheid weiss :)
Das Einbauen von Distanzscheiben zwischen Schieberdeckel und Vergaser ist übrigens durchaus üblich, das gibt es für einige Modell sogar zu kaufen.
Nur gehts da eben normalerweise nicht um nem Millimeter und 2 PS:)
Ich habe mir den Vergaser mal mit Blick auf die Öffnung angechaut, bei den Versagern die ich hier rumliegen habe macht der Gleichdruckschieber ganz auf. Entwederhabe ich da kurze Schieber drin, oder die Drosselung exisiert generell nur auf dem Papier:)))
ZZR 600 D im Aufbau 25tkm
GPZ 500 S 2 Stück 100tkm
GS 500 E 60 tkm
DR 350 50tkm
Z 440 , Ratte, 86 tkm

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon JediKnight » 10.05.2017, 23:23

Hallo Zwille!

Die Maße habe ich leider nicht. Aber es reicht, wenn man den Luftfilterkasten abnimmt und mit dem Finger die Schieber ganz bis nach oben schiebt.
Geht der Schieber nicht ganz bis nach oben, sprich es bleibt eine Kante von 1-2 Millimetern, ist die Maschine auf 98 PS gedrosselt.

Ich habe ein 2000er Modell (also E7). Bei früheren Modellen wurden wohl Ringe im Ansaugtrakt verwendet.

Grüße
JediKnight

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon Schnibbelwind » 16.05.2017, 20:55

Ich hatte bei meiner ZZR600E(72kW/98PS), vom 16.03.1993, so Metallringe in den Ansaugtracktgummis.
Die habe ich raus geworfen. Durch den Beitrag frage ich mich gerade ob ich auch diese Abstandshalter habe?
Vielleicht weiß das ja einer. :lol:
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon JediKnight » 22.05.2017, 23:29

Hallo,


so sehen die Vergaserdeckel nach der Bearbeitung aus. Die Schieber gehen jetzt ganz auf.
Dazu auch gleich die Frage an die Experten:
Wofür sind die beiden Aussparungen/Veriefungen (im unbearbeiteten Deckel s.o.)?
Im bearbeiteten Deckel liegen diese Stellen nicht mehr tiefer, als der Rest.
Ich vermute mal, die Aussparungen/Vertiefungen sind dazu da, dass der Schieber nicht oben "kleben" bleibt, durch den Unterdruck.

Grüße

JediKnight
Dateianhänge
DSC_0214-klein.JPG
Modifizierter Vergaserdeckel

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon Schnibbelwind » 26.05.2017, 08:43

So ich habe das ganze jetzt bei meiner nachgeschaut und beim 1993er Modell haben die das nur über diese Ringe gemacht. Meine Schieber gehen ganz bis Oberkante.
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Ace007
ZZR-Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 08.06.2011, 22:14
Wohnort: Thalfingen
Motorrad Typ: BMW R1150RT
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon Ace007 » 26.05.2017, 08:49

Da bin ich ja mal gespannt ob du die 2 zusätzlichen PS spürst ;)
Memento moriendum esse

BMW R1150RT, Bj. 2002, 118.000km

IBA Member 64157

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon JediKnight » 27.05.2017, 17:36

Hallo Ace,


da ich die Maschine nie mit 98 PS gefahren habe, werde ich das mit Sicherheit nicht sagen können. :D
Aber eines solltest du bedenken: Die Minderleistung durch die Drosselung beschränkt sich nicht auf die Spitzenleitung, sondern auf das gesamte Drehzahlband. Du hast also IMMER etwas weniger Leistung bei Vollgas, egal bei welcher Drehzahl.
Ich bin halt ein Perfektionist, lass mich doch ;-)

So sehen übrigens die Vergaserdeckel in der endgültigen Version aus


Grüße JediKnight
Dateianhänge
IMG_20170525_180537-klein.jpg
Bearbeiteter Vergaserdeckel

Benutzeravatar
Schrundi
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2017, 14:36
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj.91
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon Schrundi » 10.06.2017, 00:08

Hi Leute,

falls jemand Interesse hat, ich habe noch 4 ungedrosselte Hohlschieber übrig.
Täglich geht die Sonne auf, täglich weicht die Nacht dem Licht. Alles sieht man einmal wieder, nur verborgtes Werkzeug nicht!

Benutzeravatar
Min00ry
Anfänger
Beiträge: 99
Registriert: 05.07.2017, 21:53
Wohnort: Odelzhausen
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 93 (USA Modell)
Status: Offline

Re: 98PS-Drosselung über Vergaserdeckel -UPDATE-

Beitragvon Min00ry » 16.08.2017, 00:10

So Leute fande den Beitrag eig sehr Interessant und wollte mal meinen Senf dazu geben :badgrin:


ICh habe ja auch ein 93ger Modell ABER D nicht E (Amerikanische ZZR)

Bei mir sind auch diese plastik Dinger Halbringe What ever :lol: im Deckel, aber meine Schieber gehen bis nach oben (ohne Kante etc)
Lt alte Papieren bzw Amerikanische ( leider nur Fotos gesehen mit Fahrgestellnr) stand 100 oder 102 PS bin mir da nicht mehr so sicher :-k :-k
Und in den umgeschriebenen Papieren die Ich jetzt habe stehen auch 72/98 Kw/Ps

Aber habe mal die Schieber mit den ersatz Vergasern eines D Modells bj 92 verglichen, die sind Identisch( optisch, nicht gemessen) .... die deckel auch. Also da frage Ich mich, warum hat das DE bzw EU Modell vom Vergaser technischen die gleichen Schieber und Deckel aber 2 bzw 4 PS weniger in den Papieren als dass USA Modell ???
(Vergaser sind nicht mehr da, wurden Verkauft. Sonst würde Ich bzw hätte Ich mal eben Bilder gemacht.)

Oder gibt es da auch verschiedene Modell reihen mit unterschiedlichen Vergasern D und E modell bis 95??? :-k :-k :-k

War jmd schonmal mit seiner ori Zette aufm Prüfstand ?? Wegen PS überprüfung ( es kommen eh keine 98 PS am Hinterrad an oder doch ? :lol: )


Habe grade gesehen das der TE ein Foto der GEDROSSELTEN Deckel gepostet hat. #-o #-o :lol: Ich doofy :roll:
Aber kann es sein dass es wirklich verschieden gibt ?
ZZR 600 D Bj. 93 (USA MODELL) 56.020Km

:icon_flower :wav :icon_flower


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste