Hinterrad bremst regelmäßig

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Hinterrad bremst regelmäßig

Beitragvon ukofumo » 19.06.2017, 16:28

Oppa hat geschrieben:Bin mal auf Deinen Kettenschleifer gespannt! ;)

Du solltest wirklich nochmal explizit die Zähnezahl beim Ritzel prüfen.
da muss definitiv ein 16er drann!!! du läufst sonst Gefahr das du dir ruck zuck den Kettenschleifer zerstörst
und dann läuft die Kette über die Schwingenlagerung - und du wärest nicht der erste der sich so die Schwinge durchgeraspelt hätte...
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Tekagi
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 16.06.2016, 19:41
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj.`96
Status: Offline

Re: Hinterrad bremst regelmäßig

Beitragvon Tekagi » 20.06.2017, 09:53

Hallo zusammen. Ich habe gerade im Rahmen eines Leuchtmittelwechsels doch mal die Ritzelabdeckung entfernt und die Zähne am Antriebszahnrad gezählt, es sind 16 Zähne.
Ich kann mir dieses Phänomen auch nicht erklären. Der Kettenschleifer sieht noch ganz gut aus. Also die ganz normalen Gebrauchs.- Abnutzungsspuren. Keine aussergewöhnlichen Beschädigungen erkennbar.
Kawasaki ZZR 600 E, Bj. `96



Lieben Gruß und gute Fahrt

Der Tekagi

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Hinterrad bremst regelmäßig

Beitragvon ukofumo » 20.06.2017, 14:51

ok - dein neuer Kettenkitt entspricht demnach der Original-Übersetzung - das ist schonmal gut.
dann dürfte es aber keine Drehzahlveränderung bei gleicher Geschwindigkeit geben - insbesondere dass du nun im letzten Gang bis zum Drehzahlbegrenzer hochdrehen kannst ist sehr merkwürdig...
Hast du ggf. zeitgleich nen Ölwechsel vorgenommen - und wenn ja - welches Öl hast du nun drinn?
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Hinterrad bremst regelmäßig

Beitragvon Oppa » 20.06.2017, 21:08

Will da jetzt nicht tiefer bohren, aber die Kupplung wäre da auch noch ein Kandidat, obwohl sich das auch an anderer Stelle und anders bemerkbar machen würde. Nehmen wir's einfach hin: es ist ein Wunderkettenkit! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast