Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
spiev
Fahrschüler
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2017, 08:21
Motorrad Typ: ZZR 600 E / ZX600E Bj. 94
Status: Offline

Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon spiev » 16.04.2017, 11:01

Hallo zusammen,

ich habe gestern mal bei meiner "neuen" ZZR nachgeschaut, weil die etwas mit Glysantin rechts unter der Heckverkleidung austritt. Der Grund war einfach und schnell gefunden: Der Schlauch bzw. die Schlauchklemme des Schauchs, der zum Kühler führt, war nicht mehr soo stramm. Ich habe die Klemme gegen die für den Überlauf des Flüssigkeitsausgleichsbehälters getauscht. Alles wieder dicht :D

Der eigentliche Grund für meinen Post ist, dass ich bei der Aktion gesehen habe, dass der "Halter" der rechten Seitenverkleidung leider komplett auseinandergebröselt ist und faktisch nicht mehr vorhanden. Das scheint nicht untypisch bei dem Moped zu sein, einige Heckverkleidungen bei eBay o.ä. haben den gleichen "Schaden".

Hier zwei Bilder, zwar nicht von meiner Verkleidung, aber gleiche Farbe und gleicher Schaden:

Unbenanntes Bild.jpg
Gesamt Heckverkleidung

Unbenanntes Bild2.png
Detailaufnahme der fehlenden Halterung
Unbenanntes Bild2.png (51.27 KiB) 574 mal betrachtet



Nun meine Frage an Euch:
Habt Ihr eine Idee, wie ich die Halterung wieder "hin" bekomme? Oder eine andere Idee? Gebraucht habe ich schon mal geschaut, da gibt es oft "nur" die Verkleidungen der D Modelle. Die passen aber nicht, oder? Bekommt man die Verkleidung evtl. noch neu? Ist das eine Überlegung wert oder sind die Preise dann astronomisch hoch? :)

Viele Grüße
Stefan
Zuletzt geändert von spiev am 16.04.2017, 15:37, insgesamt 2-mal geändert.
ZZR 600 E, Bj 1994, Wirth Federn, MRA Scheibe, sonst original. Aktuell 48.000 km, Michelin Pilot Road 4.

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 529
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon strandmicha » 16.04.2017, 12:06

Lade Bilder halt Bild direkt hier hoch. Kann den link nicht ohne Anmeldung öffnen.
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Yogi58
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 143
Registriert: 06.04.2016, 21:41
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon Yogi58 » 16.04.2017, 12:29

spiev hat geschrieben:...dass ich bei der Aktion gesehen habe, dass der "Halter" der rechten Seitenverkleidung leider komplett auseinandergebröselt ist und faktisch nicht mehr vorhanden. Das scheint nicht untypisch bei dem Moped zu sein, einige Heckverkleidungen bei eBay o.ä. haben den gleichen "Schaden".

Kann ich bestätigen, hatte an der gleichen Stelle einen Haarriss. Dürfte als Neuteil ein Vermögen kosten.
ZZR 600 E, EZ 99, Kilometerstand 53.113 km
(0 km in 2018 / 8728 km in 2017/ 7008 km in 2016 / 5265 km in 2015)
letzter Pirelli Angel ST rear 6527 km, 7526 km (der war platt)
letzter Pirelli Angel GT front 7956 km
Stahlflex, erster Kettensatz 28.807 km

spiev
Fahrschüler
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2017, 08:21
Motorrad Typ: ZZR 600 E / ZX600E Bj. 94
Status: Offline

Re: RE: Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon spiev » 16.04.2017, 13:16

strandmicha hat geschrieben:Lade Bilder halt Bild direkt hier hoch. Kann den link nicht ohne Anmeldung öffnen.

Ok, mache ich gleich. Dazu muss ich wohl die Auflösung erst noch mal anpassen, dem Forum hier waren die Bilder zu groß :D

Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
ZZR 600 E, Bj 1994, Wirth Federn, MRA Scheibe, sonst original. Aktuell 48.000 km, Michelin Pilot Road 4.

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon ukofumo » 16.04.2017, 16:54

Ja, ist ein bekanntes Problem - hat meine leider auch :?
neue Seitenverkleidung kostet so etwas um die 320,- Talerchen
ich hab's bis jetzt aber so gelassen - wenn ich nächsten Winter mal ganz viel Lust habe werd ich das ggf. mit Glasfaser etc. wieder kitten
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

spiev
Fahrschüler
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2017, 08:21
Motorrad Typ: ZZR 600 E / ZX600E Bj. 94
Status: Offline

Re: RE: Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon spiev » 16.04.2017, 17:51

ukofumo hat geschrieben:Ja, ist ein bekanntes Problem - hat meine leider auch :?
neue Seitenverkleidung kostet so etwas um die 320,- Talerchen
ich hab's bis jetzt aber so gelassen - wenn ich nächsten Winter mal ganz viel Lust habe werd ich das ggf. mit Glasfaser etc. wieder kitten

Wow, 320 ist echt ne Ansage. Von der Konstruktion her, sollte die Schraube nicht zwingend notwendig sein. Den Bereich umschließt man typischer Weise bei der Fahrt ja mit seinen Beinen Allerdings finde ich es immer schöner, wenn alles in Ordnung ist

Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
ZZR 600 E, Bj 1994, Wirth Federn, MRA Scheibe, sonst original. Aktuell 48.000 km, Michelin Pilot Road 4.

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1138
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon Scaz0r » 16.04.2017, 21:20

Hast du das abgebrochene Teil noch? Dann kann man das wieder dran kleben.
Z.B. hiermit: Die Schweißnaht aus der Flasche ® HG-Klebstoffe

Hab damit einfach nur unglaublich gute Erfahrungen gemacht und alles mögliche bereits verklebt, auch Verkleidungen. Hält absolut Bombe.
Bild Bild Bild

Bild

spiev
Fahrschüler
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2017, 08:21
Motorrad Typ: ZZR 600 E / ZX600E Bj. 94
Status: Offline

Re: RE: Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon spiev » 16.04.2017, 21:23

Scaz0r hat geschrieben:Hast du das abgebrochene Teil noch? Dann kann man das wieder dran kleben.
Z.B. hiermit: Die Schweißnaht aus der Flasche HG-Klebstoffe

Hab damit einfach nur unglaublich gute Erfahrungen gemacht und alles mögliche bereits verklebt, auch Verkleidungen. Hält absolut Bombe.

Ja ich habe das Teil noch, allerdings ist das total zerbröselt (in min 5 Teile). Mal schauen, vielleicht lässt sich mich dem Kleber etwas machen. danke Dir! :)

Viele Grüße
Stefan

Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
ZZR 600 E, Bj 1994, Wirth Federn, MRA Scheibe, sonst original. Aktuell 48.000 km, Michelin Pilot Road 4.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon Oppa » 17.04.2017, 10:38

Besorge Dir doch für Dreieuorfuffzig 'nen ABS-Stück im Kunstoffhandel oder 'n Schrotteil, von dem Du weißt, dass es ABS ist, schneide ein passendes Stück aus, passe es an und klebe oder schweiß es dort an.

Sollte die günstigste Methode sein.

Beim Kleber drauf achten, was drin ist und googeln, ob sich das dauerhaft mit ABS verträgt. Kunstharze u. Co. können die Weichmacher entziehen, hält dann nicht ewig. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

spiev
Fahrschüler
Beiträge: 11
Registriert: 13.04.2017, 08:21
Motorrad Typ: ZZR 600 E / ZX600E Bj. 94
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon spiev » 17.04.2017, 11:03

Oppa hat geschrieben:Besorge Dir doch für Dreieuorfuffzig 'nen ABS-Stück im Kunstoffhandel oder 'n Schrotteil, von dem Du weißt, dass es ABS ist, schneide ein passendes Stück aus, passe es an und klebe oder schweiß es dort an.

Sollte die günstigste Methode sein.

Beim Kleber drauf achten, was drin ist und googeln, ob sich das dauerhaft mit ABS verträgt. Kunstharze u. Co. können die Weichmacher entziehen, hält dann nicht ewig. ;)


Danke für den Beitrag! Ich habe vorhin auch schon mal geschaut, eine Verkleidung bekommt man für ein paar Euro aus der Bucht, das wäre echt eine Variante. Der Hinweis mit der Verträglichkeit ist gut, daran hätte ich nicht gedacht :D
ZZR 600 E, Bj 1994, Wirth Federn, MRA Scheibe, sonst original. Aktuell 48.000 km, Michelin Pilot Road 4.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon Oppa » 17.04.2017, 12:02

Bei Käufen in der Bucht immer nachfragen, ob alle Halter bruch- und rissfrei vorhanden sind! Beschädigungen nachfragen!

Wenn Du eine aus der Bucht kaufst und die Lackierungen nicht passt, hast Du halt die Arbeit mit der Lackierungen (Schleifen/Grundieren/Basislack/Klarlack). Originallacke sind recht teuer, bei anderen Lacken wird's schwierig die Farbe zu treffen und kosten auch Geld.

Ist halt 'ne Überlegung, was schneller und günstiger ist! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Freki
Fingerwundschreiber
Beiträge: 382
Registriert: 17.12.2006, 12:32
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZX600E, F800R
Status: Offline

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon Freki » 05.05.2017, 19:11

Hi spiev,

ich würde das mit dem Kleber mal probieren, ggf. kannst du die "Bröselstellen" komplett verfüllen und dann das Loch neu bohren.
Kunststoff zu schweißen ist zwar problemlos möglich, erfordert allerdings etwas Übung. Zudem besteht die Gefahr, dass sich der Kunststoff durch die Hitze etwas verzieht, bzw. bei dem Alter unserer Verkleidungen sind bereits kleine RIsse vorhanden die dann aufgehen. Umso mehr muss man im Anschluss mit Spachteln und Fillern nacharbeiten.
Mit den Farbcodes aus der Übersicht LINK lässt sich der Orginallack bestellen und ich hab mit den Sprühdosen gute Erfahrung machen können. Wenn du den Orginalzustand herstellen willst wird es mit den Aufklebern etwas problematisch, viele sind nicht mehr lieferbar und solche die es sind kosten ziemlich viel.

Gruß Freki
BIKE bewusst genießen

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6057
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Online

Re: Heckverkleidung ZZR 600 E Halter begrochen

Beitragvon dewahat » 05.05.2017, 20:12

Hier dann mal die Erfahrungswerte aus einem anderen Forum..

"Meine linke Verkleidung habe ich mit diesem Kleber geklebt.
Spezial-Füllstoff http://schwanheimer-industriekleber.de/ ... f-30g?c=26
Industriekleber http://schwanheimer-industriekleber.de/ ... -100-/-20g
Ist zwar etwas teuer 10,90 € und 22,90 € hält super !
Anwendung: Kunststoffteile 45° anfräßen, Teil legen und das Pulver in die entstandene Naht maximal 1mm streuen.
Den Industriekleber darüber träufeln. Achtung das Pulver wird heiß und verklebt die Teile sofort. Keine Zeit für eine Korektur.
Mehrere dünne Schichten auftragen. Zum Schluss schleifen und lackieren.
Fertig - wie neu W00t
Nachtrag 14.04.2017:
Alternative und eine ganze Ecke preiswerter ist der Kleber von Jamara.
Probeklebungen mit Kunststoffstreifen haben wir am Stammtisch getestet.
Die Klebestellen mit Pulver und Kleber von Jamara haben am besten
gehalten.
Danach die mit dem Pulver und dem Kleber von Schwanheimer.
Die Klebestellen ohne Pulver sind schon ca. bei "halber Kraft" an der Klebestelle gebrochen.
Jamara Speedy Pulver https://www.reichelt.de/1-Komp-Kleber/J ... 5003828724
Jamara Kunststoff-Kleber „Extra“ " https://www.reichelt.de/1-Komp-Kleber/J ... 5003828724

Vll. hilft das ja weiter......
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste