Erste Ausfahrt

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Benutzeravatar
Riementreiber
Fahrschüler
Beiträge: 33
Registriert: 11.01.2017, 17:54
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Status: Offline

Erste Ausfahrt

Beitragvon Riementreiber » 19.02.2017, 14:48

Es ist vollbracht ! 8) Die ersten 250 Km mit der Zette sind geschafft. Gestern Ölfilter, Luftfilter und Öl (Hausmarke von Tante Louis) 10w40 Teilsynthetisch auf dem Postweg bekommen und gleich angefangen das Moped zu zerlegen. Luftfilter gewechselt, Öl abgelassen.....und den Rest des Tages damit verbracht den Ölfilter abzuschrauben :doubt: Erstens kommt man da Sch....e ran :roll: zweitens war der Ölfilter wie angenietet. Nachdem der Ölkühler ab war gings etwas besser aber der Filter war trotzdem wie angenagelt :| Ich denke das der Vorbesitzer da lange Zeit nichts gemacht hat weil der Filter schon recht verrostet war. Geholfen hat nur ein langer Schraubenzieher... :doubt: Alles wieder zusammen gebaut und los ging es 8) 250 km Landstraßen und Autobahn. Ich bin begeistert \:D/ Es hat richtig Spaß gemacht! Der Motor läuft rund und zieht kräftig durch ohne irgenwelche Leistungslöcher oder sowas. Entgegen meinen Befürchtungen fand ich die Sitzposition sehr angenehm und bequem :) Ich hab es mir viel schlimmer vorgestellt 8-[ So, das waren die positiven Sachen und nun kommen wir zu den negativen. Ab ca 200km/h wackelt dat Ding ganz schön mit dem Hintern :oops: Ich habe zwar gewusst das die Zette bei höheren Geschwindigkeiten unruhig werden kann aber so hab ich mir das doch nicht vorgestellt :-k Die Temperaturanzeige hat sich kein mm bewegt. Temperaturfühler kaputt? Die Anzeige selbst oder irgendwas anderes? Wo soll ich anfangen nach dem Fehler zu suchen? Und zu guter Letzt ist die Schaltung für mein Geschmack etwas hackelig. Ich habe kein Vergleich, bin noch keine andere Zette gefahren und meine anderen Mopeds mit der Zette zu vergleichen wäre Blödsinn. Aber ich denke das mit dem Getriebe alles ok ist, kein Gang fliegt raus und die Gänge lassen sich sauber schalten wenn auch etwas...rauh. Ich fand die erste Ausfahrt super ;) Ich denke ich bleibe hier noch ne Weile :D
Gruß Stephan
Das ist meine Signatur, ich finde sie gut, sonst hätte ich sie nicht.... ;)http://s1319.photobucket.com/user/steph ... t=3&page=1

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 528
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon strandmicha » 19.02.2017, 16:24

Prima das es dir gefallen hat.

Hast du noch das original federbein drin? Und wieviel Kilometer hat es runter?
Zwecks der Temperatur, da würde ich mal am Fühler messen im kalten und im warmen Zustand ob sich der ohmsche wert verändert. Wenn ja die Kabel durchmessen ob damit alles ok ist.
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Riementreiber
Fahrschüler
Beiträge: 33
Registriert: 11.01.2017, 17:54
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon Riementreiber » 19.02.2017, 17:20

Danke für deine Tipps :) So wie ich das sehe ist das Federbein original und hat laut Tacho 55 Tkm runter. Wobei ab 210 kmh das Gewackele weg war und die Zette bis 240 stabil geblieben ist (schneller bin ich nicht gefahren) aber bei Gaswegnahme fing sie wieder an zu wackeln so das ich ganz schön Schiss gekriegt hab :oops: Die Temperaturanzeige messe ich morgen durch. Kann ich an dem Federbein irgendwas nachstellen? Wie ist die Schwinge gelagert? Kann es sein das die Lager verschlissen sind?
Das ist meine Signatur, ich finde sie gut, sonst hätte ich sie nicht.... ;)http://s1319.photobucket.com/user/steph ... t=3&page=1

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon TopfGold » 19.02.2017, 17:26

Die Temperaturanzeige stimmt schon, die geht im Fahrbetrieb nicht weit hoch. Du kannst aber testen, die Maschine solange im Stand laufen zu lassen, bis der Lüfter angeht. Die Anzeige steht dann ca. kurz vor halb, dann brauchst auch nix ausbauen. Hast jetzt Bammel wegen der GSXR bekommen? :lol:

Benutzeravatar
Riementreiber
Fahrschüler
Beiträge: 33
Registriert: 11.01.2017, 17:54
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon Riementreiber » 19.02.2017, 17:42

TopfGold hat geschrieben:...Hast jetzt Bammel wegen der GSXR bekommen? :lol:

Wie meinen? :-k
Kann ich mal deine fahren? Oder noch besser, Du als erfahrener ZZR Fahrer fährst meine :) ?
Das ist meine Signatur, ich finde sie gut, sonst hätte ich sie nicht.... ;)http://s1319.photobucket.com/user/steph ... t=3&page=1

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon TopfGold » 19.02.2017, 18:04

Grade schlecht, in 3 Wochen geht erst wieder was bei mir, bin im Krankenstand :(
Und meine ist 4-10 zugelassen, aber kannst dann gerne mal reiten, den Bock.
Wegen der GSXR gibt's doch grad ein Thema bzgl. kochendem Wasser,... :roll:

Benutzeravatar
Riementreiber
Fahrschüler
Beiträge: 33
Registriert: 11.01.2017, 17:54
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon Riementreiber » 19.02.2017, 18:16

Achso...ne, ich dachte einfach nur das die Anzeige kaputt ist :) So wird's wahrscheinlich auch sein...die Außentemperaturen sind zwar noch nicht hoch aber wenn man 250 km teilweiße mit Vollgas fährt sollte anzeige schon bissle reagieren? :-k
Ich wünsche dir eine gute Besserung :) Vllt können wir uns mal irgendwo treffen ;) Wäre schön.
Das ist meine Signatur, ich finde sie gut, sonst hätte ich sie nicht.... ;)http://s1319.photobucket.com/user/steph ... t=3&page=1

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1867
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon mirkomotorrad » 19.02.2017, 19:35

Hi.
Zur Temperaturanzeige...nimm mal die rechte Tank/Seitenverkleidung ab, darunter sitzt der Kühlwasser Einfüllstutzen nebst Thermostat. Da sind 2 Kabel angeschlossen und eines davon entweder locker, oder gar ab.
Zum Pendeln...evtl. zu wenig Luftdruck und/oder Lenkopflager verschlissen.
dLzG Mirko
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4897
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon Asgard » 19.02.2017, 20:45

Ich hab dann noch ein Tip für dich zum Thema schalten. Ich hab bei der ZZR immer den Ganghebel in Richtung nächsten Gang gezogen bis zum spürbaren Wiederstand. Dann Kupplung ziehen und Gang ganz wechseln. Das geht erstens weicher und vor allem leiser.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 528
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon strandmicha » 20.02.2017, 19:45

Das unruhige kenn ich von plattgestanden reifen beim Auto. Vielleicht stand deine auch zuvor sehr lange auf ihren Rädern . Die Vibrationen sind dann im schnelleren Bereich durch die schnelleren Rotation fast weg gewesen . Aber ging man vom Gas waren sie wieder da.
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Riementreiber
Fahrschüler
Beiträge: 33
Registriert: 11.01.2017, 17:54
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon Riementreiber » 20.02.2017, 20:12

Asgard hat geschrieben:Ich hab dann noch ein Tip für dich zum Thema schalten. Ich hab bei der ZZR immer den Ganghebel in Richtung nächsten Gang gezogen bis zum spürbaren Wiederstand. Dann Kupplung ziehen und Gang ganz wechseln. Das geht erstens weicher und vor allem leiser.

Also ist es normal das die zzr etwas lauter/rauer schaltet?

mirkomotorrad hat geschrieben:Zum Pendeln...evtl. zu wenig Luftdruck und/oder Lenkopflager verschlissen.
dLzG Mirko


Luftdruck ist in Ordnung, habe ich kontrolliert. Lenkkopflager.... :-k könnte sein. Wie prüft man ob der ok ist?

strandmicha hat geschrieben:Das unruhige kenn ich von plattgestanden reifen beim Auto. Vielleicht stand deine auch zuvor sehr lange auf ihren Rädern . Die Vibrationen sind dann im schnelleren Bereich durch die schnelleren Rotation fast weg gewesen . Aber ging man vom Gas waren sie wieder da.


Wenn das so ist sollte es doch mit der Zeit besser werden oder?
Das ist meine Signatur, ich finde sie gut, sonst hätte ich sie nicht.... ;)http://s1319.photobucket.com/user/steph ... t=3&page=1

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 528
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon strandmicha » 20.02.2017, 21:09

Ne die Reifen sind dann hin. Müssen neue rauf. Da hat sich die stahlkarkasse unrepairapel verformt.
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1867
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon mirkomotorrad » 21.02.2017, 05:53

Riementreiber hat geschrieben: Lenkkopflager.... :-k könnte sein. Wie prüft man ob der ok ist?


Mopped auf den Hauptständer stellen, Vorderrad entlasten, sich vor die Fuhre hocken und das Vorderrad mit etwas Nachdruck, abwechselnd zu Dir ran und Richtung Motor drücken. Wenn kein Spiel vorhanden alles gut. Du kannst auch den Lenker von Anschlag zu Anschlag bewegen, da darf nix stocken oder bremsen...muss halt leichtgängig sein.
Die Prozedur gehört aber eigentlich auf die Checkliste beim Motorradkauf, denn wenn die Lager verschlissen sind und man sie in der Werke tauschen lassen muss...wird´s teuer.
Wieviel Bar fährst Du denn auf deinen Reifen und wie alt sind diese überhaupt (DOT)?
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
Riementreiber
Fahrschüler
Beiträge: 33
Registriert: 11.01.2017, 17:54
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Status: Offline

Re: Erste Ausfahrt

Beitragvon Riementreiber » 21.02.2017, 18:53

Ich fahre die Reifen mit 2,7 Bar. Es sind Pirelli Angel GT https://www.pirelli.com/tyres/de-de/motorrad/all-tyres/sheet/angel-gt DOT 2016 und die sind ca 1000 km gelaufen.
Wegen Lenkkopflager fällt mir grad ein: am Freitag war ich bei Dekra wegen HU und AU (Ohne Mängel 8) ) und da wurde Lenkkopflager auch geprüft.
Aber ich habe heute auch danach geguckt´, alles tutti :)
Ich denke es liegt am Federbein oder einfach Seitenwind/Turbulenzen auf der Autobahn.
Das ist meine Signatur, ich finde sie gut, sonst hätte ich sie nicht.... ;)http://s1319.photobucket.com/user/steph ... t=3&page=1


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste