ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Rund um den Motor der ZZR 600
eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 22.09.2016, 02:35

Hallo zusammen,
Nach 26 1/2 Jahren ist wohl mal eine Generalüberholung notwendig.
Beim Tüv durchgefallen, Prüfer nach Probefahrt geschockt und blass vom "Nachbrenner"
( stottert bis ca. 6000 U/min wie Sau und geht dann ab wie Schmitts Katze ) das Symptom kennt ihr
ja bei der 600D ;-).
Ich habe dies noch gehört, bei der Probefahrt war es extrem, 5 sek hat sich das moped ausgehustet, "wohl bei Vollgas"
und dann hörte ich ein sauberes extrem schnelles durchziehen. Klang wirklich cool wie Sie abging.... =D>
Prüfer meinte nur wo er zurück war: Ist ja doch so was Gefährlich, wenn sie dann plötzlich abgeht [-X

Na ja unrecht hat er wohl nicht, wir kennen dies ein bisschen, bei meiner ist es mittlerweile schon sehr extrem geworden.

Nun gut, habe mal angefangen mit der Vergaserbatterie, ist nun geschallt und sauber, nun ist mir aber aufgefallen,
daß der Vergaser Zyl. 1 und 4 ein kleines Spiel von ca 1 mm, gegenüber den Vergasern Zyl. 2 und 4 auf der
übertragungenden Drosselklappenwelle haben.

Also wenn ich bei der ausgebauten Vergaser Batterie auf Vollgas feststelle, können die inneren drosselklappen nicht bewegt werden
und die beiden äusseren Drosselklappen sind etwa am äusseren Rand der Drosselklappe 2mm zu bewegen.

Ist dies bei euch auch so?

Mich wundert dass der Vergaser 1 und 4 etwa das gleiche Spiel haben, Absicht oder beide Seiten gleichmäßig ausgeschlagen?

Möchte mich nicht Wirklich von einer der ältesten ZZR600 trennen,
habe den Kaufvertrag nach Ansicht eines Schwarzweiß Foto beim Händler unterschrieben,
Ende 1989 hatte er noch keine Prospekte von der ZZR.
Aus meiner Erfahrung ein schönes flottes Eifelmoped, wenn Sie nicht krank ist.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Bikergrüße
eifelfrank
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22010
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Zauberer » 22.09.2016, 07:32

das will doch keiner, dass diese antike Stück aus dem Verkehr gezogen wird ... wegen so einer Kleinigkeit.

Es wäre gut, wenn du dein Model und die km Leistung in deine Signatur packen würdest; somit müsste ich jetzt nicht nach den Km fragen.

Mit der Vergaserbatterie anzufangen, war nicht die schlechteste Idee.
eifelfrank hat geschrieben: Nun gut, habe mal angefangen mit der Vergaserbatterie, ist nun geschallt und sauber, nun ist mir aber aufgefallen,
daß der Vergaser Zyl. 1 und 4 ein kleines Spiel von ca 1 mm, gegenüber den Vergasern Zyl. 2 und 4 auf der
übertragungenden Drosselklappenwelle haben.
du meinst bestimmt 2 und 3!
Ehrlich gesagt, habe ich da noch nie nach einem Spiel geguckt. Und ich denke auch, dass das keinen großen Einfluss hat.
Heißt dein Spiel: Die Klappen wabbeln in dem Spiel von 1mm hin und her?

Was machen denn die anderen Komponenten? Alter, Zustand, wann zuletzt getauscht?
Luftfilter
Zündkerzen
Zündkabel
Sprit (wie alt)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 22.09.2016, 14:10

Hallo Zauberer

Danke für deine schnelle Info, ja hast recht war wohl etwas früh heute morgen, natürlich Zyl. 2 und 3.

um dies mal besser zu verdeutlichen und Movies nicht als Anhang anfügbar sind, habe ich hier
nachfolgend 2 Links zu meinen freigegebenen Movies, die das Problem zeigen.

https://www.dropbox.com/s/ryq1yjf9eouqg ... 1.mp4?dl=0

https://www.dropbox.com/s/l9c89e6289nv1 ... 7.mp4?dl=0

Ich denke auch nicht, dass das Drosselklappenspiel so gravierend ist, dass das Mopped sich bei Vollgas verschluckt.
Dies hätte eher bei Standgas negative Auswirkungen da die Drehzahl dadurch variieren kann.

Andere Teile wie Zündkerzen, Kerzenstecker, Zündkabel , Luftfilter und Sprit sind neu.
Neuer Vergaser Schwimmernadelsatz mit Dichtungssatz und neue Dichtungen vom Benzinhahn
wurde vor 2 Jahren erneuert. Seit diesem Jahr auch zusätzlicher Benzinfilter.
Black Box mal getauscht ohne Unterschied.

Die letzten Jahre waren es eher Erhaltungsmaßnahmen, nun ist wohl mal eine Generalüberholung notwendig
und da möchte ich mal sehr genau sein.

Danke euch..
Zuletzt geändert von eifelfrank am 22.09.2016, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22010
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Zauberer » 22.09.2016, 14:35

Wie ist denn der Mitnehmer an der Welle befestigt? Genietet, wie es aussieht.
Oder?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 22.09.2016, 14:44

Ja ist aufgepresst, habe auch schon mal leicht an den Seiten angekörnt um es so wieder
was zu fixieren, da es aber nicht so einfach ging, wollte ich erst mal abwarten ob dies vielleicht
wirklich von Kawa gewollt ist und es so sein soll.
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 26.09.2016, 15:25

Hier noch mal ein Link zu meinem neuen Video, welches das Spiel
in der Ansicht zur Drosselklappe zeigt.
Das Spiel der äusseren Klappen ist auch im eingebauten Zustand der Vergaserbatterie zu sehen.
Gasgriff aufdrehen und an den Klappen wackeln, beide mittleren fest, beide äusseren ca 1-2 mm Spiel.

https://www.dropbox.com/s/tzeojvawm9o68 ... 3.mp4?dl=0
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 27.09.2016, 12:57

Hatte die kleine Hoffnung über Kawa Deutschland was zu erfahren:

in Bezug auf Ihre Anfrage bitten wir Sie sich an einen Kawasaki-Vertragshändler zu wenden,
der sich der Vergaserbatterie Ihrer ZZR600 annimmt und begutachtet.
Über unser Haus ist dies in der von Ihnen gewünschten Form grundsätzlich nicht möglich.

Wir bedauern Ihnen deshalb in dieser Angelegenheit nicht behilflich sein zu können.

Schade eigentlich..
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Driver » 01.10.2016, 17:51

Hallo,
Klinke mich mal zu dem Thema ein. Habe hier noch 3 komplett zerlegte Vergaser Bänke hier liegen und mal getestet ob sie solch ein Spiel haben.
Und musste feststellen das sie kein Stück nachgeben..
Also darf der Hebel von der drosselklappe kein Spiel haben. Was mich auch gewundert hätte.
Wen du ein Ersatzteil benötigs,schreibe mich PN an.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 01.10.2016, 18:22

Supi, vielen Dank für die Info.
So kann ich vielleicht diese Saison doch noch einmal fahren und es
doch noch in der 4 Wochen Frist mit der Nachuntersuchung beim Tüv schaffen :D
Dann kann ich mir mal Gedanken machen, wie ich die wieder fest bekomme.
Werde mal einiges probieren den Hebel an der Welle wieder fest zu bekommen.
Ist nur die Frage, wenn ich dies wieder etwas aufpresse, worauf es wohl hinausläuft,
wie lange es hält. Da ich nicht die Welle stauchen kann, sondern in diesem Fall
wohl den Halter um die Welle stauchen.
Schraubensicherung ect. wird wohl auch nicht lange halten.

Mein Ergebnis dieser Aktion wird folgen.

@Driver Sind die Vergaser von der D bis 1993 ?
Wenn es nicht klappt, komme ich gerne auf dich zurück.
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Driver » 01.10.2016, 21:31

Ich Schau mal nach.
Vom D Modell müsste ich normal auch noch haben.
Du kannst aber mal auf deinen Vergaser schauen, da müsste eine Nummer eingestantzt sein. Gib mir bitte die mal durch.
PS: klopf nicht zu stark drauf,den wen die Welle gestaucht wird War es gewesen. Mit festkleben würde ich abraten,wen Kleber vorbei läuft und in die Wellenführungsbuchse kommt klebt diese unwiederbringlich fest.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 01.10.2016, 23:58

ja, wird wohl schwierig das dauerhaft fest zu bekommen.
Die beiden betroffenen äusseren Vergaser, haben den Hebel an der Welle wie auf dem Bild.
Werde mal versuchen den Hebel in Pfeilrichtung zusammen zu pressen.
Da es nur ca 0,2 mm beidseitig spiel zwischen Welle und Hebelaussparung ist,
federt es nach dem pressen aber wahrscheinlich wieder zurück. [-o<
Aber viele Möglichkeiten sehe ich wohl leider nicht. Probieren geht über studieren.
Keihin_zzr.jpg
ZX600D BJ. 1990 Vergaser Zyl 4
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Driver » 02.10.2016, 09:10

Da steht ja die Nummer drauf.
Schaue nachher mal in meiner Vergaser Kiste nach ob noch die gleichen dabei sind.
Meine sind aber alle total leer. Müsstest du die Düsen Deckel Schwimmer und das alles umbauen.
Brauchtest die 2 äußere richtig? ??
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon ukofumo » 02.10.2016, 12:41

Wenn ich mich recht entsinne ist die eigentliche Drosselklappe an der Welle mit zwei Kreuzschlitz-Schrauben draufgeschraubt,
ggf. lässt sich die Drosselklappe abbauen, und so bestünde vielleicht die Möglichkeit die Welle mitsamt dem "wackeligen" Mitnehmer-Hebel
zur Seite heraus zu ziehen...
WENN das klappen sollte hättest du mehrere Möglichkeiten das wieder fest zu bekommen...
zum einen den Niet in der Mitte mit nem kleinen Bohrer ganz leicht anbohren und dann mit nem Körner "nachnieten"
zum zweiten wäre dann auch Löten zumindes eine Option - also heiß machen und Weichlot ausm Klemptnerbedarf dazwischen laufen lassen.
wobei nun ja auch der Gedanke des Klebens möglich wäre - würde da dann aber nicht Schraubensicherung sondern Loctide-638 oder besser noch Loctide-648 (hält höheren Temperaturen stand) verwenden.

Sicherlich alles keine dauerhafte Lösung, würde dir aber erst mal Zeit für den TÜV verschaffen, und über Winter kannst dann in ruhe nach adequaten Ersatz suchen.
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22010
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Zauberer » 03.10.2016, 11:49

ukofumo hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne ist die eigentliche Drosselklappe an der Welle mit zwei Kreuzschlitz-Schrauben draufgeschraubt,
ggf. lässt sich die Drosselklappe abbauen, und so bestünde vielleicht die Möglichkeit die Welle mitsamt dem "wackeligen" Mitnehmer-Hebel
zur Seite heraus zu ziehen...

Das täuscht mit den Schrauben; es sind Niete. Aber wenn die erst einmal raus sind, kann man die Welle rausziehen.
Das Problem ist dann aber, passende Niete im Vergaser wieder drauf zu kriegen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 03.10.2016, 12:26

Moin, um Spekulationen vorzubeugen hier mal ein Kombi Bild
mit demontierter Drosselklappe. Die Schrauben an der Drosselklappe
sind normale Messingschrauben, die an der anderen Seite gestaucht wurden.
Habe die Unterseite "weg oder aufgebohrt" und die Schraube konnte normal rausgedreht werden.
Sind wohl Standardschrauben die ersetzt werden können.
Auch mein bedenken, dass die Drosselklappenwelle mit einer Mutter unter dem kleinen Metalldeckel gesichert ist,
hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Schrauben raus, Klappe raus, Welle raus kein Problem.
Die Welle scheint mir optisch und bei einem Bohrversuch gegenüber dem Halter gehärtet zu sein.
Werde es nun wahrscheinlich im ausgebauten Zustand auf dem Kopf mal mit Hartlöten versuchen.

Kann mir auch vorstellen, dass dies ggf, eine Krankheit der ZZR (D ?) Vergaser ist, wenn dies bei
meiner damals nicht ein Produktionsfehler war.

drosselklappe galerie_doc.jpg
ZX600D Drosselklappe ausgebaut
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Driver » 03.10.2016, 13:13

Ich könnte dir auch die äußere Vergaser Gehäuse von der E schicken. Die drosselklappen und Wellen sind identisch. Vieleicht sind die Gehäuse ja auch gleich,Dan bräuchtest du nur dein Innenleben umzutauschen.
Ansonsten baust du die Welle um.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

eifelfrank
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 21.09.2016, 17:47
Wohnort: Niederzissen
Motorrad Typ: ZZR600D Bj. 1990 60.000km
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon eifelfrank » 17.10.2016, 23:31

Habe nun die 2 Drosselklappenhebel mit hartlöten instandgesetzt. :D
Neue Messingschrauben verwendet und die Schrauben zur Sicherung
wieder gestaucht.
Nun wieder zum Einbau, mal schauen ob Sie wieder sauberer läuft.

Vergaser rep.jpg
Drosselklappenhebel hartgelötet
ZZR600D BJ. 1990 60.000 km

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR600D Drosselklappenspiel Zyl 1 und 4

Beitragvon Driver » 18.10.2016, 14:50

Ich drück dir die Daumen.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste