Bucheli Repararuranleitung

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Sandicz
Fahrschüler
Beiträge: 10
Registriert: 18.09.2008, 23:39
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon Sandicz » 09.09.2011, 09:18

oha, sind die unterschiede da so gravierend? wenn ja, dann wirds wohl wieder verscherbelt...
ZZR600 E BJ.94

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon zwille » 09.09.2011, 11:50

das geht schon in ordnung, ich habe auch das haynes buch und bisher noch keine unterschiede festgestellt...
allerdings hättest du das auch günstiger haben können, zb bei Amazon - Klick ...

Benutzeravatar
Sandicz
Fahrschüler
Beiträge: 10
Registriert: 18.09.2008, 23:39
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon Sandicz » 09.09.2011, 11:55

hmm, mist... habe mich fast totgesucht nach nem deutschen handbuch bis sich dann ein kumpel auf genannter seite ein buch für seinen saab geholt hat. da hab ich auch direkt zugeschlagen.

naja, 7 euro schaden durch pure blödheit ist zu verkraften :D

danke für die antwort :)
ZZR600 E BJ.94

Axonify
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 110
Registriert: 18.02.2012, 18:09
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon Axonify » 14.04.2012, 14:32

Moin Moin :)
Die Suchfunktion habe ich schon benutzt, aber keinen aktuellen Thread zu dem Thema gefunden.
Deshalb grabe diesen Thread hier wieder aus:

Ich bin auf der Suche nach einem Reparaturhandbuch und da haben sich ein paar Fragen aufgetan.
Welches könnt ihr einem Schrauberneuling empfehlen? (Gegen Englisch habe ich nichts ;))
Bei ebay habe ich das von Hayne gefunden und das Grundbuch für D und das Ergänzungshandbuch für E.
Einen Verkäufer habe ich angeschrieben und der sagte, dass das Ergänzungsbuch für E für mich das richtige sei.
Nur kommt es mir komisch vor, da das Grundbuch ja um einige Seiten länger ist.
Wurde da einfach viel unnötiges rausgestrichen oder kann beim E-Modell einfach nicht so viel kaputt gehen oder brauche ich beide Bücher?

Edit: Man dass ich über die Sufu hier hin gekommen bin, den Thread kann bei seiner hohen Position schlecht ausgraben #-o

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2482
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon mobbedzwerch » 14.04.2012, 16:16

Es sagt ja schon das Wort: Ergänzungsbuch
Wenn schon, dann bitte beide nehmen!!!
:wave
_______________
Wir Franken sind liebenswürdig, freundlich, kommunikativ und von herzlichster Art. Wir zeigen es nur nicht sofort weil sonst der Rest Deutschlands neidisch auf unsere fast perfekte Art wäre. Da wir auch sehr bescheiden sind wäre das gegen unser Naturell. :D
600 E, 44.000 km

Axonify
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 110
Registriert: 18.02.2012, 18:09
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon Axonify » 15.04.2012, 00:34

Danke. Die Erklärung liegt sehr nahe :D
Ich habe jetzt bei Amazon das Hayne Buch bestellt.

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon TopfGold » 15.04.2012, 08:58

Axonify hat geschrieben:Danke. Die Erklärung liegt sehr nahe :D
Ich habe jetzt bei Amazon das Hayne Buch bestellt.

Gute Wahl! Das Hayne find ich persönlich viel übersichtlicher und besser beschrieben.

Benutzeravatar
Tiger
Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: 14.05.2013, 08:42
Wohnort: München - Perlach
Status: Offline

Re: Reparaturanleitungen als download meist pdf

Beitragvon Tiger » 24.06.2013, 10:11

kallinr2 hat geschrieben:also wer mit englisch was anfangen kann wird wohl hier glücklich werden.........


Klasse ding das !!!

Genau sowas hab ich gesucht. Vielen Dank !! :D


Gleich mal reinschmökern, da sind sicher Antworten auf meine 1000 Fragen drin XD
- each one teach one -

Anfang: Honda MB80 (13PS)
Schmuckstück: Yamaha RD250 '75
Jetzt: ZZR 600 '92

Benutzeravatar
cons1985
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 22.03.2013, 13:09
Wohnort: Sandhausen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon cons1985 » 29.06.2013, 20:18

Falls hier jemand das bücheli verlag Reparaturhandbuch sucht, schreibt mich direkt an! :-)

Grüße Constantin

svaba84
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 24.04.2014, 04:29
Status: Offline

Re: Bucheli Repararuranleitung

Beitragvon svaba84 » 24.04.2014, 17:18

Zensiert

Danke im Voraus

Kosta
Zuletzt geändert von Mad-Dog am 24.04.2014, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Anfragen zu Copyrightverletzungen gelöscht


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast