Tankinhalt zu gering?!?

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 04.08.2013, 21:47

Hallo,
bin der neue :D
habe mir vor kurzem einen ZZR 600 E
Bj. 03.1994 mit 26 000 Km Laufleistung neuem TÜV
und im Topszustand für einen tausender erstanden.
Als ich sie abgeholt habe, war der Tank fast leer, deshalb
habe ich auf Reserve umgestellt und auch nachgetankt.
Dann wieder den Hahn auf 0 gestellt...
bei den nächsten mal tanken habe ich aber feststellen müssen,
dass ich immer nur 12,5 Liter Inhalt in den Tank bekomme...habe auch
beim tanken porbiert...den Hahn auf Reserve (weil ich dachte, dass ich
dadruch mehr reinbekomme) aber ohne Erfolg, wie nachgelesen habe, ist der
Tankinhalt 17 oder mehr....wo ist der Fehler?
Danke für Eure Hilfe...

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22009
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Zauberer » 04.08.2013, 22:11

tayfuner hat geschrieben: ....wo ist der Fehler?...

das du dich in unserem Forum nicht vorgestellt hat. Es ist erwünscht eine Vorstellung im Bereich "Ich bin neu" abzugeben. Danach klappt das auch mit der Hilfe; in deinem Fall sogar ganz sicher.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 05.08.2013, 12:05

lol, ok ok....werd´s nachholen , gelobe besserung 8)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Oppa » 05.08.2013, 14:31

So, nachdem das mit dem Anmelden geklappt hat... ;)

In den trockenen Tank passen 18 Liter Sprit rein. Ob der Benzinhahn dabei auf Reserve steht oder nicht, ist wurscht. Wenn er auf "on" steht, kommen von den 18 Litern lediglich nur 14 Liter raus, der Reservebereich ist der hintere, untere am Tank, da sitzt der Reserveschlauch dran, der Hauptschlauch sitzt etwas höher, so dass dieser nicht an die 4 Liter Reserve dran kommt. Ansonsten gilt, was auch Deine vorherigen Mopeds betroffen haben sollte: es geht nur so viel rein, wie vorher rausgelaufen ist. Gut eingestellte Motoren bei "normalen" Fahrbedingungen brauchen 5...5,5 Liter Sprit je 100km. Also mal die Tankrechnung hinsichtlich der Füllmenge begutachten und mit den gefahrenen Kilometern vergleichen. Alles unter 5 Liter/100km ist sehr gut, alles über 6 Litern/100km nicht wirklich. Kommt halt auch auf den Einsatz an (Fahrverhalten, Zuladung, Fahrergröße...). Bei vollem Reservebereich und getankten 12,5 Litern wären im "Hauptbereich" noch 1,5 Liter drin. Deine Fahrstrecke sollte zwischen den beiden Tankfüllungen ca. 220-230km betragen haben.

Wenn jetzt noch was nicht stimmt mit Deinem Tank, dann machen wir hier weiter. Ansonsten sind's nur Flöhe, die husten! :badgrin:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 05.08.2013, 14:57

ok, danke für die info...also, mit der letzten tankfüllung, da hab ich ein bisschen experiementiert, hab´s quasi drauf ankommen lassen und bin wirklich mit dem allterletzten tropfen zur tanke geeiert, der motor stotterte schon leich, waren 260 km, gefahren bin ich durchschnittlich, war auch autobahn dabei...würde sagen `normale ´ fahrweise.....so wie ich das halt sehe :badgrin:
was ich immer noch nicht ganz gerafft habe, normalerweise hätte doch dann, wenn ich auf reserve gestellt hätte, noch der rest im reservertank zur verfügung stehen müssen, er hat aber nicht den eindruck erweckt, dass da noch was drin war....und dann frage ich mich halt, wenn ich wieder komplett -volltanken will...und einfach beim tanken auf reserve stellte, müssten doch mehr als die 12.5 l reingehen...und ....kann man (falls dem so ist) nicht einfach immer auf reserve gestellt lassen...was den radius schon um einiges erweitern dürfte (man müsste sich halt dann anhand des tourenzähler orientiren (was ich eh immer mache, da meine vorheirigen mopeds grösstenteils keine tankanzeige hatte)...

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Oppa » 05.08.2013, 16:36

Also nochmal: beim Tanken kann der Benzinhahn stehen wie er will, das spielt nur beim Fahren eine Rolle. Du kannst den auch auf "off" stellen, dann geht auch nicht mehr oder weniger rein!

Also bei zunächst vollem Tank und einem Verbrauch von ca. 5l/100km:

Benzinhahn "off": nix fahren - nix verbrauchen - nix tanken.
Benzinhahn "on": 'normale' Distanz fahren (ca. 280km) - 14 Liter verbrauchen - 14 Liter tanken.
Benzinhahn "res": volle Distanz fahren (bis max. 360km) - 18 Liter verbrauchen - 18 Liter tanken.

Hier gibt es also nur einen möglichen Fehler und der wäre, wenn Du bei Stellung "res" des Benzinhahns keinen Zugriff auf die vollen 18 Liter hast und schon nach ca. 280km die Fahrt zu Ende ist. Dann könnte entweder der Reserveschlauch zugesetzt sein (das sitzt im Tank ein kleiner Filter drauf) oder der Bezinhahn hätte ein Defekt (eher unwahrscheinlich). Da der Reserveschlauch an der tiefsten Stelle im Tank sitzt und sich dort auch der meiste Schmutz sammelt, wäre es in diesem Falle sinnvoll, den Tank auszubauen, zu leeren und den Anschluss mal rauszuschrauben und Tank wie Schlauch/Filter ggf. zu säubern. Wie gesagt, wenn Du ca. 5l/100km verbrauchst und damit auf Reservestellung nur ca. 280km weit kommst.

Ich hab' übrigens den Benzinhahn an meiner ZZR immer auf Reserve und damit auch Zugriff auf die vollen 18 Liter. :D Probier's doch aus: nimm Dir 'n Liter Benzin in 'nem Reservebehälter mit, mach den Tank voll, stell auf Reserve und guck, wie weit Du kommst. :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
mib79
Forenlegende
Beiträge: 3552
Registriert: 05.09.2009, 22:42
Wohnort: MeiDo (irgendwo im Wald bei Celle)
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon mib79 » 05.08.2013, 17:28

Wie soll ein Volumen durch den Hahn grösser werden????
LG Michael - Der Nachtwächter -
...immer schön geschmeidig bleiben...


Bild

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1826
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Kaja » 05.08.2013, 18:11

Vielleicht denkt er, dass es zwei getrennte Kammern sind oder so. Seine Frage hat sich mir auch noch nicht so ganz erschlossen :roll:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 05.08.2013, 20:41

ok, also danke für die infos, ich habe jetzt mal folgendes gemacht:
gestern habe ich voll getankt, heute nun den Hahn auf Reserve,
das Moped ging nach einiger Zeit aus! Ich musste weder auf Stellung Null
stellen....ich habe das zweimal probiert , immer mit dem selben Ergebnis...
das kann doch nicht sein, oder hab ich wo nen Denkfehler....
Auch in Bezug auf den Hahn... raff ich was nicht wirklich, ich hatte mir
eingebildet, der hätte so einen Notflutfunktion (wenn die Vergaser ganz leer
gelaufen sind) aber ich kann den Hahn nicht auf FUELL auf diese Position drehen...
geht einfach nicht, ist zwar eingezeichnet und ich meine, ich hätte das mal gemacht
(als ich das Moped gekauft hatte, war sie leer vom Vorbesitzer, ich fuhr ein paar Meter,
stellte auf Reserve, was auch aber auch nicht lange hielt bis es ausging, wir holten dann
über einen Kanister Kraftstoff und ich bin mir relativ sicher, dass ich dann auf die Notflutfunktion
oder weiss der Geier was das bei Kawa heisst (bei meiner Suzuki GSX F 750) hiess es zumindest
so...ich meine wirklich, dass ich die Funktion dann genutzt habe und das Moped wieder zum laufen
gebracht habe....ich weiss momentan echt nicht weiter.. :shock: :?
Dateianhänge
k-DSC_0055.jpg

Benutzeravatar
Phoneex
ZZR-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 10.05.2012, 13:34
Wohnort: Steinhude am Meer
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Phoneex » 05.08.2013, 21:38

Auf "Fuell" kannst du ihn ja auch nicht stellen weil es einfach der Schriftzug ist der den Hahn als Benzinhahn markiert.


Du bist jetzt auf "ON" dh du hast eben diese 14 Liter Tankinhalt zur Verfügung, wenn du ihn um 90 Grad nach Links drehst kommst du auf "Off" dh es wird kommt kein Benzin ausm Tank und nochmal um 90 Grad bist du auf "Res" alias Reserve die 4 Liter von den 18 Liter Tankinhalt... (Links = Uhrzeigersinn)

Das Fluten hat nur das D Modell oder ?
...normalerweise...
ZZR E '95 ~55.000km
...Interessant...

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 05.08.2013, 21:46

ok, dann hab ich das mit dem Vergaser -fluten noch von meiner Suzi im Hinterkopf, aber : warum geht das Moped aus, wenn ich auf Reserve stellte (Benzinhahn wo die Markierung ist der Pfeil auf Reserve stelle...da kann man doch eigentlich nix verkehrt machen und
er müsste doch dann an die 4 Liter Reserve direkt rangehen....?!?

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1443
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon rate.mal » 05.08.2013, 21:57

Phoneex hat geschrieben:......... 90 Grad nach Links drehst kommst du auf "Off" dh es wird kommt kein Benzin ausm Tank und nochmal um 90 Grad bist du auf "Res" alias Reserve die 4 Liter von den 18 Liter Tankinhalt... (Links = Uhrzeigersinn)


Ich glaube du hast da einen Denkfehler #-o

Meine Uhr dreht sich rechts herrum :!: Links ist entgegen des Uhrzeigersinns.

Er muß also den Hahn um 180° im Uhrzeigersinn (RECHTS) drehen und dann ist er auf RESERVE.
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 05.08.2013, 22:00

warum geht das Moped aus, wenn ich auf Reserve stellte (Benzinhahn wo die Markierung ist der Pfeil auf Reserve stelle...da kann man doch eigentlich nix verkehrt machen und
er müsste doch dann an die 4 Liter Reserve direkt rangehen....?!?

also, ich behaupte schon mal, dass ich in der Lage bin, der Benzinhahn auf Reserve zu stellen...aber dann müssten doch die 4 Liter aus dem Reserveschlauch angezapft werden und das Moped müsst doch weiterlaufen....?!?

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1443
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon rate.mal » 05.08.2013, 22:27

Ich stell jetzt mal eine Theorie auf, ohne genau zu wissen, ob das stimmt aber vielleicht meldet sich ja noch wer dazu der es genau weiß.

Wenn du den Benzinhahn auf RES stehen hast läuft dein Sprit nur durch Reservekanal im Benzinhahn und nicht mehr durch den Kanal in Stellung ON.
Wenn nun z.B. dein Filter im Tank am RES Stutzen "zu" ist dann bekommt deine kleine keinen Sprit mehr, egal wie voll der Tank ist.


Wie geschrieben das ist nur eine Theorie von mir aber anders kann ich mir das jetzt nicht vorstellen.
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 05.08.2013, 22:31

thx...dass sind ja mal halbwegs gute Neugkeiten....wem dem so ist ^^

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon zwille » 05.08.2013, 23:02

Oder der Benzinschlauch, der für die Reserve zuständig ist und am Hahn endet ist abgeknickt oder dicht oder so.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Oppa » 06.08.2013, 08:00

Schön, dass Ihr das alles wiederholt, deshalb darf ich auch noch mal:

"Fuel" heißt schlichtweg "Benzin" und bedeutet, dass man an diesem Knopf selbiges bedient. Dein Schalter steht auf "0" da kommt gar nix. Und der Benzinhahn ist ein Umschalter, bedient also wechlselweise die Hauptleitung oder die Reserveleitung. Daher, und weil sich im Reservebereich der meiste Schnutz sammelt, am besten Tank raus, leer machen und diesen Bereich einschließlich Filter und Reserveleitung prüfen.

Könnte auch noch am Benzinhahn liegen, würde ich aber erstmal Obiges versuchen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 06.08.2013, 09:16

mein Schalter steht auf 0 on, also eigentlich im Fahrmodus...
Besten Dank für die Infos...ABER, so leicht wie sich das anhört:
Tank raus, alles sauber machen...ähm, scheint schon ein bisschen aufwendiger
zu sein., weiß nicht ob ich mir das zutraue, muss ja die Verkeidung und alles weg
und dann ist noch nicht einmal sicher, ob der Felher dann behoben ist....
Um das ganze evtl. zu vereinfachen: kann es nicht sein, dass die Leitung für Reserve
(ich gehe jetzt einmal davon aus, dass am Benzinhahn zwei Leitungen, eine für 0 on -Stellung
und eine für Reserve -Stellung sind, also dass die wie schon mal erwähnt abgeknickt oder zu ist?
Ich habe auch die Batterie gewechselt, die alte war kaputt...hab den Stauraum voll geknallt mit
Warnweste un Kram...so dass ich den Sitz fest drücken musste, dass er überhaupt noch zugeht..
kann es sein, dass da rigendwo noch Leitungen laufen...ich was abgequetscht habe...klingt wohl jetzt
sehr abwägig, aber sollte ja mal alles in betracht ziehen...und ist es für normalo mit Werkzeug auch möglich
den Tank auszubauen...und wenn man das geschafft hat, kommt man an die Innereien....wie gehts dann weiter...

ByTe-ErRoR
Fingerwundschreiber
Beiträge: 312
Registriert: 07.02.2009, 10:26
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon ByTe-ErRoR » 06.08.2013, 09:35

Also deine "0" ist ein "ON" bei dem das "N" fehlt ;), also abgekratzt oder verblichen. Den Tank bekommst du ganz leicht ab, da brauchst du nur die Schrauben unter der Sitzbank lösen und und die am Rahmen oben unter dem Lenkerstummeln. Es könnte auch reichen, dass du den Tank erst einmal nur hoch kippst, dafür brauchst du nur die Schrauben unter dem Lenker lockern und die unter der Sitzbank komplett abmachen. Passe aber auf die hintere Seitenverkleidung auf (auf jeden Fall Schrauben vorne lösen und ggf. abbauen). Dann müsstest du auch die Benzinleitungen sehen. Ich würde dir aber empfehlen dies mit leerem Tank zu machen, also nicht ganz leer sondern halt nicht mit vollem Tank ;). Stelle aber den Benzinhahn auf OFF, sonst läuft dir der Sprit aus wenn du die Schläuche abmachst, wenn du sie vom Tank abmachst dann läuft auch so Sprit aus ;).
Schön meine englische nackte Lady hart reiten :p

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 06.08.2013, 09:59

ok, Tank ausabauen, habe einen Kumpel, zwar aus der Autoschlosseecke, aber der hat das Werkzeug und ist auch schrauberteschnisch gesehen fit, Tank ausbauen und dann
ausspülen...wie sieht dass dann aus, wie geht es weiter? hm....

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1826
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Kaja » 06.08.2013, 13:24

Ein bischen altes Benzin rein in den Tank, ordentlich hin und her schütteln, alles wieder ablassen.
Alle Schläuche überprüfen ggf. mal mit Druckluft durchpusten, auch den Tank durchpusten. Benzinfilter überprüfen und evtl. austauschen.
Benzinhahn auseinander nehmen und säubern (Siehe Anleitung hier im Forum). Auch durchpusten mit Druckluft.
Alles wieder zusammen bauen und genau darauf achten, dass kein Schlauch geknickt ist.

Beim Auseinander bauen genau merken, wo welcher Schlauch angeschlossen wird. Ggf. Fotos machen vom ist Zustand.

Eigentlich alles ganz einfach. Kriege ich sogar als Mädchen hin ;)
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22009
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Online

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Zauberer » 06.08.2013, 18:49

Kaja hat geschrieben: ...., ordentlich hin und her schütteln, alles wieder ablassen.

und zwar nicht durch den Einfüllstutzen.
Dazu schraubst du den tieferen Stutzen unterm Tank ab. Da, wo der Reserveschlauch (der vom Tank zum Benzinhahn) drauf ist. Dahinter sitzt auch noch ein Sieb im Tank. Reinigen!
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Oppa » 06.08.2013, 21:31

na ja, war ja schon alles genannt! ;)

voila "en detail":

Tank ausbauen ist noch eine der simpelsten Angelegenheiten, die es an der Zette zu schrauben gibt:

- Zwei 6er-Sechskantschrauben vorn am Tank lösen.
- Sitzbank abnehmen.
- 12er Sechskantschraube mit Verlängerung hinten/unten am Tank lösen.
- 2 Kreuzschlitzschrauben rechts und links lösen, die rechte und linke Sitzbankverkleidung mit dem Tank verbinden.
- am besten noch die weiteren Schrauben der Sitzbankverkleidungen lösen, damit beim Aushaken keine Spannungen entstehen (jeweils die Silberne unten und die an den beiden vorderen Gepäckhaken: das genügt schon.
- die Sitzbankverkleidungen sind zusätzlich vorne mit einem Hacken am Tank eingehakt: beide jeweils zur Seite mit Zug aber vorsichtig (Plastik kann brechen) und geführt aushaken.
- den Überlaufschlauch hinten am Tank abziehen (der auf dem gebogenen Röhrchen links über der hinteren Tankbefestigung sitzt)
- Den Tank vorne anheben, Kabel des Benzinstandsanzeigers unterm Tank suchen und Stecker abziehen, dann Tank vorsichtig auf der Lenkerbrücke ablegen (Kratzer vermeiden!) - beim Hochheben des Tanks die Seitenverkleidungen etwas nach außen ziehen, damit die Platikösen nicht haken.
- Tank jetzt hinten anheben und auf dem vorderen Sitzbankrahmen absetzen, damit Du an den Benzinhahn u. die Schläuche rankommst. Der Tank kann dabei vorne wieder auf dem Rahmen abgesetzt werden.
- passenden Stopfen etc. und Lumpen bereitlegen, damit kein Bezin rumsifft. Benzinhahn auf "off" drehen.
- Tank abheben
- Fertig

Zusammenbau sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

Ok? Einleuchtend erklärt?

Viel Erfolg! :D
- vorderen Schlauch zur Benzinpumpe (der mit der Feder drumrum) vom Benzinhahn abziehen und verschließen
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

tayfuner
Fahrschüler
Beiträge: 27
Registriert: 04.08.2013, 21:13
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon tayfuner » 07.08.2013, 01:47

ok, danke leute, dann werde ich mich am donnerstag mal ranwagen....allerdings habe ich drolo den tank noch fast voll...und ob ich den bis donnerstag bei dem wetter leergefahren bekomme....hm, oder geht das auch, der ausbau, wenn der tank noch ziemlich voll ist?

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1826
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Tankinhalt zu gering?!?

Beitragvon Kaja » 07.08.2013, 04:10

Gehen tut alles, ist nur eine Sauerei wenn Dir das Benzin über die Finger und übers Mopped läuft beim Lösen der Schläuche :roll:
Oder vorher Schlauch abmachen und in einen Kanister laufen lassen. Dann kannst Du es hinterher wieder reinkippen
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast