Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Dr.Metulskie » 25.02.2010, 18:22

Zauberer hat geschrieben:
can2abi hat geschrieben::lol: :lol: tja , einer muß ja die wirtschaft ankurbeln =D> ;)

und genau das denke ich dabei auch nur. ;)


das mache ich aber auch gerne :)
was bringt mir das, wenn ich als Laie selbst anfange an einem zweirädrigen Mopped "rumzubasteln"
und mich dann womöglich durch meine evtl. Unkenntnis noch gefährde, weil ich womöglich etwas
wieder falsch zusammengebaut habe. Sicherheit geht jawohl auch vor! Außerdem ist es ja nun auch nicht
sooo viel teurer als wenn ich nur die Reifen hinbringe. Dann will ein anderer Reifenhändler 24€ je rad dafür haben.
Das wären dann somit sagen wir mal 230€ + 48€ macht 278€. Also gebe ich nun 32€ mehr aus und habe
meine Ruhe und muss zudem nicht selbst "basteln"

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1732
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon emil » 25.02.2010, 20:42

Mein lieber Mann, das sind ja Wahnsinnspreise, was ich hier lese. Ich trau es mir gar nicht zu sagen:
Habe am Freitag einen Vorderradreifen ( BT 020 ) bestellt, heute Vorderrad ausgebaut, hingefahren, der hat ihn gewechselt und ausgewuchtet und ich hab für alles 90€ bezahlt, einschliesslich nen halben Liter Becks für jeden, das wir nebenbei getrunken haben und was er übrigens auch ausgegeben hat. Und der hat immer gut zu tun...........
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
ZZR-infiziert
Kurvenheizer
Beiträge: 1553
Registriert: 13.06.2009, 15:06
Wohnort: Hann. Münden
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon ZZR-infiziert » 25.02.2010, 20:49

@Emil, Du traust dich nicht :?: Hast Du doch getan ;)
Ich lege noch ein drauf, fast neuen Pilot Power incl. Montage und Auswuchten 0,00€, nur 0,5 Std. Arbeit :badgrin: :badgrin:
Ein kleines Moped, welches große Mopeds mächtig ärgern kann :-)

METAL FOREVER Bild

ZX600D von 1990 71.000km

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1732
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon emil » 25.02.2010, 20:55

@ZZR-infiziert
Also hast du nix für den Reifen bezahlt? Wie geht das denn? Dann bestell ich auch gleich mal bei Dir.... :D
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon TopfGold » 25.02.2010, 21:05

Schau mal bei AUTO-WERKSTÄTTEN oder Tankstellen nach, die haben auch manchmal ne kleine Hebebühne und evtl. auch ein Reifen-Lager. Meiner hat glaub ich 13€ pro Rad bei mitgebrachten Reifen und ausgebauter Felge berechnet, incl. Wuchten, Reifen runter und Altreifenentsorgung. Die freuen sich auf jeden Auftrag!!

Benutzeravatar
RZippo
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.09.2008, 23:57
Wohnort: Varel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon RZippo » 25.02.2010, 22:15

Dr.Metulskie hat geschrieben:
das mache ich aber auch gerne :)
was bringt mir das, wenn ich als Laie selbst anfange an einem zweirädrigen Mopped "rumzubasteln"
und mich dann womöglich durch meine evtl. Unkenntnis noch gefährde, weil ich womöglich etwas
wieder falsch zusammengebaut habe. Sicherheit geht jawohl auch vor! Außerdem ist es ja nun auch nicht
sooo viel teurer als wenn ich nur die Reifen hinbringe. Dann will ein anderer Reifenhändler 24€ je rad dafür haben.
Das wären dann somit sagen wir mal 230€ + 48€ macht 278€. Also gebe ich nun 32€ mehr aus und habe
meine Ruhe und muss zudem nicht selbst "basteln"


Hi hatte dir ja meine Hilfe angeboten aber hast ja nicht gelesen oder wolltes nicht ;)
Bei mir kommen nun auch die Pilot Road2 drauf für 222,98€+24€ für die Montage und der Händler ist von mir 5 min zu Fuß weg und hat keine
Probleme damit das ich Reifen mitbringe =D>

Gruß RZippo

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Dr.Metulskie » 25.02.2010, 22:38

Moin RZippo,

nochmal Danke für dein Angebot. Da der Händler nun doch noch etwas im Preis entgegengekommen ist, hab ich mich dafür entschieden, es dann doch dort machen zu lassen! Auftrag für 8.03. hab ich nun heute erteilt.
Wo lässt du es machen - Reifen Kaufmann in Varel ;-)
Wenn mein Mopped dann fertig ist komme ich aber gern mal bei dir vorbei. Dann können wir ja ne Tour nach Dangast machen aufn Käffchen.

Michael

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon can2abi » 25.02.2010, 23:38

Dr. du darfst das hier nicht falsch verstehen, da die meisten sich hier auch persönlich kennen, ist da ao ein "beschützer" instinkt vorhanden, man will nicht, das da ein kumpel übern tisch gezogen wird... ;)

deine entscheidung ist schon gut, denn du mußt davon überzeugt sein und beim fahren ein gutes gewissen haben ;)



achja, das es noch leute gibt, die für einen bridgestone geld bezahlen :roll: :lol: :lol: sorry emil ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Dr.Metulskie » 26.02.2010, 07:44

can2abi hat geschrieben:Dr. du darfst das hier nicht falsch verstehen, da die meisten sich hier auch persönlich kennen, ist da ao ein "beschützer" instinkt vorhanden, man will nicht, das da ein kumpel übern tisch gezogen wird... ;)
deine entscheidung ist schon gut, denn du mußt davon überzeugt sein und beim fahren ein gutes gewissen haben ;)


Kein Problem - habe schon alles richtig verstanden. Ich finde es schon toll das hier jeder jedem gerne hilft. Ist doch ein supi Zusammenhalt. =D> Ich helfe ja auch gerne wobei ich kann.
Hoffentlich spielt das Wetter nun endlich mit und es geht bald los mit dem Biken :D

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Hoschen
ZZR-Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 14.10.2009, 12:29
Wohnort: Rotenkirchen
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Hoschen » 26.02.2010, 23:46

Bei den Preisen die hier für Montage und Auswuchten gefallen sind frag ich mich teilweise insgeheim, ob die Händler mit aller Gewalt reich werden wollen! :BangHead
Würde sagen das ist schnell verdientes Geld!
10-15 Minuten für die Montage beider Reifen inklusive Wuchten und eventuell Matchen ist ein realistischer Zeitaufwand für den Monteur.
Ich werd in der 2 Märzwoche wohl selber ein wenig länger brauchen, bin etwas aus der Übung! :wink:
Für meinen Satz Diablo Strada drück ich beim freundlichen Händler am Ort ~180 € ab, Montage und Wuchten brauch ich nicht bezahlen, da ich des selbst mache.
ZX600 D, Ez:4/92, 37500 km

Benutzeravatar
Larsman
ZZR-Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 11.04.2008, 13:41
Wohnort: Bad Münstereifel
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Larsman » 03.03.2010, 13:11

Hab gerade vorgestern nen neuen Pirelli Diablo Strada für vorne drauf bekommen.

Reifen sollte eigentlich Samstag schon da sein, kam aber erst Montag. Da war meine Gabelreparatur schon vorbei und Vorderreifen wieder eingebaut.

Habe nun 93 € komplett bezahlt, also Ausbau Vorderrad, Aufziehen + Wuchten, Einbau Vorderrad und Entsorgung Altreifen.

Super fairer Preis, kann Motorradreifen Hehs in Bad Münstereifel nur wärmstens empfehlen =D> .

Larsman
ZZR 600 (D) / BJ 03.1992 / 79.000 km

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Dr.Metulskie » 03.03.2010, 13:18

Larsman hat geschrieben:Hab gerade vorgestern nen neuen Pirelli Diablo Strada für vorne drauf bekommen.

Reifen sollte eigentlich Samstag schon da sein, kam aber erst Montag. Da war meine Gabelreparatur schon vorbei und Vorderreifen wieder eingebaut.
Habe nun 93 € komplett bezahlt, also Ausbau Vorderrad, Aufziehen + Wuchten, Einbau Vorderrad und Entsorgung Altreifen.
Super fairer Preis, kann Motorradreifen Hehs in Bad Münstereifel nur wärmstens empfehlen =D> .

Larsman


Sind ja auch knapp über 20€ für die Arbeit, wenn man davon ausgehen kann, dass der Reifen so etwa 77€ kostet.
Also sicherlich auch ganz OK der Preis wenn man von ca. 60€ Stundenlohn ausgeht. Wobei ich gar nicht genau weiß wie
hoch der Stundenlohn wohl in so einer Werke ist.

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
Larsman
ZZR-Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 11.04.2008, 13:41
Wohnort: Bad Münstereifel
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Larsman » 03.03.2010, 13:24

Wenn du mir dann noch sagst, wo du den Reifen für 77 € beziehst... :?

Ich hab den zu dem Kurs nicht gefunden, also mag ich deiner Aussage nicht zustimmen.

Arbeitslohn waren 10 €, der Reifen belief sich über 83 €.

Ich habs als fair empfunden... [-(
ZZR 600 (D) / BJ 03.1992 / 79.000 km

Benutzeravatar
zzrler
Forumsschlampe
Beiträge: 3018
Registriert: 05.06.2007, 12:40
Wohnort: Mühlheim an der Donau
Motorrad Typ: keins
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon zzrler » 03.03.2010, 13:30

Das würde mich auch interesieren :|
R I P Lotte *25.05.1998 +19.06.2009


Bevor du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst dann kannst du über mich urteilen

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Dr.Metulskie » 03.03.2010, 13:36

Larsman hat geschrieben:Wenn du mir dann noch sagst, wo du den Reifen für 77 € beziehst... :?

Ich hab den zu dem Kurs nicht gefunden, also mag ich deiner Aussage nicht zustimmen.

Arbeitslohn waren 10 €, der Reifen belief sich über 83 €.

Ich habs als fair empfunden... [-(


www.reifen-vor-Ort.de
Motorradreifen PIRELLI 120/60ZR17 55 W TL DIABLO STRADA FRONT
Preis: 77€

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
Larsman
ZZR-Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 11.04.2008, 13:41
Wohnort: Bad Münstereifel
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Larsman » 03.03.2010, 13:41

Na super... #-o

AB 77 €. Gebe ich meine PLZ ein, dann kostet er günstigst 85 € und ich muss noch fast 40 km zu der Werke fahren... [-X

Wahrlich kein Schnapperl...
ZZR 600 (D) / BJ 03.1992 / 79.000 km

Benutzeravatar
zzrler
Forumsschlampe
Beiträge: 3018
Registriert: 05.06.2007, 12:40
Wohnort: Mühlheim an der Donau
Motorrad Typ: keins
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon zzrler » 04.03.2010, 05:49

Da muß ich Dir Recht geben. Bei mir ist es so das ich den Reifen komplett für 102,25€ in 25km Entfernung bekommen würde. Bei meinem Schrauber um die Ecke das selbe Angebot für 95€
Und dazu kommt das es immer blöd aussieht wenn du zum Händler gehs und den Reifen selber mit bringst. Oder gehst du abends ins Restaurant, bestellst ein Schnitzel und sagst dem Koch das du das Fleisch selber mitgebracht hast.
R I P Lotte *25.05.1998 +19.06.2009


Bevor du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst dann kannst du über mich urteilen

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Dr.Metulskie » 04.03.2010, 08:12

zzrler hat geschrieben:Da muß ich Dir Recht geben. Bei mir ist es so das ich den Reifen komplett für 102,25€ in 25km Entfernung bekommen würde. Bei meinem Schrauber um die Ecke das selbe Angebot für 95€
Und dazu kommt das es immer blöd aussieht wenn du zum Händler gehs und den Reifen selber mit bringst. Oder gehst du abends ins Restaurant, bestellst ein Schnitzel und sagst dem Koch das du das Fleisch selber mitgebracht hast.


Genau, so sehe ich das auch und habe deshalb habe ich auch alles direkt beim Kawa Händler beauftragt. Sieht in der Tat besser aus. Nur die MRA Scheibe habe ich denen mit dazu gelegt.

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
Cyler
Alter Hase
Beiträge: 603
Registriert: 12.10.2008, 19:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Cyler » 04.03.2010, 19:37

Ich hab auch grad zwei neue pneus bekommen, pirelli diablo strada. gesamtpreis bei reifen.com inkl. aufziehen und wuchten 207€.
allerdings meinte der monteur, dass er zum richtigen wuchten des hinterrades auch ritzel und ruckdämpfer bräuchte, sonst könnte es passieren dass es bei hohen geschwindigkeiten anfängt zu zittern...also morgen nochmal hin und dann hat sich das hoffentlich.
den preis finde ich trotzdem in ordnung.
Sämtliche Rechtschreibfehler sind gewollt und sollen von meiner Intelligenz ablenken!


ZZR 600E, Bj. 1995, 98PS, mit diversen schönen Sachen

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Mad-Dog » 04.03.2010, 19:50

Ein Übervorsichtiger... wie will er denn das Teil mit Kettenblatt einspannen ?!
(Das Ritzel ist ja vorne das kleine ;-) )

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon can2abi » 04.03.2010, 22:25

das habe ich ja noch nie erlebt :shock: :shock: ein märchenerzähler??? wichtigtuer???

oder??? ein ahnungsloser 8) 8)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Cyler
Alter Hase
Beiträge: 603
Registriert: 12.10.2008, 19:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Cyler » 04.03.2010, 23:03

ja ich mein das kettenblatt...er meinte das braucht er ums genau zu wuchten, ich habs ihm einfach mal geglaubt, wenn er schon sagt dass das sonst nicht 100pro geht :roll:
Sämtliche Rechtschreibfehler sind gewollt und sollen von meiner Intelligenz ablenken!





ZZR 600E, Bj. 1995, 98PS, mit diversen schönen Sachen

Hoschen
ZZR-Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 14.10.2009, 12:29
Wohnort: Rotenkirchen
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Hoschen » 04.03.2010, 23:10

Naja, vom Prinzip her hat der Monteur schon recht, aber man kann es auch übertreiben!
Ruckdämpfer und Kettenrad/Kettenradträger "könnten" ja auch noch eine Unwucht haben, die sich negativ aufs Fahrverhalten auswirkt!

Da der Ruckdämpfer allerdings im Spritzdruckverfahren hergestellt wird und das Kettenrad selber äußerst geringe Fertigungstoleranzen hat bewegen sich diese Unwuchten meiner Meinung nach im vernachlässigbaren Bereich. ;)

@cyler

Wenn der das so auswuchtet,solltest du die Teile markieren wie Sie zusammengesetzt sind, falls du es nochmal vorm Einbau zerlegen willst.Und dann wieder genau so zusammensetzen.
Sonst war die ganze Aktion nämlich für die Katz! ;)
ZX600 D, Ez:4/92, 37500 km

Benutzeravatar
Cyler
Alter Hase
Beiträge: 603
Registriert: 12.10.2008, 19:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Cyler » 04.03.2010, 23:15

ja werd ich machen, vor allem muss ich daran denken vor der aktion das neue kettenblatt zu montieren^^
Sämtliche Rechtschreibfehler sind gewollt und sollen von meiner Intelligenz ablenken!





ZZR 600E, Bj. 1995, 98PS, mit diversen schönen Sachen

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon Roadrunner » 05.03.2010, 10:30

Durch die Unwuchten von den Ritzeln , Kette und Kettenradträger sowie Ruckdämpfer ist ein Auswuchten des Hinterrades eigendlich völlig überflüssig !!!! ;)
Im princip macht man es nur zur " Kundenberuhigung " !!!!!

So richtig wichtig ist das Vorderrad , das sollte nach möglichkeit zu 100% gewuchtet sein da sich hier eine unwucht auf´s ganze möp überträgt und böse folgen haben kann .
NO RISK - NO FUN


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste