Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Preisvergleich Reifenaufziehen Reifenmontage

Beitragvon sanplis » 30.01.2009, 14:25

edit by Zauberer
Abgelöst aus der Umfrage von sanplis, dem es um die Entscheidung unter Power oder Sport ging.

joerg600 hat geschrieben:Sind die Angebote von deinem Reifenheini mit aufziehen usw oder ohne??

Die 32,13€ sind für das Abziehen der 2 alten Reifen von der Felge, sowie Aufziehen und Wuchten der neuen Reifen mit neuen Ventilen. Das Aus- und Einbauen der Räder müsste ich selber machen, das machen die nicht. Ich tippe aber mal, dass die das nur machen, wenn ich die Reifen bei denen kaufe.

Gruß
sanplis
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Benutzeravatar
Lutscher
Anfänger
Beiträge: 63
Registriert: 15.11.2005, 10:38
Wohnort: Düsseldorf
Status: Offline

Beitragvon Lutscher » 30.01.2009, 17:11

ups ganz schön teuer :!: :!: :shock: :shock: ich habe bei uns mal so rum gefragt und für die grösse 180/50 zr 17 mit wucht montieren und alt entsorgung 148 € und die ZZR 600 hat doch nur 160/60 ZR 17 er müsste doch preiswerter zuhaben sein
ZZR leider geschrottet

Benutzeravatar
Freeeeze
Schrauber
Beiträge: 803
Registriert: 11.03.2006, 16:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Freeeeze » 30.01.2009, 17:17

Also die Preise sind ziemlich heftig :shock:

Naja preiswerter, allgemein wohl nicht so viel, liegt schätz ich daran das 160er nicht sooft hergestellt werden, die 180er werden dagegen in sehr hohen Stückzahlen produziert und deshalb günstiger. So viel Preisspanne liegt da ned dazwischen
E-Modell '99 --- ca.29 Tsd --- 98 PS

Nicht die großen werden die kleinen fressen, sondern die schnellen die langsamen.

Jetzt auch mit <a href="http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/album.php?user_id=615" target="_blank">GALERIE</a> >>> /Stand Oktober/2008

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7200
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Beitragvon can2abi » 30.01.2009, 23:35

habe für hinterreifen aufziehen (ausgebautes rad) 10€ bezahlt ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 31.01.2009, 09:57

:shock: @oppa 7,5tkm??? nie im leben, du fährst doch wiene s.. :lol:

na, na, ältere Herrschaften fahren höchstens noch zügig!!! :D

Weiß ja auch nicht, was ihr so treibt. Habe jetzt noch mal auf der Uhr nachgesehen (Sigamatacho, wird bei Reifenwechsel zurückgestellt) 6,4tkm und die Reifen haben noch "Luft", da gehen noch ein paar km drauf. Aber ich brauche ja auch im Schnitt an Sprit nur 4,9l (in Gruppe) und 5,2l (alleine) und meine letzte Kette hielt knapp unter 60tkm. Und Du kannst mir glauben, ich wechsle den Fahrstil nicht, wenn mich keiner sieht. :D

@all:
Meckern die Reifenhändler nicht, wenn man mit den Schluffen vom Inet kommt?

Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Caspar » 31.01.2009, 10:10

Zitat:@all: Meckern die Reifenhändler nicht, wenn man mit den Schluffen vom Inet kommt?
Hier gibt es 2 Händler die sagen ganz einfach :badgrin: :badgrin: :badgrin: NEIN die ziehen wir nicht auf. Bei Reifen Helm kein Problem 10,00 Euro Pro Reifen und die machen die alten Reifen ab und die neuen drauf mit Auswuchten :D
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 31.01.2009, 10:15

Ich lasse die Internetreifen an einen Kooperationspartner des Internetändlers schicken. So kommen die Reifen im Nachbarort beim Reifenfritzen an, und werden dann auf die Felgen montiert.
Komplette Bezahlung erfolgt dann vor Ort

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 31.01.2009, 10:17

Ich lasse die Internetreifen an einen Kooperationspartner des Internetändlers schicken....


Ah, merci, kannte das Verfahren nicht. Das ist allerdings eine Option! :D

Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 31.01.2009, 10:24

ist zumindest bei mopedreifen.de so

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7200
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Beitragvon can2abi » 31.01.2009, 12:27

mad, das wollte ich auch so machen, aber im endeffekt kam ich günstiger, als die reifen von mopedreifen.de nach hause kamen und ich mit räder und reifen zum händler bin....nachvollziehen konnte ich es auch nicht.

aber das war in berlin, mal schauen wie das hier im norden so geht 8)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 31.01.2009, 14:16

Echt ?
Ich hatte das auch mal gehabt und der Reifenfritze wollte 50 EUR haben, weils Fremdreifen waren...

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 31.01.2009, 16:14

Wegen meiner eins könnte jeder Reifenhändler 50,00 € pro Rad zum wechseln verlangen bei mitgebrachten Reifen !

Ich habe hier ein großes Herz für die die alles vor Ort erledigen und nicht nur mit Handeln !!!
Da ich die Praktiken von dem Mopedreifen de kenne , kann ich nur sagen das der die Händler knebelt ohne ende !!!! Der Diktiert die Preise für Montage , Ventile ect . dem jeweiligen Händler komplett vor ! Gewinnverluste durch schwankende Reifenpreise im Händler EK preis wälzt er komplett auf den Monteur ab !!

Da ich selbst weiß was an so einem Reifen verdient ist , es für eine sau Arbeit ist die zu Montieren , sollten normalerweise alle Monteure ihre wechselpreise bei mitgebrachten Reifen drastisch erhöhen !
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Freeeeze
Schrauber
Beiträge: 803
Registriert: 11.03.2006, 16:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Freeeeze » 31.01.2009, 16:31

Da ich selbst weiß was an so einem Reifen verdient ist , es für eine sau Arbeit ist die zu Montieren , sollten normalerweise alle Monteure ihre wechselpreise bei mitgebrachten Reifen drastisch erhöhen !


Also wenn die Felgen mit Reifen entsprechend vorher prepariert sind dauert es 10 Minuten für beide Felgen, 30 Euro hab ich hier auch bezahlt, also warum drastisch erhöhen?
Wenn die AH 60 Euro kostet sind 10 Minuten 10 Euro + Ventile + Entsorgung + "Maschine"
Das lohnt sich doch für mal eben zwischendurch !?
Oder is irgendwo ein Denkfehler ? ;)

Klar ist mehr dran verdient wenn er die Reifen auch selber bestellt, ausbaut usw, aber bevor derjenige gar nicht kommt? Auch wenn sichs blöd anhört, aber ich war bei ihm bisher nur zum Reifenwechsel nachdem ich mit der alten Werke unzufrieden war. Dafür hab ich ihn in den paar mal etwas kennengelernt und würde jetzt ohne zu zögern, wenn ich was ned selber reparieren kann, zu ihm in die Werke fahren
E-Modell '99 --- ca.29 Tsd --- 98 PS



Nicht die großen werden die kleinen fressen, sondern die schnellen die langsamen.



Jetzt auch mit <a href="http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/album.php?user_id=615" target="_blank">GALERIE</a> >>> /Stand Oktober/2008

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 31.01.2009, 16:40

Wenn die AH 60 Euro kostet sind 10 Minuten 10 Euro + Ventile + Entsorgung + "Maschine"
Das lohnt sich doch für mal eben zwischendurch !?

und dann bleibt noch die Frage, ob von seinem Reifenwechsler die Stunde bei 60,- liegt.
Ich zahle hier für 1 Rad 20,- all incl.
Bei 2 Rädern 35,-
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 31.01.2009, 16:41

30,00 € ist auch OK ! ;) Aber auch bei diesem Preis ist das gejammer immer riesen groß !! Zudem ist es dann oft so das man im Regelfall nur unwesentlich weniger Zahlt als wenn man den Reifen gleich beim Händler direkt ordert !! Ausgenommen Sonderangebote !!

10 min für zwei Reifen wechseln inkl. Ventil wechseln und Auswuchten ! :shock: Erscheint mir etwas sehr schnell !!
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon sanplis » 31.01.2009, 21:27

Ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als der freundliche Mensch mir die Angebote vorgelegt hat. Die teuren Reifenpreise passten irgendwie nicht zu den günstigen Montage- und Nebenkosten (7Euro Lohn netto für das Ab- und Aufziehen ohne Wuchten). Deswegen habe ich extra zweimal nachgefragt. :)

Das da Knebelei dahinter steckt finde ich abartig, es erklärt aber die Preise.

Gruß
sanplis
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7200
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Beitragvon can2abi » 31.01.2009, 21:27

klar , die audifahrer :badgrin: denen kanns nicht genug sein :badgrin: :badgrin:

klar ist es , auf welcher seite man steht! der konkurrenzkampf ist groß,
aber die moppedreifen montage ist ein zubrot, wenn der kunde zufrieden ist , kommt er mit seinem auto auch dorthin usw.
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Heidecamper
Dauerschrauber
Beiträge: 5070
Registriert: 17.12.2005, 21:02
Wohnort: Salzgitter
Motorrad Typ: ZRT00D Bj. 2011
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Heidecamper » 31.01.2009, 21:40

Ich gehe bei uns immer in so eine kleine Werkstatt, die nicht nur Reifen verkauft sondern auch andere Reparaturen macht.
Ich habe den Kumpel dort einfach freundlich gefragt ob er mir die Mopedreifen umzieht. War alles kein Problem. :D
Beim ersten Mal hatte ich dafür grad einen Zehner in die Kaffeekasse geben müssen. :D Mittlerweile nimmt er auch schon zwanzig Euros, was ich auch noch preiswert finde.
Viele Grüße aus dem Vorharz

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 31.01.2009, 22:32

Bei uns haben die ortsansässigen Reifenhändler fast schon Mondpreise, so dass ich bisher immer zu Händlern ausgewichen bin, die ca. 50km von mir weg sind. Und das hat sich trotz Fahrt und Zeitaufwand immer noch gelohnt!

Insofern sind die Reifenhändler in KL an meiner "Schnäppchensuche" ursächlich beteiligt. Für 30€ mehr würde ich mir die Mühe wahrscheinlich nicht macht. :(

Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4905
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Asgard » 31.01.2009, 22:38

Also ich nehm für guten Service gern mal nen höheren Preis in kauf. Ich geh hier lieber zu nem ansässigen Krauter der sich noch Zeit für mich nimmt, als zu sonem Massenschleuser. Bin ich der einzigste mit der Ansicht, aber ich finde grade die kleinen müssen unterstützt werden wenn sie was taugen.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 01.02.2009, 10:49

Ich kaufe meine pellen für alle fahrzeuge beim örtlichen reifenfritzen...super preise für reifen und service.
Für 5-8 euro differenz wüte ich nicht im i-net rum und muss dann noch betteln oder fette preise für den service zahlen.
ich bin hoch zufrieden mit meinem höckerer..und ich weiss das ich mich auf den verlassen kann in der art das meine räder grundsätzlich auf null gewuchtet sind,auch wenn das mal etwas länger dauert gerade beim eisenhaufen ;)
Ich finde es voll ok wenn die für den service mehr nehmen wenn man die pellen anliefert oder mann länger warten muss bis man an der reihe ist ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 01.02.2009, 11:29

@ Asgard und Kasi !

Exakt das Spiegelt auch meine Meinung nieder !!! Bevor ich selbst die möglichkeit hatte meine Pellen selbst zu wechseln , war der Unterschied zum Reifenhändler und dem Kauf im I-net so gering , das es sich dafür nicht gelohnt hat das gute Vertrauen zum Ortsansäßigen Händler auf´s spiel zu setzen !! ;)

Leider spielt das aber bei den meißten heute keine Rolle mehr ! Da langt es schon wenn einer schreit ..... hey , das gibts wo anderst aber 10 cent billiger ! ....
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 01.02.2009, 16:26

Sorry... aber wie misst man einen guten Service bei den üblich knurrigen Reifenfritzen bzw. Teilehändlern ?

"Tag"
"mhpf"
"Hier bitte, meine Felgen und bitte Reifen aufziehen"
"mhpf"
"Ja, bis morgen dann . Wann kann ich sie wieder abholen ? "
"*nuschel nuschel 17 uhr..*"

Es mag in einer kleinen Stadt oder Dorfnähe noch nett zu gehen. Das ist aber leider nicht überall und man ist mit SIcherheit heute kein Bittsteller.
Und wenn es um Preise zwischen 40 und 60 EUR geht, dann gebe ich sie nicht meinem Reifenmann. Natürlich kann er diese Preise aus dem Netz nicht halten... aber warum dann auch mehr bezahlen ?

Benutzeravatar
Freeeeze
Schrauber
Beiträge: 803
Registriert: 11.03.2006, 16:06
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Freeeeze » 01.02.2009, 17:07

Ich nehm mal an das war auf mich bezogen Mad ;)

Ganz einfach, indem man zum 1-2-Mann-Fritzen im 500-Seelen Dorf hinfährt und während der Montage nett mit im plaudert ;)
Kurz vorher angerufen ob er grad Zeit hat und dann hin.
Letztes mal musste ich unbedingt noch die Reifen aufziehen lassen konnte aber nicht früher hin, da hat er extra noch länger offengelassen für mich, da sag ich zu 30 euro überhaupt nix und hab ihm noch was in die Kaffeekasse getan ;)
Das andere Mal waren sehr hohe Gewichte zum Wuchten nötig, also hat er den Reifen noch 2 x wieder abgezogen um den Reifen so zu drehen das mit der Felge zusammen eine kleinere Unwucht entsteht, dafür wollt er nur 25 Euro statt 20 , das war mal Service ;)

In der Stadt sieht das wieder anders aus, aber hier läuft das noch so :D
E-Modell '99 --- ca.29 Tsd --- 98 PS



Nicht die großen werden die kleinen fressen, sondern die schnellen die langsamen.



Jetzt auch mit <a href="http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/album.php?user_id=615" target="_blank">GALERIE</a> >>> /Stand Oktober/2008

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 01.02.2009, 17:13

Öhm.. neee Freeeeze.. ich habe nur die beiden obersten bzw. die vom RR gelesen...

Ist ja auch wurscht.. jeder macht es so wie er gerade meint.
Mit Sicherheit liegt da ein Funken Wahrheit drinne, dass man leider heutzutage mehr aufs Geld als auf den Service achtet und dadurch ggf. die Händler am Ort ausbluten lässt.

Aber auch das ist wieder ein nettes Thema, wo es keinen Nenner gibt.


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast