Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Hier können einzelne Teile oder ganze Maschinen angeboten werden.
Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 90
Status: Offline

Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon Kruegii » 10.10.2021, 19:05

-VERKAUFT--VERKAUFT--VERKAUFT-

Hallo Leute,

ich hoffe ich mache alles richtig und mein Thread zum Motorradverkauf entspricht den Richtlinien.

Zur Geschichte:
Vor ca. einem Jahr wollte mine hübsche weiße ZZR nicht mehr anspringen. Mit eigener Diagnose kam ich leider nicht weiter, so dass ich mir Hilfe bei einem Motorradhändler im Ort holte, welche die Maschine auch zeitnah für die Befundung abholte.
Nach einer zeitlichen Odyssee der ernüchternde Befund -> keine Kompression auf allen Zylindern. Ich holte die Maschine nach Ewigkeiten vom Händler und bekam eine zerschlachtete Maschine in Einzelteilen und mehrere Kisten mit Schrauben und Teilen zurück :( Ohne dem Händler, der mir schon einige Male gut geholfen hatte, einen Vorwurf zu machen, aber für mich war das dann das Todesurteil.
Endgültiger Befund: Undichte Ventile im Zylinderkopf (Warum man dafür die gesamte Maschine zerlegt und den Motor ausbaut, bleibt eine Frage von vielen, aber ok. Jetzt ist es so. Ich habe leider nicht die Zeit den Zylinderkopf zu machen oder machen zu lassen und sie wieder zusammenzufügen, so dass ich mich entschlossen habe, sie zu verkaufen.
Der Zustand jetzt momentan ist wie beschrieben in Einzelteilen. Beschädigungen hat sie an der Verkleidung, kleiner Risse und Brüche, aber alles im Rahmen. Ich würde sie gern komplett abgeben.

Daten:

Modell Kawasaki ZZR600D mit ZZR600E Schwinge (Umbau und Eintragung durch Vorbesitzer)
Laufleistung ca. 78000 km, wenn ich mich nicht irre.
Verkleidung durch Vorbesitzer neu lackiert in Candy-Weiß von VW -> kurz danach, vor meinem Kauf umgekippt mit leichten Lackblessuren.
4 in 1 Eagle Auspuffanlage

Preisvorstellung (zerlegt, mit allen Teilen) 300 Euro

Meldet euch bei Fragen einfach. Ich möchte sie nicht einfach in den Schrott geben, dafür ist sie mir zu sehr ans Herz gewachsen. Eventuell hat jemand Mitleid und gibt ihr noch etwas Liebe oder verwendet bauchbare Teile für einen Neuaufbau o.Ä.

Edit: Bilder werden über PICR angefügt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


-VERKAUFT--VERKAUFT--VERKAUFT-
Zuletzt geändert von Kruegii am 14.11.2021, 22:46, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
hanspool
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 20.11.2017, 15:25
Wohnort: Baunatal
Motorrad Typ: ZZ600R , GPZ , VX , XJ u.a.
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon hanspool » 12.10.2021, 17:20

Hallo , stell doch mal die Bilder über PICR ein , Deine sind hier nicht zu sehen !
gruß hanspool
Bild

Ich honn je nix gäjen de Liede , aber lieden konn ich se au nidd !

Benutzeravatar
Toxidiver
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 128
Registriert: 22.05.2017, 14:04
Wohnort: Ge-Buer
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon Toxidiver » 14.10.2021, 13:51

Mal ne Frage am Rande, warum nicht einfach nen anderen Motor einbauen ? Würdest hier im Forum bestimmt fündig werden, und wär doch ein tolles Winterprojekt.
ZZR 600E
Bj 1995
51000km

Wer Rechtschreibfahler findet darf sie behalten :D

Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 90
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon Kruegii » 14.10.2021, 14:40

Hi,

ja keine Frage, ein neuer Motor wäre eine Möglichkeit. Ich hatte vor einer Weile favorisiert den Originalmotor nochmal zu überarbeiten. Irgendwas in Richtung Überholung Zylinderkopf, Kolben, Abdichtung usw.. In Rücksprache mit der Finanzchefin (800 € + Zeit, da ich wieder jeden "Furz" wechseln und sauber machen würde, wenn man schon dabei ist) und aus dem einfachen Fakt, dass ich zuletzt sehr wenig gefahren bin und auch keine Zeit zum Schrauben habe, habe ich mich entschlossen, sie abzugeben (das Motorrad, nicht die Chefin :D ).
Ich plane mir ein jüngeres Motorrad zu kaufen, aber auch erst, wenn Zeit und Geld vorhanden sind.

Das Winterprojekt darf gern jemand anderes übernehmen und ihr eventuell eine zweite Chance geben.

VG Kruegii

oxtorner
Anfänger
Beiträge: 95
Registriert: 05.08.2011, 17:30
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon oxtorner » 05.11.2021, 16:04

Noch aktuell?
Wenn ja, dann melde Dich doch einfach mal!

cu
oxtorner
Je älter ich werde, desto schneller war ich früher

Benutzeravatar
korn21de
Schrauber
Beiträge: 874
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91/ E 2002
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon korn21de » 05.11.2021, 19:51

Ist mittlerweile bei mir

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 16158
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon Zauberer » 05.11.2021, 20:45

die ZZR Welt wird immer kleiner :roll:
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 90
Status: Offline

Re: Ersatzteilspender ZZR600D nach "Motorschaden"

Beitragvon Kruegii » 14.11.2021, 22:47

Motorrad ist verkauft. Ja, leider war es für mich nicht möglich, sie am Leben zu halten. War jedoch trotzdem ein tolles Motorrad, was mir immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert hat.

:D


Zurück zu „Biete Pinboard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast