Wie soll man anfangen?

Hier können Gäste und werdende ZZR Fahrer/innen Ihre Fragen zur ZZR stellen.
felix
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Status: Offline

Wie soll man anfangen?

Beitragvon felix » 03.04.2014, 16:32

Hallo,

meine Name ist Felix und ich bin neu hier (siehe Vorstellungen). Und plane mir eine ZZR dieses Jahr zu kaufen.

Zu den Rahmenbedingungen:

Da ich Stundent bin hab ich nicht so viel Geld was ich zur Seite legen kann. Mein Ziel ist es max 2000 euro auszugeben. Ich bin zuwar technisch interessiert, möchte aber ein Möp an dem man nicht viel schrauben muss, da ich ne Kreidler habe an der ich viele mache und machen musste und es nach einer Weile doch frustrierend sein kann (auch wenn es doppelt belohnt wird wenn man fahren kann).

Was ich Suche:

Ich möchte eine ZZR die lange Touren von bis zu 1000km schafft und auch im Alltag eingesetzt werden kann (Sozius etc.) Optik ist zunächst egal. Was mir wichtig ist, dass sie technisch TipTop ist. Und das ich im Rahmen von 2000 euro bleibe. Meine Idee wäre es ein Möp zu kaufen z.B. für 1500 euro dann noch ein paar Reparaturen zu machen falls nötig von dem Geld was übrig geblieben ist.

Meine Fragen:

ZZR D oder E?
Ich selber neige zu der E ab Bj 95 mit den einstellbaren Federbeinen. Doch sind die auch im Preis etwas höher angesetzt. Sind denn große Unterschiede zwischen D und E?

Mit wie vielen km würdet ihr mir empfehlen eine zu kaufen, unter der Vorraussetzung, dass ich mit ihr wirklich vorhabe Europa zu bereisen?

Da ich einen Freund habe der sich gut mit Motorrädern aus kennt, würde ich den auch mit zu den Besichtigungen nehmend und hoffen das wir dann alle Mängel im Getriebe Motor etc. bei einer Probefahrt hören, sehen oder fühlen werden.
Aber was würden anfallende Reparaturen wie Ventile, Vergaser etc. kosten, damit ich absehen kann was ich vll. noch investieren müsste.

Würdet ihr mir empfehlen jetzt eine zu kaufen, oder eher auf das ende der Saison zu warten, da ggf. dort die Preise billiger sein könnten?

ich bedanke mich schon mal für eure Mühen

beste Grüße

felix

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1153
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon Scaz0r » 03.04.2014, 16:45

Hallo,

ich empfehle dir die hier:

viewtopic.php?f=6&t=11989" onclick="window.open(this.href);return false;

Alleine schon, weil ich mich selber darüber ärgere gerade nicht das Geld dafür zu haben! :D

Für die Unterschiede zwischen D- und E-Modell durchsuche mal das Forum, da wurden des öfteren mal ähnliche Fragen gestellt!

Eine generelle KM-Obergrenze zu setzen ist schwierig.... Eine verheizte Karre die keine Wartung erhalten hat ist schon nach 20.000km platt, jene die gut gepflegt werden und immer gewartet wurden laufen solange wie es der Besitzer will...
Bild Bild Bild

Bild

felix
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon felix » 03.04.2014, 17:00

ja über die unterschiede habe ich schon viel gelesen und frage mich ob es sinn macht eher mit ner D anzufangen und das Geld zu sparen und in Wartung zu stecken, oder lieber mit der E zu gehen und die Verbesserungen mit einem etwas höheren Preis zu bezahlen.
Aber was würde der Unterhalt mit Pflegend Wartung in nem Jahr kosten?

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22061
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon Zauberer » 03.04.2014, 17:29

Zu dem Federbein. Die sind alle gleich im Original. Ob D oder E.
Der Unterschied ab Bj 96 ist die einstellbare Gabel.

In welchem Gebiet suchst du denn?
Ev haben wir das passende hier in Peine in der Garage stehen, was in deinen Geldschema passt.
Hat aber leider keine einstellbare Gabel.
Dafür nagelneue Reifen und Kettensatz, Motor gerade die Ventile eingestellt und auch sonst, technisch auf Stand.
Sind nur noch ein paar Kratzer zu beseitigen. :D
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

felix
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon felix » 03.04.2014, 18:09

naja also ich wohne in Köln und suche in der Umgebung. Aber ich schau in ganz Deutschland rum. Also ich hab da keine Ortsbegränzung. Wäre halt nur schön, wenn ich mit der ZZR dann auch zurück nach Köln fahren könnte ;)

Also um vll. Missverständnisse zu vermeiden, das Geld habe ich noch nicht zusammen. Aber ich habe einen strengen Sparplan :D Dengs so gegen Juli/August wird es soweit sein.

Also wenn die bis dahin noch nicht weg ist und du mir vll. noch ein paar Informationen zukommen lässt und vll. auch nen paar Bilder, dann werde ich es mir sicher gut überlegen. Denn lieber kaufe ich hier aus dem Forum eine, als von einem "fremden" aus sonst wo.

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon Matrix » 03.04.2014, 19:01

Wegen KM-Leistung würde ich mir nicht all zu sehr den Kopf machen. Habe letzthin einen ZZR-Treiber kennen gelernt weil er ein Teil brauchte und den seine hat sage und schreibe 192000 KM auf dem Buckel!

Falls Zauberer die in der Garage im Sommer noch stehen hat, wärst du auf jeden fall in guten Händen ;)
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

felix
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon felix » 10.04.2014, 21:01

Hab hier im Forum mal die Angebote durchgeschaut. Wenn ihr mal bei der Rubrik Biete schaut, da hat Tyrat (der letzte post) eine ZZR 600 D mit 17000 km anzubieten. Technisch hat er auch ein paar Sachen gemacht mit Rechnung aus der Werkstatt. Ventile wurden wohl letztes Jahr eingestellt. Auf den ersten Blick scheint es mir sehr solide zu sein. Ist allerdings ein D Modell.
was meint ihr dazu?
Allerdings ist die vom Zauberer auch sehr verlockend da ein E Modell und dort wurde wirklich technisch einiges gemacht. Sie hat halt nur optisch ein paar Kratzer vom letzten Unfall. Aber Unfall erschreckt mich irgendwie was oder sehe ich das zu streng?
Hoff ihr bringt mir ein bisschen Klarheit in die Wirrungen des Gebrauchtmarktes :)

beste Grüße


felix

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1153
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon Scaz0r » 11.04.2014, 11:12

felix hat geschrieben:Hab hier im Forum mal die Angebote durchgeschaut. Wenn ihr mal bei der Rubrik Biete schaut, da hat Tyrat (der letzte post) eine ZZR 600 D mit 17000 km anzubieten. Technisch hat er auch ein paar Sachen gemacht mit Rechnung aus der Werkstatt. Ventile wurden wohl letztes Jahr eingestellt. Auf den ersten Blick scheint es mir sehr solide zu sein. Ist allerdings ein D Modell.
was meint ihr dazu?
Allerdings ist die vom Zauberer auch sehr verlockend da ein E Modell und dort wurde wirklich technisch einiges gemacht. Sie hat halt nur optisch ein paar Kratzer vom letzten Unfall. Aber Unfall erschreckt mich irgendwie was oder sehe ich das zu streng?
Hoff ihr bringt mir ein bisschen Klarheit in die Wirrungen des Gebrauchtmarktes :)

beste Grüße


felix


Ein Unfall ist in sofern "kritisch", da die Möglichkeit versteckter Mängel viel größer ist als bei einem "normalen" Fahrzeug. Das wäre natürlich ärgerlich. Allerdings würde ich davon ausgehen, dass intern im Forum garantiert keiner mit einem Mängelriese abgefrühstückt wird ohne das klar und deutlich zu sagen ;)

Was allerdings bei einem Unfall das größere Problem ist, ist eventuell vorhandene Kaltverformung, also wenn zum Beispiel der Rahmen krumm ist. So etwas merkt man allerdings sehr schnell beim fahren, da die Fuhre dann nicht mehr so richtig gerade aus fahren kann.
Der Rahmen ist so ziemlich das wichtigste Teil. Zur Sicherheit kann man diesen auch ausmessen lassen.

Aber: Ich habe auch mal ein Unfallmotorrad gekauft. Sah dann so aus:
Bild

Ist also halb so schlimm, eigentlich.

:D
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3934
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon Schleifi » 11.04.2014, 23:11

felix hat geschrieben:. Aber Unfall erschreckt mich irgendwie was oder sehe ich das zu streng?
Hoff ihr bringt mir ein bisschen Klarheit in die Wirrungen des Gebrauchtmarktes :)
Wo fängt Unfall an, wo hört es auf?. Ein gegen die Wand gekippter Lenker? Ein Aufprall auf ein Hindernis?
Ich habe jetzt ernsthaft nachgedacht und es ist mir kein einziges Motorrad aus dem Forum eingefallen, was ich kenne und noch nicht auf der Seite gelegen hat. Gut, der Eine oder Andere mag dabei sein, dem ich jetzt Unrecht tue, aber selbst die Besten haben schon mal gelegen. Dazu kommt, dass unsere Motorräder ja nun nicht mehr die Neuesten sind, was es an sich schon schwierig macht , eines zu finden, was weder Straßenkontakt hatte noch kratzerfrei ist
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
Heidecamper
Dauerschrauber
Beiträge: 5070
Registriert: 17.12.2005, 21:02
Wohnort: Salzgitter
Motorrad Typ: ZRT00D Bj. 2011
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon Heidecamper » 12.04.2014, 09:46

Kannst auch meine kaufen. 95er mit diversen Umbauten wie Auspuff, Federn, Federbein, Stahlflex usw.
Bei Interesse einfach mal ne PN, Dann schicke ich dir Bilder.


Edit Zauberer:
Thema zur ZZR vom Heidecamper abgetrennt. Siehe ZZR Verkaufsangebot
Zuletzt geändert von Zauberer am 14.04.2014, 12:55, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Off Topic abgetrennt
Viele Grüße aus dem Vorharz

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6093
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Wie soll man anfangen?

Beitragvon dewahat » 19.09.2014, 14:25

Das Thema hat sich wohl erledigt....
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)


Zurück zu „Fragen zum Gebrauchtkauf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast