Batterie

Alle Probleme oder Fragen zur Elektrik
Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Kasi » 17.03.2010, 10:45

Lass mal noch dran und warte einen tag ab,die neuen ladegeräte sind nicht dumm und laden mit geringer amperezahl was für das leben der batt super ist.Wenn allerdings morgen immer noch nix ist kauf dir ne neue ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
SpeedDemon
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 31.08.2009, 23:22
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon SpeedDemon » 17.03.2010, 11:56

Den Procharger Compact hatte ich auch mal... aber nicht lange. Das Teil läd ewig. Und mir kam es so vor, als würde er bei manche Batterien das Laden nie beenden (nach einer Woche war meine Geduld zu Ende). So intelligent ist das Ding irgendwie nicht :(
Also einfach ausprobieren, nach 2-3 Tagen sollte die Batterie eigentlich schon voll sein bei 600mA. Wenn Du es noch länger dran läßt schadet es aber auch nicht, auch wenn der Lader nicht abschaltet.

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Kasi » 17.03.2010, 12:57

http://www.hein-gericke-store.com/wShop ... adeger%E4t
CTEK 12V Multifunktions-Hightech-Ladegerät XS 3600
Das kann ich sehr empfehlen,ich bin jedenfalls damit super zufrieden,es kann aber KEINE schnellladung,steht zwar drauf ist aber keine richtige schnellladung.
Dafür bekommt man damit eine batt oft wieder ans leben wo andere schon streiken.
Ist auch gleich eine schnellkupplung dran die am moped verbleiben kann oder normal über klemmen.
Es gibt billigere aber das ist sein geld wert und die unterschiede liegen in der electronic,hat viele tests gewonnen ua motorad usw.
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Roadrunner » 17.03.2010, 15:46

Das kann ich nur Betättigen und voll unterstützen !! ;) Habe das gleiche Ladegerät und bin voll begeistert davon .

Wie sagt der Schwabe

... des isch halt was gscheits un koin soen Lompegruscht .... :D
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Ziggy Stardust
Alter Hase
Beiträge: 587
Registriert: 04.04.2009, 22:12
Wohnort: Flintbek b. Kiel
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Ziggy Stardust » 18.03.2010, 00:01

Damit werden Sie geholfen! :lol:

Ne, im Ernst: das ist ohne Zweifel ein Top Gerät und für jeden zu empfehlen,
der seiner Mopedbatterie ein vernünftiges Ladegerät spendieren möchte. :icon_thumleft
Bj.02 - 14 Tkm

..wenn die Polizei sagt ''Papiere'' und ich sage ''Schere'', hab ich dann gewonnen ?

So hip it hurts..

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Kasi » 21.03.2010, 09:44

Gestern war ich inner garage weil ich einiges am tvr gemacht habe was ich aber nicht zuende bringen konnte da ich eine neue hydraulikleitung brauche.Als es nicht mehr weiterging habe ich mir gedacht schauste mal nach der zzr batterie...der ofen oxidiert seit 1 1/2 inner ecke rum,abgestellt und nix gemacht.War klar das die batt keinen mucks mehr gemacht hat also ausgebaut das dingen und keine flüssigkeit miehr drin,komplett trocken.
Also wasser aufgefüllt und an das hightecladegerät angeschlossen :D ...nach wilder blinkorgie(hat was mit sulfatierung zu tun,habe ich keinen plan von stand inner anleitung) hat es umgeschaltet auf impulsladung und abends hatte ich 12,5v und heute morgen 13,6v ...die batt ist also wieder einsatzbereit.
Alleine für diese aktion hat sich die ausgabe gelohnt,mit einem herkömmlichen nullachtfuffzehngerät hätte das nicht geklappt und ne neue batt wäre fällig gewesen. ;)
Ach ja die batt ist uralt,war da schon drin als ich den hobel vor jahren gekauft habe....und ich bin der könig der batteriewartung,die findet bei mir garrnicht statt :badgrin:
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
599cc
Kurvenheizer
Beiträge: 1172
Registriert: 15.04.2006, 20:26
Wohnort: 101312 Peking
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon 599cc » 21.03.2010, 12:00

Moin Kasi!
Will dich nicht enttaeuschen, aber warte mal 8 Stunden nach Beendigung des Ladevorgangs und dann erneute Messung.
Und zuletzt waehrend des Motoranlassens.
Ich hoffe dann liegen immer noch 12,9V an.
Modell E6, 67'km,MRA/Orig.Scheibe,Alu/Titanschrauben Stahlflex v/h,Wilbers.

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Kasi » 21.03.2010, 12:05

Daran habe ich auch schon gedacht und natürlich werde ich das messen aber normal kommen die dann garnicht mehr über 13volt ,selbst wennste da soviel saft drauf gibst das das ladegerät glüht.
Mal schauen was passiert,ich werde berichten :D
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
cheetah
Kurvenheizer
Beiträge: 1616
Registriert: 21.02.2005, 14:26
Wohnort: 65623 westlicher Hintertaunus
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon cheetah » 21.03.2010, 12:38

Kleines bischen off-topic:
Ich habe meine Batterie über den Winter auch zwischendurch an einem Ladeerhaltungsgerät gehabt, trotzdem hat es nicht gereicht, den Hobel heute nach der Winterpause zu starten.
Ok, dann halt Starthilfe über's Auto, was soll's.
Und immer schön weiter georgelt, nix passiert.
Mein Kumpel meinte, lass' sie doch 2 Stunden stehen, die Karre ist wohl abgesoffen.
Darauf ich. "Glaube ich nicht, es stinkt doch gar nicht nach Sprit!"

Sprit.
Hmm.

Wer über mehrere Jahre Einspritzer gefahren ist, vergisst dann schon mal, dass er vor Monaten die Vergaser hat leerlaufen lassen.
Und wie hat er das gemacht?
Richtig, Benzinhahn zu.

Kaum war der auf "On" gestellt, sprang der Motor völlig problemlos an.
:oops: :oops: :oops:
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruss, Cheetah
...nur noch 'ne Hyperstrada.

Bild

Klick mich!

Man sollte an etwas glauben. Ich glaube, ich trinke noch ein Bier...

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10967
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Batterie: Schnäppchen?

Beitragvon Oppa » 30.10.2010, 22:51

Nachdem die Kaltstarteigenschaften letzte Zeit nicht mehr ganz so dolle waren, habe ich die Batterie nach dem Ausbau mit 'nem Billig-Voltmeter durchgemessen und 12,33V nach dem gestrigen Laden und 12,56V unmittelbar nach einem nochmaligen Ladevorgang sind auch bei 'nem Billig-Voltmeter etwas knapp.

Auf Verdacht habe ich dann mal die heutige 15%-Rabattschlacht genutzt und mir 'ne Batterie gekauft. Bei Tante L* gibt's m. W. 3 Marken, zwei davon sind Saito (Billigmarke - nehme ich immer) und Delo (ca. doppelt so teuer, keine Ahnung ob die gut sind).

Der Clou: der Verkäufer meinte, Saito sei gerade aus, deshalb verkaufen sie jetzt die Delo zum Preis der Saito und die Prozente bekäme ich auch noch. Vom Preis her also ein Schnäppchen: ca. 34,-- € statt knapp 80,--.

Kennt jemand die Marke Delo? Sind die wirklich besser? Falls ja und Ihr braucht eh bald 'ne neue, würde ich's mal versuchen. Die Prozente gibt's zwar jetzt nicht mehr, aber auch für knapp 40,-- wäre das dann noch ein Schnapper. Und schlecht wird die auch nicht, solange man sie nicht befüllt.

Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Cyler
Alter Hase
Beiträge: 603
Registriert: 12.10.2008, 19:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Cyler » 31.10.2010, 01:05

Also nach den bewertungen bei louis zu schließen, sind nicht alle so begeistert von den delo batterien, da gabs wohl mehrere probleme.
ich hab mir vor kurzem in der bucht ne batterie von varta besorgt (http://xlurl.de/4U384i), ist immer noch ziemlich günstig und bei der marke meine ich zu wissen was ich hab, bin bisher auch uneingeschränkt zufrieden!
allerdings kann man für den preis auch nicht viel falsch machen! ;)

Gruß
Sämtliche Rechtschreibfehler sind gewollt und sollen von meiner Intelligenz ablenken!


ZZR 600E, Bj. 1995, 98PS, mit diversen schönen Sachen

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Caspar » 31.10.2010, 06:36

Habe auch schon eine Delo Batterie gekauft und hatte nie Ärger.
Naja und für den Preis 30,00Euro ,kannst Du nichts verkehrt machen.
Du hast 2 Jahre Garantie und wenn sie in den 2 jahren den Geist auf gibt...bekommst du dein Geld doch wieder.
Dann kannst du dir immer noch eine Varta Batterie kaufen für 52.90 Plus 4,90 Porto ;)
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10967
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Oppa » 01.11.2010, 10:56

hm, bei neuerem Hinsehen bin ich aber jetzt wieder unschlüssig:

Im Bucheli steht zur Batterie: 12V/12Ah, die alte Batterie hat 10Ah und auf der neuen Delo stehen 8Ah.

Kann das sein? Geht die nicht beim Start in die Kniee, insbesondere, wenn sie schon 'n paar Tage auf dem Buckel hat und's auch noch kalt ist? Hab sie jetzt mal aus der Verpackung genommen und neben die alte gestellt. Die Grundfläche ist wohl die gleiche, in der Höhe ist sie deutlich niedriger. Das passt ja dann auch nicht mehr mit den Anschlüssen! :shock:

Nachtrag:
weiß nicht, was der Mumpiz soll: habe mir die Onlineliste von Tante L* mal angesehen:
bis BJ 04: 12V/10Ah BJ 05-06(?) 12V/8Ah. Was hat sich denn da am Moped geändert. Die alte hat der Motorradhändler eingebaut, der Schacht ist ja auch für die größere vorgesehen... :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Kasi » 01.11.2010, 11:07

Dann haste wolh den falschen kraftspender,würde ich nicht verbauen da der unterschied in der grössenordnung nicht unerheblich ist,normal sollte man die richtige batterie problemlos kaufen können....bei hein gerippe zb.Da hab ich meine auch erstanden für kleines geld. :D
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10967
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Oppa » 01.11.2010, 11:44

HG ist bei uns halt nicht am Ort. L* u. P* dagegen schon.

Habe denen jetzt mal 'ne Email geschickt, dass sie die Auflistung in ihrem Katalog überprüfen. Meine Vermutung ist, dass deren Liste auf 2005er/06er Modelle zutrifft, wie sie z. B. in den USA verkauft wurden, die aber optisch und auch technisch eher ZXR-Modelle sind.

Das gleiche Problem hatte ich im Frühjahr schon mal mit einem Ölfilter, der einen größeren Durchmesser hat als der übliche für die ZZR.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon nevar » 09.11.2010, 06:02

Wenn du willst kann ich zum Hein Gerippe fahren, der ist hier umme Ecke.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10967
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Oppa » 09.11.2010, 12:29

Danke, habe die falsche Batterie ja hier liegen, muss das erst mit denen abhaken!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7190
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon can2abi » 10.11.2010, 09:50

ACHTUNG habe hier noch eine karte von tante louise liegen, es ist ein 10% rabatt gutschein.
wird nicht gebraucht(ich habe schon einen damals bei lidl erstanden, der ist supergut und reicht!!)
also wer sich eins kaufen möchte?? ansage, dann geht gutschein rüber ;)

der text aufm gutschein:
dieser gutschein ist einlösbar beim kauf eines nicht preisreduzierten saito procharger batterielade-/diagnose- und testgerät ...blahblahblah
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Mad-Dog » 10.11.2010, 10:11

oder auch beim Louis-Newsletter anmelden - da gibt es die 10-20% Rabattgutscheine stets per e-Mail

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10967
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Oppa » 10.11.2010, 17:02

So, habe mit Tante Luise verhandelt bzw. die Angelegenheit geklärt:

ab sofort werden die Online-Datenbanken auf die deutsche Typengliederung der ZZR600 umgestellt. d. h. das 2005er Modell wird wie die vorhergehenden Baujahre behandelt und nicht als modifizierte ZXR. Meine "falsche" Batterie soll ich gg. die "richtige" umtauschen, der Rabatt soll dann für die "richtige" gelten, dann hätte ich nur den rabattierten Aufpreis zu zahlen (wir werden sehen, für die Umstände, die ich hatte, nicht mehr als angemessen).

Wird dann allerdings die Saito sein, die Delo war ja nur Saito-Ersatz.

In den Katalogen wird zumindest bis zur Neuauflage aber noch die "falsche" Typengliederung enthalten sein. Also Obacht, sofern jemand 'ne 05er haben sollte.

...später...

war vorhin bei Tante Luise und bekam die Batterie ohne Probs umgetauscht: ist jetzt allerdings die billige Saito, bekam aber auch die Prozente auf den neuen Preis.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Matrix » 22.03.2011, 19:48

Ich denk mal hier bin ich richtig mit meinem Problem!
Meine alte Batterie hat ja schon ende letzten Jahres etwas geschwächelt, hab auch die letzten Wochen immer mal zwischendurch nachgeladen mit dem Ladegerät. Sicherheitshalber hab ich mir ne neue bestellt 12V 10 AH .
Heute Morgen ist das Maschinchen mit der alten Batterie quälent angesprungen, aber beim zweiten Versuch 1 Std. später ging dann nix mehr. Bock angeschoben..Zündung...zweiter Gang und sie ist gelaufen. Heute Mittag kam dann die neue Batterie, schon befüllt und vorgeladen...Teil eingebaut und es macht nur "Klick" in der Blackbox unter mir :-k
Kann es sein das der Anlasser einen TREFFER weg hat durch das anschieben? oder sollte ich die NEUE Batterie sicherheitshalber noch mal ans Ladegerät hängen.??
Regler und Lichtmaschine dürften ja eigendlich durch das Anschieben keinen Schaden nehmen!!! oder weis einer von den Schraubern das sowas schon mal vorgekommen ist?
Wäre Dankbar für Hilfreiche Ratschläge!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Harzi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 24.05.2009, 13:18
Wohnort: Seesen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Harzi » 22.03.2011, 19:56

Lade die am besten und versuchs dann erneut.
Wer weiss wann die vorgeladen wurde. Ansonsten hängt evtl auch nur dein Magnetschalter? Haste mal versucht den zu überbrücken? (Vorsicht funkt :lol: )
Its just another Way to Die

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Matrix » 22.03.2011, 19:59

@Harzi...wie komm ich an den Magnetschalter ran und wie soll ich ihn brücken? Elektrik iss nicht so das meine :-k
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Harzi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 24.05.2009, 13:18
Wohnort: Seesen
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Harzi » 22.03.2011, 20:06

Das sitzt unter der Sitzbank, einfach das Pluskabel der Batterie verfolgen. Ist so ein rundes Teil was in ner Gummihalterung sitzt mit ner 30A Sicherung. Brücken kannste das z.b. mit nem Schraubendreher indem du beide Kontakte an dem Teil freilegst (ist ne Hülle von der Leitung drauf) und verbindest. Aber wie gesagt nicht wundern wenns funkt :D
Dreht sich der Anlasser dann normal stimmt was mit deinem Magnetschalter nicht, tut sich da auch nix liegts an der Batterie
Its just another Way to Die

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Batterie

Beitragvon Matrix » 22.03.2011, 20:26

OK...Batterie hängt jetzt mal am Ladegerät und das mit dem Magnetschalter werd ich Morgen dann testen...bin ja gespannt obs das dann war!
@ Harzi...danke für deinen Tip... und wenn das alles nix bringt, dann gehts wohl auf Fehlersuche!!!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast