Anlasser oder Anlasserrelais

Alle Probleme oder Fragen zur Elektrik
Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Matrix » 25.12.2015, 11:58

Hast du den Seitenständer mit Halteplatte abgebaut? sonst bleibst du da mit der >Schaltwelle hängen.
Ansonsten frisst er sich gerne mal hinten fest wo ein Distanzstück mit verbaut ist. Ruhig mal mit einem Flacheisen dazwischen und etwas ruckeln.
" Steckverbindung " der Wasserpumpe kann ich im Moment nicht zuortnen. Die iss ja direkt mittels Drehwelle mit dem Motor verbunden .Ansonsten hängen da nur die Kühlschläuche dran !
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Driver » 25.12.2015, 12:11

Wie ich auf dem Bild sehe musst du noch den seitenständer demontieren.
Auch auf der anderen Seite die klemmschraube zurück drehen.
Muss der Motorhaltebolzen raus(den haste ja schon entfernt).Dan brauchst du einen großen imbus (innen Sechskant) mit dem musst du die klemmschraube zurück drehen. Dan geht es besser.
Zuletzt geändert von Driver am 28.12.2015, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22061
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Zauberer » 25.12.2015, 12:40

Die Steckverbindung die du meinst, geht zur LiMa und sollte ganz locker zu trennen sein. Verriegelung rein drücken und ziehen. Wenn das nicht geht, hat sich der Stecker verschmolzen. Passiert schon mal, weil wenn er keinen sauberen Kontakt hat, sehr heiß wird. Ist eine beliebte Fehlerquelle am LiMa Kabel.
In dem Fall bleibt dann wohl nur noch der Seitenschneider. :shock:

Driver hat geschrieben: Auch auf der anderen Seite die klemmschraube zurück drehen.
Muss der Motorhaltebolzen raus(den haste ja schon entfernt).Dan brauchst du einen großen imbus (innen Sechskant) mit dem musst du die klemmschraube zurück drehen. Dan geht es besser.

Dann geht es nicht nur besser. Wenn die nicht gelöst ist, geht es gar nicht und der Motor hängt, wie er jetzt wohl hängt, fest. ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 25.12.2015, 13:27

Ok also hängt es jetzt Hauptsächlich an dieser Klemmschraube.
Aber der Hauptständer muss nicht ab wie auf dem Bild zu sehen oder doch?
Reicht es wenn ich die Kabel auf einer Seite durchschneide und hinterher wieder zusammenlöte und gut isoliere?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22061
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Zauberer » 25.12.2015, 14:37

tachmmann hat geschrieben:Ok also hängt es jetzt Hauptsächlich an dieser Klemmschraube.
Aber der Hauptständer muss nicht ab wie auf dem Bild zu sehen oder doch?
ALLE schreiben, der Hauptständer muss ab und du fragst: "muss er ab?" Ja, er MUSS ab.
Reicht es wenn ich die Kabel auf einer Seite durchschneide und hinterher wieder zusammenlöte und gut isoliere?

Wenn abschneiden, schneid den Stecker komplett raus. Also auf beiden Seiten abschneiden.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 25.12.2015, 14:59

Driver hat geschrieben das der Seitenständer noch demontiert werden muss.
Keiner hat bis jetzt was zum Hauptständer geschrieben außer ich habe das gekonnt überlesen.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Driver » 25.12.2015, 15:20

Ich persönlich habe noch nie den hauptständer bei der Demontage des Motors abgemacht. Sondern War froh das er noch dran war. Ich mache nur den seitenständer weg.
Zuletzt geändert von Driver am 29.12.2015, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22061
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Zauberer » 25.12.2015, 15:26

tachmmann hat geschrieben:Driver hat geschrieben das der Seitenständer noch demontiert werden muss.
Keiner hat bis jetzt was zum Hauptständer geschrieben außer ich habe das gekonnt überlesen.

Ich rudere mal ganz fix zurück. Habe wohl nicht richtig gelesen oder war mit meinen Gedanken nicht 100% bei der Sache. Sorry!

Der Hauptständer bleibt natürlich dran. Nur der Seitenständer muss ab.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 25.12.2015, 22:04

Ist ja nicht weiter tragisch aber für die Steckverbindung ist es ja rein theopraktisch egal was ich da nehme, hätte da jetzt eine Lüsterklemme genommen und gut isoliert?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 28.12.2015, 15:09

Ich habe heute den Ventildeckel abgenommen und siehe da JACKPOT!!!! Die beiden Nockenwellen wurden beim Vorgänger vertauscht, nur eine Markierung fluchtet und die Angabe von der Scheibe an der Kurbelwelle stimmt auch nicht mit dem OT von Zylinder 1 und 4. von welcher Seite müssen die Markierungen an den Nockenwellen zu lesen sein, von Richtung 1 und 2 oder von 3 und 4?
Dateianhänge
k-IMG_0395.JPG
k-IMG_0396.JPG
k-IMG_0398.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10978
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 28.12.2015, 15:41

tachmmann hat geschrieben:...von welcher Seite müssen die Markierungen an den Nockenwellen zu lesen sein, von Richtung 1 und 2 oder von 3 und 4?
gucks Du hier:
viewtopic.php?f=37&t=348

letztes Viertel des Textes, vorletzte Zeichnung! Oder im Werkstatthandbuch, oder in der Rep-Anleitung, ... ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Driver » 28.12.2015, 15:44

Habe die Bilder gelöscht wegen copyright.;););)
Zuletzt geändert von Driver am 28.12.2015, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 28.12.2015, 16:31

Ok dann haben die die Nockenwellen vertauscht aber nicht gespiegelt eingebaut. Jetzt stellt sich mir aber noch die Frage was es mit dem Zündgeber auf sich hat das der "verschoben" ist? Oder hat das etwas damit zu tun das früher gezündet wird als der eigentliche "reale" OT? Kann ich die beiden Nockenwellen zurück tauschen oder besteht Gefahr das das nicht passt da die ja auf die jeweils andere Lagerbockseite eingelaufen sind?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Driver » 28.12.2015, 17:02

Schau mal auf die nockenwellenräder.
Da steht sowohl EX und IN
Auf beiden, weil sie identisch sind.
Das wichtigste ist das die Nockenwellen selber nicht vertauscht sind, und die Nocken richtig stehen.
Wenn ich bei dir in der nähe wohnen würde, käme ich vorbei.
Habe Urlaub und hätte ein wenig zeit gehabt.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 28.12.2015, 17:11

Da ist das Problem das ich hier am Arsch der Welt wohne. Ok also gehen wir mal davon aus das die Nockenwellen doch richtig sitzen, wieso fluchtet dann nur eine Markierung? Eigentlich dürfte der Motor doch gar nicht Richtig laufen wenn das nicht stimmt oder irre ich mich?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Driver » 28.12.2015, 17:16

Genau wen alles vertauscht wäre dürfte er nur einmal angehen und das wäre es gewesen für immer.
Aber jetzt mal von Anfang an.
Oder mom. Ich schreibe dir pm.
Das Kind werden wir schon schaukeln
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10978
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 29.12.2015, 12:07

Driver hat geschrieben:...Wenn ich bei dir in der nähe wohnen würde, käme ich vorbei.
Habe Urlaub und hätte ein wenig zeit gehabt.
ooooooooooooch, habe da auch noch 'ne "Baustelle" stehen... :badgrin:

tachmmann hat geschrieben:Da ist das Problem das ich hier am Arsch der Welt wohne...
...ist aber 'n schöner A****! :D

Ok, etwas 'OT'... :notworthy

Hast Du Dir mal die Anleitung und Bilder meines Links angesehen?

Was ich nicht verstehe: bei versetzt eingebauter/n Nockenwelle/-n ist der Motor früher gelaufen??? In der Anleitung bzw. in den Handbüchern steht ganz genau drin, was wie ausgerichtet sein muss! Prüf das mal und schildere! :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 13.03.2016, 09:16

Ok nach längerem basteln und ausprobieren sieht es soweit wieder gut aus. Die Nockenwellen waren doch nicht vertauscht und alles passte. Die Ventile ließen sich ohne größere Probleme einstellen, 4 Stück auf der Einlassseite. Zum Glück kann ich ja die Teile vom alten an den neuen Motor tauschen wie den Anlasser, der eine hatte ein leichtes "rubbeln" beim drehen, den Ventildeckel, der vom neuen ist total gerissen wieso auch immer und die Ansaugtrichter waren auch nicht mehr die besten. Der Motor ist jetzt weites gehend sauber und wäre bereit zum Einbau. Krümmer und Endrohre sind beim Strahlen und Lackieren um den doch "dezenten" Rost zu entfernen. Aber sollte auf den Drosselscheiben nicht eigentlich eine Nummer und Hersteller draufstehen? Ich habe da 4 gelaserte scheiben wo teilweise noch die Laserspritzer drauf sind :lol: .
Dateianhänge
k-IMG_0517.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10978
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 13.03.2016, 09:36

habe gerade ein Verständnisproblem: Drosselscheiben, was meinst Du damit (=Drosselblenden zur Leistungsreduzierung?) :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 13.03.2016, 10:04

Ja die Reduzierscheiben im Ansaugtragt hinter den Vergasern.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Matrix » 13.03.2016, 13:41

Diese schmalen Scheiben regeln eigentlich nur auf 98 PS runter !
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 13.03.2016, 14:11

Also sind auch bei offener Leistung Scheiben in den Ansaugstutzen? Ich kann grad kein Foto machen oder Ausmessen aber in meinen sind jeweils ein loch mittig mit etwa 15-20mm Durchmesser.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Matrix » 13.03.2016, 14:30

tachmmann hat geschrieben:Also sind auch bei offener Leistung Scheiben in den Ansaugstutzen? Ich kann grad kein Foto machen oder Ausmessen aber in meinen sind jeweils ein loch mittig mit etwa 15-20mm Durchmesser.


..Genau, Offene Version (98PS) hat auch Reduzier Scheiben drinn. Das was du beschreibst ist ne Drosselung auf warscheinlich 34 PS.

Ist überhaupt nichts drinn, dann hast du 101 PS Leistung!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 13.03.2016, 14:40

Sprich wenn ich die im August entdrossel brauch ich wieder neue scheiben bzw. muss meine vergrößern. Muss noch irgentwas gemacht werden, hab was von den Federn im Vergaser gelesen?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Matrix » 13.03.2016, 16:22

tachmmann hat geschrieben:Sprich wenn ich die im August entdrossel brauch ich wieder neue scheiben bzw. muss meine vergrößern. Muss noch irgentwas gemacht werden, hab was von den Federn im Vergaser gelesen?


Also wenn du sie entdrosselst kommen die derzeitigen Scheiben raus, und die schmalen 98 Blenden rein. Kann aber auch sein das die derzeitigen Scheiben nur aufgelegt sind...mußt du mal schauen.

Die Federn haben demzufolge unterschiedliche Längen. Ohne Drossel zrk 11 cm...mit Drossel (34ps) 14cm.
Wenn du mit Drossel aber 11 cm Federn verbaut hast, dann brauchst du da nichts ändern, nur wenn sie länger wären!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast