Anlasser oder Anlasserrelais

Alle Probleme oder Fragen zur Elektrik
Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 08.04.2016, 21:00

So der Motor sitzt erstmal wieder an seinem Platz und wartet drauf weiter zusammengebaut zu werden. Bis jetzt auch alles ohne größeren Problemen, das einzig nervige ist wenn man die Schrauben nicht mehr alle auf Anhieb zuordnen kann :lol:
k-IMG_0550.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 08.04.2016, 21:32

tachmmann hat geschrieben:...das einzig nervige ist wenn man die Schrauben nicht mehr alle auf Anhieb zuordnen kann...
dafür wurden Sortierboxen und Etiketten erfunden! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 08.04.2016, 21:36

und nicht zu vergessen das Haufenprinzip :lol:
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 09.04.2016, 15:48

Durch die jetzt doch längere Zeit schwindet die Erinnerung. Kann mir jemand sagen wozu der 2-polige Stecker, hängt mit am Leerlaufschalter und Öldrucksensor, zugehört was für Schrauben zu dem Windabweiser gehören?
Dateianhänge
k-IMG_0551.JPG
k-IMG_0552.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 09.04.2016, 16:54

Habe die Werkstatt jetzt geschlossen, muss den Abend gestalten! ;)

Morgen sind die Tore aber wieder geöffnet, dann schau ich nach. :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22057
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Zauberer » 09.04.2016, 17:28

Der Stecker geht wohl zum Seitenständerschalter.

Schrauben für den Windabweiser? Goldfarbene. ca 15mm lang. Schlüsselweite 11 glaub ich.
So viele wirst du schon nicht übrig haben.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 09.04.2016, 18:06

Stimmt der Seitenständer fehlt ja auch noch und kleine Goldfarbene Schrauben habe ich auch schon gesehen. Gut dann muss ich nur noch den Stecker für die Lichtmaschine fertig machen.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Scaz0r » 10.04.2016, 21:58

Zauberer hat geschrieben:Der Stecker geht wohl zum Seitenständerschalter.

Schrauben für den Windabweiser? Goldfarbene. ca 15mm lang. Schlüsselweite 11 glaub ich.
So viele wirst du schon nicht übrig haben.


SW10 :^o

Sehen genau so aus wie die beiden Schrauben die den Luftfilterkasten auf den Vergaser drücken.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 10.04.2016, 23:03

Mit so richtig fetten Unterlagscheiben? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Scaz0r » 11.04.2016, 10:33

Das nicht, aber Farbe, (Material?), Kopfform waren gleich.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 14.04.2016, 12:38

Der Windabweiser ist wieder dran und die richtigen Schrauben gefunden. Nur jetzt habe ich noch 2 Distanzhülsen gefunden und kann die auch grade nicht direkt zuordnen.... könnten die zum Kühler oder mittlere Seitenverkleidung gehören?
Dateianhänge
k-IMG_0568.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22057
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Zauberer » 14.04.2016, 12:58

ich tippe auf die mittlere Seitenverkleidungen. Die, womit die RamAir Buffer befestigt werden.
Ganz übel dran zu kommen.
Alternativ an den beiden Wasserkühlerschrauben. Guck mal, wo du sie vergessen hast.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 14.04.2016, 13:14

Gut dann werden die wohl zur Seitenverkleidung gehören, den Kühler hab ich auch wieder drinne (nur noch anschließen) und hoffentlich kann ich den Motor am Wochenende mal anlassen.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Oppa » 14.04.2016, 16:14

Je nach Größe stecken auch je 2 an jeder Endtopfaufnahme (Soziusfußrasten).
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 14.04.2016, 22:02

für die Endtöpfe das hab ich zusammen und dafür sind die auch zu klein.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 16.04.2016, 15:16

So alles wichtige hab ich wieder zusammen. Ich habe versucht den Motor vorher per Hand nochmal zu drehen bevor mir doch wieder irgentwas reingefallen ist und blockiert. Zuerst wollte ich wieder über das Ritzel drehen doch ich kann nicht in den 6. Gang schalten oder in einen anderen, es funktioniert nur der 1. Gang und Leerlauf. Im 1. Gang lies sich das Ritzel nicht drehen oder ich wollte nicht weiter drücken. Über den Zündgeber hat es funktioniert und das Rad hat sich mitgedreht.
Kann es dran liegen das noch kein Öl im Motor ist und ich deshalb nicht hochschalten kann?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 16.04.2016, 16:51

Du kannst alle Gänge nicht durchschalten weil die Schaltklauen im Getriebe aufeinander und nicht ineinander greifen wenn sich die Getriebeausgangswelle nicht dreht. Hier wirds erklärt (2:00)

https://www.youtube.com/watch?v=z-AwQBi45q8

Lösung: Während des Schaltens mit dem Motorrad vor und zurück rollen. Dafür muss natürlich die Kette mit Ritzel schon montiert sein.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 16.04.2016, 17:44

Das Video kenn ich, da hab ich mir auch schon einiges abgeschaut. Ritzel und Kette ist alles dran und das ist mir klar das ich das Rad dabei drehen muss, hab ich vergessen dazu zu schreiben das ich das gemacht habe dabei.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 16.04.2016, 18:12

Ist dir vielleicht eine Schraube ins Getriebe gefallen ? :D =D>

Scherz beiseite... Wie hast du das Rad gedreht als du schalten wolltest ? Hast du sie vor und zurück geschoben ?

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 16.04.2016, 18:23

Die stand auf dem Hauptständer. Linke Hand an der Kupplung, linker Fuß unterm Schalthebel (ich will ja hochschalten) und mit der rechten Hand den reifen gedreht.
Einmal war ich bis in den 3. oder 4. Gang gekommen aber keine Ahnung wie ich das geschafft habe und ich hab nichts verändert.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 16.04.2016, 20:35

Die links hand an der kupplung ist unnötig. Damit kannst du den Schalthebel bedienen.
Probiers mal ohne Hauptständer durch vor- oder zurückrollen.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 17.04.2016, 15:10

Das hin und her rollen hat geholfen und die Gänge schalten wieder, stand dann wohl doch noch Zahn auf Zahn. Flüssigkeiten sind auch wieder aufgefüllt und der Motor dreht =D> Nur anspringen will er noch nicht.
Ich habe über einen Schlauch Benzin eingefüllt und versucht zu starten. Der Motor orgelt aber macht nicht den Anstand irgentwie zu zünden. Auch nach längerem orgeln und Sprit nachfüllen passierte nix.
Die Kerzen sind trocken und ein Zündfunke ist auch vorhanden. Wodran kann es nun noch liegen? Ich werde es morgen nochmal mit komplett frisch geladener Batterie versuchen.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon Driver » 17.04.2016, 15:23

Hast du Startpilot da.
Da kannst du testen ob sie richtig zündet.
Da kannst du eingrenzen woran es liegt.
Wen sie mit Startpilot starten will, ist die Zündung ok.
Dan liegt es wahrscheinlich an der spritzufuhr. Was für mich wahrscheinlicher klingt weil du ja geschrieben hast das die Zündkerzen trocken sind.
Aber nur aus Spaßes halber.
Hast du den Benzinhan offen???

ZZR600E-Bj.2000
Candy Persimon Red
9600 km.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon tachmmann » 17.04.2016, 15:41

Ich hab den Benzinschlauch mit Filter an die Vergaser angeschlossen und mit einer Flasche Benzin eingefüllt.
Startpilot nannte sich auch Umgangssprachlich Bremsenreiniger? :lol: Zumindest von gehört das mit Bremsenreiniger das selbe bei rauskommt.
Das Zeug wird ja einfach nur in die Vergaser gesprüht oder?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Anlasser oder Anlasserrelais

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 17.04.2016, 16:21

Die Benzinpumpe hast du auch dran ? Wenn der Benzinstand in der Flasche sinkt und die Zündkerzen trocken sind füllen sich erstmal die Vergaser. Es kann schon eine zeit lang dauern bis die Vergaser voll sind und die Kiste zündet. Aber bitte nicht ununterbrochen orgeln.
Alle paar Sekunden mal eine Pause machen.

Was ist das für eine Flasche ? Eine Glasflasche z.B gibt nicht nach und erzeugt damit natürlich einen großen Unterdruck.


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast