Blinkerlampen auf LED umrüsten

Alle Probleme oder Fragen zur Elektrik
Benutzeravatar
Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Status: Offline

Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Kruegii » 06.07.2014, 18:36

Hallo Leute,
bin am WE bei 35°C durch Leipzig getourt, als mir auffiel, dass die Batterie schon sehr belastet ist, wenn ich an der Ampel mit Lüfter, Blinker, Abblendlicht und Bremslicht stehe. Ich überlegte also, ob man nicht einige Leuchtmittel auf LED tauschen könnte, ohne gleich neue Blinker anzubauen, oder ein anderes Rücklicht oder so.
Hab im Internet dann SMD Ersatzleuchtmittel gefunden. (Die meisten nicht TÜV zugelassen, aber unter einer farbigen Streuscheibe von Blinkern und Rücklicht, sieht das niemand.)
Hat jmd Erfahrungen oder Meinungen dazu? Mir ist klar, dass eventuelle Widerstände oder ein anderes Relais von Nöten sein könnten.

Ich dachte an den Umbau des Brems- , Rück- , Stand- und Blinklicht auf LED.

Ich hoffe auf Antworten.
:D

51pf2ojkaML.jpg

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Zauberer » 06.07.2014, 19:33

Kruegii hat geschrieben: (Die meisten nicht TÜV zugelassen, aber unter einer farbigen Streuscheibe von Blinkern und Rücklicht, sieht das niemand.)

das denkst auch nur du.
Ich musste meine LED Lampen beim letzten TÜV Besuch tauschen.
Der freundliche Prüfer hat mir die Lampen auch gleich zu einem günstigen Kurs angeboten, Verbunden mit einem 10 minütigen Bericht über die nicht zugelassenen LED Ersatzlampen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Kruegii » 06.07.2014, 19:43

Ok, dann anders... Ich muss mit meiner jetzt im Juli zum TÜV. wenn ich die Lampen, danach tausche interessiert das niemanden mehr.

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon TopfGold » 06.07.2014, 19:52

so ein Quatsch, ich schmeiß mich weg :roll:
Die paar mal, wenn du blinkst und zukucken musst, dass die Neutrallampe anfängt mitzublinken, belasten dich ja ganz schön! :lol: :lol:
Davon wird die Karre schon nicht absterben! Jetzt denk mal, du hast noch ein paar Scheinwerfer dran, Griffheizung, autom. Kettenschmierung oder ne fancy Sitzheizung etc., dann würd ichs evtl. verstehen.
Wahrscheinlich ist deine Batterie schon ein wenig platt. Fang bei der mal an, könnte dir da ne Gelbatterie mit 12Ah empfehlen! :idea:

Benutzeravatar
Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Kruegii » 06.07.2014, 20:07

Ja, auch die könnte eventuell mal neu werden. Ich kann dir auch nicht sagen, wie alt diese ist. Wollte nur wissen, ob jmd damit Erfahrung hat. Ich weiß nicht, wie sich das mit einer neuen Batterie anfühlt. Da ich sowieso eine neue, bessere H4 verbauen wollte, dachte ich, den Rest gleich mit zu erneuern.

Benutzeravatar
Norman
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2014, 22:05
Wohnort: Leipzig
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Norman » 06.07.2014, 20:32

moin,

woran erkennt man das eine batterie wärend des betriebs stark belastet ist? solange der motor läuft, sollten die notwendigen verbraucher von der lima versorgt werden und nicht von der batterie. oder ist die lima bei der ZZR völlig unterdimensoniert?

tschau norman
ZZR 600 E EZ´2003

Benutzeravatar
Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Kruegii » 06.07.2014, 20:37

Mir ist die enorme Belastung der Batterie nur aufgefallen, da ich ein Kosoinfotacho montiert habe. Dort konnte ich direkt den Spannungsfall im Leerlauf von 14,0 V auf 11,9 V. Da merkt man schon, dass sie sich etwas schüttelt, wenn man losfahren will, da sie zuerst versucht ihr Batterie wieder in Gang zu bringen. Das schafft sie dann nach dem Start von der Ampel auch recht flott. Aber die zwei Sekunden in der die Maschine die Regelspannung versucht zu erreichen, machen beim Start an der Ampel kein schönes Bild.

Benutzeravatar
Norman
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2014, 22:05
Wohnort: Leipzig
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Norman » 06.07.2014, 21:46

ob das wirklich so sein muß? wie gesagt, ob es nicht doch an der lima liegt?
ZZR 600 E EZ´2003

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Novacaine » 07.07.2014, 00:10

das ist normal, nachdem die Batterie bei unserer kleinen in niedrigen Drehzahlen zündunterstützend wirken muss.
Da reicht die Power der Lima nämlich tatsächlich nicht aus um alles zu versorgen. (Ist auch der Grund, dass man bei einem Mopped mit platter Batterie nach Starthilfe nicht einfach fahren kann - da geht sie sofort wieder aus wenn man die Ladekabel abknippst)

Das hat aber nichts mit unterdimensionierter Lima zu tun, das ist völlig normal.
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon can2abi » 07.07.2014, 00:19

als erstes würde ich mal die batt ordentlich laden, dann würde ich mir ein messgerät besorgen und unter versch. situationen messen.
gibt ja auch nette threads, wo du das nachlesen kannst....

:lol: :lol: :lol: ich lach mich nur immer kaputt, das die leute sich led blinker anbauen und dazu fette widerstände anbauen :lol: wo bleibt da der stromspareffekt??? wenn der w.stand das ganze in wärme umwandelt :lol:

ich habe mir in der bucht ganz günstig ein elektronisches bluikrelais bestellt, dann umgebaut , (hab zwar keine ledblinker, aber der alte nervte)

also ran ans messgerät, kann ja auch sein, das dein regler schwächelt !!!!!!!!?
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Kruegii
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 09.01.2014, 20:41
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Status: Offline

Re: Blinkerlampen auf LED umrüsten

Beitragvon Kruegii » 21.07.2014, 11:01

Der Regler läuft. Ich hab auch sonst keine Probleme mit meiner Batterie. Es nervt nur, wenn man an der Ampel steht und die Drehzahlen zeitweise hochhalten muss. Aber ich lasse den Umbau jett erstmal. Im Winter bekommt sie ne neue Batt. und dann wird nächste Saison nochmal beobachtet.


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast