Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Alle Probleme oder Fragen zur Elektrik
HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon HH-zzr » 23.04.2014, 17:46

Moin,

mir ist eben der Startknopf bei meiner Zette abgebrochen... :roll:

Bild

Im Archiv habe ich gelesen, dass ein Austausch der rechten Lenkerschalter notwendig ist, nun habe ich auch schon im Biete-Board mich umgeschaut.

Wie kompliziert ist der Austausch? Leider bin ich in Sachen Elektrik nicht sonderlich bewandert!
Wie muss ich also beim Ausbau und Austausch vorgehen?

Wäre für ein paar Tipps dankbar, die Feder am Schlüsselbund mit sich rumtragen ist irgendwie nicht so super... #-o

Gruß

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon strandmicha » 23.04.2014, 20:22

Kein angst ist relativ einfach. Das fummeligste daran sind nur die bowdenzüge wieder rein bekommen. Am besten bei der demontage genau aufpassen. Montagezeit max 10 min. Und ich bin nun ganz und gar kein mechaniker.
Gruss strandmicha
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 24.04.2014, 00:41

HH-zzr hat geschrieben:...Wie kompliziert ist der Austausch?...


Kommt drauf an, wie Du's machen willst.

Ob man nur den Bedienknopf tauschen kann, weiß ich nicht, wäre aber das Einfachste. Dann hast Du nur die Fummelei mit den Gaszügen so dass der Gasgriff sich nachher wieder leicht und ohne Widerstand bewegen kann.

Als nächstes käme die Möglichkeit, nur den Anlassertaster zu tauschen, dann musst Du Löten oder mit Quetschverbindern arbeiten, der Rest wie oben.

Falls Du die komplette Schaltereinheit tauschen willst, Ja nu, ganz so einfach wird's dann wohl nicht. Immerhin musst Du dann auch die neuen Anschlüsse an den Gabelbaum anstecken und das Gerödel verbirgt sich in den Tiefen des Rahmens, also nur mit Armatur ab- und anschrauben ist's nicht ganz getan. Dann muss mindestens der Tank runter, evt. noch die rechte Tankumrahmung und wenn Du Pech hast, auch noch die Airbox. Und deren Einbau ist mehr als umständlich und fummelig.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Zauberer » 24.04.2014, 07:26

Oppa hat geschrieben: ... und wenn Du Pech hast, auch noch die Airbox.

Dazu muss man nicht einmal Pech haben. Die muss runter, weil die Kabelstecker genau darunter liegen.
Eine Stunde solltest du schon mindestens einplanen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 24.04.2014, 12:47

Danke, war mir nicht ganz sicher. Aber 1 Stunde halte ich für einen Newbie in Sachen "Schrauben" für reichlich knapp. Bis er alleine weiß, welche Schrauben man alle aufdrehen muss, ohne dass was bricht und dann noch das Reinfriemeln der Ansaugrohre in den Luftfilterkasten ... :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon HH-zzr » 24.04.2014, 15:54

Puh, ich dreh ab...! Demnächst soll eh die Drossel ausgebaut werden, dann könnte ich das damit verbinden. Ist trotzdem nervig...

Als nächstes käme die Möglichkeit, nur den Anlassertaster zu tauschen, dann musst Du Löten oder mit Quetschverbindern arbeiten, der Rest wie oben.

Falls Du die komplette Schaltereinheit tauschen willst, Ja nu, ganz so einfach wird's dann wohl nicht. Immerhin musst Du dann auch die neuen Anschlüsse an den Gabelbaum anstecken und das Gerödel verbirgt sich in den Tiefen des Rahmens, also nur mit Armatur ab- und anschrauben ist's nicht ganz getan. Dann muss mindestens der Tank runter, evt. noch die rechte Tankumrahmung und wenn Du Pech hast, auch noch die Airbox. Und deren Einbau ist mehr als umständlich und fummelig.


Kannst Du das bitte noch etwas näher erläutern? Wie soll ich denn das bewegliche Plastikelement vom Starterknopf reparieren und wo sollte ich die Quetschverbinder ansetzen? Ist mir noch sehr schleierhaft, wie das funktionieren soll. :-k

Gruß

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 24.04.2014, 23:34

Du solltest schon lesen! ;)

Oppa hat geschrieben:...Ob man nur den Bedienknopf tauschen kann, weiß ich nicht...
HH-zzr hat geschrieben:...Kannst Du das bitte noch etwas näher erläutern? Wie soll ich denn das bewegliche Plastikelement vom Starterknopf reparieren...
Werde den Starter-Bedienknopf von meiner Zette auch nicht abreißen um das zu testen! :roll:

HH-zzr hat geschrieben:...und wo sollte ich die Quetschverbinder ansetzen? Ist mir noch sehr schleierhaft, wie das funktionieren soll...

Der Taster (=elektromechanisches Bauteil ähnlich einem Schalter, schaltet nur nicht dauerhaft, daher "Taster") sitzt unter dem Starter-Bedienknopf (das Plastikteil, das bei Dir nicht mehr vorhanden ist). Dieser elektromechanische Taster sitzt im Lenkergehäuse und ist jetzt bei Dir durch das Loch im Schaltergehäuse zu sehen. Dieser Taster ist mit dem Kabelstrang, der (in Fahrtrichtung) vorn/unten/links aus dem Schaltergehäuse kommt, fest verbunden (angelötet). Willst Du diesen Taster tauschen (und Dir damit das Verlegen eines kompletten Kabelstrangs mit Demontage des halben Mopeds ersparen), musst Du den defekten Taster vom Kabelstrang abschneiden und den Ersatztaster irgendwie wieder mit dem Kabelstrang verbinden. Wer's kann, lötet, wer's billiger haben will, muss dazu Quetschverbinder nehmen.

War das jetzt verständlich?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Xavista » 25.04.2014, 02:43

ist es nicht möglich den ganzen Kabelsalat abzuschrauben und nur das Gehäuse von der Armatur zu wechseln?

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon strandmicha » 25.04.2014, 05:20

War das so kompliziert? Hab ich anders in Erinnerung. Ist ja och schon was her.
Also bei mir war auch der Knopf ab. Ich habe dann gleich die ganze amatur gewechselt gehabt. Nur diese zu bekommen war damals recht schwierig.
128

Wer später bremst, ist länger schnell

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon HH-zzr » 25.04.2014, 07:24

Oppa hat geschrieben:Du solltest schon lesen! ;)

Oppa hat geschrieben:...Ob man nur den Bedienknopf tauschen kann, weiß ich nicht...
HH-zzr hat geschrieben:...Kannst Du das bitte noch etwas näher erläutern? Wie soll ich denn das bewegliche Plastikelement vom Starterknopf reparieren...
Werde den Starter-Bedienknopf von meiner Zette auch nicht abreißen um das zu testen! :roll:

HH-zzr hat geschrieben:...und wo sollte ich die Quetschverbinder ansetzen? Ist mir noch sehr schleierhaft, wie das funktionieren soll...

Der Taster (=elektromechanisches Bauteil ähnlich einem Schalter, schaltet nur nicht dauerhaft, daher "Taster") sitzt unter dem Starter-Bedienknopf (das Plastikteil, das bei Dir nicht mehr vorhanden ist). Dieser elektromechanische Taster sitzt im Lenkergehäuse und ist jetzt bei Dir durch das Loch im Schaltergehäuse zu sehen. Dieser Taster ist mit dem Kabelstrang, der (in Fahrtrichtung) vorn/unten/links aus dem Schaltergehäuse kommt, fest verbunden (angelötet). Willst Du diesen Taster tauschen (und Dir damit das Verlegen eines kompletten Kabelstrangs mit Demontage des halben Mopeds ersparen), musst Du den defekten Taster vom Kabelstrang abschneiden und den Ersatztaster irgendwie wieder mit dem Kabelstrang verbinden. Wer's kann, lötet, wer's billiger haben will, muss dazu Quetschverbinder nehmen.

War das jetzt verständlich?



Jap super, Danke. :)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 25.04.2014, 09:11

Xavista hat geschrieben:ist es nicht möglich den ganzen Kabelsalat abzuschrauben und nur das Gehäuse von der Armatur zu wechseln?

Dann hast Du den kaputten Taster in einem neuen Gehäuse! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Ballermann
Anfänger
Beiträge: 42
Registriert: 22.05.2013, 11:40
Wohnort: Ruhrpott-Nord (RE)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Ballermann » 23.05.2014, 00:11

Xavista hat geschrieben:ist es nicht möglich den ganzen Kabelsalat abzuschrauben und nur das Gehäuse von der Armatur zu wechseln?

So hätte ich mir das auch gedacht, der ganze Innenkram ist doch wohl noch fit, nur das "Bedienteil" im Gehäuse ist ab/weg.
Auf dem Pic wirkt das so, als wäre der Kupferknopf der Taster und links daneben wo der Rest schwarzes Plastik in dem hellen Bügel steckt, wird die Tastkappe eingeklickt.Also neue Schaltarmatur besorgen, zerlegen und versuchen das neue Oberteil auf die alten Innerein einzupassen, klappts nicht, dann eben Tank runter und auf die herkömmliche Art tauschen. Das wäre dann eben mehr Gefummel...

@HH-zzr: Wie startest du denn dein Mopped jetzt, mit Werkzeug oder gar nicht?
:shock:
Wer hat uns verraten?-Die Sozialdemokraten!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 23.05.2014, 18:41

Warum dreht ihr nicht einfach die zwei Schrauben auf und schaut nach, was wo dran hängt! :roll:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon HH-zzr » 12.06.2014, 23:44

Ballermann hat geschrieben:
Xavista hat geschrieben:ist es nicht möglich den ganzen Kabelsalat abzuschrauben und nur das Gehäuse von der Armatur zu wechseln?

So hätte ich mir das auch gedacht, der ganze Innenkram ist doch wohl noch fit, nur das "Bedienteil" im Gehäuse ist ab/weg.
Auf dem Pic wirkt das so, als wäre der Kupferknopf der Taster und links daneben wo der Rest schwarzes Plastik in dem hellen Bügel steckt, wird die Tastkappe eingeklickt.Also neue Schaltarmatur besorgen, zerlegen und versuchen das neue Oberteil auf die alten Innerein einzupassen, klappts nicht, dann eben Tank runter und auf die herkömmliche Art tauschen. Das wäre dann eben mehr Gefummel...

@HH-zzr: Wie startest du denn dein Mopped jetzt, mit Werkzeug oder gar nicht?
:shock:


Doch doch, ich starte :D

An meinem Motorrad-Schlüsselbund hängt nun so eine kleine Kupferspule, die vorher an der "Innenseite" vom abgebrochenen Startknopf zum Starten benötigt wurde. Den drücke ich nun in den in die recht Lenkerarmatur zum Starten.

Total nervig, haha. Insbesondere wenn man mal abwürgt und an der Amel steht.

Dann fummel erstmal diese kleine Spule vom Schlüsselband ab...

;-)

Gruß

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Online

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Scaz0r » 13.06.2014, 18:46

Bei mir ist heute auch der Starterknopf abgebrochen.

Und es sieht nach einer Sollbruchstelle aus, so doof wie das gebaut wurde...

https://www.dropbox.com/s/dcvzfdmo10r74 ... .43.38.jpg

https://www.dropbox.com/s/rokgomt1qcg33 ... .43.25.jpg

Die Stelle habe ich bereits versucht mit Sekundenkleber zu kleben .... kann man vergessen.
Ich werde mal bei einem Freund von mir durchklingeln der Kunststoffschlosser ist, und wenn der keinen Rat weiß, dann muss ich mir wohl eine neue Armatur holen... #-o


Ps.: Zum Abbau der Lenkerarmatur habe ich den Bremshebel abgenommen. Staubtrocken, Materialabrieb. Mega ekelhaft. Ich mache davon noch Fotos.... Ich rate euch, nehmt den Bremshebel ab und schmiert die Buchse und die reibenden Flächen..... :!:
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Schwab » 13.06.2014, 23:08

Kann man den ganzen Kram nicht mit nem ordentlichen Industriekleber reparieren? Viel Kraft geht auf das Knöpfchen ja nicht drauf, zumindest ist das bei mir so, leicht antippen reicht aus und die Fuhre ist an ;)
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 14.06.2014, 00:05

...sollte man meinen! ;)

Zur Rep: würde mir etwas dickeren Draht besorgen evt. von einem Stromkabel, 0,75er Querschnitt reicht (aber keine Litze!). Ein ganz kurzes Stück (~4...5 mm) davon abschneiden, in beide Bruchteile gegenüberliegend je ein passendes Loch bohren (darf ruhig etwas dicker als der Draht ausfallen) und dann das Ganze mit 2K-Kleber "füllen". Dass da Sekundenkleber drauf war, ist allerdings eher hinderlich, weil der die Oberflächen jetzt "geglättet" hat, also evt. vorsichtig abkratzen. Der Draht nimmt aber schon mal die Scherkräfte auf und wenn man die Bohrungen nach innen geschickt konisch ausweitet, evt. noch den Draht an den Enden leicht anbiegt, werden auch Zugkräfte aufgenommen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

thomasb.
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2010, 12:50
Wohnort: Varel
Motorrad Typ: ZZR600 Bj.96 (ZX600E)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon thomasb. » 30.12.2015, 10:34

Hallo,
ist es ratsam den Knopf zu flicken oder lieber eine neuen verbauen. Wer hat das schon erfolgreich getauscht oder geflickt? Bei mit lag der Knopf eines morgens einfach in der Garage auf dem Boden, ist über Nacht einfach abgefallen. Wo habt ihr dieses Ersatzteil gekauft?
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller...

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Zauberer » 30.12.2015, 11:02

thomasb. hat geschrieben: Wo habt ihr dieses Ersatzteil gekauft?

Den Knopf gibt es nicht einzeln. Also die komplette Armatur austauschen. Mit ein bisschen Glück findest du eine Gebrauchte. Sind aber rar, da der Knopf doch öfter mal abfällt.
Das hilft dir jetzt aber auch nicht viel weiter ... aber so ist die Lage.

Setz hier im Forum eine Suchanfrage. Vielleicht hast du Glück.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Matrix » 30.12.2015, 12:13

thomasb. hat geschrieben:Hallo,
ist es ratsam den Knopf zu flicken oder lieber eine neuen verbauen. Wer hat das schon erfolgreich getauscht oder geflickt? Bei mit lag der Knopf eines morgens einfach in der Garage auf dem Boden, ist über Nacht einfach abgefallen. Wo habt ihr dieses Ersatzteil gekauft?


Frage mal bei Korn 21 an, der hat sowas im Angebot bei den E-Model-Teilen ;)
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Online

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Scaz0r » 30.12.2015, 14:17

Bis der Schalter ersetzt ist, gibt es übrigens einen guten Workaround:

Bild

Da macht sich der "Kofferraum" der ZZR links mal so richtig nützlich :lol: :lol:
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Schwab » 01.01.2016, 23:20

Das durften wir doch im Harz ständig beobachten wie du dein Möp versucht hast zu starten :D
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Startknopf abgebrochen - Wie Armatur austauschen?

Beitragvon Oppa » 02.01.2016, 12:57

Das lief aber meist anders ab und der Starterknopf war nicht das Problem! ;)

Aber immer gut, wenn man den 'Plan B' kennt! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast