Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Alle Probleme oder Fragen zur Elektrik
Benutzeravatar
schnorpser
ZZR-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZX-6R 636 B
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Empfehlung?

Beitragvon schnorpser » 28.04.2014, 11:44

Hallo,
Zauberer hat geschrieben:ich musste jetzt einen Moment suchen um die Kurve in diesem Thread zu finden.
Es ging um die Tachobeleuchtung. Und das Ganze sollte mit LEDs passieren. Soweit war ich auf Line.

Plötzlich kommt Arduino und die Drehzahl ins Spiel. Wozu? Für die Tachobeleuchtung?
Holt mich mal ab. :roll:

Aaaaalllssssooooo...
Erst fragte ich nach einer passenden LED-Hintergrundbeleuchtung fürs ZZR-Cockpit. Anschließend kam die Idee/die Anmerkung einer drehzahlabhängigen Hinterleuchtung hinzu -> RGB-LED-Streifen -> Farbe der Hinterleuchtung = Funktion der Drehzahl, also Farbe_LED = f(rpm)
Die Auswertung der Drehzahl und Ansteuerung der (Hintergrund-Beleuchtungs-) RGB-LEDs soll ein Arduino übernehmen.
Soweit zur Geschichte ;)


Grüße
Norbert
aktuell: ZX-6R 636 B Bj. 2003, 23Tkm (01/2021)
vorher: ZZR-600 E1, Bj. 1993, 69Tkm (bis 07/2020)
Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Empfehlung?

Beitragvon Oppa » 28.04.2014, 11:56

...also so als Vorstufe zu 'nem Schaltblitz, den man als als Krönung noch dazubasteln könnte, soweit sich das integrieren liese... :-k
wird ja immer interessanter! ;)

@Zauberer:
na, denke gehört schon zur Tachobeleuchtung, aber Du könnest auch alle zugehörigen Beiträge in einen gesonderten Thread schieben, dann bleibt's auch übersichtlicher.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 16290
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Empfehlung?

Beitragvon Zauberer » 28.04.2014, 12:08

Oppa hat geschrieben: @Zauberer:
na, denke gehört schon zur Tachobeleuchtung, ...

passt schon so. Es bleibt spannend.
Ich passe die Überschrift im 1. Beitrag an.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
schnorpser
ZZR-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZX-6R 636 B
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon schnorpser » 28.04.2014, 12:41

Hallo zusammen,
Oppa hat geschrieben:...also so als Vorstufe zu 'nem Schaltblitz, den man als als Krönung noch dazubasteln könnte, soweit sich das integrieren liese...
wird ja immer interessanter!


Vielleicht als "hastiges geblinke" der Hinterleuchtung? Da bräuchte man keine extra Lampe/LED/Anzeige für. Kommt drauf an, wie hell die RGB-LED-Leiste geht...

Zauberer hat geschrieben:passt schon so. Es bleibt spannend.

Joar! :D
Zauberer hat geschrieben:Ich passe die Überschrift im 1. Beitrag an.

Danke!


Grüße
Norbert
aktuell: ZX-6R 636 B Bj. 2003, 23Tkm (01/2021)
vorher: ZZR-600 E1, Bj. 1993, 69Tkm (bis 07/2020)
Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de

duke2906
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 124
Registriert: 29.04.2013, 23:08
Wohnort: Bad Hersfeld
Motorrad Typ: ZZR 600 E4 Br. 2001
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon duke2906 » 28.04.2014, 21:01

Also da hört es bei mir auch bei weitem wieder auf :-D
Optokoppler und so was...gott oh gott :D

Ich bin ja schon stolz darauf, dass ich die Ansteuerung so hin bekommen habe:

http://youtu.be/jBbDZda5UNA" onclick="window.open(this.href);return false;

Hatte ja gehofft, dass es da schon welche mit dem Ansatz gab und entsprechende Anleitungen im Interner zu finden sind....aber naja.

Ich verlasse mich dann da auf euch! :-D


PS: Das Blau an einer der beiden Leisten ist defekt
Gruß

Benutzeravatar
schnorpser
ZZR-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZX-6R 636 B
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon schnorpser » 29.04.2014, 07:25

Moin,
duke2906 hat geschrieben:Also da hört es bei mir auch bei weitem wieder auf :-D
Optokoppler und so was...gott oh gott

Der Optokoppler trennt lediglich galvanisch (also ohne direkte elektrische Verbindung) 2 Stromkreise, Im Inneren arbeiten eine LED und ein Fototransistor - damit werden die Signale übertragen, ohne das beide Stromkreise elektrisch miteinander verbunden sind.

duke2906 hat geschrieben:Ich bin ja schon stolz darauf, dass ich die Ansteuerung so hin bekommen habe:
http://youtu.be/jBbDZda5UNA" onclick="window.open(this.href);return false;

Sieht gut aus!

Viele Grüße
Norbert
aktuell: ZX-6R 636 B Bj. 2003, 23Tkm (01/2021)
vorher: ZZR-600 E1, Bj. 1993, 69Tkm (bis 07/2020)
Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Oppa » 29.04.2014, 22:01

Scheint ja gut zu funzen! Wie hast Du das im Video gesteuert? Von Hand (Poti o. ä.)?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

duke2906
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 124
Registriert: 29.04.2013, 23:08
Wohnort: Bad Hersfeld
Motorrad Typ: ZZR 600 E4 Br. 2001
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon duke2906 » 29.04.2014, 22:10

Oppa hat geschrieben:Scheint ja gut zu funzen! Wie hast Du das im Video gesteuert? Von Hand (Poti o. ä.)?


Hab den Arduino ganz einfach so fest programmiert.
Der geht immer eine Schleife durch die entsprechend die Farben ansteuert.
Gruß

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Oppa » 29.04.2014, 22:15

schade, kann ich leider nicht mitreden, kenne das Teil nicht. :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Schnibbelwind » 29.04.2014, 22:29

Leider ist die eine seite down wo das beschrieben war.
Keine Ahnung ob das mit den Optokoppler klappt
(Denkt dran den Interrupt Eingang vom Atmel zu benutzen, da die anderen Eingänge nicht schnell genug sind)
Ein Halbleiter Tiefpass wäre optimal wegen der hohen Impedanz ;)
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1122
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: München
Motorrad Typ: Street Triple 2012
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Scaz0r » 19.05.2014, 16:55

Hallo,

ich benutze einfach mal diesen Thread für meine Zwecke...

Ich hatte schon einmal den Tacho zerlegt, weil ich mir die Tachoscheiben ansehen wollte, und warum die so blöd orange leuchten.

Dabei habe ich es allerdings nicht geschafft, die Nadeln vom Drehzahlmesser und Tacho abzunehmen.... Die saßen einfach bombenfest - ist das normal? Ich hab Angst, die Dinger abzubrechen.... :doubt:

Hab da mit ner Gabel und Löffeln dran rumgemacht, versucht zu ziehen, versucht zu hebeln.... War alles nich so cool irgendwie.


Und wo wir gerade beim Tacho sind: Kennt jemand jemanden, der dünnes Blech lasern kann? Ich bin am überlegen, ob man die Scheiben nicht aus Blech fertigen kann. Die Zahlen und alle Striche werden dann ausgelasert. Einfärben kann ich die dann indem ich da farbige Folie hinter klebe... :-k :D
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Raptor-Flyer » 20.05.2014, 00:15

Ein Großteil, warum das so Orange leuchtet, könnte ich mir vorstellen sind die verwendeten Birnen. ;)
Suzuki V-Strom DL1000 AL8 BJ'17 3.XXX km 101 PS
Kawasaki ZZR 600 E BJ '94 64.XXX km 98 PS
Kawasaki ZX 900 C BJ '98 60.XXX km 143 PS
Kawasaki ZZR 1400 ABS BJ '07 26.XXX km 190 PS

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1122
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: München
Motorrad Typ: Street Triple 2012
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Scaz0r » 20.05.2014, 14:53

Hi,

die Birnen leuchten weiß. Zwar ein sehr warmes Weiß, aber weiß!

In den originalen Tachoscheiben selber ist eine orangene Schicht eingeklebt oder laminiert oder wie auch immer, wodurch alles orange leuchtet....

Wenn ich nix finde mit Tachoscheiben, hau ich da einfach orangene LEDs rein! :D
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon Oppa » 20.05.2014, 22:57

Scaz0r hat geschrieben:...Dabei habe ich es allerdings nicht geschafft, die Nadeln vom Drehzahlmesser und Tacho abzunehmen.... Die saßen einfach bombenfest - ist das normal? Ich hab Angst, die Dinger abzubrechen....
Kennst Du das hier:
viewtopic.php?f=37&t=1631" onclick="window.open(this.href);return false;

Scaz0r hat geschrieben:Und wo wir gerade beim Tacho sind: Kennt jemand jemanden, der dünnes Blech lasern kann? Ich bin am überlegen, ob man die Scheiben nicht aus Blech fertigen kann. Die Zahlen und alle Striche werden dann ausgelasert. Einfärben kann ich die dann indem ich da farbige Folie hinter klebe... :-k :D
aha, und Du lieferst das Layout nebst CNC-Daten für die Lasermaschine? Man kann es sich auch schwer machen! :shock:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

duke2906
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 124
Registriert: 29.04.2013, 23:08
Wohnort: Bad Hersfeld
Motorrad Typ: ZZR 600 E4 Br. 2001
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Hellig

Beitragvon duke2906 » 01.06.2014, 17:52

Schnibbelwind hat geschrieben:Leider ist die eine seite down wo das beschrieben war.
Keine Ahnung ob das mit den Optokoppler klappt
(Denkt dran den Interrupt Eingang vom Atmel zu benutzen, da die anderen Eingänge nicht schnell genug sind)
Ein Halbleiter Tiefpass wäre optimal wegen der hohen Impedanz ;)



Hat denn hier schon jemand mal weiter etwas probiert?

Oder kann mir jemand eventuell mal so eine Schaltung zeichnen? Ich selbst hab da nicht genug Ahnung von um so ne Schaltung selbst zu entwerfen. Hört sich für mich etwas zu hoch an...
Nachbauen geht aber immer :-D
Gruß

Benutzeravatar
MaxZZr
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 17.08.2020, 22:19
Wohnort: Oeversee
Motorrad Typ: ZZR 600D BJ. 1992
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Empfehlung?

Beitragvon MaxZZr » 17.01.2021, 09:04

schnorpser hat geschrieben:Hallo,

vielen Dank für Deinen Link.
Was ich vergessen habe zu schreiben: Ja, alle Lampen der Hintergrundbeleuchtung gegen LEDs wechseln - sonst sieht's sicher blöd aus ;)

Also dürften diese hier passen, für die Hintergrundbeleuchtung:
http://www.ebay.de/itm/10-x-Standlicht- ... 3cc13e9ae3" onclick="window.open(this.href);return false;


Grüße
Norbert



Ich greife das Thema nochmal auf da es ja schon etwas her ist. Der link ist ja nicht mehr verfügbar. In der Bucht habe ich folgendes gefunden. https://www.ebay.de/itm/10x-T10-501-194 ... 890.l49292

Passen diese? Wichtig ist ja nur der T10 sockel oder nicht? :-k
Kawasaki ZZR 600D 67 TKM 8)

Benutzeravatar
schnorpser
ZZR-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZX-6R 636 B
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon schnorpser » 25.01.2021, 07:56

Moin,
MaxZZr hat geschrieben:Passen diese? Wichtig ist ja nur der T10 sockel oder nicht?

Laut meiner Erinnerung passen diese. Ich hatte damals auch alles auf LED umgerüstet - die Hintergrundbeleuchtung wie auch die Anzeigen für Blinker, Fernlicht, Öldruck.
Die Tacho-Hintergrundbeleuchtung war angenehm gleichmäßig und hell, nicht zu hell bei Nacht. Anders bei den Blinkeranzeigen - diese waren arg hell und das hat nachts teils etwas genervt. Kurzum, nachts beim Abbiegen nicht aufs Tacho schauen ;)

Viele Grüße,
Schnorpser
aktuell: ZX-6R 636 B Bj. 2003, 23Tkm (01/2021)
vorher: ZZR-600 E1, Bj. 1993, 69Tkm (bis 07/2020)
Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de

Benutzeravatar
MaxZZr
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 17.08.2020, 22:19
Wohnort: Oeversee
Motorrad Typ: ZZR 600D BJ. 1992
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon MaxZZr » 31.01.2021, 13:26

schnorpser hat geschrieben:Moin,
MaxZZr hat geschrieben:Passen diese? Wichtig ist ja nur der T10 sockel oder nicht?

Laut meiner Erinnerung passen diese. Ich hatte damals auch alles auf LED umgerüstet - die Hintergrundbeleuchtung wie auch die Anzeigen für Blinker, Fernlicht, Öldruck.
Die Tacho-Hintergrundbeleuchtung war angenehm gleichmäßig und hell, nicht zu hell bei Nacht. Anders bei den Blinkeranzeigen - diese waren arg hell und das hat nachts teils etwas genervt. Kurzum, nachts beim Abbiegen nicht aufs Tacho schauen ;)

Viele Grüße,
Schnorpser



Ich hab diese bestellt und eingebaut! Hab nur die 3 birnen für die Beleuchtung getauscht, weil bei mir davon nur noch 2 funktionierten :D. Bild folgt noch. Gefällt mir sehr gut. Sieht frisch aus.

Gruß Max
Kawasaki ZZR 600D 67 TKM 8)

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 6036
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon can2abi » 02.02.2021, 00:03

Nun wollte ich Euch mein Tacho zeigen, ist ein kräftiges Rot geworden und dieses "Schätzeisen" genannt Tankuhr ist weg gefallen, dort ist es nun schwarz

ohne Beleuchtung: Bild mit Beleuchtung Bild Volt Anzeige

Und wenn Zündung aus , Blink Led oder auch eventuell für etwas anderes ???Schaltblitz????
Bild
D Mod Bj.93 100tkm RIP :(
E Mod Bj.98 19tkm

Langsam kann ich, wenn ich einen Rollator brauche

OxyDUS
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: 10.08.2021, 00:32
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2001
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon OxyDUS » 14.01.2022, 22:46

Tach zusammen :)

Mal etwas altes wieder hochholen... ;)

Könntet Ihr die Bilder von den LED-Streifen vll nochmal hochladen? Sie sind ja leider nicht mehr sichtbar.
Und vll auch eine Beschreibung, wie die angeschlossen wurden? Finde ich ne sehr spannende Sache und könnte ich mir bei mir auch sehr gut vorstellen. Schon allein deswegen weil auch bei mir nicht mehr alle Lämpchen funkeln.

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 6036
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon can2abi » 14.01.2022, 23:07

OxyDUS hat geschrieben:Tach zusammen :)

Und vll auch eine Beschreibung, wie die angeschlossen wurden? Finde ich ne sehr spannende Sache und könnte ich mir bei mir auch sehr gut vorstellen. Schon allein deswegen weil auch bei mir nicht mehr alle Lämpchen funkeln.


Wie Fit bist du mit dem Lötkolben ? in Elektrik? und wie Hell soll es sein????????
D Mod Bj.93 100tkm RIP :(
E Mod Bj.98 19tkm

Langsam kann ich, wenn ich einen Rollator brauche

OxyDUS
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: 10.08.2021, 00:32
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2001
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon OxyDUS » 15.01.2022, 15:54

can2abi hat geschrieben:
Wie Fit bist du mit dem Lötkolben ? in Elektrik? und wie Hell soll es sein????????



nunja.....wie soll ich sagen.....am Ende fragse Dich "woran hat et jelegen?"
So fit ungefähr. Aber ich kenne wen der deutlich fitter ist.
Ich muß aber nicht drehzahlabhängige Beleuchtung haben, nur ganz normales Dauerlicht wie es normalerweise auch leuchtet.

Benutzeravatar
fratetz
ZZR-Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 04.03.2019, 10:53
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR 600 E BJ.97/01
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon fratetz » 15.01.2022, 22:19

OxyDUS hat geschrieben:
can2abi hat geschrieben:
Wie Fit bist du mit dem Lötkolben ? in Elektrik? und wie Hell soll es sein????????



nunja.....wie soll ich sagen.....am Ende fragse Dich "woran hat et jelegen?"
So fit ungefähr. Aber ich kenne wen der deutlich fitter ist.
Ich muß aber nicht drehzahlabhängige Beleuchtung haben, nur ganz normales Dauerlicht wie es normalerweise auch leuchtet.



Da kann ich dir bestimmt aushelfen. so schwer ist das jetzt auch nicht und man muss ja nicht unbedingt löten. Wir sind ja nicht mehr im 10 Jahrhundert :badgrin:

Es kommt ja auchdrauf an was man sich dann holt.
ZZR 600 E Bj.: 97/01 87.118 KM(16.10.2021) gelaufen, Gekauft: 43.000 KM, Gefahren seit 16.5.19 bin ich verrückt?
ZZR 600 E Bj.: 2005 44.000 KM (Noch nicht fahrbereit)

R1 RN04 BJ: 2000 44.000 KM

Reite die Reifenkante

Bild

OxyDUS
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: 10.08.2021, 00:32
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2001
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon OxyDUS » 26.01.2022, 11:06

Hast Du denn vll noch ein paar Bilder für mich, Can? Und ggf den ein oder anderen Tip bzgl Material und Bezugsquelle?

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 6036
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tachobeleuchtung mit LEDs -> Drehzahl gesteuerte Helligkeit

Beitragvon can2abi » 31.01.2022, 00:50

ich habe extra fotos gemacht, :shock: aber wo sind sie jetzt

ich hatte mit Blauen Streifen für Caspar gemacht (Der war mega hell, aber er wollte es so) und für meine habe ich mit rote leds mit dem org. Sockel genommen, habe aber der Uhr noch ein Extra Led spendiert, weil der zu dunkel war,
dann brauchst du nicht löten.
ich kaufe sowas immer bei Ebay, Helligkeit wird ja meistens angegeben
D Mod Bj.93 100tkm RIP :(
E Mod Bj.98 19tkm

Langsam kann ich, wenn ich einen Rollator brauche


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast