Akkuschrauber

Alles über Werkzeug , Hebevorrichtungen , Messen , Spezialwerkzeuge , Werkstattausrüstung usw. !
Dr.BMW850
Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: 16.05.2012, 10:55
Wohnort: Germany
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Dr.BMW850 » 25.05.2012, 16:46

ich habe seit jahren eine Bosch Blau mit 14 Volt.
Sind sehr gute Geräte, die aber auch ihren Preis haben...
Makita soll auch gut sein.

MatzederTiefflieger
ZZR-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 14.05.2012, 16:43
Wohnort: Celle
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon MatzederTiefflieger » 25.05.2012, 17:07

Ich habe seit Jahren einen Makita Akku Schlagbohrschrauber.

Und zwar den hier : http://compare.ebay.de/like/33061088637 ... s&var=sbar

Würde nie wieder einen anderen nehmen.

Seitdem ich ihn habe gammelt meine Bohrmaschine vor sich hin.

Gruss Matze
Ich werde nie das erste mal vergessen. Es war eine Herkules mit 125ccm. 12,5 PS, 125 KG Leergewicht, und sie war Baujahr Februar 1966. So etwas nannte sich moderne Bundeswehrausrüstung

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Oppa » 26.05.2012, 00:46

Wäre mir für's Moped zu wuchtig, habe mir neulich auch einen Makita zugelegt, aber klein, leicht, handlich... :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4904
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Asgard » 28.05.2012, 20:06

Am Mopped mit nem Schrauber werken ist doch sowieso totaler Schwachsin meiner Meinung nach.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Oppa » 29.05.2012, 00:06

Wieso denn das? Bis Du die gefühlten 150 Verkleidungsschrauben von Hand rausgepuhlt hast, haste 'n Tennisarm! :roll: Und anderweitig sind auch noch genug Gewinde verbaut! :evil:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1734
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon emil » 29.05.2012, 21:33

Bei mir kommt am Motorrad aber auch kein Akkuschrauber dran, wird alles per Hand erledigt [-X [-X
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Oppa » 30.05.2012, 23:57

Ihr habt ja auch viel Zeit! #-o
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4904
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Asgard » 02.06.2012, 16:48

Nö nur Erbarmen mit dem Material :D
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Oppa » 03.06.2012, 06:42

Wiso das, habe das Drehmo auf unterster Stufe und ziehe mit Hand nach. Oder meinst Du die Schraubenköpfe?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4904
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Asgard » 03.06.2012, 09:29

Genau die Schraubenköpfe, ausserdem hab ich vieles durch VA ersetzt und da kann es leicht passieren, dass sich die Gewinde fressen. Und wenn du sowieso mit Hand fest ziehst, kannst es auch glech mit Hand verschrauben.
Ich möchte hier auch keine Diskussion lostreten, staune ja das es noch keinen Rüffel gab. Mir taugt es jedenfalls nicht am Bike mit nem Schrauber zu werken.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon nevar » 03.06.2012, 09:43

Ich hab nur einfach kein Gefühl wenn ich mit elektrischen oder Druckluftwerkzeugen arbeite. Rausdrehen ja, reindrehen nein.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon zwille » 08.06.2012, 00:06

Wir haben uns grad einen schönen Akkubohrschrauber gekauft (nein, nicht fürs Moped). Und zwar einen Bosch GSR 10,8 Li-2. Das Gerät hab ich über die Bucht bei nem Händler gekauft, als Neuware.

Jetzt ist mir beim ersten mal mit dem Schrauber rumspielen aufgefallen, dass die Bürsten blitzen. Ist das normal? Soll ja Neuware sein. Blitzende Kohlen kannte ich bisher nur von ner alten, billigen und kaputten Bohrmaschine. Das jetzt ist meine erste blaue Bosch...

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Oppa » 08.06.2012, 07:16

die meisten Geräte heute sind so gekapselt, dass man das oft nicht mehr sieht. Bei Wechselstromgeräten kenne ich das gar nicht anders (ok, meine Maschinen sind auch schon etwas älter ;) ). Von Gleichstrommotoren ist mir das auch nicht bekannt, ist aber auch von der Spannung abhängig, ob man was sieht. Rein physikalisch gibt es aber immer eine Strombrücke, wenn sich Kontakte nähern oder entfernen. Ob man den Funken sieht, ist von seiner Größe und die wiederum von der Spannung abhängig.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7191
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon can2abi » 08.06.2012, 10:57

wenn nicht gerade die kohlebürsten kaputt sind, oder am läufer was nicht stimmt, sollte sich das einlaufen...

gekapselt hat den nachteil, das der abrieb dort bleibt wo er ist und sich irgendwann festsetzt ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Oppa » 08.06.2012, 12:11

ja, war nicht ganz korrek mit dem "gekapselt". ;) bei den Geräten, die ich neu habe, ist die Kühlluftführung so, dass man den Rotor und die Kohlen nicht mehr sieht...
Besser so? :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Firefield
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 02.08.2011, 14:09
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1995
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akkuschrauber

Beitragvon Firefield » 20.06.2012, 22:23

Ich hab einen Bosch PSR 18,8V LI-2, superteil! nicht unbedingt was für schwache arme auf dauer, aber power und akku laufzeit ohne ende! Damit drehen sich M12 Gewinde in Stahl wie butter und das bei perfekt dosierbarer leistung. Zum 12V AEG auf der arbeit fühlt sich das an wie ein 4zyl gegen V8


Zurück zu „Werkzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast