Auswuchtgerät

Alles über Werkzeug , Hebevorrichtungen , Messen , Spezialwerkzeuge , Werkstattausrüstung usw. !
Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Auswuchtgerät

Beitragvon Roadrunner » 21.05.2006, 09:23

Hat jemand schon so ein Auswuchtgerät bei sich zu Hause stehn ?

Bild

Hat damit schon jemand gearbeitet ??? Taugen die was oder muß ich da auch auf irgendwas ganz Speziell achten ?????
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 21.05.2006, 11:12

Das funktiopniert einwandfrei nennt sich statisches auswuchten,früher gabs gar nix anderes.Kannst du einfach selber bauen,bisschen eisen 4kugellager und ne passende achse das wars.bringt aber eigentlich nur sinn wenn du deine reifen selber umziehst.
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 21.05.2006, 11:16

Ja , das wird wohl zukünftig der Fall sein ! :wink: Da mein Bruder ja auch ne Reifen Montage Maschiene hat ! :wink: Nur bei der Auswuchtmaschiene fehlen die aufsätze für Moped felgen ! :wink:

Meines wissens nach machen die Renn teams das auswuchten nur auf die alte Methode !!! Da wohl genauer als die Maschiene ! :wink:

Selber bauen ....... eher nicht ! Was das Schweißen und so angeht , bin ich net grad geschult drin ! :wink:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 21.05.2006, 11:25

Ich hab in einem anderen Forum mal mal was von einem Reifenaufziehgerät gelesen, mit dem man den Reifen unter einer Minute wecheln kann und das auch noch schonender. Sollte mit Wuchtgerät sein. Falls Interresse besteht such ich es gerne mal raus.
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:

http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 21.05.2006, 11:26

Passt zur wekstattfrage.
Wenn beim baumarkt mal wieder ein elktroschweisser im angebot ist mit 160A kauf ihn dir(elkta beckum,einhell etc,) achte dadrauf das er auf 220/380 volt läuft.Reicht völlig aus wenn du nicht laufende meter zaun herstellen willst.
Wenn du damit einige male geübt hast und dir vieleicht jemand das einmal zeigt kannste das auch und für so ein auswuchtgerät reicht das allemal
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 21.05.2006, 11:26

@ Euer !

Immer her damit ! :D Info´s können nicht schaden ! :wink:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
ZX
Moderator
Beiträge: 7344
Registriert: 11.01.2005, 21:01
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ZX » 21.05.2006, 12:58

Mit so einem Gerät wuchtet mein Schrauber die Reifen nur aus, er ist absolut überzeugt davon :D
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ;)

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 21.05.2006, 15:36

@RR du muss nur vernunftigen lager haben da mit das rad einwandfrei laüft dann kannst du auch ohne bedenken nutzen
mach meine reifen auch so
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 22.05.2006, 08:16

Und wie funktioniert das Ding dann?
Die Menge der Gewichte werden nach Gefühl und Erfahrung gewählt?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 22.05.2006, 08:24

Im prinzip schon ,etwas erfahrung ist nicht schlecht ,geht dann halt schneller.Ansonsten die schwerste stelle wird immer unten sein und das gleichst du mit gewicht auf der gegenüberliegenden seite aus.
Alles bestens wenn das rad immer an einer anderen stelle stehenbleibt.
Ist halt altdeutsch aber sehr genau.
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Motorrad Typ: ZZR 600 E1
Status: Offline

Beitragvon herb3012 » 22.05.2006, 12:10

Hey RR die Aufnahmen für die Auswuchtmaschine kann dir doch derr Flobli bauen dann brauchst du dir sowas nicht zu kaufen.
Das einzige was dir fahlt sind die richtigen Hülsen oder nicht?
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 22.05.2006, 15:28

Da bin ich grad Überfragt ! Müßte ich schauen bzw. meinen Bruder fragen was genau ich bräuchte um die auf der Wuchtmaschiene zu wuchten ! :? :wink:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Motorrad Typ: ZZR 600 E1
Status: Offline

Beitragvon herb3012 » 23.05.2006, 12:06

Wenns nur die Hülsen sind ist es einfach.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 23.05.2006, 18:31

Auch soeben Bestellt ! Den oben Abgebildeten ! :D + Felgenschoner aus Kunststoff ! :wink: :D
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 26.05.2006, 16:44

Auch heut alles Gekommen ! :wink: Auswuchtgerät ist aber Anthrazit Grau ! :wink: Sieht schöner aus als das Rot ! :wink: :lol: :lol: :lol:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
ZX
Moderator
Beiträge: 7344
Registriert: 11.01.2005, 21:01
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ZX » 26.05.2006, 17:13

Mit so einem sind heute meine Reifen auch gewuchtet worden :D
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ;)

Benutzeravatar
599cc
Kurvenheizer
Beiträge: 1173
Registriert: 15.04.2006, 20:26
Wohnort: 101312 Peking
Status: Offline

Beitragvon 599cc » 27.05.2006, 19:57

Habe und benutze obiges "Auswuchtgestell".
Das A und O sind die Lager: schonend behandeln nach Gebrauch staubfrei verpacken und nur bestes Nähmaschinenöl verwenden.
Für den Vorgang des Auswuchtens nehme ich mir Stunden.
Bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Benutzeravatar
ZX
Moderator
Beiträge: 7344
Registriert: 11.01.2005, 21:01
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ZX » 27.05.2006, 22:40

Der gute Mann der meine gewuchtet hat, hat sich auch sehr viel Zeit genommen dafür
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ;)

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon zwille » 09.06.2013, 11:03

Moin.

Ich hab da auch mal eine Frage zu diesen Auswuchtgeräten:

So wie es auf den Fotos die ich hier und auf der Website vom gp503 (wurde an anderer Stelle im Forum empfohlen) aussieht, liegt die Achse nur lose auf den Kugellagern auf. Wenn ich jetzt das ganze Gerät beim aufstellen ordentlich austariert habe, kann ich dann mit einer Messuhr am seitlichen Profil des Auswuchtgeräts zb auch einen Schlag der Bremsscheiben messen? Oder wandert das Rad auf der Achse zu sehr?

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon TopfGold » 09.06.2013, 15:06

Ich weiß es nicht, aber ich vermute, dass es nicht möglich ist.

Das Wandern des Rades kann man irgendwie verhindern, aber das generelle Problem nicht: Den Schlag der Bremsscheiben im eingebauten Zustand zu überprüfen dürfte nicht gehn, da die Bremsscheiben schwimmend gelagert sind und somit immer eine leicht andere Drehachse als die Felge haben (können).

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon zwille » 09.06.2013, 17:54

TopfGold hat geschrieben:Ich weiß es nicht, aber ich vermute, dass es nicht möglich ist.

Das Wandern des Rades kann man irgendwie verhindern, aber das generelle Problem nicht: Den Schlag der Bremsscheiben im eingebauten Zustand zu überprüfen dürfte nicht gehn, da die Bremsscheiben schwimmend gelagert sind und somit immer eine leicht andere Drehachse als die Felge haben (können).


Aber das würde ja bedeuten, dass ich die Scheibe NIE messen kann, denn von den Floatern krieg ich sie ja nicht runter.
Oder ist das im starren Zustand - also wenn die Messuhr dreht, aber nicht das Rad - dann unerheblich?

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon nevar » 09.06.2013, 18:03

Die Achse wandert minimal auf den Lagern. Zum kontrollieren der Bremsscheiben taugt es nix. Das könnte man auf einer Drehbank kontrollieren, da sie dort korrekt eingespannt wird.

Ich hab beispielsweise eine defekte Bremsscheibe, bzw. beide Bremsscheiben, gestern gewechselt. Beim Wuchten und grobem "per Sicht" kontrollieren ist es mir nicht aufgefallen. Hatten aber dann doch zuviel Spiel, so dass ich beim Bremsen massives Lenkerflattern hatte.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon Oppa » 18.06.2013, 00:15

Wir haben demnächst Prüfungen für die Zweiradler anstehen, dann frag ich mal einen der Meister. So viel ich weiß, spannen die das Teil nicht in eine Drehmaschine ein, vielmehr wird m. W. das komplette Rad mit Bremsscheibe vermessen. Evt. werden Achse und Rad fixiert. Na ja, ist Spekulation, mal die Fachleute fragen! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon zwille » 18.06.2013, 10:09

Oppa hat geschrieben: ... mal die Fachleute fragen! ;)


Das wär super. Ich hatte auch schon dran gedacht, quasi die Gabel zu simulieren. Aber wer sagt mir dann, dass ich nicht schon beim Versuchsaufbau einen Fehler mache...

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10974
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Auswuchtgerät

Beitragvon Oppa » 18.06.2013, 20:36

Dann tritt mir mal am Sonnabend hier in den Allerwertesten, damit dich Montag auch dran denke! #-o
:badgrin: :badgrin: :badgrin:
Zuletzt geändert von Zauberer am 24.06.2013, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Small-Talk Beiträge gelöscht - bleibt bitte beim Thema
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Werkzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast