Bordwerkzeug

Alles über Werkzeug , Hebevorrichtungen , Messen , Spezialwerkzeuge , Werkstattausrüstung usw. !
Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Bordwerkzeug

Beitragvon Zauberer » 04.04.2006, 13:54

Wir hatten uns schon öfter über das Spielzeugwerkzeug, was von Kawa mitgegeben wird, unterhalten.

Ich bin am überlegen, was sollte man dabei haben? Was ist sinnvoll, was ist nur Ballast?

Dabei ist:
orig. Kerzenschlüssel
Imbuss für Verkleidungsschrauben
10er Schlüssel
Kombizange

Was habt ihr noch so an Bord?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
flobli
Kurvenheizer
Beiträge: 1003
Registriert: 05.09.2005, 18:45
Wohnort: Flörsheim
Status: Offline

Beitragvon flobli » 04.04.2006, 14:00

ich hab noch ne ersatzzündkerze. sonst das standardwerkzeug. wobei das in meinen augen (ausser dem aufsatz für die kerzen) schrott ist. wenn was längeres anliegt, nehme ich den kleinen hazet-kasten mit.


grüße
flo
Böser alter Mann! Mit Tendenz zum Spamen!

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 04.04.2006, 14:05

@Flobi
So eine alte Ersatzkerze hatte ich früher auch immer dabei.
Aber bist du schon mal liegen geblieben, oder hast von jemanden gehört, dass er liegen geblieben ist wegen einer defekten Kerze?
Ich nicht.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 04.04.2006, 19:19

Also ich würde noch eine Wasserpumpenzange,Prüflampe und einige Lüsterklemmen dazu tun.
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
nappel.mgr
ZZR-Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 16.03.2006, 12:58
Wohnort: 17192 Waren (müritz)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon nappel.mgr » 04.04.2006, 20:50

ich habe gar nix... und es noch nie gebraucht... zündkerze hatte ich immer beim s50 dabei^^ aber doch net beim japsen^^ mensch leute :D


grüße

Benutzeravatar
sascha
Schrauber
Beiträge: 954
Registriert: 16.09.2005, 20:27
Wohnort: Niederwörresbach bei Idar-Oberstein (RP)
Motorrad Typ: D 91
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon sascha » 04.04.2006, 21:00

ich hab normalerweise auch nix dabei (wofür hat man ein handy und seine eltern :D ), nur wenn es auf eine längere tour geht (wie am sonntag die eifel) werd ich den halben werkzeugkasten :D :D mitnehmen
Zuletzt geändert von sascha am 04.04.2006, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
1: D-Modell, Bj90, 98PS, 80tkm / Electric Orange mit BMW M3 Silber,Edelstahl Kettenschutz, Chromschrauben,
2: D-Modell, Bj90, 98PS, 80tkm / noch nicht fertig

Benutzeravatar
nappel.mgr
ZZR-Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 16.03.2006, 12:58
Wohnort: 17192 Waren (müritz)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon nappel.mgr » 04.04.2006, 21:01

ich finde die zzr is echt zuverlässig.. ich vertraue adac :D

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 05.04.2006, 09:13

Welchen Zweck soll das Bordwerkzeug erfüllen? Werkstatt für unterwegs?
Nach meiner Meinung kann es nur darum gehen, Notreparaturen durchzuführen, falls man liegen bleibt. Notreparaturen auch nur soweit, daß man bis nach Hause, zumindest bis zur nächsten Werke kommt. Alles weitere führt nur dazu, daß man immer ein Riesen-Gepäck mitführen muss.

Was sind die Top-Kandidaten fürs liegenbleiben? Eigene Erfahrungen seit der Mofa-Zeit und auch Erfahrungen von anderen Motorrad-Kumpels:

1. Elektrik-Probleme im Regen
2. durchgebrannte Lampen
3. gerissener Kupplungszug
4. Luftverlust im Reifen

Hat jemand noch andere ernstzunehmende Kandidaten?

Aus der Liste oben ergibt sich der Werkzeugbedarf:

Zu 1. bis 3. braucht man einen kleinen Satz Inbus- und Maulschlüssel sowie eine kleine Kombizange, um Verkleidungsteile, ggf. auch den Tank abzunehmen. Damit kann man trockenlegen, Teile tauschen, Ersatzzug verlegen etc.. Mehr ist m.E. nicht erforderlich.

Für 3. und 4. sollte zumindest auf längeren Touren ein Ersatzzug sowie ein Reifen-Reparaturset mit CO2-Patrone mitgeführt werden.

Außerdem sollte natürlich auf längeren Touren auch eine kleine Dose Kettenspray sowie eine Ersatz-H4-Lampe dabei sein. Nach oben gibt es ntürlich keine Grenze, aber ich ziehe die Minimallösung vor.

Was ansonsten noch so anfallen könnte, darf meistens bis zu Hause warten.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 05.04.2006, 09:15

Habe nur das Original Board Werkzeug dabei ! :wink: Und es unterwegs eigentlich auch noch nie benötigt ! :D

Wenn ich in Urlaub fahre , mach ich´s wie flobli ! Hab ich den kleinen Proxxon dabei ! :wink: :lol: Und nen paar lange Kabelbinder ! Das war´s ! :D
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
flobli
Kurvenheizer
Beiträge: 1003
Registriert: 05.09.2005, 18:45
Wohnort: Flörsheim
Status: Offline

Beitragvon flobli » 05.04.2006, 11:02

Zauberer hat geschrieben:@Flobi
So eine alte Ersatzkerze hatte ich früher auch immer dabei.
Aber bist du schon mal liegen geblieben, oder hast von jemanden gehört, dass er liegen geblieben ist wegen einer defekten Kerze?
Ich nicht.

da fällt mir nur murphy's gesetz zu ein! wieviele hatten keine dabei und sind wegen der kerze liegengeblieben... ;)

ansonsten wäre noch ein prüflämpchen nicht schlecht, für die fehlersuche an der elektrik und ein snickers, falls es doch mal etwas länger dauert...


grüße
flo
Böser alter Mann! Mit Tendenz zum Spamen!

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 05.04.2006, 11:10

zusammenfassend kann man sagen:
Unterwegs ist nicht viel zu machen und man hat bestimmt das falsche Werkzeug dabei.
Aber unsere ZZR ist doch recht zuverlässig und somit bleibt man einfach nicht liegen.

Ein paar Dinge zum Improvisieren. Stückchen Draht, Klebeband, Kabelbinder sollten schon ausreichend sein. Ach, als Werkzeug das Taschenmessen. MacGyver kann damit auch alles reparieren :wink:
@Flobli
Das Snickers darf natürlich nicht fehlen
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
nappel.mgr
ZZR-Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 16.03.2006, 12:58
Wohnort: 17192 Waren (müritz)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon nappel.mgr » 05.04.2006, 17:52

perfekt formuliert und alle Meinungen miteinbezogen. Bravo :D

Gast
Status: Offline

Beitragvon Gast » 05.04.2006, 20:28

Kabelbinder und oder Isolierband...

Comtex
Status: Offline

Beitragvon Comtex » 05.04.2006, 20:29

Dat war ich... :D

Benutzeravatar
nappel.mgr
ZZR-Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 16.03.2006, 12:58
Wohnort: 17192 Waren (müritz)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon nappel.mgr » 05.04.2006, 20:30

na wer hat dennd a die auto-log-in funktiion noch nicht gefunden :D 8) 8) :D :D

gismo
Status: Offline

Beitragvon gismo » 17.04.2006, 23:30

Also seit dem ich mein Nummernschield verloren hab gehört z.B. Draht Kabelbinder oder ähnliches dazu.
Ansonsten hatte ich mir eine Werkzeugrolle gehohlt mit Grund-Werkzeug.

Benutzeravatar
Medusa
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 24.02.2006, 13:04
Wohnort: Kirtorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Medusa » 01.05.2006, 22:03

Also ich habe immer noch meine kleine MAC-Light dabei.

Denn wenn es dunkel wird dann ganz!!! :idea:
Immer mit beiden Rädern auf der Piste bleiben :D

Gast
Status: Offline

Beitragvon Gast » 01.05.2006, 23:05

Also ich habe im Moment noch das Standardwerkzeug an Board,
denke mir aber gerade, dass ich alles zu hause lassen solle, da ich im Ernstfall wohl eh nichts damit anfangen könnte und nur "unnötiges" Gewicht mitführe.
Im Falle des Falles würde ich auf AC/DC zurückgreifen, denke aber, dass es wohl nicht so weit kommt, da mein Bike EZ 2003 ist und ich zu jeder Insp. zum Händler eiere.

cee youuuu, Daniel

Benutzeravatar
Danpit
Fahrschüler
Beiträge: 21
Registriert: 25.04.2006, 16:14
Wohnort: 83899 Landsberg
Status: Offline

Beitragvon Danpit » 01.05.2006, 23:06

Der Gast war ich , sry!!!!!
Kommt nicht wieder vor (hoffe ich)

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 02.05.2006, 07:31

wie ich am WE mitbekommen habe, werde ich fürn Harz mal nen Notfall pack zusammenstellen ... Sicherungen, Prüflampe, ne kleine Ratsche mit Nüssen ..

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Motorrad Typ: ZZR 600 E1
Status: Offline

Beitragvon herb3012 » 02.05.2006, 12:25

Hab bei mir auch das Standard Werkzeug drin
plus: Kleine LED-Lampe, nen kleinen Engländer bis 13mm und ein paar
Inbusschlüssel.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 02.05.2006, 12:34

Werde die tage auch mal aufrüsten :wink: :wink:
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
kuma
Fingerwundschreiber
Beiträge: 470
Registriert: 14.04.2005, 18:51
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon kuma » 02.05.2006, 15:58

Ich denke das sich das mitzuführende Werkzeug stark an den Vorlieben und Fähigkeiten des Besitzers Orientiert.

Ich persönlich bin Schraubertechnisch so unbegabt (was ich durchaus bedaure) das sich so ziemlich jedwedes Werkzeug erübrigt.
Mit ner Prüflampe könnte ich im Zweifelsfall nicht mal was anfangen (ausser zu Leuchten :D )
Bei nem Elektrikproblem kann ich maximal die Sicherungen checken und mal an allen Kabeln rütteln und schauen was passiert.

Für mich reicht ergo ne ADAC Karte und nen Handy.
Auf grosser Tour noch ne Dose Kettenspray.

Achja das orginal Bordwerkzeug is bei mir noch drinn hatte es aber nur einmal rausgeholt um die Kette nachzuspannen ansonsten höre ich es auf schlechtem Asphalt immer nur Klappern.
:lol:

Benutzeravatar
599cc
Kurvenheizer
Beiträge: 1173
Registriert: 15.04.2006, 20:26
Wohnort: 101312 Peking
Status: Offline

Beitragvon 599cc » 02.05.2006, 18:01

Kein Gramm Werkzeug dabei!
Die ZZR weiss ja nicht, ob ich ums Haus oder um die Erde fahre.

Benutzeravatar
ZZR-Molch
Alter Hase
Beiträge: 549
Registriert: 06.12.2005, 19:16
Wohnort: Sereetz (bei Lübeck)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ZZR-Molch » 02.05.2006, 19:30

wie wozu denn werkzeug???

nene, also ich hab auch n paar steckschlüssel und n leatherman dabei, für was ernsthaftes gitb es den ADAC :)
No risk, no fun!!
aber bitte mit Köpfchen ;)
-----------------------------------
Der mit den 2 Qühen im Stall :)


Zurück zu „Werkzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast