gewindeeinsatz erfahrung

Alles über Werkzeug , Hebevorrichtungen , Messen , Spezialwerkzeuge , Werkstattausrüstung usw. !
Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

gewindeeinsatz erfahrung

Beitragvon Redie87 » 28.07.2013, 16:23

Hallo

Hat jemand eventuell Erfahrung mit gewinde Einsätzen ?
Grund dafür

Bei mir wird der ölwanne nicht mehr dich weil ich die schraube vom kupplungs bautenzugHalter überdreht habe ,meine Überlegung war ein gewindeeinsatz einzubringen um nicht ein gewinde neu einschneiden zu müssen .
Ohne die ölwanne abzuschrauben weil die anderen Stellen dicht sind.

Hat jemand Erfahrung damit und könnte mir sagen ob das möglich ist

Mfg
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1736
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: gewindeeinsatz erfahrung

Beitragvon emil » 28.07.2013, 18:01

viewtopic.php?f=3&t=10136&p=212824&hilit=helicoil#p212824" onclick="window.open(this.href);return false;

Ging einwandfrei :D
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

Re: gewindeeinsatz erfahrung

Beitragvon Redie87 » 28.07.2013, 19:50

Also geht das nur mit bohren wie ich das. Verstanden habe .
Dachte einfach Einsatz rein drehen und fertig
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht

Benutzeravatar
Heidecamper
Dauerschrauber
Beiträge: 5070
Registriert: 17.12.2005, 21:02
Wohnort: Salzgitter
Motorrad Typ: ZRT00D Bj. 2011
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: gewindeeinsatz erfahrung

Beitragvon Heidecamper » 29.07.2013, 09:06

Redie87 hat geschrieben:Also geht das nur mit bohren wie ich das. Verstanden habe .
Dachte einfach Einsatz rein drehen und fertig



Den Einsatz einfach reindrehen, so ist es ja auch, aber dafür brauchst du natürlich ein intaktes Gewinde. ;) Zudem kannst du auch nicht in ein M6 Gewinde einen Einsatz reinpacken und wieder M6 haben. Der Gewindeeinsatz ist logischerweise kleiner.
Viele Grüße aus dem Vorharz


Zurück zu „Werkzeug“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast