Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Fragen und Antworten zu Umbauten
tomtigerkatze
Anfänger
Beiträge: 57
Registriert: 28.01.2012, 20:56
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon tomtigerkatze » 29.01.2012, 15:59

TopfGold hat geschrieben:Servus Norbert!
Ich hab zwar den Original-Lenker dran, aber ich habe schon einige LSL-Fahrer gesehen, die sich die Frontscheibe zugeschnitten haben (z.B. nevar), sodass der Lenker und der Bremsflüssigkeitsbehälter die Scheibe nicht berühren.

Zum Thema Spiegel machen sich einige einfach schmal oder rücken mit dem Oberkörper zur Seite, die bessere Lösung wären allerdings einfach andere Spiegel. Ich weis zwar auch nicht welche Spiegel verbaut wurden und welche Probleme dabei aufgetreten sind zum Thema Kompatibilität, aber einige haben auch diese Hürden anscheinend überwunden, siehe z.B. hier (Spiegel unten) oder hier (Spiegel auf Lenker).


Hallo TopfGold, vielen Dank für Deine echt schnelle Antwort. Die Spiegel auf dem Lenker gefallen mir dann doch besser, als die nach unten.
Gruß Norbert
ttk
----------------------------------------------------------------------------------
Spinat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt

tomtigerkatze
Anfänger
Beiträge: 57
Registriert: 28.01.2012, 20:56
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon tomtigerkatze » 29.01.2012, 16:03

nevar hat geschrieben:Moin,

dann hat der Verkäufer schlicht und ergreifend einfach gelogen. In den ganzen Gutachten für die ZZR 600 steht drin das Änderungen an der Verkleidung notwendig sind. Grob: man darf links und rechts ein wenig die Scheibe ausschneiden. Danach darf man noch etwas Keder draufklemmen und fertig.

Hallo nevar,
ich werde auf jeden fall mal meine Unterlagen wälzen (aus Bequemlichkeit und gutem Glauben noch nicht getan). Man soll halt doch nicht alles glauben :( Vielen Dank
und Gruß Norbert
ttk
----------------------------------------------------------------------------------
Spinat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt

tomtigerkatze
Anfänger
Beiträge: 57
Registriert: 28.01.2012, 20:56
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon tomtigerkatze » 29.01.2012, 16:10

ZZR-infiziert hat geschrieben:So nu zum anschlagen an die Scheibe, fährst Du so zum Graukittel kannste die Kohle auch verbrennen, Plakette gibts auf KEINEN Fall ;) Mach die Scheibe schmäler oder verbau einen anderen Hauptbremszylinder ( siehe bei mir )
Spiegel kannste mit nem Distanzstück verlängern (zb. einfach 20mm dickes Alu zurecht gefeilt, 2 Löcher reingebohrt und farblich angepaßt ) schon siehste mehr von dem was hinter Dir passiert :lol:


Hallo ZZR-infiziert, auf die einfachsten Ideen kommt man scheinbar nie selbst. Mit den Distanzstücken werde ich das mal versuchen, mein Nachbar ist Bauschlosser und kann mir sicher auch noch helfen. Ist ja immer nur eine reine Getränkefrage ;-)

Gruß Norbert
ttk
----------------------------------------------------------------------------------
Spinat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt

tomtigerkatze
Anfänger
Beiträge: 57
Registriert: 28.01.2012, 20:56
Wohnort: Buchholz i. d. Nordheide
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon tomtigerkatze » 29.01.2012, 16:17

sponk hat geschrieben:Bin auch zum TÜV ohne Kantenband an der Scheibe, da ich sie so gekauft hatte und durfte nochmal antanzen.
Allerdings zum Glück kostenlos :)
Mfg sponk


Hallo sponk,
diesen Tipp werde ich ebenfall beherzigen, vielen Dank

Gruß Norbert

@all:
Also nochmal vielen Dank an Euch. Ich bin noch in einem anderen Kawa-Forum, aus dem so gut wie keine Antworten kommen und manchmal einfach auch nur blöde. Bin echt froh, euch gefunden zu haben und wer weiß, vielleicht kann man ja irgendwann mal persönlich Freundschaft schließen.
Das andere Forum ist mich jetzt auf jeden Fall los. :evil:
ttk
----------------------------------------------------------------------------------
Spinat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 27.08.2015, 17:10

Hole das Thema mal wieder hoch:

Hierbei: http://www.ebay.de/itm/190861338877?_tr ... EBIDX%3AIT muss angeblich nix an der Verkleidung geändert werden.

Hierbei aber schon: http://www.ebay.de/itm/Superbike-Lenker ... 0750732423

Hat das wer Erfahrungen mit, Adapter ist ja beide Male von Spiegler.
Macht der Lenker da so viel aus?
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10925
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Oppa » 27.08.2015, 22:48

Sagen wir mal so: der Lenker ist s*teuer, dafür bekommst Du die Stahlflexleitung geschenkt! ;)

oder andersrum: wieviel sind (gerundet) 140+35+40 ? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2474
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon mobbedzwerch » 28.08.2015, 08:07

ich hab auch den SB-Lenker drauf und nix an der Verkleidung geändert. War etwas fummelig bis ich den Lenker so gedreht hatte dass es passt, aber musste nicht rumschneiden und beim Tüv ohne Beanstandungen.
:wave
_______________
Wir Franken sind liebenswürdig, freundlich, kommunikativ und von herzlichster Art. Wir zeigen es nur nicht sofort weil sonst der Rest Deutschlands neidisch auf unsere fast perfekte Art wäre. Da wir auch sehr bescheiden sind wäre das gegen unser Naturell. :D
600 E, 44.000 km

YioRock
Fahrschüler
Beiträge: 22
Registriert: 18.07.2010, 19:22
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon YioRock » 03.09.2015, 16:28

Moin, auch ich habe dir LSL Version und keine Änderungen vornehmen müssen. Hat alles mit drehen und ausprobieren so geklappt!
Gruß mit Hand und Fuß

YioRock


ZZR600E Bj. 1998 98PS 14500km

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 22.02.2016, 12:30

Huhu in die Runde,

hab jetzt den SB Lenker drauf.

Hab aber keine Lust den Lenker irgendwie so zu drehen dass es passt sondern möchte ihn so haben wies mir am besten gefällt bzw am besten aussieht.

Dies führt dazu, dass ein Stück der Scheibe (nicht der Verkleidung) dem Bremsflüssigkeitsbehälter im Weg ist.
Da müsste so eine kleine Ecke rausgenommen werden.

Womit mache ich das am besten ohne die Scheibe zu beschädigen bzw ohne dass sie bricht?

Mit so nem Schleifröllchen und Dremel? Oder flexen und dann mit Dremel schön machen? Laserschwert?
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

Benutzeravatar
Amandix
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2011, 12:08
Wohnort: Neuharlingersiel
Motorrad Typ: ZZR600E, Bj.94
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Amandix » 22.02.2016, 14:14

Hallo,
es war schon mal Thema im Forum:
Schau mal hier nach:http://www.zzr-600.org/viewtopic.php?f=4&t=11004

Ich habe über den Winter auch einen LSL Superbikelenker verbaut und musste Nichts ausschneiden obwohl auch für mich die Position des Lenkers
Vorrang hatte. Den Hebel für die Bremse habe ich soweit es die Kabel zur Schalterbox zuließen zur Mitte geschoben und und etwas nach vorn geneigt.
Dabei immer bedacht das in jeder Lenkerposition das Loch im Behälter bedeckt ist. Es hat sogar noch den Vorteil das ich den Handbremshebel
weiter hintern packe. Zur besseren Dosierung der Bremsen haben sicherlich auch die neuen Stahlflex beigetragen.

Gruß
Amandix
Zuletzt geändert von Amandix am 23.02.2016, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600E Bj. 94 13000km bis 34000 --> Crash boom bang --> ZZR600E Bj. 94 16000km - ????

Benutzeravatar
Amandix
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2011, 12:08
Wohnort: Neuharlingersiel
Motorrad Typ: ZZR600E, Bj.94
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Amandix » 23.02.2016, 08:17

Hallo,

habe auch noch eine Frage zum SB Lenker.
Bei meiner E von 94 ist die Gabel noch nicht einstellbar. Nach dem Entfernen der Stummel
schauen mich aus dem Bereich nun 2 "Becher" (so will ich es mal nennen, ca. 1cm hoch und ca.10cm im Durchmesser) an.
Hat jemand eine Idee wie man diese elegant abdecken kann, denn wenn es mal feucht wird steht Wasser drin.

Gruß

Amandix

PS: der Durchmesser ist natürlich nicht 10cm sondern (jetzt nachgemessene) 4cm
Zuletzt geändert von Amandix am 25.02.2016, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600E Bj. 94 13000km bis 34000 --> Crash boom bang --> ZZR600E Bj. 94 16000km - ????

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Driver » 23.02.2016, 09:38

Schau mal auf:
essentracomponents.de
Da müsstest du was finden.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Amandix
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2011, 12:08
Wohnort: Neuharlingersiel
Motorrad Typ: ZZR600E, Bj.94
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Amandix » 23.02.2016, 16:02

Danke,
hatte sogar was gefunden, nur die Mindestabnahme (500 oder mehr) übersteigt meinen Bedarf :D :D
ZZR600E Bj. 94 13000km bis 34000 --> Crash boom bang --> ZZR600E Bj. 94 16000km - ????

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Driver » 23.02.2016, 16:13

Ja das ist ein wenig viel.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 08.03.2016, 20:41

Hätte da mal ne Frage zu den Gaszügen. => ZZr 600 E

Wie viele andere auch hab ich die Gaszüge durch das rechte Rahmenloch gelegt.

Schraube ich jedoch die Airbox drauf werden die Gaszüge abgeknickt da das rechte Loch höher sitzt als das linke.

Ich dürfte doch nicht der einzige sein mit dem Problem, oder?
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10925
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Oppa » 08.03.2016, 21:57

Weiß ja nicht, was Du mit "rechts" meinst ;) und die Abbildung ist von 'ner 'D'. Bin mir aber sicher, dass die Züge (Nr. 2/3) bei der 'E' genau so verlaufen. :D
Dateianhänge
Lage Gaszüge.jpg
Lage Gaszüge.jpg (14.85 KiB) 1140 mal betrachtet
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 08.03.2016, 22:17

Genau so ist es auch bei der E original.

Mit dem SB Lenker müssen die Züge jedoch in Fahrtrichtung rechts am Lenkkopf vorbei.

Das Loch dort im Rahmen liegt jedoch höher als links sodass der Luftfilterkadten die Züge abknickt.
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 09.03.2016, 10:52

Nach nochmaligen in die Garage gehen gestern und einigem Nachdenken heute Nacht bin ich zu dem Schluss gekommen mir neue (längere) Gaszüge zu bauen und diese weiterhin durchs linke Rahmenloch zu führen.

Alles andere fand ich jetzt irgendwie mehr als unbefriedigend und "behelfsmäßig".
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10925
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Oppa » 09.03.2016, 16:35

Bei SB-Lenkeren sollte alles länger sein! Züge und Bremsleitungen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 09.03.2016, 16:39

Bremsleitung war ne längere dabei, Kupplung passt bei mir so der alte Zug
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

Benutzeravatar
Amandix
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2011, 12:08
Wohnort: Neuharlingersiel
Motorrad Typ: ZZR600E, Bj.94
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Amandix » 10.03.2016, 13:20

Hallo,
bei mir gingen die Züge auch schwer nachdem ich die Airbox wieder draufgeschraubt hatte. Also wieder runter, Züge wieder gerade verlegen und erst im letzt möglichen Bereich nach rechts durch das Loch führen. Leider sind die Züge etwas widerspenstig aber nach ein paar Versuchen hat es geklappt. Längere Züge benötigt man nicht.
Ein Tipp aus einem anderen Forum war die beiden Züge in ein Stück Gartenschlauch zu legen, wäre einfacher sie dann beide in die richtige Lage zu bekommen. Werde es mal ausprobieren, da ich eh noch meine Vergaser synchronisieren muss, erzähl dann mal wie es war.
Meinen SB-Lenker habe ich jetzt eintragen lassen, ohne das ich etwas von der Scheibe abschneiden musste. Kann auch daran liegen , das ich den flachen anstatt den normalen SB-Lenker benutze.

Apropo Eintragen:
Mein Lenker und die Adapterbrück sind von LSL. Für den Lenker gibt es eine ABE in der unser Schatz aber leider nicht aufgeführt ist. Im Teilegutachten welches mit der Adapterplatte (ZZR6600E aufgeführt) geliefert wurde
"
Teilegutachten NR ....... usw usw
Prüfgesgenstand: Sonderlenker, Adapterplatte bzw. Gabelbrücke
Hersteller: LSL
............. usw
"
ist der Lenker expliziet mit Typnamen aufgeführt (LSL Lenker Typ AN1).

Ich zum Gutachter (nicht TÜV, böser Fehler):
Da in der ABE des Lenker die ZZR nicht verzeichnet ist könne er ihn auch nicht eintragen, auch wenn der Lenker im TG der Gabelbrücke aufgefürt ist. Ich müsse damit zum TÜV und eine Einzelabnahme( :shock: :shock: :shock: ) beantragen bzw. machen lassen. #-o #-o #-o

Ich sofort zum TÜV:
Den Prüfer interessierte die ABE des Lenkers überhaupt nicht da er ja Teil eines Kits (habe den Lenker zwar einzeln gekauft), entsprechen dem TG, war.
Runde um die Werkstatt gedreht, den Lenker mal hin und her geworfen, die Verlegung der Bremsleitung kontrolliert, Gutachten erstellt, 75€ kassiert und mir einen schönen Tag gewünscht.
Ich möchte hiermit ausdrücklich mal eine Lanze für den TÜV brechen, man kann auch zufrieden oder zumindest erleichtert ( um Geld und Sorgen) vom TÜV nach Hause fahren. :)
ZZR600E Bj. 94 13000km bis 34000 --> Crash boom bang --> ZZR600E Bj. 94 16000km - ????

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 10.03.2016, 15:29

Mag sein, dass es irgendwie funktioniert durch das rechte rahmenloch, mir persönlich ist der Radius der Züge aber dann auch sehr eng.

Ich leg einfach längere durchs linke Loch und gut.

Mag sein, dass ich etwas zu penibel bin aber ich habs halt gern ordentlich ;-)
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau

Benutzeravatar
Amandix
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2011, 12:08
Wohnort: Neuharlingersiel
Motorrad Typ: ZZR600E, Bj.94
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Amandix » 10.03.2016, 18:33

Hast natürlich recht, ist schon die schönste Lösung, nur mir waren 70-80€ für ein
nicht notwendiges Bauteil zuviel Geld.
Falls du was Günstige (und Gutes) findest, lass es uns wissen. ;)
Dies gilt natürlich auch für den Rest der Gemeinde! :D :D
Ich muss an meine auch noch mal ran und evtl. käme das Wechseln der Züge nochmal in Betracht.
Weil das Einbauen der Airbox doch immer eine Fummelei ist und wenn man das jedesmal wegen den Zügen wiederholen muss, kann einem schon mal die Hutschnur reissen.

Gruß aus dem Norden

Amandix
ZZR600E Bj. 94 13000km bis 34000 --> Crash boom bang --> ZZR600E Bj. 94 16000km - ????

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10925
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon Oppa » 10.03.2016, 19:08

Weiß ja nicht, was LSL u. Co. empfehlen und wie eng der Bogen ist. Ich weiß nur, wie es sich anfühlt, wenn bei Vollgaß die Züge klemmen... :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

c_rath
Anfänger
Beiträge: 82
Registriert: 25.08.2013, 12:26
Wohnort: 48249 Dülmen
Motorrad Typ: ZZR 600 E B. 1994
Status: Offline

Re: Frage zum LSL Superbikelenker Umbau

Beitragvon c_rath » 11.03.2016, 08:36

Oppa hat geschrieben:Weiß ja nicht, was LSL u. Co. empfehlen und wie eng der Bogen ist. Ich weiß nur, wie es sich anfühlt, wenn bei Vollgaß die Züge klemmen... :-k


Ich weiß (noch) nicht wie es sich anfühlt, habe aber keine Lust es auszuprobieren, daher neue Züge weil mir der Bogen vom Lenker aus zu rechten Rahmenloch doch schon recht eng war.

Ich hab mir bei ebay für 15 EUR inkl. Versand einen Satz Originale Züge gekauft weil ich meine nicht kaputt machen wollte.
Hiervon nehme ich sämtliche Bögen an den Enden etc.

Die restlichen Teile habe ich hier bestellt:

http://www.cable-shop.nl/de/

Ich hab gleich ne größere Bestellung getätigt u.a. für meine Vespa mit.
Nur für die Teile die man für beide Gaszüge braucht ist man da mit ca 10 EUR zzgl. Versand dabei.

Ich finde das geht.


Ergänzend noch: Ich habe einen Umbausatz von ABM bzw Spiegler bei mir verbaut, da steht nirgendwo was zu den Gaszügen geschrieben, nur dass längere Bremsleitung verwendet werden muss und ggfs. Scheibe modifizieren.
ZZR 600 E
BJ 1994 / EZ 1995
Stand 09/2016: 38.000km
Spiegler Superbikelenkerumbau


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast