Andere Tacho/Drehzahlmesser?

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Andere Tacho/Drehzahlmesser?

Beitragvon mib » 20.06.2006, 14:19

Moin,
damit die Dauerbaustelle Mopped nicht zur Ruhe kommt, geht´s jetzt wieder vorne los. Ich möchte meinem Mopped ein neue Instrumenteneinheit spendieren.
Hab mich bei HG, Louis und eingen anderen, kleineren Anbietern umgesehen, bin aber noch nicht so recht überzeugt vom Angebot. Vielleicht habt ihr Ideen?

Favorisieren würde ich (im Moment) analoge, runde Instrumente, nicht zu klobig, nicht zu klein. Die digitalen All-in-wonder-Geräte haben bislang weniger gut abgeschnitten, habe ich aber noch nicht endgültig ad acta gelegt. Hatte auch gedacht an einen Sigma-Tacho plus runden Drehzahlmesser, aber ich bin unsicher ob das optisch hinhaut...

Ich wäre euch dankbar für Links, Pics, Tipps, etc. Nur her damit :wink:

Viele Grüße,
mib

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Birthday
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 20.06.2006, 14:41

Hallo Mib
Schau mal bei ebay obs einen drehzahlmesser von Kröber gibt.Ist 70 er jahre kram und vom feinsten allerdings nicht rund.Weiss aber im moment nicht ob der bis 14000 umd.geht.Wenns den gibt haste auf alle fälle was was exakt anzeigt habe sowas aner bimota gehabt in verbindung mit sigma.
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 20.06.2006, 15:00

Hm, leider negativ...

Mellman
Status: Offline

Beitragvon Mellman » 20.06.2006, 17:59

Götz hatte da einen all-in-one der mir persöhnlich gefiel. Aber ich scheu die Arbeit und so schlecht finde ich das Orginal dann gar nicht.

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 21.06.2006, 06:56

He Mib.......... ich hab mal kurz in meinen "FIGHTER" Webseiten gestöbert und folgendes gefunden.
guckst du hier
http://www.erich-jahn.de/produkte/moko/armaturen.htm
oder guckst du hier
http://www.motorrad-instrumente.de/s1-produkte.
oder guckst du hier
http://hfh.05i2.de/catalog/

Allerdings wird das alles nicht grad günstig.............mein Faforit ist das motoscope classic von der HFH-Bike Seite
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 22.06.2006, 07:51

Jo, die motoscope Dinger hatte ich auch bei motogadget.de gefunden, haben mir seeeeehr gut gefallen und dann sah ich den Preis... :cry:

Mellman
Status: Offline

Beitragvon Mellman » 30.06.2006, 18:40


Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 12.07.2006, 19:25

So, es geht jetzt um die DZM und Tacho-Variante "Koso" von Louis oder die von Shin-Yo aus dem Paaschburg und Wunderlich Katalog.

Hat jemand Erfahrungen mit einem oder beiden Herstellern? Welcher Tacho ist genauer, besser abzulesen,...?

Den Koso-Tacho gibt es einmal mit Magnetsensor und einmal mit Wellenanschluss. Was ist besser?

Koso:
Bild

Shin-Yo:
Bild

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 12.07.2006, 20:00

Alos.ich finde zum ablesen sind beite schlecht.Zum einen wegen der Größe und zum anderem wegen der blauen Hinterleuchtung.
Ich denke mal das der Magnetgeber nen genaueren Wert abgibt als die Welle.Mechanische übertragung hat immer nen gewissen Verlust.
Ich finde die Kompinatiton aus digitaler KM/h anzeige und großem analogischen Drehzahlmesser persönlich am besten.
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 13.07.2006, 15:05

der ist ganz hübsch, kostet 70 Euro, aber bei 14000 U/min ist Ende...
Bild

Edit: es sind zwei analoge geworden von Koso...

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 14.07.2006, 07:33

aber bei 14000 U/min ist Ende...

Ja und? Das ist doch genau das, was wir brauchen, oder? :?

Sieht für meinen Geschmack gut aus!
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 14.07.2006, 08:10

Richtig. Daher habe ich einen ähnlichen genommen...

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 14.07.2006, 08:28

Hmm mir wäre jetzt noch Koso eingefallen. Da sehen einige auch ganz hübsch aus :)
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:

http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
ZX
Moderator
Beiträge: 7340
Registriert: 11.01.2005, 21:01
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ZX » 14.07.2006, 08:44

Hmm mir wäre jetzt noch Koso eingefallen.


Hat er sich doch auch geholt :!: :!:
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ;)

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 16.07.2006, 19:21

:oops:
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:



http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

hote
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 08.05.2006, 03:21
Wohnort: NRW-Hagen
Status: Offline

Beitragvon hote » 21.07.2006, 22:48

Das war der Umbau meiner ZXR mit einen Koso.
Die Ablesung von Geschwindigkeit und Drehzahl war sehr gut. Preis war ca 90 Euro
Bild

Benutzeravatar
kowinator
Kurvenheizer
Beiträge: 1377
Registriert: 26.09.2005, 20:21
Wohnort: Essen-Ruhrpott
Status: Offline

Beitragvon kowinator » 22.07.2006, 11:25

Ja das sieht ja mal Geil aus,aber wie bekommt man das entstandene Loch wieder zu,wie funktioniert das mit den anschlüssen???
Also das währe auch was für mich,finde meine Originalen zu dunkel.
Wer vor der Kurve nicht bremst,war auf der Geraden ne Schwuchtel.
.....................................................................
Gallerie ansehen ;)

Benutzeravatar
Stunt
Kurvenheizer
Beiträge: 1355
Registriert: 05.05.2006, 21:44
Wohnort: Kaufbeuren
Status: Offline

Beitragvon Stunt » 28.08.2006, 17:37

der thread is zwar schon älter aber passt glaub ich ganz gut hier rein!

also wenn ich das cockpit eh schon mal am ausbauen bin hab ich gestern mal probiert und bisl rumgeschaut!

also ihr habt glaub ich mal geschrieben das man die tachonadel bzw alle nadeln einfach so abziehen kann? aber ich habs nich mehr gefunden!

hm ging bei mir nich so leicht aber wollt auch nix kaputt machen . . .

gruß stunt
Zuletzt geändert von Stunt am 28.08.2006, 17:52, insgesamt 1-mal geändert.
[Quote=vince lombardi]Winning is not a sometime thing; it's an all time thing. You don't win once in a while, you don't do things right once in a while, you do them right all the time. Winning is habit. Unfortunately, so is losing.[/quote]
-----------------------------------------------------------

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 28.08.2006, 17:46

Stunt: Was ist denn jetzt eigentlich Deine Frage :?: :?: :?:

Dauerthema: Wenn Du nicht klar und deutlich schreibst, was Du willst, kannst Du keine geeigneten Antworten bekommen.

Sollen wir hier alle Rätsel raten? :evil:

Ich versuchs mal mit Rätsel raten: Willst Du eine Anleitung zum Abziehen der Tachonadel? Da hättest Du auch mit der Suchfunktion drauf kommen können.

Kleine Anleitung: Gehe mal auf Suche und gib als Stichwort "Tacho" ein. Dann kommst Du

hier

hin, wo über das Abziehen der Nadel geschrieben wurde.

:evil: Ich bin Moderator und kein Babysitter :evil:
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Stunt
Kurvenheizer
Beiträge: 1355
Registriert: 05.05.2006, 21:44
Wohnort: Kaufbeuren
Status: Offline

Beitragvon Stunt » 28.08.2006, 17:50

:? anscheinend brauch ich aber einen :roll: :lurk :icon
richtich geraten
:icon_salut
aber wird gemacht!
[Quote=vince lombardi]Winning is not a sometime thing; it's an all time thing. You don't win once in a while, you don't do things right once in a while, you do them right all the time. Winning is habit. Unfortunately, so is losing.[/quote]
-----------------------------------------------------------


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast