Sb-Lenker sinnvoll ?!

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Sb-Lenker sinnvoll ?!

Beitragvon Lilein » 05.04.2009, 22:15

Ich hoffe, dass ist jetzt der richtige Bereich!

Wie ja einige hier wissen habe ich Probleme mit meinem Rücken... Längeres Sitzen geht nicht wirklich gut, leider fällte es mir auch sehr schwer länger auf dem Mopped zu sitzen.

Nun weiß ich leider nicht genau, wieviel (mir) so ein Sb-lenker bringt. Lohnt sich der Umbau für mich? Mein Problembereich liegt so um den 12 Brustwirbel (etwa dort wo die letzte Rippe ansetzt).

Gibt es noch Unterschiede bei den Sb-Lenkern oder sind die Marken alle sehr ähnlich? Empfehlungen?

Es gibt ja doch ein paar Leuts im Forum, die mit solchen Lenkern die Welt umfahren, vielleicht habt ihr ja Lust mal zu berichten....

Ich finde es nicht gerade soooo schön, zumindestens wenn man ansonsten nichts am Mopped umbastelt, aber entweder die Luise verstaubt zusehends und wird nur mal für ne kleine Tour rausgeholt (was nicht gerade der Fahrpraxis förderlich ist) oder ich finde ne Lösung dafür...

Ich weiß auch nicht ob mir das liegt, vielleicht sollte ich das vorher mal ausprobieren??? Ist das sehr viel anders? Kann ich das auch mit nem anderen Motorrad testen (beim Händler oder so)? Ich kenne hier keinen der ein Sb-Lenker hat, ausserdem fahre ich überhaupt nicht gerne mit andrer Leute Motorräder...

Ansonsten weiß ich auch nicht, was ich noch machen soll... Habt ihr noch andere Tipps welche Umbaumaßnahmen man noch veranstalten könnte um den Fahrspaß zurückzubringen? Wenn man nur fährt, damit man fährt ohne Spaß daran lässt man es sonst irgendwann ganz, dass ist dann auch nicht der Sinn der Sache...

Dafür hab ich eigentlich zu viel Freude daran...

Liebe Grüße
Li
Luise D `91

Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 05.04.2009, 22:38

Hi Lilein,

habe selbst keinen Superbikelenker, kann aber durchaus sein, dass das was hilft. Einige hier fahren aber so ein Ding und können sicher berichten. Beim schnellen Fahren hast Du sicher mehr Winddruck, dafür wird das Kurvenhandling wohl viel "deutlicher".

Meine eigentliche Antwort kommt aus einer ganz anderen Ecke:
mich plagt nämlich gelegentlich auch mein Rücken, und ich verspreche Dir, dass das mit zunehmenden Alter ob mit oder ohne Motorrad mehr wird! Ok, es mag chirurgische Eingriffe geben, die so was lösen können, ich mach's halt mit der Methode "mühsam nährt sich das Eichhörnchen":

Zwei mal die Woche gehe ich für eine Stunde in die Wirbelsäulengymnastik, das aber richtig: ist jedesmal ein Kampf, strengt an und ich muss mich durchbeißen. Jeden Werktag nach dem Aufstehen mache ich morgens für 7 bis 8 Minuten alle wichtigen Dinge nochmal durch.

Ersteres schon seit 30 Jahren letzteres vielleicht seit 10...15 Jahren. Und es hilft. Ich bin tagsüber Beschwerdefrei und mit der Zeit habe ich mir soviel Kraftausdauer antrainiert, dass ich auch längere Mopedtouren durchstehen kann.

Was ich damit sagen will:
Ich denke, wenn Du vom Körperbau mit so was gesegnet bist, helfen nur Dauermaßnahmen. WSG (oder Pilates und wie sie alle heißen) sind nur eine Möglichkeit, da gibt's noch 'ne ganze Reihe anderer (Physiotherapie etc.) bzw. ergänzende Methoden. Es ist aber eine von denen, die man auch für sich selbst machen kann.

Ja, klingt nicht gerade berauschend für die nächsten 20...30...40 Jahre, aber "c'est la vie"!

Gruß,
nur Mut!
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 06.04.2009, 09:23

Hallo Li,

Oppa hat das ganze richtigerweise um die eigentlich entscheidende Komponente erweitert (tut mir leid, wahrscheinlich willst du das gar nicht hören...). Funktionelles, medizinisches Krafttraining ist das beste, wie du deine Rückenbeschwerden konservativ in den Griff bekommen kannst...

Ein SB-Lenker ist vielleicht keine Lösung, kann aber Linderung verschaffen, da du aufrechter auf dem Mopped sitzt (ich hab ja auch einen drauf). Unterschiede gibt es schon. Die Brücke, die du verbauen musst, ich wohl meistens identisch, jedoch kannst du unterschiedliche Lenkerstangen verbauen. Von einer stumpf geraden Querstange bis zu einem Chopperlenker ist da alles möglich. Da du ja nicht die Längste bist ;) vermute ich, dass die ganz geraden Querstangen nichts für dich sind, eher die etwas gebogenen. Vielleicht kannst du mal zu Louise oder Hein Gerippe fahren, dir die Stangen mal geben lassen und guckst mal, welche am besten hinkommt (also Freund/Mann mitnehmen, aufs Mopped setzen, Mann hält den Lenker, du packst zu). Dann bekommst du ein Gefühl für die unterschiedlichen Lenker.

Wenn du möchtest kannst du auch gerne mal vorbeikommen und mein Mopped Probefahren, oder ich komme zu dir. Wäre vill am kommenden WE schon möglich, melde dich doch einfach per PM.

Wenn du dich für den SB-Lenker entscheidest, musst du eventuell deine Verkleidung kürzen - aber das wissen andere besser, ob und wie...

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 06.04.2009, 15:49

Jaja, den Spruch mit Trainin etc. hab ich schon gefühlte 1000 Mal gehört. Mach ich ja auch. WSG ein mal wöchentlich... okay, ich gebe zu öfter wäre besser, aber immerhin etwas. Ausserdem gehe ich (jetzt wo das Wetter besser ist) wieder regelmäßig skaten. Ist von meiner Physiotherapeuten empfohlen (um den Bereich in Bewegung zu halten).

Ist aber überhaupt nicht schlimm, das war mir ja schon vorher klar, dass die üblichen Ansagen kommen. Ist ja auch richtig und wichtig... und mir da rumschnippeln lassen will ich auch nicht. Zumal die Aussage: Naja, zu 50% wirds besser, vielleicht auch schlechter... ! da nicht gerade zuversichtlich stimmt. Eigentlich wirds doch bei den Meisten nie besser, jedenfalls auf lange sicht nicht....

Trotzdem werde ich wohl die meiste Zeit mit Rückenschmerzen durch die Gegend laufen. Der Wirbel ist halt auf der einen Seite fast nen cm schmaler als auf der anderen und die Bandscheibe ist wohl "aufgebrochen" oder so...

Naja, es geht auch nicht darum, das dieser Lenker, die Lösung all meiner Probleme wird, aber Linderung klingt ja schonmal gut. So macht mir das Ganze jedenfalls nicht mehr viel Spaß. Langes "Stillsitzen" wird wohl nie mehr zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehören (nichtmal ins Kino kann man in Ruhe gehen) aber das Moppedfahren an den Nagel hängen will ich ja auch nicht.

Das Angebot dein Mopped Probe zu fahren ist sehr nett, Mib, aber ich mag nicht gerne auf andrer Leute Motorräder fahren, vielleicht schaue ich mal bei den Händlern hier, möglicherweise haben die ja auch was in der Richtung da stehen das ich mal Probefahren kann...

Kann mir die verschiedenen Stangen ja mal angucken bei Luis oder so, ist ne gute Idee. Vielleicht ist ja was für mich dabei...

Vielen Dank erstmal
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
Kuchen
Fingerwundschreiber
Beiträge: 335
Registriert: 28.12.2008, 16:35
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Kuchen » 06.04.2009, 15:57

Meine Maschiene hatte vorher auch den SB Lenker drauf, es ist aufjedenfall besser für den Rücken anstatt den Stummeln ;)

Besser wäre für dich ein Chopper ;)

gruß
ZZR 600 Bj. 2002

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 06.04.2009, 16:37

Hi Lilein
...Ausserdem gehe ich (jetzt wo das Wetter besser ist) wieder regelmäßig skaten. Ist von meiner Physiotherapeuten empfohlen (um den Bereich in Bewegung zu halten)...

Du sprachst doch vom unteren Rippenbogen, wenn ich recht weiß. Das ist aber gerade der Bereich, der beim Skaten möglichst nicht bewegt werden sollte! ;)

Gruß,
Lutz
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 06.04.2009, 18:15

Soll man nicht? Ich dachte immer man soll im Lendenwirbelbereich sich nicht bewegen, aber da wo ich die Probs habe bewegt sich das doch auch schon mit, wenn ich die Arme bewege, oder?! Hmpf, überfragt...


Naja, wie dem auch sei, jedenfalls stärkt das Skaten die Rumpf- und Rückenmuskulatur und es wurde mir halt empfohlen (auch vom Arzt ;) ) Ich soll nur nirgends runter- oder rüberspringen... 8)

Wahrscheinlich wäre hier auch ein Kurs angebracht...

Kannst du mir auch sagen was es bedeutet wenn die Bandscheibe aufgebrochen ist (ohhh ohhh, das ist eine Themenabweichung) :roll: ;)



Kuchen, einen Chopper?! Ich glaube wenns so weit ist überlege ich mir doch ganz aufzuhören :lol:



Wer hat hier überhaupt alles einen Sb-Lenker???
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
Poison
ZZR-Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 23.09.2008, 11:20
Wohnort: Oberhausen
Status: Offline

Beitragvon Poison » 06.04.2009, 18:44

Hallo habe auch einen SB Lenker. Der SB Umbau ist auf jedenfall besser für Leute die was am Rücken haben weil man einfach aufrechter Sitzt. Ob es jetzt für dein Problem die richtige lösung ist , kann ich beim besten willen nicht sagen.
Wer vor der Kurve nicht bremst, war auf der Geraden zu langsam!

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 06.04.2009, 19:09

Lilein mit einem sb-lenker biste was das moped angeht schon mal auf dem richtigen weg....und den rest gibts ende des monats in dk.
Angelika hat ja den gleichen scheiss anne hacken und die hat das mit den übungen in den griff bekommen und die hat mitlerweile echt plan davon was gut was schlecht und vorallem was garnicht geht.......dies wird sie dir in dänemark alles beibringen...dort habt ihr die ruhe das zu tun und jeden morgen wirst du mit ihr die übungen machen quasi unter aufsicht......alles wird gut,aber man muss am ball bleiben ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 06.04.2009, 19:31

Soll man nicht? Ich dachte immer man soll im Lendenwirbelbereich sich nicht bewegen, aber da wo ich die Probs habe bewegt sich das doch auch schon mit, wenn ich die Arme bewege, oder?! Hmpf, überfragt...


ist zwar ein wenig ot, aber schau Dir mal Eisschnellläufer/-innen an:
Da gehen die Beine und ein Arm und sonst ist Ruhe. Alles andere bringt Unruhe in den Lauf! :D

Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 06.04.2009, 20:13

Ah, Privatunterricht! ;) :lol: Ob ich mir das leisten kann??? 8)


Haste recht Oppa :D
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
ThelastExit
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 119
Registriert: 05.05.2007, 08:12
Wohnort: 97959 Assamstadt
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ThelastExit » 06.04.2009, 21:20

ich habe auch nen SB-lenker drauf, und ich möchte ihn nie wieder missen.

habe letzt ne DoX probegefahren, und wenn´s das möp bei mir werden sollte, dann kommt da mit sicherheit auch ein SB-lenker dran.

ich weiß jetzt nicht wie sich die originalen stummel der ZZR fahren lassen, aber eine halbe stunde auf einer ZX9R und ich steige ab, und glaub, mir fällt mein kreuz ab vor schmerzen.

von daher nie wieder ohne SB-Lenker

Benutzeravatar
Kuchen
Fingerwundschreiber
Beiträge: 335
Registriert: 28.12.2008, 16:35
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Kuchen » 06.04.2009, 21:23

Ich möcht ja nun nicht angreifend werden, aber Sport sollte euch bestimmt ein wenig helfen.

In Hamburg gibt es ein Fitness Studio nur für den Rücken :P

"Kieser Training" auch genannt, sowas solltet ihr euch mal anschauen .. die Gesundheit geht vor.

gruß
ZZR 600 Bj. 2002

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 06.04.2009, 21:41

@Oppa & Li
ich versuche gerade die Ironie beim Vergleich vom "Gesundheitsskaten" zu Profiskaten zu entdecken und finde sie nicht... :? :)
Auch wenn´s jetzt stark ot wird: aber Leistungssport sollte man sich nicht zum Vorbild nehmen, wer sagt denn das das gesund ist???????
Die Muskulatur, die die Wirbelsäule langfristig stabilisiert, ist nicht die "große" Muskulatur, die bei großräumigen Bewegungen benutzt wird. Vielmehr sind es die kleinen Muskelfasern, die zwei-drei Wirbel überziehen. Diese trainiert man besser durch kleine Bewegungen, und da kann Skaten durchaus sinnvoll sein, und zwar mit relativ geraden Rücken und damit verbundenen kleinen links-rechts-Bewegungen!
Bild


Und: euch ist sicherlich das "Zahnradmodell" der WS bekannt. Jede Bewegung irgendwo zwischen Hals und Becken bewirkt eine Bewegung der ganzen Wirbelsäule. Ebenso Bewegungen der Arme/Brustkorb, da die Rippen gelenkig mit der WS verbunden sind...

Zurück zum Thema: Li, wäre kein Problem, wenn du mein Mopped fährst, du sollst ja nicht auf die Rennstrecke sondern ne Runde um den Block fahren, hier ist auch relativ ruhig, bei dir vermutlich eher auch :D
Des Weiteren bastel ich gerade an einer Sitzbank, die momentan noch tiefer ist als die originale. Vielleicht wäre so eine Kombination SB-Lenker und tiefe Sitzbank sinnvoll...
Zuletzt geändert von mib am 06.04.2009, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Beitragvon can2abi » 06.04.2009, 21:49

ok die frage von li bezog sich nur auf SB LENKER

ich persönlich gehöre auch zu den rückenkranken, hatte auch schon einen sb lenker und fand ihn garnicht so schön an der zzr( nach probesitzen)

da habe ich mich eher dazu entschlossen qonsequent meine individuellen übungen durchzuführen ( was dir liebe lilein, schwer fallen wird) ;)

ansonsten wollte ich mir ein passendes möp gaaaanz in ruhe aussuchen,was ich dann doch verwarf.

fakt ist, das möp fahren(ob mit, oder ohne sb lenker) gift für die beschädigte wirbelsäule ist
das wird dir jeder orthopäde bestätigen.

meine persönlich meinung: lass das möp fahren sein, denn irgendwann ist bei euch auch bestimmt zuwachs geplant, wie willst dudas erst durchstehen??? denn da wird die wirbelsäule erst recht gefordert ;)
lieber ab und zu bei brani mitfahren
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 06.04.2009, 22:15

Mib, ich kenne mich nicht wirklich mit den ganzen Bewegungsabläufen beim Skaten oder anderen Sportarten aus. Ich weiß auch nicht genau welcher Muskel wobei gestärkt wird. Ich weiß nur, das meine Physiotherapeuten gesagt hat, dass das gut wäre wegen der Bewegung die man dabei macht (quasi wenn man mit den Armen pendelt) und dass man ausserdem die Rückenmuskulatur stärkt. Das Leistungssport meistens nicht gesund ist, ist wohl klar. Leistungssportler werde ich auch nie werden, dafür ist mein Schweinehund viel zu groß.... :roll: :lol:

Can:
da habe ich mich eher dazu entschlossen qonsequent meine individuellen übungen durchzuführen ( was dir liebe lilein, schwer fallen wird) Wink

Danke :evil: :lol: So bin ich halt, leider hast du Recht, jeder hat seine Schwächen...

meine persönlich meinung: lass das möp fahren sein, denn irgendwann ist bei euch auch bestimmt zuwachs geplant, wie willst dudas erst durchstehen??? denn da wird die wirbelsäule erst recht gefordert Wink
lieber ab und zu bei brani mitfahren

und nochmal danke. stech mir doch gleich einen Speer ins Herz :? Du könntest mein Arzt sein ;) Vielleicht will ich das aber ja nicht sein lassen, vielleicht hab ich da Spaß dran und vielleicht kribbelt es mir im Hintern wenn die hier lang heizen... Von Nachwuchs wurde mir deshalb sowieso dringend abgeraten, wer weiß also ob das überhaupt jemals was wird... Vielleicht stelle ich mich in deinen Augen ja nur an und Frauen und Motorräder passen sowieso nicht so gut zusammen (ja und jetzt zickt sie auch noch rum ;-) )... Aber das ist eins der wenigen Dinge die ich um fast Alles in der Welt nicht sein lassen möchte!!! :? :)


Kuchen, diese Rückentrainings gibt es bei uns auch. Heißt nur irgendwie anders. Bin aber in einer Physiotherapiepraxis, die auch Kurse, Geräte, Schwimmen und andere Trainingsmöglichkeiten anbieten. Ist ganz gut, und die Krankenkasse zahlt auch einen Teil.


Um Mal zurück zum Thema zu kommen:

Was kostet mich den überhaupt der Umbau und was brauche ich alles dazu?

Mib:

Bei uns ist es auch ruhig, ich fühle mich dabei nur immer ein bisschen unwohl... ;) :? ;) Ist halt nicht das eigene und ich hab immer ein bisschen schiß was kaputt zu machen :shock: :lol: Es hat fast ein halbes Jahr gedauert bis ich mal mit Branis Mopped gefahren bin :roll: :lol: Also, das Angebot ist schonmal angenommen... Dein Mopped ist ja ansonsten nicht höher als normal, oder?

Über ne tiefere Sitzbank hatte ich auch eh schonmal nachgedacht, wir haben hier ja auch einen, der da so schöne Sachen bastelt *wink schon mal mit den Gartenzaun ;) *

Dieses We soll das Wetter ja nicht mehr so berauschend sein und viel Zeit hab ich ehrlich gesagt leider auch nciht... Wie wärs denn mit dem Wochenende nach Ostern, vielleicht den Sonntag (ich weiß leider noch nicht ob ich den Samstag arbeiten muss), wenn da gutes Wetter ist.
Zuletzt geändert von Lilein am 06.04.2009, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Beitragvon mib » 06.04.2009, 22:21

Li, sag mir einfach ein paar Tage vorher per PM Bescheid, dann gucken und finden wir schon eine Gelegenheit.
Preise weiß ich nicht mehr, kann man dir aber bei Louise/HG sagen (Gabelbrücke + Stange + TÜV). Wenn der Lenker nicht allzu breit ist sollten die originalen Griffe und Schalter passen, ansonsten wirds teurer und aufwändig.

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 06.04.2009, 22:24

Okay, machen wir so... Dann hoffe ich mal auf gutes Wetter... 8)

Irgendwo hab ich mal was gesehen, da stand bei, dass man bei der D nichts an der Verkleidung etc. ändern müsste... Kommt dann ja drauf an was man nimmt... Mal abwarten ;)
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Beitragvon can2abi » 07.04.2009, 00:18

zitat: . Vielleicht stelle ich mich in deinen Augen ja nur an und Frauen und Motorräder passen sowieso nicht so gut zusammen...

nein liebe li sowas ist absolut nicht meine schiene...

ich hoffe sehr, das du eine gute lösung für dein problem findest, denn die "sucht" --> motorradfahren wird man nie los ;)

liebe grüße und wünsche dir ,von ganzem herzen, das alles nach deinen wünschen klapptBild


ps: als ich sb lenker probiert habe, war ich der meinung , das an der verkleidung etwas weg muss!!! habs aber nicht ausgemessen
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 07.04.2009, 00:35

Danke 8-[ (kannst dir ja denken, wie nervig das manchmal ist, geht dir ja nicht anders)

ich hoffe sehr, das du eine gute lösung für dein problem findest, denn die "sucht" --> motorradfahren wird man nie los Wink


Das befürchte ich auch... ;)


Für die Bastelarbeiten hab ich dann ja Brani, der hat da ja Spaß dran und ich helfe ihm dabei (und halte das Bier fest ;) )
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 09.04.2009, 21:34

Hey Lil

Ich hab so einen SB drauf. auf ner "D"
das set hab ich bei ebay von GIMBEL,glaub so knapp 190 euro mußte ich berappen dafür.
der umbau war recht fix gemachtso 3-4 stunden.blöd find ich,das die kabel der amaturen jetzt so sch...rumhängen.
Das Handling und die Sitzposition ändern sich erheblich(positiv).
du kannst unter etlichen Lenkern wählen.google mal.Es gint hohe Tourenlenker,oder auch rückverlegung für lenker.Da sollte was dabeisein damit du mit spaß weiter fahren kannst.
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 10.04.2009, 09:30

Habe mir mal die Seite angesehen und außer Sturzpads wenig gefunden oder gibt's mehrere Gimbel?
Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Fledermaus
Kurvenheizer
Beiträge: 1076
Registriert: 29.07.2005, 09:53
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Status: Offline

Beitragvon Fledermaus » 12.04.2009, 22:41

SB-Lenker kann ich bei Problemen im Rücken nur empfehlen! Ich hatte es zwar im Lendenwirbelbereich, aber ich denke, dir würde ein SB-Lenker auch helfen!

Allerdings muss man leider sagen, zur Beseitigung von Rückenschmerzen gehört ein ganzes Paket von Maßnahmen. Die kennst du ja bestimmt...
Servus aus dem sonnigen Garmisch-Partenkirchen

Foarts gmirtlich Leit, nacha werds uroilt!

E-Modell, BJ 95, 65tsd km

Benutzeravatar
flobli
Kurvenheizer
Beiträge: 1003
Registriert: 05.09.2005, 18:45
Wohnort: Flörsheim
Status: Offline

Beitragvon flobli » 13.04.2009, 09:33

... Allerdings muss man leider sagen, zur Beseitigung von Rückenschmerzen gehört ein ganzes Paket von Maßnahmen. Die kennst du ja bestimmt...

Kreuzheben
Rudern
Goodmornings
Klimmzüge

:-)

Sportliche Grüße
Flo
Böser alter Mann! Mit Tendenz zum Spamen!

Benutzeravatar
Lilein
Forenlegende
Beiträge: 2702
Registriert: 21.10.2005, 14:28
Wohnort: Elisabethfehn
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Lilein » 13.04.2009, 19:45

ja, die kenne ich ;)

wollte ja auch nur noch was zusätzlich machen...


flo, ich bin ja zu vielem bereit, aber rudern... geht mal gar nicht. Mich kriegen keine 10 Pferde mehr in so ein wackeliges boot. (höchstens bei 30 Grad im Schatten und im Badeanzug) :roll: ;) :lol:
Luise D `91



Wenn erstmal alles im Eimer ist, findet man es besser wieder... :-)


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast