V-Trec VX Bremshebel

Fragen und Antworten zu Umbauten
Lou Zypher
Fahrschüler
Beiträge: 25
Registriert: 17.04.2017, 19:08
Wohnort: Berlin
Motorrad Typ: ZZ-R 600 D 1992
Status: Offline

V-Trec VX Bremshebel

Beitragvon Lou Zypher » 10.12.2017, 14:23

Hallo,

ich möchte meiner Zette neue Brems- und Kupplungshebel gönnen. In Farbe :D . Allerdings ist das für die D nicht so einfach. Jetzt habe ich Griffe in der richtigen Farbe gefunden, aber die sind für ´93ger und jünger.

http://www.ebay.de/itm/V-Trec-VX-Bremsh ... SwzJ5XW1Og

Meine Frage: Gab es bauliche Veränderungen an den Griffen / Aufnahmen zwischen D ´92 zu E ´93 ? Oder kann ich die Kaufen und Montieren. Und wie sieht es dann mit der ABE aus. Wenn die für Bj 93 und später ist, gilt sie sicher nicht für die Jahre davor, oder ?

Grüße
Helmuth
ZZ-R 600 ZX600D Bj:1992 90TKm
ZZ-R 1100 ZXT10D Bj:1996 89TKm

Benutzeravatar
ukofumo
Fingerwundschreiber
Beiträge: 436
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: V-Trec VX Bremshebel

Beitragvon ukofumo » 10.12.2017, 15:22

Hallo Helmuth

Ich kann dir zwar nicht sagen ob die Hebel für die "E" auch bei der "D" passen...
aber:
1.) wenn solltest besser direkt beim Hersteller kaufen: http://www.v-trec.com/
bzw. in dessem Shop: http://www.motea.com/Kawasaki/ZZR_600/1 ... el-985.htm
Da kannst du dir die Hebel dann ganz individuell deinen Farbwünschen entsprechend zusammen stellen.
(aktuell gibt's auch noch kräftigen Rabatt...)
2.) von den VX-Type würde ich eher abraten, nimm besser die Standart mit der 6-fach Verstellung.
Dieses stufenlose Einstellrädchen verstellt sich wärend der Fahrt selbsttätig (ich vermute mal durch Vibration...)
Das hatte ich so bei Hebeln für meine ZX9R - und auch ein Bekanner hatte mit den VX-Hebeln ähnliche Erfahrung.
auf meiner ZZR habe ch die Standard in Lang, schwarz, mit blauem Versteller - das funzt bestens.

verschneite Grüße vom Niederrhein
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 70Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 35Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 BJ.77 - im Wiederaufbau
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
ukofumo
Fingerwundschreiber
Beiträge: 436
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: V-Trec VX Bremshebel

Beitragvon ukofumo » 10.12.2017, 16:08

so... per Teilesuche Rückwärts auf http://www.ronayers.com sollten ZX600-D1 bis ZX600-D4 sowie ZX600-E1 bis ZX600-E10 die gleichen Griffe haben. (bei ZX600-E11 bis E13 bin ich mir nicht ganz sicher...)
Die Griffe sollten also passen - da ber die "D" nicht in der ABE aufgeführt ist, wirst du wohl oder Übel nicht um eine Einzelabname herum kommen - da die Griffe aber ABE für die "E" (sowie für viele andere Kawamodelle) haben sollte da keine allzu großen Probleme bereiten

nur zur Info: die Original-Teilenummern:
Bremsgriff: 13236-1185
Kupplungsgriff: 43094-1053 plus 46092-1161
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 70Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 35Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 BJ.77 - im Wiederaufbau
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Mr. Stanley
Anfänger
Beiträge: 92
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: V-Trec VX Bremshebel

Beitragvon Mr. Stanley » 10.12.2017, 16:10

Wenn deine 600 D die Baugleiche Handpumpe der 1100 C/D oder 600 E hat, was sie haben wird, dann kannste auch den Hebbel der 11er nehmen. Kupplung natürlich nicht.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 24)

Lou Zypher
Fahrschüler
Beiträge: 25
Registriert: 17.04.2017, 19:08
Wohnort: Berlin
Motorrad Typ: ZZ-R 600 D 1992
Status: Offline

Re: V-Trec VX Bremshebel

Beitragvon Lou Zypher » 13.12.2017, 20:15

Erst mal danke an @ukofumo und @Mr. Stanley für die hilfreichen Tipps.

Im Gespräch mit nem Louis Verkäufer bin ich auch noch auf die Fa. Paaschburg & Wunderlich aufmerksam geworden. Diese bieten Probrake Hebel an. Warte jetzt auf eine Mailantwort von denen :D
ZZ-R 600 ZX600D Bj:1992 90TKm
ZZ-R 1100 ZXT10D Bj:1996 89TKm

Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 794
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91
Status: Offline

Re: V-Trec VX Bremshebel

Beitragvon korn21de » 13.12.2017, 21:28

Meines Wissens gibs für das D Modell nur brems-/Kupplungshebel mit abe nur von probrake. Diese fahre ich selber


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast