Vergasersynchronisationsschrauben.

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Vergasersynchronisationsschrauben.

Beitragvon Scaz0r » 26.05.2015, 22:31

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Ziellinie mit der Suzuki die ich seit Dezember ( #-o :^o :cry: :evil: ) hier habe.

Fehlt nur noch Bremslichtschalter i.O. bringen dann kriegt sie TÜV und ich bin fertig :)

Jetzt hab ich heute versucht, die Maschine zu synchronisieren. Getreu dem Motto "Never touch a running system" dachte ich mir, wenn der Vergaser bereits annähernd synchron ist, mache ich NIX! Grund ist folgender:

Bild

Leider hatte ich beim ersten Anschließen des Eigenbaumessgerätes zur Kontrolle vergessen, den Unterdruckschlauch, der zum Benzinhahn geht, zu verschließen. Entsprechend blöd war dann das Ergebnis auf meinem Messgerät und ich habe fröhlich die Kontermuttern gelöst, um dann beim Lösen der Mutter zwischen Vergaser 1&2 zu merken "Fuck, Schlauch...". Da wars dann aber schon zu spät :doubt:

Anstatt wie bei der ZZR (schön einfach eine Schraube mit einer Feder drunter) ist das Synchronisieren dieser Mopete der letzte Scheiß.

Eingestellt wird mittels einer "Gewindestange mit Schlitz" und das ganze muss dann mit einer Mutter gekontert werden. Jeder, der sich schonmal mit dem Synchronisieren beschäftigt hat, wird sich direkt an den Kopf fassen... #-o

Und dass zwischen Zylinder (heiß) und Vergaser kein Platz ist um da groß gleichzeitig mit Schraubenzieher (Gewindestange festhalten) und Schlüssel (Mutter festziehen) zu arbeiten, muss ich nicht erwähnen.

Spricht was dagegen, einfach Schrauben der ZZR einzubauen? Oder Alternativ einfach M6 Schrauben und passende Federn?
Hat jemand eine Adresse wo ich solche Federn her kriege? :oops:
Ich will das Dingen fertig haben, da ist mir jetzt auch egal wenn die Federn vergoldet sind und 7€ pro Stück kosten...
Bild Bild Bild

Bild

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Vergasersynchronisationsschrauben.

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 28.05.2015, 00:55

So oft synchronisierst du die Vergaser doch gar nicht.
Auch wenn du da mal 2 Stunden investierst ist die Sache doch danach erledigt.

Kannst du nicht einfach alle Vergaser mit dem "Gewinde mit Schlitz" (Schraube ? :D ) Synchronisieren und danach mit dem Schraubenzieher die Schraube festhalten und von Hand die Mutter gegen den Anschlag drehen ? Einfach alle 4 Schrauben festhalten und die Muttern kontern wenn alles eingestellt ist...
Wo genau haperts ?


Wenn du willst, dass die Karre Pi mal Daumen und nicht genauer synchronisiert ist, kannst du auch die Kugelfallmethode anwenden:

http://gpz600r.npage.de/werkstatt/synchro-tester.html


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast