Seite 1 von 1

ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 12.03.2015, 10:34
von mcefox
Hallo ich bin neu hier und hoffe das ich im richtigen Thema gelandet bin ;-)

Hallo fahre ne Kawasaki zzr600e bj 93 vor ca 1.5 gekauft
So zu meiner eigentlichen frage und zwar hab ich eine gabelbrücke von spiegler verbaut (vorbesitzer) mit der kennung zz60.
Da ich zum TÜV mussste brauche ich nun eine ABE/Teile gutachten aber finde nix im netzt :-( und jetzt bekomm ich keinen TÜV.
Kann mir vllt jemand sagen wo ich die hergekommen oder hat sogar jemand eine?
Ich lade mal bilder von der Brücke in meine Galerie
MfG David

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 12.03.2015, 10:45
von Mad-Dog
Jein,

zuerst stellt man sich vor:
viewforum.php?f=33

Suchanfragen kommen in den Suche-Bereich:
viewforum.php?f=7

und vielleicht hilft Dir das hier weiter - einfach mal gucken obs passt: (ist leider nicht der deutsche Tüv ;-) )

http://www.ab-m.de/images/documents/TG_GB.pdf

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 12.03.2015, 19:05
von mcefox
Nabend
Sorry im eifer des Gefechts vergessen ;-)
Ich bin david 23jahre und komme aus dem schönen sauerland
Aber die abe bringt mir nix da ist die gabel Brücke nicht bei

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 15.03.2015, 20:32
von oxtorner
mcefox hat geschrieben:Kann mir vllt jemand sagen wo ich die hergekommen oder hat sogar jemand eine?
Ich lade mal bilder von der Brücke in meine Galerie


Mal ganz beknackt gefragt: Warum fragst Du nicht bei Spiegler Bremstechnik nach?
Manchmal antworten die Hersteller sogar!

nix für ungut
oxtorner

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 15.03.2015, 20:52
von Mad-Dog
die wollen ja meistens Geld für die ABE ;-)

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 17:14
von mcefox
oxtorner hat geschrieben:
mcefox hat geschrieben:Kann mir vllt jemand sagen wo ich die hergekommen oder hat sogar jemand eine?
Ich lade mal bilder von der Brücke in meine Galerie


Mal ganz beknackt gefragt: Warum fragst Du nicht bei Spiegler Bremstechnik nach?
Manchmal antworten die Hersteller sogar!

nix für ungut
oxtorner


Weil das mal ganz beknakt ne andere firma ist !!!
Weil "spiegler" wo meine gabelbrücke her ist pleite ist haben die mir da gesagt
Und ich wäre natürlich auch bereit für die abe zuzahlen

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 18:08
von Mad-Dog
die haben doch die Sachen "übernommen".
Somit bestimmt auch Unterlagen zu den Gabelbrücken.

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 20:41
von mcefox
Davon haben die aber nix haben die mir am Telefon gesagt

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 21:03
von Scaz0r
Mad-Dog hat geschrieben:[...]und vielleicht hilft Dir das hier weiter - einfach mal gucken obs passt: (ist leider nicht der deutsche Tüv ;-) )

http://www.ab-m.de/images/documents/TG_GB.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;[...]



mcefox hat geschrieben:Nabend
Sorry im eifer des Gefechts vergessen ;-)
Ich bin david 23jahre und komme aus dem schönen sauerland
Aber die abe bringt mir nix da ist die gabel Brücke nicht bei



Hi,

ich habe mal das Dokument angeguckt. Ich verweise auf Seite 14:

Bild

Das sieht mir ziemlich danach aus, dass das Dokument für die ZZR taugt.
Auch deine genannte "zz60" Bezeichnung passt halbwegs, die Bezeichnung in dem Dokument lautet "Z6". Vielleicht übertragungsfehler oder was weiß ich.

Sprich das mal mit dem Prüfer ab. Das sollte hinreichend sein.

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 21:25
von Mad-Dog
deswegen hatte ich den link gepostet, weil die ZZR aufgeführt war ...

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 21:39
von Scaz0r
Und ob das klappt hängt in großem Maße auch vom Prüfer ab.

Andere Baustelle, ähnliches Problem: Drosseln. In meiner Honda war eine Drossel verbaut, die nur ein besserer Winkel aus dem Baumarkt war. Das Teil selbst kann unmöglich den Preis von 100€ rechtfertigen, der dafür ausgerufen wird. Man bezahlt für die ABE. Und die ist (zumindest bei genau dem Hersteller) gebunden an die Fahrgestellnummer... :roll: Richtig bescheuert - hat auch der TÜV Prüfer gesagt, den ich darauf angesprochen habe als die Drossel ausgetragen wurde nachdem ich sie ausgebaut hatte. Seiner Meinung nach ist das nur Geldmacherei und er würde das nicht unterstützen wollen. Eine andere Maschine wird durch genau die Drossel auch auf 48 PS gedrosselt. Und das ganze obwohl man sich denkt bei der ganzen Bürokratie die sonst herrscht gibt es überhaupt keinen "Spielraum".

Ein anderer TÜV-Prüfer hat meine Fußrastenanlage eingetragen. Da dachte ich mir stehen Fahrtests an, der Prüfer stellt sich mal auf die Rasten, fummelt dran etc... was war? Die eingravierte Nummer wurde mit der auf dem Papier verglichen, Gängigkeit des Bremslichtschalters sowie Funktion der Schaltung geprüft. Fertig.

Soll heißen: Kommt auf den Prüfer an. Und letztendlich ist der der einzige der beurteilen kann in wie weit die oben verlinkte ABE ausreichend ist.

Und sowas wie der einzige Strohhalm ist es auch, also probieren mindestens! Eventuell dem Prüfer die Lage schildern wenn er erst nicht recht einlenken will... Das sollen ja auch Menschen sein, irgendwo tief in ihnen drin :badgrin:

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 21:52
von Matrix
Im Zweifelsfall würde ich es auch mal bei einer anderen Tüv-Stelle versuchen.!!

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 17.03.2015, 22:28
von zwille
Scaz0r hat geschrieben: Man bezahlt für die ABE. Und die ist (zumindest bei genau dem Hersteller) gebunden an die Fahrgestellnummer... :roll: Richtig bescheuert - hat auch der TÜV Prüfer gesagt, den ich darauf angesprochen habe als die Drossel ausgetragen wurde nachdem ich sie ausgebaut hatte. Seiner Meinung nach ist das nur Geldmacherei und er würde das nicht unterstützen wollen.


Da hat der Prüfer aber mal ganz vergessen, dass er bei genau der Organisation arbeitet, die ein heiden Geld für die Tests verlangt, die der Hersteller für das Ausstellen einer ABE durchführen lassen muss. Und gerade im Motorradbereich reden wir über relativ geringe Stückzahlen, die diese Kosten dann wieder reinbringen müssen.

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 19.03.2015, 09:17
von mcefox
Morgen das mit z6 reicht ihm nicht damit war ich schon da denke es wird jetzt uber eine einzelabnahme laufe

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 19.03.2015, 19:22
von Scaz0r
Mies... ist doch mega teuer sowas..

Vielleicht mal bei einer anderen TÜV Stelle ausprobieren?

Ansonsten bist du vielleicht günstiger dabei wenn du deine jetzige Brücke verkaufst und eine andere mit ABE kaufst... Wenn es denn unbedingt ein Gesundheitslenker sein muss. :?

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 22.03.2015, 19:45
von mcefox
Ja es muss so ein lenker sein mit 2 bandscheiben Vorfällen
Kommt ungefähr auf selbe raus preislich

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 24.03.2015, 11:21
von korn21de
Hast ne pn habe die passende abe für dich

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 24.10.2017, 19:00
von Mr. Stanley
Malzeit,

ich muß ich auch mal als Bittsteller auftreten.

Habe die gleiche Gabelbrücke von Spiegler ZZ60.
An Anruf bei Spiegler brachte nix da das jetzige Spiegler anscheinend nix mit dem Pleite gegangenen Spiegler zutun hat und keine Unterlagegen hat.

Vielleicht kann einer helfen, mit Kopie oder Link.

ZZ60.jpg

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 24.10.2017, 20:31
von Kay
Es gibt zwei Spiegler, eventuell hilft dir der andere weiter.

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 24.10.2017, 20:43
von Mr. Stanley
Nein, natürlich schon versucht !

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 25.10.2017, 17:14
von Scaz0r
Also ich hab einen ähnlichen Fall gehabt neulich.

Felgen fürs Auto, wo sowohl der Hersteller als auch die Firma die die in D vertrieben hat nicht mehr existieren.
TÜV, Dekra, KBA konnten nicht helfen.

Hab dann bei eBay Kleinanzeigen jemanden gefunden der genau die Felgen verkauft - und der hat mir das Gutachten zur Verfügung gestellt! Total geil.

Vielleicht klappt das ja.

Sollte allerdings eine KBA Nummer irgendwo in den Teilen eingeschlagen sein, kannst du direkt beim KBA die Dokumente anfordern. :idea:

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 26.10.2017, 13:08
von korn21de
@Mr. Stanley habe dir auch ne PN geschrieben. Aber hier auch nochmal ich ahbe die passende ABE in Kopie hier liegen. Jedoch mist dort auch nur die ZZR 600 D eingetragen in den ABE Papieren. Mmeine Vermutung ist das diese Umbaukits wiklich zwischen 1990-1992 ausgestellt wurden bzw verkauft wurden da gabs noch keine E darum ist denke ich auch nur das D Modell in den Papieren erwähnt.

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 26.10.2017, 18:47
von Mr. Stanley
korn21de hat geschrieben:@Mr. Stanley habe dir auch ne PN geschrieben. Aber hier auch nochmal ich ahbe die passende ABE in Kopie hier liegen. Jedoch mist dort auch nur die ZZR 600 D eingetragen in den ABE Papieren. Mmeine Vermutung ist das diese Umbaukits wiklich zwischen 1990-1992 ausgestellt wurden bzw verkauft wurden da gabs noch keine E darum ist denke ich auch nur das D Modell in den Papieren erwähnt.



Das ist meinem Prüfer fast egal ob D oder E.
Was er verantworten kann ist auch möglich.
Ihm ist wichtig der Nachweiß das die SB kein Plagiat aus der Bastelstunde ist.

Wäre super wenn wir irgendwie zusammen kommen könnten.
Kunststoffschweissen@24-mail.de

cu

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 04.11.2017, 11:14
von Mr. Stanley
Besten Dank an korn21de.

Gutachten paßt .

Re: ABE obere gabelbrücke

Verfasst: 04.11.2017, 11:59
von korn21de
sehr geil...TOP