Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schnibbelwind » 19.09.2014, 21:42

Moin,
habe mir eine Remus 4in1 Anlage ran geschraubt, komplett Remus.
Nu habe ich sie länger gefahren und bemerke das sie zwischen 5000 und 8000u/min sehr zäh ist, bei 6000 ist der tiefste Punkt von Loch :lol:
Hatte vorher 4in2 drunter ohne Probleme. Hilft es wenn ich ein K&N Lufi einbau? Hat da jemand Erfahrung mit?

Werde mir demnächst auch noch mal ne Lambdasonde reinschweißen und bei der Fahrt schauen.
Das dauert aber noch, bis die Bucht eine billige Sprungsonde ausspuckt :lol:
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Mad-Dog » 20.09.2014, 09:25

ist es eine mit ABE oder nen Sport-ESD, der komplett offen ist.
Theoretisch würdest Du mit einem K&N die Sache noch schlimmer machen - wobei ich auch ein 93er mit REMUS habe und K6N Filter und keine Probleme habe. K&N verträgt die E besser als die D.

Hast Du beim Zusammenbau darauf geachtet, dass die Krümmerdichtungen gut sitzen, ggf. austauschen (vorsicht. Sehr teuer) etc.- ?!

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schnibbelwind » 20.09.2014, 10:11

Ich habe die alten Dichtungen verwendet, zwei hatten minimales Spiel zwischen Dichtung und Krümmerrohr

Ich habe einen Pott mit Abe drauf
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
KAIUWE
Anfänger
Beiträge: 70
Registriert: 16.06.2014, 15:55
Wohnort: Ennepetal
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon KAIUWE » 20.09.2014, 10:28

Schnibbelwind hat geschrieben:Ich habe die alten Dichtungen verwendet, zwei hatten minimales Spiel zwischen Dichtung und Krümmerrohr

Ich habe einen Pott mit Abe drauf


Hi .
Ich habe auch die Remus 4-1 drunter.
Auch ich hatte Anfangs dieses Problem und habe festgestellt das wirklich alles absolut Dicht sein muss.
Bei mir war auch die alte Dichtung fratze.
Nachdem ich die Anlage dann mit neuen Dichtungen wieder montiert hatte war es fast weg.
Danach habe ich noch nen bissel das Gemisch verändert und Sie lief wieder rund.

Jedoch muss ich sagen das ich mir den REMUS nicht nochmal holen würde.
Sound nicht berauschend! Ist einfach nur Laut...

Gruß

Uwe
Ein Motorrad kann man doch nicht wie ein Kind behandeln!
Es braucht doch Liebe!


ZZR 600 Zx600D Bj.90 Laufleistung 58000km

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schnibbelwind » 20.09.2014, 10:34

Meine ist relativ ruhig
Meine Rombos waren wesentlich lauter
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Mad-Dog » 20.09.2014, 10:56

Die REMUS röhrt in bestimmten Bereich etwas dumpf, sehr laut ist sie nicht (jedenfalls nicht die mit ABE), sofern sie nicht "vergrößert" wurden, um lautet zu klingen.

Schau mal, ob die den vergaser neu Synchronisieret bekommst - ist nicht zwingend notwendig, aber kann ja nicht schaden.

Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schwab » 25.09.2014, 20:46

Hi. Ich habe auch eine Remus Anlage und das selbe Problem mit dem Leistungsloch. Ob am Kümmer alles dicht ist habe ich noch nicht kontrolliert, allerdings ist ein kleines Loch bei dem Übergang vom Krümmer zum Mitteltopf, ist das schlimm? Gruß Schwab
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: AW: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schnibbelwind » 25.09.2014, 22:10

Hab heute neue Dichtungen eingebaut, habe zu den günstigsten gegriffen. Sind so Grafit Dinger die auch gleich mal doppelt so dick sind wie die originalen. Gefühlt sind sie dicht, kein Luftzug spürbar.
Das leistungsloch ist kleiner geworden, jetzt nur noch bei 6000 bis 7000

Werde nächste Woche mal neu synchronisieren und dann weiter schauen
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: AW: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schnibbelwind » 28.09.2014, 22:11

So neu synchronisiert, hat nicht viel geändert.
Was kann ich noch machen?
Überlege nun zum k&n Filter zu greifen.
Oder erstmal Gemischschraube noch etwas fetter drehen?! 1/8 oder 1/4 Umdrehung
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: AW: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Zauberer » 28.09.2014, 22:17

Schnibbelwind hat geschrieben: Überlege nun zum k&n Filter zu greifen.

wäre ein Ansatz, wenn sonst alles okay ist.

Hast du beim Synchronisieren darauf geachtet, dass alle 4 Schieber gleichmäßig ziehen.
Dein "Loch" ist genau am Übergang von Teil- auf Volllast. Also da, wo die Schieber komplett oben sein sollten.
Nicht dass das System nicht komplett dicht ist oder eine Membran fehlerhaft.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Leistungsloch bei 6000 U/min mit Remus 4in1

Beitragvon Schnibbelwind » 24.10.2014, 11:50

So gestern einen K&N Lufi eingebaut. Leistungsloch so gut wie weg...
Jetzt ist sie nur noch ein ganz bisschen schlapp bei 6000, dafür gibt es jetzt darüber einen Leistungspunch :)
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast