Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Fragen und Antworten zu Umbauten
Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 04.06.2014, 19:43

Hi
Ich wollte mir gerne mal verschiedene Meinungen zu Meiner Idee holen =D>
Diese besteht aus einer Modifizierten Softairmaske von Amazon (Die hoffentlich von der Größe her passt)
und einem Doppelscheinwerfer von Louis.
Werde Notfalls noch mit GF und Harz nacharbeiten.
Wenn ich mein Goldstück fertig habe muss ich eh zur Einzelabnahme :?
aber hab einen Guten TÜV Mann

Werde auch gerne wenn es denn erwünsch ist ab und zu neue Bilder einstellen und Meinungen Sammeln von meinem Projekt =P~ 375
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

schatzl03
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 07.04.2014, 12:49
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon schatzl03 » 05.06.2014, 21:08

Die Idee an sich kling ja ganz gut! Aber leider ist die ZZR nicht gerade eine brauchbare Basis zum Nakedumbau. Der obere Motorträger und der Wasserkühler sind meines Erachtens nach nicht stimmig in einem Umbau unterzubringen und wenn nur mit so viel Aufwand das es einfacher kommt ein anderes Bike zu holen wo man nicht alles umstricken muss!

Ps.: Ich hatte so etwas ähnliches vor und bin gescheitert. Nun hat die kleine wieder einen Vollverbau und eigendlich steht er ihr ganz gut. Für mein Streetfighterprojekt muss ich mir nun ein anderes Opfer suchen! :lol:

Mfg

Robert

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 05.06.2014, 21:34

Naja hab jede Menge Zeit dafür und an Ideen mangelt es auch nicht
Das Heck will ich nicht großartig andern nur die Verkleidung etwas anpassen
Wie gesagt Ideen über Ideen
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

schatzl03
Fahrschüler
Beiträge: 20
Registriert: 07.04.2014, 12:49
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon schatzl03 » 05.06.2014, 21:47

Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Umbau!

Vielleicht findest du für ein paar Probleme ja eine Lösung um das ganze stimmig zu machen! Und nicht vergessen immer fleißig posten.

Mfg

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: AW: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Schnibbelwind » 05.06.2014, 21:54

Ich find sie gar nicht so schlecht fürn Naked Umbau.
Es muss halt gut geplant werden.
Ich würde von Doppelscheinwerfer abraten, haben meist ne miese Lichtausbeute außer du nimmst diese DE Scheinwerfer oder auch Projektorscheinwefer genannt.
Die in Verbindung mit tagfahrlicht sind die bestimmt geil.

Das Metallgelumpe am Tachometer muss reduziert werden
Vielleicht auch gleich ein mini Tachometer mit DZM

RamAir Löcher sollten eine blende erhalten, da gibt es bestimmt ne kreative Lösung für :D

Halt viel handwerkliches Geschick erforderlich ;)
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
straight_6
Fahrschüler
Beiträge: 30
Registriert: 12.06.2014, 00:57
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon straight_6 » 12.06.2014, 14:17

Hallo!

Ich schlage mich seit längerem auch schon mit diesem Gedanken herum. Find die Idee klasse, gerade weil die ZZR so bullig gebaut ist, kommt so´n Umbau ganz sicher gut! Habe seiner Zeit mal einen recht stimmigen Fighter-Umbau im Netz gesehen. Das Teil sagte mir absolut zu. Mal schauen ob ich noch ein paar Bilder finde...!

Gruß
Sascha

Benutzeravatar
straight_6
Fahrschüler
Beiträge: 30
Registriert: 12.06.2014, 00:57
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon straight_6 » 12.06.2014, 14:42

Hier ist sie...

Gefällt mir absolut!
Dateianhänge
IMG_1552.PNG
IMG_1551.PNG

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 12.06.2014, 14:47

Will ja kein sf Umbau ;)
Nur nackig soll sie werden
Frau muss ja auch mal mit und d.h.
Gepäck auch :/
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

Benutzeravatar
straight_6
Fahrschüler
Beiträge: 30
Registriert: 12.06.2014, 00:57
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon straight_6 » 12.06.2014, 14:52

Ok, das Heck kannste ja original lassen. Ist nur schonmal ne Richtung. Ich finde, so nackt kommt die ZZR auch ganz gut!

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 12.06.2014, 14:58

Heckteile werden verschmälert
Also in der breite wegschneiden
Und mit GfK formen :)
Dann neue Blinker und rücklicht
Etc.
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Schnibbelwind » 12.06.2014, 15:35

Das beste find ich ja noch ist das man ganz gut was an oben liegendem Gewicht verliert
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Schnibbelwind » 01.07.2014, 07:58

Um die Ideenschmiede wieder etwas zu befeuern, stell ich mal die Frage in den Raum: Wo soll man ohne Verkleidung Spiegel anbringen ?

Hab gesehen, dass die Kupplungshebelaufnahme ein Vorgefertigtes Gewinde für Spiegel schon hat :)
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 01.07.2014, 08:34

Mit spiegelhaltern die man am Lenker befestigt :D
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Scaz0r » 01.07.2014, 17:26

So:

https://www.dropbox.com/s/fu2hi9k02fdm57c/DSC_4222.JPG

Lenkerenden mit Gewinde drin (von Louis). Musste das Gewinde allerdings aufbohren und eine Rampamuffe einsetzen damit da Regelgewinde drin ist.

Lenkerendenspiegel von Polo (Paaschburg und Wunderlich oder so). Fertig! :)
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6114
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon dewahat » 01.07.2014, 21:16

@Scaz0r ..... hübsch schaut sie aus. Sieht man denn was in den Spiegeln :?:
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Scaz0r » 01.07.2014, 23:15

Danke!

Ja, sogar besser als in den originalen! Ich sehe jetzt was hinter mir ist, und nicht in 40% der Spiegelfläche meine Ellenbogen! :D

Dadurch, dass die Verbindungen geschraubt sind ist das Einstellen ein klein wenig aufwendiger (oder mit mehr Krafteinsatz) dafür hält das dann aber auch bombig! Kein Verstellen auf der Autobahn und auch kein Lenkerflattern o.Ä.

Und eine E-Nummer haben die Spiegel auch.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Schnibbelwind » 02.07.2014, 13:28

Die Lenkerenden habe ich schon mal gefunden. https://www.louis.de/artikel/lenkerendenspiegelhalter/10028818?list=4959622

Nur die Spiegel nicht ? Vll. gibts da ja einen Link ;)

Was haltet ihr von denen: https://www.louis.de/artikel/lenkerspiegel-3-in-1/10028250?list=4959616
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Scaz0r » 02.07.2014, 13:30

Nimm doch die:

http://www.polo-motorrad.de/de/lenkerendenspiegelpaar-10cm-schwarz-e-gepruft.html

:p

Ich musste nur das Loch in den Lenkerenden aufbohren und eine selbstschneidende Rampamuffe reinschrauben die ein M6-Gewinde hat... Dann mit ner M6 Schraube die Spiegel befestigen.
Bild Bild Bild

Bild

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 25.07.2014, 20:24

So es ist soweit...ich hab endlich paar Bilder gemacht und vorallem Fortschritte...wobei auch gleich neue Probleme aufgetaucht sind..........aber zuerst zu den Fortschritten..

-Zündkerzen getauscht gegen Iridiumkerzen
-K&N Luftfilter eingesezt
-Ölwechsel gemacht
-Kühlmittel gewechselt
-LSL Lenkerkit verbaut
-Neuer Tacho dran
-Neuer Lenker dran
-Temperaturanzeige statt Drehzahlmesser ;) mit selbst eingesezten LEDs als Kontrollanzeige für Blinker, Fernlicht und Neutralstellung
-Neuer Scheinwerfer
-Neue Blinker
-LenkerendenSpiegel
408407406

Nun zu den Problemen:

1. Kann man die Bremsen auch entlüften ohne diese Speziellen...Ich nenne es mal Werkzeuge
2. Der Motor wurde innerhalb von 20sek. sehr warm bis heiß (Ich schätze mal Luft im Kühlkreislsuf)
3. Entlüften des Kühlkreislaufs???
4.Das Größte Problem...Sie geht an...aber...sobald ich am Gas drehe geht sie augenblicklich aus...was ja heißt das ich nicht fahren kann :'(
5.Ich hab Angst das mir der Tüv eine Absage erteilt wegen dem Kühlmittelbehälter an der Seite...was kann ich tun???

Ich hoffe euch gefallen die Fortschritte wie mir und Ich könnt mir weiterhelfen

LG

Euer Keks mit seiner Keksdose :lol:
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Oppa » 25.07.2014, 20:40

zu 1.: Kreuzschlitz für den Deckel, Schlauch/Glas für's Ableiten und 'n 8er (?) Schlüssel (am besten Ringschlüssel, der fällt nicht runter). Am besten noch 'ne Plane zum Abdecken vom Rest.
zu 2.: Wie hast Du das festgestellt nach 20 Sekunden (vermutlich Leerlauf, weil Du ja kein Gas geben kannst?) und was ist "sehr heiß"? Was spricht der Einfüllstutzen? Wenn zu wenig Wasser drin ist dann zieht das System nach und der Einfüllstutzen ist leer.
zu 3.: Mit Choke? Ist der eingehängt und gehen alle 4 Schieber an den Vergasern?
zu 4.: Red mit den Leuten, die das abnicken sollen, dann weißt Du mehr (sinnvoller Weise macht man das vorher!)

Prüf jetzt mal die Sachen oben und dann sehen wir weiter!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 25.07.2014, 20:53

So also mal nach und nach
Ich Leerlauf geht sie an aber sobald ich am Gas drehe geht sie aus als würde sie urplötzlich keinen Sprit mehr bekommen
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

KawaThomas
Anfänger
Beiträge: 60
Registriert: 20.07.2014, 15:25
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon KawaThomas » 26.07.2014, 14:48

Hallo Nakedbikeumbauer,
welches Werkzeug du brauchst um die Bremse zu entlüften weißt du ja jetzt sicher schon, aber wie genau sie entlüftet wird, weißt du sicher noch nicht...
1. Bremspumpenbehälterdeckel entfernen, den Behälter am besten in die Waagrechte bringen. Auch durch Lösen der Befestigungsschrauben möglich. Flüssigkeitsbehälter füllen. Man sollte beim Entflüften darauf achten, dass man den weitesten Weg zuerst entlüftet. Hier aber gibt es kaum Unterschiede, fange aber am besten trotzdem in Fahrtrichtung links an, den Sattel zu entlüften. Du brauchst noch einen durchsichtigen Schlauch, den du an dem Sattelentlüfterventil anschließen kannst. Durch das Durchsichtige von dem Schlauch kannst du gut sehen, ob sich Luft im Sattel befindet.
Durch gleichmäßiges, leichtes Pumpen, Pumpe gedrückt halten, Entlüfterventil öffnen und wieder schließen. Weiter gleichmäßig pumpen, Pumpe gedrückt halten und wieder öffnen. Das machst du so lange, bis du reine Bremsflüssigkeit hast, ohne Luftblasen. Genaus das selbe machst du dann rechts.
Und immer darauf achten: Bremsflüssigkeit greift den Lack an :!: Sollte doch Bremsflüssigkeit vorbeifließen, oder auf irgendein Bauteil spritzen... dieses sofort mit Wasser abwischen !!!

2. Kühlanlage entlüften: Wenn die Anlage komplett leer war solltest du folgendes tun: Du hast an deinem Einfüllstutzen auch gleichzeitig das Thermostatgehäuse. Dort befindet sich ein Entlüfterventil ähnlich wie bei der Bremsanlage. Bevor du die Anlage füllst öffnest du dieses Ventil. Jetzt kannst du die Anlage befüllen. So lange befüllen, bis aus dem Entlüfterventil Kühlflüssigkeit austritt, dann schließen und noch in den Einfüllstutzen Wasser nachfüllen, bis voll, dann Deckel schließen. Dein Ausgleichsbehälter, der sich im Heck befindet, sollte selbstverständlich auch gefüllt sein. Motor laufen lassen. Eine Zirkulation des Kühlwassers kannst du feststellen, in dem du den Kühler im oberern und unteren Bereich anfässt und Wärme spürst. Die Temperatur im Kühler sollte bei laufendem Motor steigen.

3. Wegen dem Einfüllstutzen von deinem Kühlwasser brauchst du dir Nul Gedanken zu machen. Wenn du das Fahrzeug dem TÜV vorführst sollte es technisch in einem einfwandfreien Zustand sein und nicht denken, "vielleicht sieht er es ja nicht...". Du hast deine Vollverkleidung entfernt, die muss ausgetragen werden, d. h. der TÜV-Prüfer wird dein Fahrzeug Probe fahren und es bis zur Höchstgeschwindigkeit ausfahren, um sicherzustellen, dass der sichere Geradeauslauf gewährleistet ist.

4. Zu deinem Problem, dass der Motor ausgeht: Ich denke mal, dass du an deinem Vergaser nichts verändert hast, wie Züge ab oder sonstiges, also wirklich alles original verbaut ist und dass dein Fahrzeug vor dem Umbau einwandfrei gelaufen ist.
Dann hast du wahrscheinlich folgendes vergessen: weil du dein RAM AIR weggelassen hast, musst du noch andere Sachen umbauen ! Schau einfach mal bei dem Thema "Umbau Druckbeaufschlagung" vielleicht hilft dir das ja weiter...

Viele Grüße und gutes Gelingen, wünscht dir KawaThomas

Benutzeravatar
zzrtreiber
Fahrschüler
Beiträge: 17
Registriert: 15.07.2014, 22:09
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon zzrtreiber » 27.07.2014, 20:51

Moin...
der Kawa Thomas hat da eine gute beschreibung wegen des Umbau der Druckbeaufschlagung......funktioniert super.

Keks
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2014, 21:31
Wohnort: Ottendorf Okrilla
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon Keks » 09.08.2014, 19:25

So mein Projekt ist sogut wie fertig 8)
Jetzt muss ich sie nur noch zum laufen bekommen
Und habe heute festgestellt das ich noch bis nächstes Jahr Mai TÜV habe *freu*
D.h. anmelden und Feuer frei, zumindest fürs erste
Aber eine Frage hab ich die mich brennend interessiert
Ich muss die Drossel austragen lassen
Also anmelden zum Kumpel beim TÜV fahren und den Zettel holen das die draußen ist
Jetzt zu meiner Frage

[-o< Reicht es für den Anfang die Bescheinigung mit zu führen oder muss ich es schnellst möglich bei der Zulassungsstelle in den papieren umschreiben lassen ??????? [-o<

Weil ich muss nächstes Jahr ja erst zum TÜV und die Saison ist ja in 3 Monaten lt. Kennzeichen auch rum
Seitenlage gehört auf die Straße und nicht ins Bett
Kawa ZZR &00 E BJ. 98 76.000km 98PS

KawaThomas
Anfänger
Beiträge: 60
Registriert: 20.07.2014, 15:25
Status: Offline

Re: Umbau Meiner ZZR 600 E zum Nakedbike

Beitragvon KawaThomas » 09.08.2014, 20:00

Hallo,
du zahlst für ein 34 PS-Motorrad Versicherung, fährst aber ein 98 PS-Motorrad ohne Drossel... das sollte deine Frage beantworten :D

Also: du solltest einen TÜV-Termin machen, so dass auch ein Ingenieur im Haus ist, der Sachen eintragen darf. 5-Tages-Kennzeichen holen (das gibt es bei den meisten Versicherungen kostenlos, wenn du anschließend dein Fahrzeug auch zulässt)

Deine Sachen eintragen lassen, wie dein LSL-Lenker-Kit usw., Drossel austragen, so dass auch gleich die richtige PS-Zahl im Schein steht. Anschließend zur Zulassungsstelle und dein Fahrzeug zulassen!

Fährst du so ist das Fahren ohne Versicherungsschutz !!! [-X ... alleine schon wegen dem Lenker (auch Drosselung usw.). Bei Unfall oder Personenschaden kann es sein, dass dein Fahrzeug sichergestellt wird und wenn dann die Sachen nicht eingetragen sind (selbst wenn du nicht Schuld warst) kriegst du wahrscheinlich eine Teilschuld oder garnix und auf jeden Fall einen Haufen Ärger !!!

Dann gib mal richtig Gummi, damit du die Kiste dieses Jahr noch fahren kannst :lol: :lol:


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast