Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen???

Fragen und Antworten zu Umbauten
PhilBa
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 29.04.2013, 11:28
Status: Offline

Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen???

Beitragvon PhilBa » 29.04.2013, 11:45

Moin liebe Kollegen,

bin gänzlich neu hier im Forum - habe mich angemeldet, da ich eine entsprechende Dikussion und somit Antwort auf mein Anliegen in den bestehenden Threads nicht gefunden habe - auch per Suchfunktion nicht. ;-)

Folgendes - ich würde gern auf einen 180 od 190 Hinterreifen umsatteln. Warum? Eig. überwiegend aus optischen Gründen. Negative Fahreigenschaften (Handlichkeit, etc) sind mir durchaus bewusst. Trotzdem würde ich gerne mal wissen, was man dazu alles auf dem Schirm haben muss.

Meine Überlegung bislang, was getan werden muss:

- Neuer Reifen
- Neue Felge
- Neue Schwinge
- ggf. neuer Kettensatz, wenn sich Radstand durch Schwinge ändert
- ...

Zu diesen Punkten - was gilt es außerdem zu beachten?? Hat jmd Erfahrungen diesbzgl.? Und auch ganz wichtig: Was würde der TÜV dazu sagen??

Wäre super dufte, wenn ihr mir eure Erfahrungen und euren Input teilt. Bin gespannt!!

Besten Dank vorab und Grüße

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1872
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon mirkomotorrad » 29.04.2013, 12:11

moin Kollege PhilBa
zur Geschichte
PhilBa hat geschrieben:...bin gänzlich neu hier im Forum...
, darfst Du dich gerne HIER ausführlich auslassen

und zum Hauptanliegen, gebe mal in die Suche "breiterer Reifen" ein, dort gibt es schon den einen oder anderen Post zu und schau mal HIER beim User "Superfly_HOF", der hat den von Dir angestrebten Umbau vollzogen und vielleicht kann er Dir mehr zu der Thematik Umbau, Abnahme und Eintragung sagen.
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon sanplis » 29.04.2013, 14:23

Hier noch der Post von Superfly_HOF - über die Suche gefunden 8)
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

PhilBa
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 29.04.2013, 11:28
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon PhilBa » 29.04.2013, 14:30

Top Männer! Besten Dank für die Unterstützung. Hat mir sehr geholfen. So langsam kommt Licht ins Dunkle. Dazu gibt's noch ne Heckhöherlegung, KZ-Halter und LED Rücklicht, 4 in 1 Anlage und feddich ist der Lack. :-) Bilder folgen, sobald Umbau abgeschlossen.

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon sanplis » 29.04.2013, 14:40

PhilBa hat geschrieben:Bilder folgen, sobald Umbau abgeschlossen.
Bis dahin kannst Du Dich ja hier ja mal vorstellen, damit wir wissen, wem wir geholfen haben.
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

PhilBa
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 29.04.2013, 11:28
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon PhilBa » 29.04.2013, 15:19


almgandhi
Fahrschüler
Beiträge: 10
Registriert: 28.04.2013, 14:51
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon almgandhi » 04.07.2013, 21:32

ich hab mir jetzt neue reifen geholt, als ich zuhause war hab ich gemerkt dass die mir hinten 180/55 raufgezogen haben auf meine felge -.- xD
das sind die erfahrungen die ich mit 180er reifen gemacht hab :D

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Zauberer » 05.07.2013, 23:28

almgandhi hat geschrieben:ich hab mir jetzt neue reifen geholt, als ich zuhause war hab ich gemerkt dass die mir hinten 180/55 raufgezogen haben auf meine felge -.- xD
das sind die erfahrungen die ich mit 180er reifen gemacht hab :D

und das passt? Okay, auf die Felge. Aber auch in die Schwinge?
Die willst du aber doch nicht drauf lassen, oder?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Kasi » 06.07.2013, 16:18

Ralf das passt,hatte ich doch damals auch probiert.
War aber scheisse,keinen mm breiter wie mit 160er pelle was auch normal ist bei so einer "schmalen" felge.
Im fahrbetrieb sogar schlechter da der reifen aufgrund der felge dann "spitz" ist und weniger auflagefläche hat.
Es geht also nur mit breiterer felge und da es sonst nicht passt mit breiterer schwinge.
Das ist dann schon eine etwas fettere umbaumassnahme und eintragungspflichtig was einen guten tüvmann braucht.
Es gab jemanden der das gemacht hat,name fällt mir nicht ein spontan,moped war rot und er kam aus südeutschland glaube ich,stand auch mal im harz auffem treffen und war ein sehr sauberer ofen ;)
Edit
Wer lesen kann ist klar im vorteil,Superfly-hof war der mann
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Mad-Dog » 06.07.2013, 16:24

Superfly_Hof mit einer ZZR 1100 Schwinge:
viewtopic.php?p=223035#p223035

TheSidt
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 126
Registriert: 03.09.2012, 00:56
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon TheSidt » 07.07.2013, 01:01

Ich wüsste immer noch gerne was sich jetzt besser fahren lässt. Angeblich ist ein 180er reifen ( auf passender felge, alles andere interessiert nicht) besser vom fahren her. Macht ja auch sinn. Sonst würde die nicht so gut wie alle etwas neueren maschinen mit einem 180er reifen bestücken.

oxtorner
Anfänger
Beiträge: 78
Registriert: 05.08.2011, 17:30
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon oxtorner » 11.07.2013, 20:59

TheSidt hat geschrieben:Ich wüsste immer noch gerne was sich jetzt besser fahren lässt. Angeblich ist ein 180er reifen ( auf passender felge, alles andere interessiert nicht) besser vom fahren her. Macht ja auch sinn. Sonst würde die nicht so gut wie alle etwas neueren maschinen mit einem 180er reifen bestücken.


Ja nee, klar: Je breiter, desto besser! Jedenfalls fürs Posen an der Eisdiele. Ansonsten sagt die Physik etwas anderes. Da gilt: Je breiter desto langsam! Du brauchst nämlich bei gegebenem Kurvenradius und gegebener Geschwindigkeit eine umso größere Schräglage, je breiter der Reifen ist. Und da bei der ZZR recht schnell Teile aufsetzen, ist die Schräglage durch Anbauteile begrenzt. Also kann man eine Kurve mit schmaleren Reifen schneller fahren, immer gesetzt, man kann die maximale Schräglage fahren.

Beim Beschleunigen macht sich die geringfügig größere Auflagefläche nicht so entscheidend bemerkbar, dass Du das, was Du in den Kurven verlierst, wieder wett machen könntest.

Das neue Modelle häufig 180ger haben, ist mehr den Kaufleuten geschuldet.

So long
oxtorner
Nenn mich nicht Biker, ich habe Dir nichts getan!

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Zauberer » 11.07.2013, 23:29

oxtorner hat geschrieben: oxtorner

=D> =D> =D> =D>
Er schreibt nicht oft etwas. Aber wenn, ... immer lesen wert.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Phoneex
ZZR-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 10.05.2012, 13:34
Wohnort: Steinhude am Meer
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Phoneex » 12.07.2013, 00:11

Das neue Modelle häufig 180ger haben, ist mehr den Kaufleuten geschuldet.


Die Optik zählt, 180/190 würden zu dem Dicken Hintern von unserer besser passen als der 160iger und der Radstand ist auch ein wenig zu kurz mMn
...normalerweise...
ZZR E '95 ~55.000km
...Interessant...

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon nevar » 13.07.2013, 10:25

Phoneex hat geschrieben:
Das neue Modelle häufig 180ger haben, ist mehr den Kaufleuten geschuldet.


Die Optik zählt, 180/190 würden zu dem Dicken Hintern von unserer besser passen als der 160iger und der Radstand ist auch ein wenig zu kurz mMn


Radstand zu kurz? Bei der ZZR? Wenn er noch länger wäre müsste man Bleigewichte an die Füsse kleben, damit man die Schräglange schnell wechseln kann.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Phoneex
ZZR-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 10.05.2012, 13:34
Wohnort: Steinhude am Meer
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Phoneex » 13.07.2013, 12:27

nevar hat geschrieben:Radstand zu kurz? Bei der ZZR? Wenn er noch länger wäre müsste man Bleigewichte an die Füsse kleben, damit man die Schräglange schnell wechseln kann.


Jep, mMn ist der Radstand zu kurz, nicht viel nur so 10 - 15 cm ...
...oder das Heck ist zu lang :roll:
...normalerweise...
ZZR E '95 ~55.000km
...Interessant...

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Xavista » 13.07.2013, 13:37

guck mal auf Zauberers Homepage: http://www.zzr-600.com/historie.html
"- Radstand 20mm kürzer " beim Modellwechsel vom D aufs E-Modell

Benutzeravatar
Phoneex
ZZR-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 10.05.2012, 13:34
Wohnort: Steinhude am Meer
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Phoneex » 14.07.2013, 17:02

Na das er kürzer gemacht wurde ist ja schön und gut... aaaaber kürzer ≠ länger :roll: so 1570mm könnt sie ja ruhig schon haben, dazu dann eine Fette 180/190iger hinten drauf und schon passt das Heck auch zur Dicken ^^

Aber zurück zum Thema, war ja nur ne nebenbei reingeworfene Meinung zum Radstand...
...normalerweise...
ZZR E '95 ~55.000km
...Interessant...

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon nevar » 16.07.2013, 09:00

Evtl. ist dann die 600er für dich völlig falsch. Die 1100er hat ne dickere Pelle hinten und ebenfalls ein so fettes Heck.

Die 600er ist jedoch mit dem fetten Hinterrad völlig falsch besohlt.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Phoneex
ZZR-Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 10.05.2012, 13:34
Wohnort: Steinhude am Meer
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Phoneex » 16.07.2013, 12:38

Evtl. ist dann die 600er für dich völlig falsch.


Fürm Anfang, reicht die 600er allemal :) Eine Maschine mit mehr als 1 Liter Hubraum würd ich nicht auf 34PS Drosseln wollen...

Die 600er ist jedoch mit dem fetten Hinterrad völlig falsch besohlt.


Ansichtssache :icon_thumright
...normalerweise...
ZZR E '95 ~55.000km
...Interessant...

almgandhi
Fahrschüler
Beiträge: 10
Registriert: 28.04.2013, 14:51
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon almgandhi » 17.07.2013, 22:21

Zauberer hat geschrieben:
almgandhi hat geschrieben:ich hab mir jetzt neue reifen geholt, als ich zuhause war hab ich gemerkt dass die mir hinten 180/55 raufgezogen haben auf meine felge -.- xD
das sind die erfahrungen die ich mit 180er reifen gemacht hab :D

und das passt? Okay, auf die Felge. Aber auch in die Schwinge?
Die willst du aber doch nicht drauf lassen, oder?

ne, ich war am nächsten tag nochmal da, der reifen kam mir von vorn herein ein wenig "eierig" vor. hätte denke ich mal auf nie gepasst wegen der schwinge.
haben mir den dann sofort wieder umgezogen und gutscheine fürs auto waschen gegeben :D

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon dr.gonzo » 22.09.2014, 15:24

Hab mir die Hilfestellung von Superfly-Hof durchgelesen (und kann sie jetzt nichtmehr finden... :roll: )
Ist es denn nicht "problemlos" möglich, zum Umbau auf ein 180er hinten Teile von der USA-ZZR (Quelle: Historie Zauberer) zu nehmen, die sowieso nen 180er hat?
Obs jetzt ne ZZR oder ZXR ist, oder sind die so rar?!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Oppa » 23.09.2014, 00:09

Wenn Du die USA-ZZR ab BJ 2005 meinst, dann ist das eine verkappte ZXR, schau Dir den Rahmen an. Da kann es auch gut sein, dass die Schwingenaufnahme nicht passt.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Firefield
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 02.08.2011, 14:09
Wohnort: Wiesbaden
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1995
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Firefield » 25.09.2014, 00:33

Ich hab mir auch schonmal gedanken gemacht über nen breiteren hinterreifen. Ich hab ja beide ZZten hier neben einander und im vergleich zur 1100 sieht man erst mal was der 16er für ein schmaler reifen ist und wie "dünn" die orginal tröten im vergleich zum großen bruder sind. Die 1100er sieht alles in allem etwas stimmiger aus, aber wenn ich das so lese was der umbau mit sich zieht lass ich die kleine dann doch lieber klein wirken.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Umbau Hinterrad: von 160er auf 180/190er - Erfahrungen??

Beitragvon Zauberer » 25.09.2014, 09:22

ich hole noch einmal das Zitat von Kasi vor; falls einige nicht alles gelesen haben:
Kasi hat geschrieben: ...
War aber scheisse,keinen mm breiter wie mit 160er pelle was auch normal ist bei so einer "schmalen" felge.
Im fahrbetrieb sogar schlechter da der reifen aufgrund der felge dann "spitz" ist und weniger auflagefläche hat.
Es geht also nur mit breiterer felge und da es sonst nicht passt mit breiterer schwinge.

Das Ding ist nicht fahrbar und macht keinen Spaß.
Also reines Optiktuning :roll:
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast