Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Fragen und Antworten zu Umbauten
zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 18:10

Wie mancher vielleicht schon mitbekommen hat bin ich im Moment eisern auf eine zzr 600 am sparen und mach mir schon jetzt Gedanken über Praktische Umbauten ^^ wollte nen Zigarettenanzünder für Navi, Handy etc. und dachte mir sie hat ja vorne in der Verkleidung ein kleines Fach und wollte mal Fragen ob es möglich ist in dem Fach n Zigarettenanzünder zu legen?...
klar Navi während der Fahrt anschließen ist dann schlecht wollt mal Fragen wie viel man an Verbrauchern auch generell anbringen kann wegen Batterie und so weil wollte noch einen in Lenker nähe direkt nur fürs Navi

würde mich über Tipps und Tricks freuen :)

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Kaja » 08.04.2013, 18:23

Im Fach selber ist schlecht, wie Du schon richtig erkannt hast. Dann wäre die Klappe die ganze Zeit auf.
Ich habe eine Steckdose oberhalb vom Fach (in Fahrtrichtung gesehen). Ein Kabel ist verlegt direkt zur Batterie.
Unter der Sitzbank in der Batterieabdeckung (diese Plastikschale) ist ein Schalter eingebaut, um die Steckdose ein oder aus zu schalten. So kann keiner damit Unfug treiben. Neben der Steckdose hat mein Mann sogar eine kleine LED Leuchte eingebaut. Diese zeigt an ob Strom drauf ist oder nicht.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 18:26

ja dachte ich mir auch^^ aber n smartphone passt da doch rein oder? also könnt man da zum aufladen ein reinbauen? könnt die dann ja auch zu machen
und gibts ne max anzahl an stromfressern? weil wollte auch heizgriffe verbauen wenn das geld stimmt?

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 18:30

ach und danke für die tipps :)

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Mad-Dog » 08.04.2013, 18:32

Passt rein - hab ich auch ;-)

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Kaja » 08.04.2013, 18:35

http://www.zzr-600.org/viewtopic.php?f=4&t=9659&start=25

Hier sind Fotos von meinem Umbau. Must runterscrollen, da ist auch die Steckdose und der Schalter zu sehen ;)
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Novacaine » 08.04.2013, 18:42

Ich habs heute genau in dieses Fach gelegt (an die Seite in Fahrtrichtung vorne) - war sehr unproblematisch und schnell erledigt.

Kabelprobleme habe ich keine, da das Fach ja nur in der Mitte schließt und sonst auch nicht ganz "dicht" ist geht das dünne Kabel für mein Handy da ohne Probleme durch.
Ich habe mich fürs Seitliche Fach entschieden um es von außen unzugänglich anzubringen (habs direkt an die Batterie geklemmt) und zusätzlich vor Spritzwasser zu schützen ;)
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 18:56

cool das das mit dem fach klappt und oben an der verkleidung werd ich mir auch eine machen die idee ist gut :) danke nochmal :) gibts da ne begrenzung wieviel ich anschliessen kann?

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Mad-Dog » 08.04.2013, 21:02

würde während der Fahrt bzw. im Ruhezustand nicht zwingend ne Kaffeemaschine oder Heizplatte anschließen

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon TopfGold » 08.04.2013, 21:13

zzrPower hat geschrieben:...gibts da ne begrenzung wieviel ich anschliessen kann?

Naja, man kann schon ne Menge anschließen, gibt da ja diverse zusätzliche Verbraucher: Griffheizung, Sitzheizung, elektr. Kettenschmierung, LED-Gedöns, zusätzliche Scheinwerfer, Navi,...

Meine Erfahrung:
Um so mehr Verbraucher laufen, umso weniger Leistung bringt die Maschine bei hohen Drehzahlen, gerade bei vielen Verbrauchern geht die Drehzahl nicht mal mehr bis ans Maximum, bzw. nur noch bis ca. 12000 U/min.

Aber so ein kleines Navi/Handy ist da überhaupt nicht spürbar.

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 21:56

außer den drei dingen wovon zwei meist ja nicht am strom ziehen und die heizgriffe nur bei kälte wo sowieso nicht so viel mit schnell fahren ist gibts bei mir so erstmal nix was ich will/brauch ^^ das dürfte ja nicht viel ausmachen ^^

aber wieso sinkt die leistung ? man klinkt die sachen ja an die batterie und nicht an die lichtmaschiene oO

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Oppa » 08.04.2013, 21:59

Hi,

ist zwar kein Zigarettenanzünder, aber sieht genau so aus, nur die Nummer kleiner. Gibt's auch bei den üblichen Verdächtigen. Habe das Teil auch in das "Handschuhfach" eingebaut und zwar von vorne mit Abdeckkappe. Allerdings musst Du beim Bohren darauf achten, dass große Bohrer gerne im Kunststoff ausreißen, dann wird's unrund. Wobei das Loch eh nicht rund werden sollte, weil am Gewinde des Teils ein Drehschutz angefräst ist. Also besser viele kleine Löcher in den Innenkreis setzen und den Rest aus feilen.

Habe es allerdings auch nur für den Notfall oder um die Batterie auch mal im eingebauten Zustand aufzuladen. Handy hält eh länger als 'ne Tour...aber mit entsprechenden Adaptern, die es m. W. sogar gibt, kann man auch ein USB-Ladekabel anschließen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
flecky
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: 06.04.2013, 18:25
Wohnort: 88483 Burgrieden
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon flecky » 08.04.2013, 22:05

zzrPower hat geschrieben:wieso sinkt die leistung ? man klinkt die sachen ja an die batterie und nicht an die lichtmaschiene oO


Das würde mich auch interessieren.

Meiner Meinung nach kann im "worst case" die LiMa den Stromverbauch nicht mehr ausgleichen und so läuft die Batterie nach und nach leer.
Wo Leistung fehlt, muss Drehzahl her.

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon TopfGold » 08.04.2013, 22:06

zzrPower hat geschrieben:...aber wieso sinkt die leistung ? man klinkt die sachen ja an die batterie und nicht an die lichtmaschiene oO


Ich vermute bei Volllast reicht die Lichtmaschine nicht aus, um genügend Strom für die Zündung herzustellen und es wird somit noch zusätzlich auf die Batterie zurückgegriffen, was ja auch im Normalfall problemlos funktioniert.

Das heißt im Umkehrschluss: fährt man ständig mit Vollgas wird die Batterie nach einer unbestimmten Zeit leer, mit noch mehr Verbrauchern eben noch schneller.

*knapp zu langsam*
Zuletzt geändert von TopfGold am 08.04.2013, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 22:06

danke für die Tipps Oppa werd ich mir merken :)

und generell danke an alle für die ganze hilfe echt n tolles Forum :)

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 08.04.2013, 22:08

mhh das wäre ne Erklärung @TopfGold :)

aber wiegesagt erstmal muss man überhaupt soviel strom verbrauchen^^

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Xavista » 08.04.2013, 23:27

TopfGold hat geschrieben:
zzrPower hat geschrieben:...aber wieso sinkt die leistung ? man klinkt die sachen ja an die batterie und nicht an die lichtmaschiene oO


Ich vermute bei Volllast reicht die Lichtmaschine nicht aus, um genügend Strom für die Zündung herzustellen und es wird somit noch zusätzlich auf die Batterie zurückgegriffen, was ja auch im Normalfall problemlos funktioniert.


nee, die dicksten Verbraucher an der ZZR sind eigentlich der Anlasser und der Hauptscheinwerfer.

Als bei mir der Regler kaputt war hab ich die Maschine mit abgezogenem Lichtmaschinenstecker und anderer Batterie 100km zurück nach Hause gefahren (mit ausgeschaltetem Licht), danach war die Batterie immer noch gut geladen (mehrere male anlassen war kein Problem)

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Novacaine » 09.04.2013, 13:36

Tipp für das Loch: ich habe mir mit einem Lötkolben geholfen :)

Mir war es einfach zu heikel in dieses Verkleidungsteil, das mir in sich schon instabil vor kam reinzubohren / Fräsen. ich habe also den Kreis angezeichnet, mit dem Lötkolben ausgeschmolzen (geht super - stinkt nur etwas) und die Kanten danach sauber geschliffen.
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 09.04.2013, 15:48

Geile idee Novacaine ^^ wär ich jetzt nicht drauf gekommen danke :) :) wesentlich besser als bohren^^

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Oppa » 09.04.2013, 22:52

Nur mit Lötkolben bekommt man aber meist keine all zu sauberen Ränder hin, außerdem klebt das heiße Zeuch, zieht Fäden und stinkt ungesund. Anzeichnen, mit kleinem Bohrer (z. B. 2...3 mm) innerhalb des Kreises Loch an Loch, die Stege zwischen den Löcher brechen, dann mit Dremmel und Fräseinsatz beiarbeiten. Die Späne und Krümel kann man absaugen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 09.04.2013, 23:02

werds dann wohl doch besser so machen Oppa^^ fräse hab ich nicht aber dremel müsste Dad irgendwo haben :) sollte der Dremel besonders schnell oder langsam drehen? oder ist es egal?

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Novacaine » 10.04.2013, 11:49

ABS kunststoff (so wie bei unserer Verkleidung) zieht kaum Fäden und saubere Ränder sind übungssache ;) bzw. gar nicht immer notwendig (kann man mit der Feile nachbearbeiten )

wie so oft, viele Wege führen nach Rom :idea:
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1464
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon rate.mal » 10.04.2013, 16:09

Novacaine hat geschrieben:wie so oft, viele Wege führen nach Rom :idea:


Genau :!:

Ich habe einen Schälbohrer genommen ging ohne Probleme.
Dateianhänge
images.jpg
images.jpg (4.28 KiB) 1642 mal betrachtet
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

zzrPower
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2013, 19:39
Wohnort: Duisburg, Röttgersbach
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon zzrPower » 10.04.2013, 19:26

wie war ^^ ich werd mal gucken wie ichs mache^^

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Zigarettenanzünder um linken Front Fach

Beitragvon Oppa » 10.04.2013, 22:23

mit 'nem kleinen Fräser mittlere bis niedrige Drehzahl beim Dremmel, sonst "harzt" er schnell zu. Bei mir musste ich ein Langloch reinsetzen, weil die Seiten des Steckdosengewindes als Drehschutz abgeflacht waren. Da hat sich der Schälbohrer nicht angeboten.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast