sturzpads

Fragen und Antworten zu Umbauten
Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11020
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Oppa » 23.10.2010, 23:51

Na, ob solche Ankerhaken nicht ein Dorn im Auge des Gesetzes sind? ;) Denke auch, dass die - so wie sie angebracht sind - ganz fix verhaken, verbiegen, abreißen etc. und damit vielleicht mehr Schaden anrichten, als sie verhindern sollen. :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Sawakasi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 11.10.2009, 12:31
Wohnort: Lohmar / NRW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Sawakasi » 24.10.2010, 15:40

Wie gesagt, die kommen noch weiter rein ;)
Was das Gesetz dazu sagt... ich weiß nicht. Die stehn schon recht weit ab das stimmt. Allerding wenn ich damit irgendwo dran komme, dann auch mim Lenker :-k
Aber ich werde sie noch ein Stück weiter rein setzten :)
Kawasaki ZZR 600 E - Bj. 2001 - 50.000Km, 72kw, 270kmh <- die Alte...
Kawasaki ZX10R - Bj. 2006 - 23000Km, 129kw, schneller... :D <- die Neue
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. <- nicht mehr nötig :P

Benutzeravatar
Ralf_59174
ZZR-Mitglied
Beiträge: 224
Registriert: 25.08.2009, 21:13
Wohnort: 59174 Kamen
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Ralf_59174 » 03.11.2010, 22:21

Moin,
schon weiter drin, Bilder gemacht ?
(Sieht ja doch schon komisch aus...Sorry :oops: )
Gruß aus Kamen / Westfalen
Bj 65, GSX400E BJ 86, ZZR600 Bj 98

Benutzeravatar
Sawakasi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 11.10.2009, 12:31
Wohnort: Lohmar / NRW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Sawakasi » 03.11.2010, 22:41

Nee, leider noch nich geschafft.. im mom zu viel zu tun :doubt: :roll:
Steht aber auf der Liste an 2 Stelle ;)
Kawasaki ZZR 600 E - Bj. 2001 - 50.000Km, 72kw, 270kmh <- die Alte...
Kawasaki ZX10R - Bj. 2006 - 23000Km, 129kw, schneller... :D <- die Neue
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. <- nicht mehr nötig :P

DiGGa
Anfänger
Beiträge: 78
Registriert: 09.07.2009, 22:34
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon DiGGa » 04.11.2010, 00:52

Soweit ich informiert bin dürfen sie lediglich nicht über die Fahrzeugbreite hinausragen, und das tun sie in dem fall ja auch nicht da die Lenkerenden bzw. Rückspiegel ja weiter herausstehen.

Benutzeravatar
Sawakasi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 11.10.2009, 12:31
Wohnort: Lohmar / NRW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Sawakasi » 04.11.2010, 16:19

DiGGa hat geschrieben:Soweit ich informiert bin dürfen sie lediglich nicht über die Fahrzeugbreite hinausragen, und das tun sie in dem fall ja auch nicht da die Lenkerenden bzw. Rückspiegel ja weiter herausstehen.


So denke ich mir das auch :!:
Kawasaki ZZR 600 E - Bj. 2001 - 50.000Km, 72kw, 270kmh <- die Alte...
Kawasaki ZX10R - Bj. 2006 - 23000Km, 129kw, schneller... :D <- die Neue
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. <- nicht mehr nötig :P

Benutzeravatar
kawarookie
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 25.03.2010, 11:35
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon kawarookie » 23.04.2011, 10:59

Moin und frohe Ostern alle zusammen.
Will einfach mal über meine Montageaktion kurz berichten.
Vielleicht braucht noch jemand Infos, vielleicht ist aber auch schon alles gesagt.
Ich hab mir also diese GSG Moto Sturzpads angebaut.
Ich bin, ehrlich gesagt, erst am Anfang meiner Schrauberkarriere. :lol:
Die Montage hat schließlich und endlich geklappt, das Ergebnis ist sicherlich auch gut.
Das Ganze war aber nicht ohne Tücken. Angefangen bei den fast nicht zu erreichenden Muttern der Motorschrauben. Dann war auf der Zeichnung nur ein Ausschnitt von 35 mm angezeigt, es musste aber an der rechten Seite größer ausgeschnitten werden. Was dann aber auch gut ist, denn so kann man bei Öl- und Filterwechsel das rechte Verkleidungsteil abnehmen, ohne den kompletten Sturzpad zu demontieren. An der linken Seite wurde die Verkleidung stark verdrückt, so das ich auch noch Material an der Verkleidung wegnehmen musste.
Naja, insgesamt habe ich wohl so 5-6 Stunden für die ganze Aktion gebraucht.
Wer ein Foto wünscht, kann es gerne haben.
Schöne Feiertage.

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Mad-Dog » 23.04.2011, 11:02

Ich denke mit dem Foto ist es wohl selbstredet, wenn man dieses beistellt...

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Caspar » 23.04.2011, 11:49

Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Mad-Dog » 23.04.2011, 11:57

Es geht doch um seine Bilder, wie es bei ihm aussieht und nicht um Bilder bei anderen durchgeführten...

Benutzeravatar
kawarookie
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 25.03.2010, 11:35
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon kawarookie » 23.04.2011, 17:54

Hallo, hier mal Fotos von den montierten Pads.

699

701

Beste Grüße

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Mad-Dog » 23.04.2011, 19:56

sieht sauber gearbeitet aus !
Ggf. das Loch doch noch etwas vergrößern wegen möglicher vibrationen.. aber das müsste man testen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11020
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Oppa » 23.04.2011, 22:39

Vor allem: was sollen die denn schützen? Doch wohl die Verkleidung, die dahinter liegt. Wenn das aber press anliegt, was passiert dann, wenn die Fuhr auf dem Teil über'n Asphalt rutscht? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Bonnies Clyde
Fingerwundschreiber
Beiträge: 400
Registriert: 25.07.2010, 22:25
Wohnort: Uffenheim
Motorrad Typ: ZX600 E Bj. 03, GPZ 305B Bj 87
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Bonnies Clyde » 24.04.2011, 13:02

Die Sturzpads sind denke ich von der Einbauart mehr dafür gedacht Lima- und Getriebedeckel zu schützen.
Also so sehe ich das an der Art der Einbaustelle.
Wie mein Fahrlehrer schon zu sagen pflegte: "Auf Öl und Wildtieren wird nicht gebremst, die haben einen Reibwert von 0,0!"

Aktuelle Garage: ZZR600E BJ2003; GPZ305 BD BJ87; Honda AfricaTwin DCT Tricolor BJ2017

Benutzeravatar
kawarookie
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 25.03.2010, 11:35
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon kawarookie » 24.04.2011, 19:45

Hallo, es ist schon etwas Luft zwischen Pads und Verkleidung.
Es liegt auch nicht auf Pressung. Vielleicht hätte ich links das Loch von Anfang an größer machen sollen. Vibrationen kann ich keine feststellen. Naja, wieviel die Dinger nun bringen würde ich ja mal gerne an einem Dummy testen. Gibt´s da eigentlich Tests? Also Limadeckel ist sicher bei einem Umfaller gut geschützt. Seitliche Verkleidung denke ich auch. Bei einem Abflug entscheiden da sicher ganz andere Dinge.

Gruß und schöne Ostern

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon can2abi » 25.04.2011, 01:09

es hängt von sehr viele faktoren ab, bei einigen stürzen werden sie mit sicherheit ihren zweck erfüllen, aber bei einigen nicht!! wenn die fuhre auf der seite liegend übern asphalt schrubbt und das pad dann an einem überstehenden gulideckel o.ä. hängen bleibt !!!!
so könnte man die liste gaaanz lange fortsetzen,,,,

aber es beruhigt auch ein wenig , das sie drann sind, fakt ist , sie sind nutzvoller als eine hinterradabdeckung oder led rücklicht usw. ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon nevar » 25.04.2011, 11:28

can2abi hat geschrieben:aber es beruhigt auch ein wenig , das sie drann sind, fakt ist , sie sind nutzvoller als eine hinterradabdeckung oder led rücklicht usw. ;)


Ich lese etwas Ironie :badgrin:
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon can2abi » 26.04.2011, 22:22

nix ironie , wat is das ??? ich kenne nur den iron man ---> (oppa) ;)

es ist eine tatsache , was ich in den jahren im forum hier beobachtet habe ;)

keine geld für ein sicherheitstraining, aber für den optischen tuning die eus hinblättern =D>
aber so, wie es jeder möchte ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11020
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Oppa » 27.04.2011, 00:13

can2abi hat geschrieben:nix ironie , wat is das ??? ich kenne nur den iron man ---> (oppa) ;)...
he, jetzt bloß nicht einschleimen hier! :badgrin:
aber - wie Du Dir denken kannst - ganz meine Meinung: für Sicherheit nix übrig, ob Training oder Ausrüstung, aber Hauptsache "sieht gut aus". #-o
Nicht alle, aber viele. Na ja, hoffe, dass mein ständiges Sticheln hier und da mal Wirkung bzw. Nachdenken und Schlussfolgern zeitigt. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1464
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon rate.mal » 27.04.2011, 22:14

Oppa hat geschrieben:Nicht alle, aber viele. Na ja, hoffe, dass mein ständiges Sticheln hier und da mal Wirkung bzw. Nachdenken und Schlussfolgern zeitigt. ;)



@ Oppa
Hat schon !!!! (ohne einschleimen zu wollen)
und du warst nicht ganz Unschuldig daran (wenn du deine Beiträge selber geschrieben hast ;) )

- Sicherheitstraining absolviert
- Federbein bestellt bei RR

......und das Jahr hat erst angefangen :D
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

Benutzeravatar
kawarookie
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 25.03.2010, 11:35
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon kawarookie » 03.05.2011, 20:59

Mahlzeit, wollte grad mein Moped hinschmeissen und die neuen Sturzpads testen, aber Gott sei Dank stand unser Auto da und hat es heldenhaft
mit dem Kotflügel abgefangen.

Ein kleiner Fehler war ursächlich dafür verantwortlich.
Ich wollte Moped putzen. Hab erst gedacht, ah vielleicht Auto noch ein bisken zurück setzen.
Aber mit die alten Ölklamotten wollte ich auch nicht ins Auto und ausserdem ging das auch vom Platz her.
Also Moped etwas schräg [-X zur Auffahrt gestellt, auf Seitenständer und geputzt.
Dann wollte ich, um die hintere Felge besser putzen zu können, das Mofa auf den Hauptständer bringen.
Also hauruck und..., die Schuhsohle war etwas nass und ich rutsch unten ab, dat Ding kommt langsam wieder zurück vom Hauptständer und kippt zur anderen Seite. Schön langsam...
Ich steh da, das Moped drückt sich schon in den Kotflügel und ich kann nur dagegen halten und darf auch nicht losslassen. Es war auch schon zu schräg um es noch hochzuziehn.
Annnnneeee! geschrien und meine liebe Frau hat dann auf der anderen Seite zugepackt.
Maschine ist nix dran, Kotflügel ganz nette Bratze.

Schönen Tag noch...

Benutzeravatar
Sawakasi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 317
Registriert: 11.10.2009, 12:31
Wohnort: Lohmar / NRW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Sawakasi » 03.05.2011, 22:13

Bild

:lol:

Das nächste Mal passiert die das nicht mehr ;)
Kawasaki ZZR 600 E - Bj. 2001 - 50.000Km, 72kw, 270kmh <- die Alte...
Kawasaki ZX10R - Bj. 2006 - 23000Km, 129kw, schneller... :D <- die Neue
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt. <- nicht mehr nötig :P

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon dr.gonzo » 30.06.2014, 11:10

Habe jetzt munter alles bzgl Sturzpads durchgelesen.
Da ewig keiner mehr zu dem Thema geschrieben hat, ists wohl jedem eindeutig, oder cool hat jetzt sicherheit besiegt 8)

Ich hab aber noch Fragen:

1. Sind all die genannten Angeboten für E-Pads? und kann man also teile für die D endgültig vergessen? Habe ein D Rahmen mit E-Motor. Beim Motortausch ist mir an der Aufhängung/Halterung kein unterschied aufgefallen.

2. Ist beim E-Modell das Bug spaltbar?? (oder hab ich was falsch verstanden) Gehen deshalb keine pads ans D-Modell?

3. Die Bilder in der Anleitung für pads, ich seh se nicht, sind die für immer weg oder mein pc mist? :x

Danke an die alten hasen :) und alle andren dies besser wissen
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon Mad-Dog » 30.06.2014, 11:45

1) ja, da für die D in diesen Dingen kaum noch der Markt da ist. Leider
Mach doch mal den Vorreiter und hol Dir nen Satz von der E und bau sie in die D ein - dann haben die D Fahrer endlich eine sachdienliche Aussage

2) Der Bug ist nicht ein ganzes Stück, sondern man kann die Seitenteile auseinanderschrauben
Du musst bei der ZZR eh ein Loch bohren. Das hat somit nichts mit dem Bug als solches zu tun

3) Damals wurden die Bilder teilweise bei einem Freehoster hochgeladen. Wenn sie dann mit der Zeit nicht mehr angeklickt werden, verschwinden Sie und sind weg

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: sturzpads

Beitragvon dr.gonzo » 01.07.2014, 08:26

das nenn ich mal ne antwort =D> danke

zu 1) wenn ichs probier, werd ichs hier mitteilen.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast