Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Fragen und Antworten zu Umbauten
Caferacer
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2020, 15:53
Wohnort: Gelsenkirchen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 99
Status: Offline

Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Caferacer » 11.07.2020, 23:24

Nabend,

Die meisten kennen ja meinen Umbau:

Mein Bike hat 0,0 Stottern und zieht sauber durch in allen Gängen. Aber aber 190kmh wird sie träge und dreht nicht höher als 9-10tsd rpm im 6. Gang. So schafft sie auch maximal nur 200km/h.

Ja die Verkleidung fehlt und auf den Bildern könnt ihr den Umbau sehen. Ich bin eigentlich zienlich davon überzeugt, dass es etwas mit der Luft zu tun hat. Ich hab den K&N Filter rausgeschmissen, hat auf jeden Fall was für die unteren Drehzahlen gebracht. Habe wirklich kein Stottern mehr.

Topspeed ist also mein einziges Problem.

Auf dem Foto ist alles was Orange markiert ist, mit dem grün markierten Schläuchen ersetzt worden. Die gehen durch den Luftfilterkasten runter direkt auf diese Anschlüsse auf den Vergasern.

Alles was bläulich ist, fehlt bei mir vollständig.

Was sagt ihr? Wo ist der Fehler?

Bild
Bild

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 8918
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Oppa » 12.07.2020, 10:20

Interessante Frage! Wo gehen denn die grünen Schläuche hin?

Andererseits die Oma ohne Gebiss kann keine Kerne mehr kauen ;) :

die RAM-Airs sind dazu da, den Staudruck bei hoher Geschwindigkeit zu erhöhen. Die fehlen bei Dir komplett. Das Problem an der Geschichte ist wahrscheinlich, dass Du einem System die Zähne gezogen hast, das einmal von Airodynamikern rechnerisch/experimentell fein auf die Bedürfnisse bei hohen Geschwindigkeiten abgestimmt wurde. Sozusagen eine Totalamputation! ;)
Zuletzt geändert von Oppa am 23.07.2020, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Caferacer
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2020, 15:53
Wohnort: Gelsenkirchen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 99
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Caferacer » 12.07.2020, 10:37

Wie gesagt die gehen auf die Vergaser da sind ja so 2 Anschlüsse, da steckt serienmäßig so ein graues Röhrchen drauf und führt einen schlauch rechts am Liftfilterkasten vorbei

Benutzeravatar
Mr. Stanley
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Mr. Stanley » 12.07.2020, 12:58

Malzeit,

lese dir mal den Beitrag #55 aus dem für mich ZZR110 -Bettnässerforum durch.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 27)

Habe wieder Kapazitäten zum Kunststoffschweißen frei.
Ein paar Bilder dazu bei Interesse PN

Caferacer
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2020, 15:53
Wohnort: Gelsenkirchen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 99
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Caferacer » 13.07.2020, 01:13

Was meinst du mit beitrag 55? Die beiträge sind dich har nicht nummeriert

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 5067
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Solingen
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon dewahat » 13.07.2020, 09:07

Hier der Beitrag
Ich mache das hier öffentlich, weil es viele andere wahrscheinlich auch interessiert.

Das Verhalten des Fahrzeuges nach dem Entfernen des RAM Air ist: stottern, nimmt kein Gas an, Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h....also alles in allem GRAUENVOLL! Weil ganz einfach die Schwimmerkammer leer läuft. Die Anpassung, damit das Motorrad wieder in allen Leistungsbereichen eine Top-Leistung hinlegt, ohne Leistungsverlust, ohne stottern usw. muss folgendermaßen geschehen:

Am Vergaser befindet sich ein graues Rohr, welches mit allen 4 Vergasern verbunden ist. Das ist die Schwimmerkammerentlüftung. An diesem Plastikrohr verbindest du einen Schlauch. Am Luftfilterkasten in Fahrtrichtung rechts bohrst du seitlich am Luftfilterkasten vor dem Luftfilter ein Loch, so dass der Schlauch, den du an dem grauen Plastikrohr angeschlossen hast, mit Spannung durchgeführt werden kann. Der Schlauch sollte keine Knicke haben! An diesem Schlauch machst du dann noch einen kleinen Filter fest, der auch am RAM Air befestigt ist. Jetzt wird dieser Schlauch mit Unterdruck versorgt. Der Unterdruck im Luftfilterkasten ist aber zu gering, das heißt man muss den Luftfilterkasten wieder in Fahrtrichtung rechts ein wenig umbauen und hier eine „Stauscheibe“ verbauen. So erhöht sich der Unterdruck im Luftfilterkasten und mit dieser Stauscheibe kann man diesen Unterdruck zu 100% einstellen, damit der Motor wirklich eine Top-Leistung zeigt, ohne Leistungsloch!

Zum Umbau des Luftfilterkastens benötigst du einen Verschlussdeckel 70mm Innendurchmesser (von einem Abwasserrohr , siehe Bild – das kriegst du in jedem Baumarkt) und ein dünnes Aluminiumblech, welches man mit einer Schere schneiden kann. Du legst den Abwasserdeckel auf das Aluminiumblech, zeichnest es mit einem Bleistift an und schneidest es aus. Jetzt bohrst du mittig in das Aluminiumblech und in den Abwasserdeckel ein Loch. Dann führst du eine Schraube durch und dann nimmst du eine Feder aus einem Kuli oder sonstiges, so dass die Feder die Stauscheibe gedrückt hält. Du kannst nun die Stauscheibe auch drehen. Dann bohrst du halbseitig mehrere Löcher (wie auf dem zweiten Bild zu sehen). Durch Drehen des Aluminiumbleches kannst du nun den Luftdurchlass einstellen wegen dem Unterdruck im Luftfilterkasten. Jetzt nimmst du den Deckel und passt ihn von der Höhe her dem Luftfilterkasten an, so dass er bündig auf dem Ansaugtrakt des Luftfilterkastens rechts sitzt. Hier nimmst du dann eine Schere und schneidest die Ränder des Deckels ein wenig zurecht. Zum Schluss wird dieser Deckel mit einer Heißklebepistole rundrum schön verklebt. Um es schön zu machen kannst du den Deckel auch noch lackieren.
ZZR 600 E Bj.02 50 TKM
Shiver 750 Bj.11 43 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
Mr. Stanley
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Mr. Stanley » 13.07.2020, 13:17

Caferacer hat geschrieben:Was meinst du mit beitrag 55? Die beiträge sind dich har nicht nummeriert


Aber sicher sind die nummeriert. Hier der Beitrag mit Fotos.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 27)

Habe wieder Kapazitäten zum Kunststoffschweißen frei.
Ein paar Bilder dazu bei Interesse PN

Caferacer
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2020, 15:53
Wohnort: Gelsenkirchen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 99
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Caferacer » 13.07.2020, 16:50

Ich verstehe einfacv nicht was der genaugemacht hat.

Caferacer
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2020, 15:53
Wohnort: Gelsenkirchen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 99
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Caferacer » 13.07.2020, 17:56

Nach sechsmaligem durchlesen verstehe ich es langsam. Es wird wie ein salzstreuer, wo man die menge wieviel salzbdurchkommt einstellen kann.

Benutzeravatar
Mr. Stanley
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: Umbau zum Cafe Racer / Streetfighter / Naked Bike

Beitragvon Mr. Stanley » 13.07.2020, 17:58

Caferacer hat geschrieben:Ich verstehe einfacv nicht was der genaugemacht hat.


"Durch Drehen des Aluminiumbleches kannst du nun den Luftdurchlass einstellen wegen dem Unterdruck im Luftfilterkasten."
Das heißt damit wird die Luft für das lange graue Rohr reguliert.

Auf deutsch je größer das Loch desto weniger wirst du merken.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 27)

Habe wieder Kapazitäten zum Kunststoffschweißen frei.
Ein paar Bilder dazu bei Interesse PN


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste