welcher Knieprotektor?

Hier kommt alles rein, was mit Motorradbekleidung zu tun hat. Ob Frage zu Helmen, Handschuhen ... - KEINE Verkaufsaktionen -
Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

welcher Knieprotektor?

Beitragvon Kaja » 14.07.2013, 09:51

Ich habe die Möglichkeit Knieprotektoren nachträglich in die Knietasche meiner Hose rein zulegen.
Jetzt hatte ich erstmal die billigen von der Tante gekauft. Nur habe ich da das Gefühl, dass die im Falle eines Sturzes mehr Schaden anrichten als schützen.
Ich meine damit, dass sich die Kanten in die Beine bohren könnten.

Welche Austauschprotektoren gibt es noch und welche sind gut? Ich tendiere eher zu weicheren Teilen als diese Plastikteile oder Hartschaum.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: welcher Knieprotektor?

Beitragvon nevar » 17.07.2013, 00:59

Moin,

man muss halt hier unterscheiden. Die Hartplasteteile haben den Vorteil dass sie nicht direkt weggerubbelt werden bei einer längeren Schleiferei beim Sturz. Die Weichen dürften halt schnell "durch" sein, die Textilhose hält auch nicht lang.
Bei einem reinen Sturz aufs Knie bist du mit weicheren Protektoren deutlich besser bedient da sie mehr Energie aufnehmen und nicht ans Knie weiterleiten.

In deinem Fall mit Textilhose würde ich auf die harten Protektoren setzen - ein wirklicher Mehrgewinn wäre mir jetzt nicht bekannt.

Anders im Falle einer Lederkombi / Lederhose, hier hab ich bessere Abriebswerte und kann die weichen Protektoren eher nutzen.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: welcher Knieprotektor?

Beitragvon Kaja » 17.07.2013, 15:56

Ich habe keine Textilhose....
Die Taschen sind von innen im Innenfutter eingenäht.

Kennst Du zufällig gute Hersteller? Ich werde auch nochmal googeln
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: welcher Knieprotektor?

Beitragvon nevar » 17.07.2013, 19:41

SaS-Tec Protektoren sind ansich aktuell führend was die Werte betrifft.

http://www.sas-tec.de/

Ansonsten hab ich selbst Super-Shield Protektoren von Louis verbaut.

Muss aber hier sagen dass bei mir die ganzen Gelenke von aussen an der Lederkombi mit Titan-Schützern versehen sind und die Proktoren im "Innern" den "Schlag" aufnehmen.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!


Zurück zu „Motorradbekleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast