Motorradstiefel

Hier kommt alles rein, was mit Motorradbekleidung zu tun hat. Ob Frage zu Helmen, Handschuhen ... - KEINE Verkaufsaktionen -
Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Motorradstiefel

Beitragvon Schwab » 18.03.2012, 22:08

Hey Community.
Wollte mal wissen was ihr so an Motorradstiefeln tragt und was ihr empfehlen könnt.
Ich suche einen wasserdichten und sportlichen Stiefel der gute Sicherheit bietet und gleichzeitig gut aussieht :D
Dachte da an TCX, Gaerne oder SIDI, andere Anbieter haben wenig für mich ansprechende Modelle.

Zur Auswahl steht von:
TCX: TCX Gore-Tex
SIDI: SIDI Vertigo Mega Gore
Gaerne: Gaerne G-RT Aquatech

Hat jemand von euch mit diesen 3 Modellen Erfahrung oder gibt es andere ähnliche Modelle in dieser Preisklasse?
Danke schonmal für eure Antworten, gruß Schwab :)
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Oppa » 19.03.2012, 01:38

na ja, ich kenne die Preise von den Teilen nicht, meiner ist eher hochpreisig. ;) Dafür aber wohl top in Sachen Sicherheit:
www.daytona.de/deutsch/stiefel/gore/5a_ ... tsgtx.html
Kann nichts über andere Hersteller sagen, aber was Besseres in Sachen Sicherheit wird schwer zu finden sein. Und wasserdicht sind die 100prozentig!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1350
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon haertelthomas » 19.03.2012, 16:55

ich persönlich fahre auch Daytonas und bin damit höchst zufrieden damit. Von deinem Trio würde ich die Sidi Stiefel favorisieren. Die scheinen die beste Ausstattung zu haben. Mir sind diese Hardcorerennstiefel aber zu unbequem.
Auf jeden Fall solltest du die Schuhe irgendwo vorher probetragen. Auch wenn du sie dann in der Bucht kaufst. Mit den Schuhen ist das ähnlich wie beim Helm. Die sollten schon richtig gut passen, sonst hast du da keine Freude dran.
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22058
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Zauberer » 19.03.2012, 17:31

ich habe eines der Vorgängermodelle des SIDI. Hart und steif außen und trotzdem innen bequem. Absolut sicher und wasserdicht. Sehr gut verarbeitet.

Nur viel mit rumlatschen darf man mit den Dingern nicht, weil die Sohle sehr weich ist und sich dadurch schnell abnutzt.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Schwab » 19.03.2012, 20:54

Ich muss ehrlich sagen das mir die Daytona Boots einfach nicht gefallen. Zwar sollte man Sicherheit vor aussehen setzen aber ich denke mit den Stiefeln von SIDI bin ich gut bedient. Das was ich an Bewertungen finden konnte was recht gut. Der Preis spielt hierbei keine so große Rolle. Hab mir erst letztes Jahr "billige" Stiefel bei Louis bestellt und die sind jetzt schon am Reißen - trotz Lederpflege Spray.


Ich werde hier demnächst meine eigene Meinung zu den Stiefeln abgeben ;)

Gruß Schwab
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon funky » 20.03.2012, 14:49

habe den hier:
http://www.louis.de/_20268886056e68bcb1 ... _gr=202496
habe mit den schuhen 15 tkm zurückgelegt, TOP! keine nassen füsse im regen, schuh ist sehr bequem, laufen kann man damit auch sehr gut, verarbeitung ohne makel, der daytona service soll auch sehr gut sein.
ich habe zuerst ProBiker (louis eigenmarke) geholt, die haben zwar "nur" 90 euro gekostet, aber nach 3 tkm waren die sohlen schon durchgescheuert. louis mitarbeiter sagte, ich würde wohl mit den füssen bremsen. da ich frisch am fahren war, hielt ich das für plausibel. aber die sohle der daytonas ist nicht durchgescheuert ...
spare nicht bei den schuhen! sonst kaufts du sie 2 mal und zahlst dein lehrgeld
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
mib79
Forenlegende
Beiträge: 3569
Registriert: 05.09.2009, 22:42
Wohnort: MeiDo (irgendwo im Wald bei Celle)
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon mib79 » 20.03.2012, 15:33

Meine Stiefel sind von UVEX...waren damals nicht grad günstig. Habe sie seit dem ich Motorrad fahre...ca.11 Jahre. Tausche sie jetzt nur weil sie zu eng werden :( :( :( :(
LG Michael - Der Nachtwächter -
...immer schön geschmeidig bleiben...


Bild

Benutzeravatar
RacingSusi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 316
Registriert: 31.12.2011, 18:32
Wohnort: schönes Köln am Rhein
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon RacingSusi » 21.03.2012, 07:08

Ich hatte insgesamt drei Modelle von Daytona zum Zuhause ausprobieren.
Sie passen mir einfach nicht.
Ich habe dann welche von Dainese gekauft.

Aber diese SIDI sehen auch super aus und machen einen sehr guten Eindruck.
ZZR 600 E, Bj. 1995, 49500km
100 PS (-2 für die Versicherungen)

Menschen können sich nicht auf den Wind legen
Menschen brauchen ein Motorrad um zu fliegen

ADLER LEGEN SICH AUCH AUF DEN WIND

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Kaja » 21.03.2012, 12:42

Gehört zwar nicht zu Deinen Wunsch Kandidaten aber ich kann den Alpinstar SMX empfehlen. Gibt es als wasserdichte und nicht wasserdichte Version.
Super bequem, toll zu laufen und nicht so überteuert wie manch andere Kandidaten.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

GÖRO79
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 20.01.2012, 19:18
Wohnort: Hann.Münden
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon GÖRO79 » 21.03.2012, 22:02

Also ich hab die seit 2 Jahren
http://www.louis.de/_10dbc6b701c09210c6504daad88372243f/index.php?topic=artnr_gr&grwgr=190&wgr=822&origin=&page=&typ_id=&artnr_gr=202556
100% Wasserdicht, auch bei schnellerer Fahrt
Durch Sympatex-Membran sehr angenehmes Klima auch bei langen Touren
Gute Passform, bequem innen, stabiel außen und man kann sogar mit den Teilen paar Meter laufen :D
Lerne leiden ohne zu klagen......



Warum liegt hier überall Stroh rum?

Benutzeravatar
Erlkoenig78
Anfänger
Beiträge: 38
Registriert: 03.04.2012, 18:51
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Erlkoenig78 » 04.04.2012, 18:19

Hab mir vorgestern Daytona zugelegt - super bequem und passgenau! Gericke hat grade eine 20%-Aktion - die gilt regulär leider nicht für Daytona, aber mit ein bißchen nerven gabs dann trotzdem 15%! :D

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Oppa » 04.04.2012, 23:58

Grundsätzlich: gute Wahl. Top Qualität. Hoffentlich ein "-GTX"-Stiefel (wasserdicht). ;)
Zuletzt geändert von Oppa am 06.04.2012, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Francis » 06.04.2012, 11:00

Habe mir letzten jahr von Alpinestar SMX geholt
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden die sind wasserdicht kriegst keine keine kalte füsse bin bei 5g° gefahren und es war in ordnung.
Die sind mit einen innenschuhe versehen was ein angenehmes gefühl vermittelt
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 356
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Schwab » 17.04.2012, 21:05

Die Sidi Stiefel sind nach etwas längerer Lieferung endlich da! :)
Die ersten 10km waren echt ungewohnt, ich hab kaum meinen Fuß unter den Schalthebel bekommen. Das geht aber immer besser.
Sind etwas steif. Trotz der Wasserdichtigkeit aber luftig. Tragegefühl: gut.
Den Schalthebel werde ich mir ein bisschen höher stellen und die Schuhe werden von km zu km auch weicher und passen sich an.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht mit Problemen beim schalten?

Gruß Schwab
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
RacingSusi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 316
Registriert: 31.12.2011, 18:32
Wohnort: schönes Köln am Rhein
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon RacingSusi » 17.04.2012, 21:27

Ja mein Reifenfritze hat sich Daytona Rennstiefelchen spezial anfertigen lassen.
Der hat die erste Zeit nur geschimpft, die haben sich wohl wie Briketts an den Füßen angefühlt.
Er sagt, daß es vergeht, man sich gewöhnt und er hat auch den Schalthebel verstellt, das hilft.

LG Susi
ZZR 600 E, Bj. 1995, 49500km
100 PS (-2 für die Versicherungen)

Menschen können sich nicht auf den Wind legen
Menschen brauchen ein Motorrad um zu fliegen

ADLER LEGEN SICH AUCH AUF DEN WIND

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Oppa » 17.04.2012, 23:19

ich habe die "Rennstiefel" (Hartschale-Innenschuh/Leder-Außenschuh) von Daytona, die sind nur steif zur Seite hin, in Richtung der Schaltbewegung nicht steifer als andere Stiefel auch. Allerdings habe ich meinen Schalthebel auch etwas höher stellen müssen, bin sonst nur mit Verrenkungen unter den Hebel gekommen. Mit der Zeit stellt sich aber auch da das Feingefühl ein.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6090
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon dewahat » 24.05.2012, 07:07

Hab mir dann auch mal die Daytona Touring Star GTX geholt. Gab es im "Angebot" bei Luise für 280 Ocken. Kann nur sagen super Stiefel mit angenehmen Klima auch bei höheren Temps und wasserdicht, wie ich gestern testen konnte.
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Oppa » 24.05.2012, 17:11

Rede mir ja hier nicht umsonst 'den Mund fusselig'! ;) Ok, gibt sicher auch andere gute Stiefel, wobei es da mal gute und auch weniger gute gibt. Wenn ich Meinungen, Tests und Bewertungen über Stiefel gelesen habe, waren die von Daytona halt immer in der Spitzengruppe.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Dr.BMW850
Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: 16.05.2012, 10:55
Wohnort: Germany
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Dr.BMW850 » 24.05.2012, 21:33


Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Kaja » 24.05.2012, 23:47

Die haben aber nicht viele Sicherheitsfeatures :shock: Seit meinem letzten Unfall bin ich froh, dass ich Stiefel mit Plastikverstärkung habe
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1350
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon haertelthomas » 25.05.2012, 12:59

Dr.BMW850 hat geschrieben:Ich habe die hier:

http://www.amazon.de/dp/B001MUL5IS/ref= ... B001MUL5IS


Chopperstiefel auf ner ZZR :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
[-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Dr.BMW850
Anfänger
Beiträge: 98
Registriert: 16.05.2012, 10:55
Wohnort: Germany
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Dr.BMW850 » 25.05.2012, 15:32

haertelthomas hat geschrieben:
Chopperstiefel auf ner ZZR :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:
[-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X [-X

warum nicht, wenn es schon Leute gibt die mit Badeschlappen ZZR fahren :angel11

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Oppa » 25.05.2012, 15:44

'Downgraden' ist in! ;) Eigentlich braucht man nur einen zugelassenen Helm. Halbschale geht leider nicht mehr! :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon TopfGold » 25.05.2012, 22:57

da, gucktst du! Die dieses Modell der hab ich seit 10 Jahren; beim Moppedfahren, beim Arbeiten, in der Freizeit, beim Motorradfahren und überall sonst, wo man wasserdichte, robuste und dennoch bequeme Schuhe braucht! Ein absoluter Allrounder mit zusätzlichen Plastikverstärkungen. Bekommst du überall bei Army-Shops hinterhergeworfen, da seit 2007 Ausläufer.

Bild
Bundeswehr Modell 2000

Benutzeravatar
guzzi-hans
ZZR-Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 01.04.2010, 03:06
Wohnort: Seelze bei Hannover
Status: Offline

Re: Motorradstiefel

Beitragvon guzzi-hans » 27.06.2012, 16:36

Oppa hat geschrieben:Halbschale geht leider nicht mehr! :-k

Hi Lutz,

hast Du das jetzt nur so dahin gesagt oder gibt es dafür auch eine zuverlässige Quellenangabe?
Mit Halbschale meinst du doch die so genannten "Brainscaps" ??? (Die haben zwar keinen Prüfnachweis nach ECE-Richtlinie, aber die Pflicht dazu wurde vor vielen Jahren aufgehoben und soweit mir bekannt ist, nicht wieder eingführt.

Ich habe absolut nix aktuelles gefunden, wonach Braincaps plötzlich verboten sein sollen (zumindest in Deutschland).

Ich frage deshal so genau nach, weil ich auf der Guzzi fast ausschließlich und auf der ZZ zumindest des Öfteren mit Braincap unterwegs bin. Solange ich es auf dem Kopf trage, hat noch kein Tschakko was zu meckern gehabt.

Also, wenn Deine Aussage belegbar ist, dann gib mir bitte eine Quellenanagbe.

Danke im Voraus und viele Grüße vom
guzzi-hans


Zurück zu „Motorradbekleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast