Textilbekleidung

Hier kommt alles rein, was mit Motorradbekleidung zu tun hat. Ob Frage zu Helmen, Handschuhen ... - KEINE Verkaufsaktionen -
Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Textilbekleidung

Beitragvon Dr.Metulskie » 15.02.2012, 12:45

bin auf der Suche nach einer Textilhose die aber zudem auch sicher sein soll ...
Ich möchte diese im Sommer über meine Jeans anziehen, ansonsten muss ich mich bei meinem Arbeitgeber immer komplett umziehen. Das möchte ich vermeiden.
Schön wäre ein Preis bis 150€ aber wohl nicht realisierbar oder
Würde mich über Tips, Ratschläge von euch freuen

Bei LOUIS habe ich folgendes entdeckt:



Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1350
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon haertelthomas » 15.02.2012, 13:07

http://www.polo-motorrad.de/de/mohawk-mvs-1-hose.html

die ist da meiner Meinung nach besser, da auch Hüft, und Gesäßbereich mit Leder geschützt ist.
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon zwille » 15.02.2012, 17:35

Ich könnte mir vorstellen, dass DIESE HIER über ne Jeans geht. Bei normalen Textilhosen wär ich da skeptisch. Die sollen ja ohne was drunter ordentlich sitzen...

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon Dr.Metulskie » 15.02.2012, 19:48

zwille hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass DIESE HIER über ne Jeans geht. Bei normalen Textilhosen wär ich da skeptisch. Die sollen ja ohne was drunter ordentlich sitzen...


Ich will aber schon ne Jeans drunter anziehen und dann wenn ich morgens beim Arbeitgeber angekommen bin halt nur schnell die
Textilhose aus, Stiefel gegen Schuhe tauschen und gut is.

Michael

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon zwille » 15.02.2012, 21:23

Dr.Metulskie hat geschrieben:Ich will aber schon ne Jeans drunter anziehen und dann wenn ich morgens beim Arbeitgeber angekommen bin halt nur schnell die Textilhose aus, Stiefel gegen Schuhe tauschen und gut is.


Deswegen schrieb ich ja, dass das mit einer normalen Textil-Motorradhose eng werden wird. Die sitzen ja schließlich ohne Jeans darunter schon eng. Wenn du 5 Nummern größer nimmst, dann klappt das wohl, aber dann kannst du die nicht so nutzen.

Meine Alternativ-Empfehlung wäre deshalb eine Kevlar-Jeans oder sowas wie im Link. Denn die sind auch abriebfest, aber von vornherein weiter geschnitten, so dass eher noch eine Jeans darunter passt.

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon TopfGold » 15.02.2012, 21:45

Also ich möchte im Sommer, wenns heiß ist, nicht mit zwei Hosen fahren! Das wär mir viel zu warm, zumal ja die Textilhosen immer zeitlich schick in schwarz gehalten sind.

Außerdem kann ich nicht verstehen, was daran so schlimm sein soll, sich (komplett) umzuziehen. Überleg doch mal, die Stiefel müssen eh runter, wenn du die Hose, die drüber ist ausziehen willst. Ob nun die Jeans gleich drunter ist, oder noch schnell von der Stuhllehne gegriffen wird, ist doch nicht so schlimm. Jedesmal am Morgen das Gefummel wenn ich die Textilhose drüberziehen muss, würde mich tierisch nerven, und das dann sogar, bevor ich bei der Arbeit bin :evil: :badgrin:
Und da die Textilhosen meistens auch ein Innenfutter aus diesem gelochten feinmaschigen Stoff besteht, wäre da ein Drüber- und Runterziehen über ne Jeans sehr zeitintensiv und bestimmt nicht gut für die Haltbarkeit von diesem Futter, da ne Jeans recht grob und steif ist.

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1350
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon haertelthomas » 15.02.2012, 21:55

zwille hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass DIESE HIER über ne Jeans geht. Bei normalen Textilhosen wär ich da skeptisch. Die sollen ja ohne was drunter ordentlich sitzen...


die Hose ist aus dem selben Material wie fast alle Textilhosen. Also auch nix anderes, außer das man sie zur kurzen Hose umbauen kann.
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
B00za
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 17.04.2012, 13:23
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon B00za » 19.04.2012, 11:20

ich halte von der idee eine hose zu kaufen, die du über ne andere ziehst nicht wirklich für sinnvoll... wenn du zur arbeit fährst, stehst du bei großer hitze im eigenen saft, was zu evtl. feuchten stellen auf deiner arbeitsjeans führt... zumal diese auch knittern wird... außerdem wirst du dir eine größere hose kaufen müssen, die du so allein nicht nutzen kannst...

ich kenne die mohawk hose...ist in sachen optik und sicherheit ganz prima. aber mit noch ner hose drunter wird sie sicher äußerst warm und die funktion der klimamembran ist durch die jeans darunter eh sehr eingeschränkt...

wenn es unbedingt ne hose über der hose sein muss, würde ich dir produkte empfehlen, die sehr luftig sind.

guck dir mal diese an: http://www.polo-motorrad.de/de/air-mesh-hose.html

Benutzeravatar
Hamburger Jung
Fingerwundschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 26.02.2012, 13:56
Wohnort: Hamburg meine Perle
Motorrad Typ: ZZR 600 E4
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon Hamburger Jung » 19.04.2012, 13:27

warum extra ne hose drüber ziehen?
ich weiß natürlich nicht wann und wo du welche strecken fährst, aber
es gibt Überzieh-Knie-Protektoren. einfach über die hose ziehen und
festkletten. da ich leute kenn die mit überzieh-klett-knieschleifern fahren
müssten die protektoren auch gut sitzen.

wenns regnet ne regenüberziehhose. die sind immer zum überziehen und
passen auch über ne jeans.

greetz
ralph
Pressefreiheit ist die Freiheit der Presse, die auch erlaubt, dass die objektive Wahrheit verbreiten werden darf.

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7187
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon can2abi » 19.04.2012, 14:04

habe beim händler ausprobiert , aber er hatte das modell nicht was ich wollte (textil / leder) und er konnte mit den preisen nicht mithalten

sowas in etwa : http://www.ebay.de/itm/Buse-Hose-BORMIO-alle-Grosen-/230625572180?pt=Herrenbekleidung&var=&hash=item35b25af554

bin sehr zufrieden, super zu tragen
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Biker26
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 128
Registriert: 22.03.2012, 14:22
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon Biker26 » 20.04.2012, 10:41

Hey, fahr doch mal deine Motorrad Läden ab... Heingericke (da kannst du gerade sogar noch 50 Euro Sparren wenn du über 200 kommst), Louis, Polo und so :)
Man findet viele Hosen die noch über ne Jeans passen :)


Hamburger Jung hat geschrieben:warum extra ne hose drüber ziehen?
ich weiß natürlich nicht wann und wo du welche strecken fährst, aber
es gibt Überzieh-Knie-Protektoren. einfach über die hose ziehen und
festkletten. da ich leute kenn die mit überzieh-klett-knieschleifern fahren
müssten die protektoren auch gut sitzen.

wenns regnet ne regenüberziehhose. die sind immer zum überziehen und
passen auch über ne jeans.

greetz
ralph

Halte ich nichts von, sicher das ein Projektor hält?
Ich wurde z.b. mitten fuß zwischen tank und Lenker gedrückt wobei mein Knie über die Straße gerutscht ist... mit Landstraßen Geschwindigkeit...

Ganz oder Garnicht...!


Und was ist mit Ar*** und Hüfte?


Hier mal ein Vorschlag
http://www.hein-gericke.de/hein-gericke-air-iv-coldblackr-hose-schwarz-18976.html
Die ist für Leute die in Kurzen hosen und TShirts fahren wollen laut beschreibung.
Hat Mesh einsätze und halt das ColdBlack :) und mit 110 euro voll okay :D

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1350
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon haertelthomas » 20.04.2012, 13:51

Biker26 hat geschrieben:Und was ist mit Ar*** und Hüfte?


Dann darf man gar nicht auf reine Textilhosen zurück greifen!
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon nevar » 21.04.2012, 08:23

Ist halt ne Komfort-Frage. Mit Textilklamotten bin ich völlig Wetterunabhängig. Dafür muss ich damit rechnen das die Klamotten durch sind und meine Haut abgeschreddert wird wenn ich die Straße entlangschlitter.

Gerade wg. der "Gemütlich auf Arbeit fahren", "Kurzstrecke" blabla - habe ich mich dafür entschieden entweder die komplette Montur anzuziehen oder komplett darauf zu verzichten und mit dem Auto zu fahren.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7187
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon can2abi » 21.04.2012, 09:40

nevar hat geschrieben:Ist halt ne Komfort-Frage. Mit Textilklamotten bin ich völlig Wetterunabhängig. Dafür muss ich damit rechnen das die Klamotten durch sind und meine Haut abgeschreddert wird wenn ich die Straße entlangschlittern.



da könnte man sich streiten ;) halte dagegen, die jacke von polo "mohawk" sitzt sehr gut und stram , die hose von büse auch. die jacke hat an den wichtigsten stellen großzügig und dicken lederbesatz , die protektoren sitzen nach geduldigem einstellen immer an den richtigen stellen (also einfach anziehen is nicht. bei mir hats über eine stunde gedauert bis alles richtig saß) und es ist auch zu beachten: jede marke hat seinen eigenen schnitt, wie bei den helmen!
wenn die klamotten richtig und gut sitzen , dann können sie auch im eventuellen fall wirken.

oder holt ihr euch die erstbeste lederkombi von der stange, auch wenn die schlabbert.

habe lange jahre mit lederkombi gefroren :D auch mit richtiger unterwäsche und zeitung unter jacke, bis die textilsachen erschwinglicher wurden.
jetzt wird bei schönem wetter und wind und zum heizen l, sich in die lederhülle eingepellt :D
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon nevar » 21.04.2012, 13:22

Ich meinte weniger die Position der Protektoren als mehr die Beschaffenheit. Bisher zählt halt noch immer das die schlechteste Lederkombi bei einem Sturz mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit keinen Asphaltausschlag auf der Haut verursacht. Sprich Leder hält beim schleifen deutlich länger durch als Stoff.

Nebenbei... du musst jedes Mal beim Anziehen die Protektoren ausrichten? Wenn ja... wäre ne Lederkombi deutlich komfortabler :badgrin:
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7187
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon can2abi » 22.04.2012, 23:07

nevar hat geschrieben:Nebenbei... du musst jedes Mal beim Anziehen die Protektoren ausrichten? Wenn ja... wäre ne Lederkombi deutlich komfortabler :badgrin:


:p :p :p meinte eigentlich : im laden kaufen und einfach anziehen und losfahren is nicht.....erstmal gründlich die protektoren ausrichten...

:p jetzt ok?? du korintenk... :lol: :lol: :lol:
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Absinth
Fahrschüler
Beiträge: 25
Registriert: 08.05.2012, 20:27
Wohnort: Flörsheim am Main
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon Absinth » 08.05.2012, 21:25

Ich halte nix von Textilbekleidung auch wenns schnell gehen soll. aber jeder wie er will
Hardcore for Life - Gibt es ein Leben nach dem Tod? Fass mein Bike an und finde es heraus

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon nevar » 09.05.2012, 00:42

Das ist halt der Grund warum ich für Kurzstrecke kein Moped nehme. Ich brauch zum Umziehen länger als einfach ins Auto zu steigen.

Nebenbei stimmt deine Signatur nicht.
Die Chance zu stürzen ist sehr hoch wenn man "in der Kurve" bremst. Besser "vor der Kurve" bremsen. Und auch das stimmt nur teilweise. Immerhin kann man viel Geschwindigkeit IN der Kurve abbauen wenn man kein Stützgas gibt ;)
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Absinth
Fahrschüler
Beiträge: 25
Registriert: 08.05.2012, 20:27
Wohnort: Flörsheim am Main
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon Absinth » 09.05.2012, 22:43

Ich brauch so 15min bis ich fertig angezogen bin deswegen lohnt sich das umziehen nicht um ma mit dem moppel kurz an die tanke zu fahren.
Hardcore for Life - Gibt es ein Leben nach dem Tod? Fass mein Bike an und finde es heraus

Benutzeravatar
Hamburger Jung
Fingerwundschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 26.02.2012, 13:56
Wohnort: Hamburg meine Perle
Motorrad Typ: ZZR 600 E4
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon Hamburger Jung » 09.05.2012, 23:18

Also das gutes Leder immernoch besser ist als Textil ist sicher unbestritten.
Ich habe aber einen Versuchslabortest gesehen, und das war schon vor einigen Jahren, wo gute Textilklamotten nicht so viel schlechter waren als gute Lederware. Jeans hab ich persönlich noch nicht ein einziges Mal aufm Bike angehabt und nach dem Test bleibt es auch dabei! Seit dem hat sich sicherlich auch noch was an den Textilfasern getan. Mit gut meine ich hier immer hohe Qualität. Alltagsbezogen bin ich von den Vorteilen von Textilklamotten überzeugt. Das Protektoren in Leder häuftig etwas perfekter sitzen will ich garnicht in Zweifel ziehen, aber was mich immer wieder stutzig macht, wenn ich lederbehäutete Biker sehen, die keinen Rückenprotektor tragen.

Na ja, wichtig ist wohl, dass sich jeder wohl und sicher fühlt. Und ich werde da auch jedem seine Philosophie lassen.
Pressefreiheit ist die Freiheit der Presse, die auch erlaubt, dass die objektive Wahrheit verbreiten werden darf.

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7187
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon can2abi » 10.05.2012, 11:23

wenn der sensemann ruft, hilft auch ein airbaganzug nicht 8) 8)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Textilbekleidung

Beitragvon nevar » 10.05.2012, 12:05

Ich bin von dem Airbaggedöns noch nicht wirklich überzeugt. Die reinen Halskragen zum Schutz vor Überdehnung sind auch noch nicht wirklich so pralle... die Version die ich auf dem Supersportler tragen kann kostet knappe 2,5-3 Mille. Also auch nix.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!


Zurück zu „Motorradbekleidung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast