Pirelli Angel ST

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 03.11.2009, 14:45

Heyho,

ich hab grad die Möglichkeit günstig an einen Satz Pirelli Angel ST zu kommen, aber leider gibt es keine Freigabe für unser Motorrad?

wie kann das sein, wo der Angel ST doch der Nachfolger des Diablo Strada sein soll?

Was bedeutet das für mich? Es gibt Freigaben für die ZZR 1100, ZZR 1400, und ähnliche Motorräder von anderen Marken. Insgesamt über 80 Freigaben.

Die Räder wären bis zum nächsten TÜV definitiv abgefahren, der steht nämlich erst 2011 an.

Was nun? sollte mich die fehlende Freigabe wirklich abschrecken?

Meint ihr es hat einen Sinn Pirelli direkt anzuschreiben und nachzufragen?
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon sanplis » 03.11.2009, 15:25

Was nun? sollte mich die fehlende Freigabe wirklich abschrecken?
Im Grunde genommen eine Gewissensfrage, die ich mit "Ja" beantworten würde. Passiert tatsächlich etwas könntest Du richtig Stress bekommen. Stell Dir mal vor der Idiot vor Dir bremst und Du bretterst ihm drauf. Die Blau-Silbernen (ex Grün-Weiß) stellen bei der Überprüfung fest, dass Deine Reifen nicht freigegeben waren und schon hast Du den Salat dass die Versicherung nicht zahlen könnte. OK, das ist ein Extremfall zur Abschrekung, aber stell Dir mal vor, die Rennleitung legt Dich lahm, weil Du mit unsachgemäßer Bereifung unterwegs bist. Von daher - Finger weg!

Meint ihr es hat einen Sinn Pirelli direkt anzuschreiben und nachzufragen?
Definitiv ja. "Wer nicht fragt bleibt dumm" (la la la ...)

Und nicht vergessen, Dein Resultat hier zu posten.
:-)
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Beitragvon Novacaine » 03.11.2009, 20:37

gut, hab mal pirelli angeschrieben - mal sehen wie schnell ne antwort kommt.

Hallo

ich würde sehr gerne den neuen Angel ST auf meinem Motorrad fahren, nur leider gibt es keine Freigabe für die Kawasaki ZZR 600. Nun wollte ich fragen wo die Bedenken liegen diesen Reifen auf meinem Motorrad zu montieren? Die Freigabe für die ZZR 1100 und 1400 ist wieder gegeben.
Wird es in absehbarer Zeit eine Freigabe für mein Motorrad geben? Falls nein, wo liegen die Bedenken darin?

Vielen Dank für Ihre Mühe,
mit besten Grüßen
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
zzrler
Forumsschlampe
Beiträge: 3018
Registriert: 05.06.2007, 12:40
Wohnort: Mühlheim an der Donau
Motorrad Typ: keins
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon zzrler » 04.11.2009, 07:04

Im Grunde hat Sanplis völlig recht. Aber wie er schon sagte ist das der ernstfall. Normalerweise schaut die Rennleitung auf Prifil.
Bei meinem Unfall war hinten ein 170èr aufgezogen.
Das war dann so ein Ernstfall. Ist nichts passiert. Das einzige was der Rennleitung aufgefallen ist,das vorne der Reifen abgefahren war. Ist aber nie was von der Bußgeldstelle gekommen.
Wie gesagt.im Grunde hat Sanplis völlig recht,aber das muß jeder mit sich selber ausmachen ;)
R I P Lotte *25.05.1998 +19.06.2009


Bevor du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst dann kannst du über mich urteilen

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Beitragvon Novacaine » 04.11.2009, 10:43

so, die antwort ist da:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine Freigabe für die von Ihnen gewünschte Reifenkombination ist noch nicht verfügbar. Es ist momentan nicht möglich Ihnen eine Auskunft zu geben, wann das Freigabeverfahren abgeschlossen sein wird. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen derzeit als einzige Möglichkeit zur Reifeneintragung die Einzelabnahme durch einen anerkannten Sachverständigen anbieten können. Der Reifenhersteller kann hierzu nur die technischen Daten der Reifen bescheinigen. Gerne senden wir Ihnen die entsprechenden Datenblätter auf Wunsch per Post oder Fax zu. Bitte setzen Sie sich vorab mit Ihrer zuständigen TÜV/Dekra-Stelle in Verbindung.

Viele Grüße
Pirelli Deutschland GmbH
Kundendienst München


was heißt das konkret? wieviel kostet die eintragung / bzw. lohnt sich der aufwand?
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 04.11.2009, 11:08

Die Eintragung kostet soviel wie andere Eintragungen auch.
Die Reifen müssen aber soviel ich weiß in einem probelauf den Test bestehen.

Metzeler z.B. testet die Reifen (Nässe, Haltbarkeit, Abrieb etc etc etc) in einem aufwendigen Verfahren in Spanien.
Den M3 für das E Modell testen die schon seit 2 Jahren ohne Ergebnisse..

Fahr was anderes und Du hast genauso Spaß

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Beitragvon Novacaine » 04.11.2009, 12:16

ist wohl einfacher - schade eigentlich :(

nagut, dann such ich mal weiter. die bt021 die grad drauf sind gefallen mir nämlich nicht wirklich
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1731
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon emil » 04.11.2009, 15:17

Hab den BT 020 draufgehabt und so sah der nach fast 12000km aus:
Bild

Der neue ist auch wieder einBT 020geworden, da er im direkten Vergleich gegenüber dem BT 021 immer noch ein bissel besser abgeschnitten hat, es kommt natürlich auch daruf an, unter welchen Wetterbedingungen man vorrangig fährt und welche konkreten Ansprüche man hat. Ich kann mich jedenfalls nicht beschweren und bin mit dem Schlappen vollends zufrieden. Erwähnenswert ist vll. noch, dass ich ca. 25% AB fahre, sonst hauptsächlich kurvenreiche Gegend, meist Thüringer Wald oder im Harz und das vorwiegend im Solobetrieb.
Übrigens mein Bruder hat seinen Metzeler (Z6 glaub ich)nach 8000km runterschmeissen müssen, da kam schon die Leinwand durch. Er schwört aber auch drauf und hat sich denselben wieder geholt.... von daher>>>
es zählen auch viel die eigenen Erfahrungen und die muss nun mal jeder selbst machen. Viel Spass bei Deiner Suche und Deiner Entscheidung, lass mal hören, wozu Du Dich letztendlich entschieden hast.
Gruss Emil
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Beitragvon can2abi » 04.11.2009, 15:24

jungs , zu reifenfragen haben wir ellenlange threads ;)
bitte suchen ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Beitragvon Novacaine » 04.11.2009, 20:03

ich empfand es nicht als frage die in den bestehenden reifenthreads ihren platz gefunden hätte.

dann such ich mal, vllt gibts ja nen andern schönen pirelli der mir passt, 44% rabbat aufwärts sind schon was :D
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon TopfGold » 02.05.2011, 00:04

wie sieht denn hier die Langzeiterfahrung mit dem Angel ST auf der ZZR aus? Wieviel Kilometer sind möglich?
Bin drauf und dran mich auch für diesen Reifen zu entscheiden, da er jetzt sogar eine Freigabe für die ZZR600 hat.

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 02.05.2011, 15:14

ich fahre ihn jetzt seit 7,5tkm, aber auch alles mit 34ps, das reißt natürlich keine spuren in den asphalt.
die tage steck ich mal ne münze in die rillen und schau was der rand so hergibt :)

fahrgefühl mit dem reifen ist - bombastisch :)
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon TopfGold » 05.05.2011, 00:02

7500km ist bis jetzt eine ordentliche Leistung. Wenn bei dir noch ein paar mm drauf sind, wirds der wohl auch bei mir werden.

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 05.05.2011, 18:22

locker, da ist wirklich noch massig luft, ich rechne dass ich die 12tkm schaffe wenn ich mir das so anschaue.

aber immer bedenken, meine 34ps reißen halt nicht so am reifen und ich fahre ihn möglichst oft außen um den reifen mittig zu schonen :lol:
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Garam
ZZR-Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 24.03.2008, 18:15
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Garam » 05.05.2011, 21:12

verstehe gerade die Welt nicht mehr- habe auch die Angel ST drauf und hatte mir die Freigabe vorher heruntergeladen:

http://www.pirelli.com/tyre/de/de/motor ... nt/fitment

Wo ist das Problem?
ZX600E, EZ 8/95
41.000 km
Stahlflex, Heizgriffe, Sturzpads, Hepco - Träger (nicht schön aber praktisch); Scotoiler (Dual Injection), Racing - Scheibe, Wilbers Federn

KTM LC4 640, EZ 3/2006
20.000 km
Sebring Auspuff

"Arbeite langsam und gediegen, was nicht fertig wird bleibt liegen." (mein Opa)

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon TopfGold » 05.05.2011, 21:23

die Freigabe für die ZZR600 ist mit Datumsstempel vom 22.6.2010, die Beiträge hier z.T. von 2009, also gabs damals noch keine Freigabe

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 06.05.2011, 08:26

richtig :)


pirelli war etwas langsam mit der freigabe, ist dann aber doch in die puschen gekommen =D>


vergesst übrigens nicht die freigabe immer mit euch zumzuführen, mein tüv-prüfer hätte mir fast die plakette nicht gegeben -.-"
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Cyler
Alter Hase
Beiträge: 603
Registriert: 12.10.2008, 19:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Cyler » 06.05.2011, 10:02

hmm, als ich bei der hu war hat der prüfer einfach im pc nachgeschaut ob ich die reifen fahren darf und meinte dann, es ist alles ok (pirelli diablo strada). Er hat nichtmal nach ner freigabe gefragt...

Gruß
Sämtliche Rechtschreibfehler sind gewollt und sollen von meiner Intelligenz ablenken!


ZZR 600E, Bj. 1995, 98PS, mit diversen schönen Sachen

Benutzeravatar
Chisato
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 26.05.2009, 15:34
Wohnort: Hagen / NRW
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Chisato » 26.05.2011, 09:10

hi ich habe die Pirelli jetzt auch seit 250km drauf und musste mein Vorderrad wieder zu meinem Reifenhändler bringen, da ich ab 140kmh aufwärts Vibrationen im Lenker hatte, haben sich euere Reifenhändler darüber beschwert das die schwer aus zu Wuchten sind? Hatte vorher den BT 021 drauf da hatte ich keine Vibrationen -.-, vielleicht kommt es auch vom Reifen sagte der Reifenhändler, er wird sich aber nochmal ans Wuchten machen, vielleicht war da einer nicht ganz nüchtern. Habt ihr in der Richtung irgendwelche Erfahrungswerte für mich?

Gruß
Chris

P.S. Mal so nebenbei, frisst euere ZZR auch so derbe die Vorderreifen, meiner war vorne "fast blank"(also über die Verschleißgrenze drüber) an den Seiten und hinten war noch gut drauf, ausser in der Mitte da war ich kurz vor der Verschleißgrenze.
ZZR 600 98PS mit Delkevic Sportauspuff rechts und links (geiler Klang), Heckhöherlegung


AUSPUFFSOUND

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 26.05.2011, 09:43

weniger bremsen mehr gasgeben =D> - entlastet den vorderreifen :lol:



also meiner hat beim wuchten auch nen schmarrn gemacht, hatte am ende gefühlte 20cm wuchtgewichte am reifen drauf, bis ich gesagt hab jetzt reichts...

bin zum freundlichen kawa-händler gefahren der den kopf geschüttelt hat über diese art nen reifen zu wuchten....
der kawa-händler hats mir dann ordentlich gemacht, nun eiert da auch nix :D
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Chisato
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 26.05.2009, 15:34
Wohnort: Hagen / NRW
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Chisato » 26.05.2011, 12:04

eben beim Rausbeschleunigen ist es mir aufgefallen, ab 200kmh nicht mehr spürbar, aber mein komplettes Tachoelemnt ist wie Sack am vibrieren und des ablesen darüber hinaus ist nicht mehr möglich, aber schön das es dir auch so ging :x
ZZR 600 98PS mit Delkevic Sportauspuff rechts und links (geiler Klang), Heckhöherlegung


AUSPUFFSOUND

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 26.05.2011, 12:53

eventuell werden die vibrationen auch von deinem auspuff erzeugt :badgrin:



also mein tachoelement vibriert permanent, gibt in bestimmten drehzahlbereichen auch geräusche von sich, das ist soweit normal für einen joghurtbecher, wie ich finde.


so extrem, dass man es nichtmehr ablesen konnte hatte ich es aber nie - zur sicherheit lass den reifen nochmal auf unwucht prüfen?
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon TopfGold » 26.05.2011, 13:00

genau, nochmal auf die Wuchtmaschine. Evtl. ist dir bei der ersten fahrt eins abgebrochen. Mein alter Z6 hat nach der langen Winterstandzeit vorne auch wie blöd geeiert. Da war allerdings der Reifen durch meine falsche Einlagerung schuld.
Beim neuen Angel brauchte ich vorne garkein Gewicht. Jaja, Wunder gibts immer wieder.

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Novacaine » 26.05.2011, 13:04

bist ihn schon gescheit eingefahren?

ich hab meinen jetzt sogut wie auf der kante, ich bin begeistert :D
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Chisato
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 26.05.2009, 15:34
Wohnort: Hagen / NRW
Status: Offline

Re: Pirelli Angel ST

Beitragvon Chisato » 26.05.2011, 13:53

ja aber diese Vibrationen hatte ich halt vorher nicht, also nicht in dem Maße o.o

habe den Vorderreifen zum Wuchten, hoffe der kommt heute wieder! :evil:

naja was heißt vernünftig eingefahren, das Vertrauen fehlt im Moment ein bissel weil ich des halt auch im Lenker merke, Daumenbreit ist mein Angststreifen aktuell ( Ich hab nicht die dicksten Finger) lass es 2,50 - 3 cm sein, den BT021 hat ich an der Kante, erschreckenderweiße vorn auch, da war ich sogar schneller dran, wie gesagt hab am Vorderreifen einen hohen Verschleiß, kann aber auch durch die Heckhöherlegung kommen.

Naja was ich sagen will, mit dem BT021 lief eben alles ruhig ;)
ZZR 600 98PS mit Delkevic Sportauspuff rechts und links (geiler Klang), Heckhöherlegung


AUSPUFFSOUND


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast