schöne Schei...

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

schöne Schei...

Beitragvon Run Inc » 09.04.2009, 22:59

So ich hab ma wieder geschraubt

Da dachte ich mir,machste ma ne neue kette und gleich ne andre Üersetzung drauf.Hab ich auch.
einen Tag alles schön auseinander gebaut,den nächsten Tag alles wieder zusammen.
Beim zusammenbauen fiehl mir auf,das sich das Hinterrad ganz leicht einsetzen ließ.Cool,dachte ich.30 min später hab ich auch gesehen warum.....
Links gibts 2 Hülsen,eine davon hat ich vergessen einzubauen.Unzwar die,die im Kettenradlager sitzt.Also FRUST! #-o
Okay ,alles wieder raus,vergessene Hülse rein fertig!
Dann am darauffolgenden WE zum Drachenfest,dort noch zaub und so getroffen.Beim heimfahren viel mir schon auf das hinten irgendwas knacke,knirschte oder so.Guckste ma nach morgen dachte ich.
Sonntag:
Karre aufgebockt und fehler gesucht.schnell fündig geworden.als ich das hinterrad rausnehmen wollte ging das nur mir extremen Kraftaufwand.aber es ging und dann kam das zum vorschein
[img=http://img6.imageshack.us/img6/4218/pic02490.th.jpg]
Ursache:ich hatte die vergessene Hülse verkehrt herum eingebaut.die hat zum einen das lager im kettenradträger zermalmt und die Distanzhülse in die Schwinge gefräst.
Man gut das ich die tage vorher nur paar km gefahren bin,auchmal über die BAB so mit 120+++.
Ich hab gott sei dank noch ne 2-te schwinge.
Bild
nur wie alt die is weiß ich nicht bzw die laufleistung.also neue lager bestellt ,beim freundlichen.kosten? 130 euro.!!! einpressen? nochmal 50 Euro!!!
Und ich hab in der schwinge,die nu ja hin is,erst vor knapp 5000 km neue lager einpressen lassen.
Also hat mich meine DOOFHEIT ma eben locker 180 euro gekostet!
Doofheit muß bestraft werden!!!!!!!!!!
achso,Lackiert hab ich die dann noch.leider gibts das Rot RAL3020 nich in Spraydosen.also isse jetzt schwarz Bild
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 09.04.2009, 23:03

wie nennt man sowas? Pfusch am Bau oder schnell, schnell muss nicht immer schneller sein ;)
Aber eigentlich kannst du noch vom Glück sprechen, dass du es recht schnell gemerkt hast.
Gibt es diese Lager nicht irgendwo günstiger?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 09.04.2009, 23:12

Jepp,da haste recht Zaub.Ne Pfusch wars nicht,einfach eingebaut das teil (leider falsch rum) und das passte dann auch noch "verkehrt" herum so gut.....
Tja,bischen später und das hät echt scheiße enden können.
Die Lager kriegste nur wieder bei kawa.Kein zubehör händler hat die oder im I-Net auch nix gefunden.okay ebay.aber auch 55-60 euro und da is nich die lange lagerhülse mit dabei.und für Kettenradträger hab ich nix efunden.
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 09.04.2009, 23:44

passt evl auch die schwinge von dem e modell bei dir? habe auch noch eine gute hier liegen. die ist poliert. die will ich bald mal hier andieten-


das ist ja echt doof gelaufen und krass wie schnell das geht. hätte ich auch nicht gedacht.

gut dass du es so schnell bemerkt hast.

ps. frag doch mal beim lackierer nach. die können dir doch eine sraydose mit der farbe machen. das kostet auch nicht die welt.
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
flobli
Kurvenheizer
Beiträge: 1003
Registriert: 05.09.2005, 18:45
Wohnort: Flörsheim
Status: Offline

Beitragvon flobli » 13.04.2009, 08:58

wie nennt man sowas? Pfusch am Bau oder schnell, schnell muss nicht immer schneller sein ;) ...

:-)

.hier gibts lager online... musst nur wissen, welches du brauchst, aber das sollte ja nicht unmöglich sein.
Böser alter Mann! Mit Tendenz zum Spamen!

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 13.04.2009, 11:55

oder du schaust in den FAG katalog.
Das handbuch eines jedern maschienbaustudi. :-)
steht auch im internet.
wenn die die lager nicht haben, gibt es sie auch nicht. :-)
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4905
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Asgard » 13.04.2009, 12:57

wenn die die lager nicht haben, gibt es sie auch nicht. :-)


Irrtum das sind spezielle Nadellager die es nur von einem speziellen Hersteller gibt. Ich wollte die auch schon mal bei unserem Lagerspezialisten ordern, der Anfangs auch noch guter Dinge war, später aber abdanken musste. Mein Motorradfritze hat die Schwingenlager dann vom allgemeinen Zubehör auftreiben können aber auch von dem einem Hersteller. Allein nur die zwei kleinen Nadellager der Umlenkung bekommst du nur von Kawa zu Apothekerpreisen.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 13.04.2009, 13:21

oh. wenn das echt so ist, tut es mir leid. hätte jetzt alles drauf verwettet, dass die so lager haben. aber gut.... man lernt nie aus.
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4905
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Asgard » 13.04.2009, 16:45

Such doch mal, vll finds ja doch was.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 15.04.2009, 19:26

wie ich sehe,befindet sich mein thread nun im richtigen teil des Forums :lol: !
Alos,ja asgard hat recht,die kriegste nur für teuer geld beim freundlichen...
ich hab se jetzt und eingepresst sind sie auch ,hat mich auch 45 euro zusätzlich gekostet.aberokay,das wars mir dann auch wert.denn wenn der die kaputtgemach hätt,hätt der die 130 für neu lager bezahlen können. :D
und bei meinem glück,wenn ich die hätte versucht selber einzubauen..... :lol:
wie gesagt,jetzt sind sie drin,und die tage wird allers wieder schön und akurat zusammengebaut.
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 21.05.2009, 11:55

so leudz
Bald Harz!!!!!!!!!
Mein Möp steht immer noch in der Box! die schwinge is nun drin.mußte 3!!! woche auf 2 staubkappen warten...
die tage dann jetzt mal angefangen wieder alles zusammen zuschrauben.Das klappte auch alles ganz gut.schwinge rein,schrauben durch alles festziehen...passt!!!! ähm...fast.....hat ich doch glatt die Hülsen die ine die Staubkappen der schwingenlanger kommen vergessen einzubauen :evil:
Alles wieder raus...kappen rein....alles wieder fest....PASST!!!
hinterrad,bremssattelbefestigung,Distanzstücke(alle richtig herum)eingesetzt und dann wollt ichs Rad in die schwinge setzten und jetzt ACHTUNG!!!
DAS DEHT NICHT !!!! DA FEHLEN MIR CA 5mm AN PLATZ DAS DAS RAD MIT DISTANZHÜLSEN REINPASST!!!!
ICh mach das ja nicht zum erstenmal....warum passt das nicht!!!
hat einer ne erklärung!!!

!!!!!!!!! H I L F E !!!!!!!!!!!
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1872
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Beitragvon mirkomotorrad » 21.05.2009, 12:04

moin run!
du hast dir eine neue/gebrauchte schwinge organisiert? vielleicht lag das möp mal auf der seite und hat die schwinge etwas zusammengestaucht oder er/sie/es hat, um den verlust der steckachse zu vermeiden, diese einfach in die schwinge gesteckt (ohne rad) und sie etwas zu fest angezogen. wenn möglich, zieh die schwinge auf dein benötigtes mass auseinander und dann sollte es flutschen.
mfg mirko
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 21.05.2009, 13:34

denke auch mal, dass du sie ruhig auseinander drücken kannst. würde dafür einen hydraulik-wagenheber oder wenn der nicht vorhanden ist einen scherenwagenheber benutzen. ist am einfachsten und schön gleichmässig.

evl solltest du sie auch mal auf risse kontrolieren. aber ich denke wenn es nur 5mm sind, wird da nix passiert sein
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 21.05.2009, 21:28

erstmal danke für die fixen tipps

also das maß der "neuen"schwinge is das selbe wie das der alten kaputten schwinge.daran kanns theoretisch nich liegen.Die schwinge die ich jetzt einbaue is meine alte schwinge.also nix mit Um/Unfall oder derart.
die Idee mot auseinander drücken hat ich auch schon,hab mich aber nich so wirklich getraut.aber....ich probiere es erst an der kapütten Schwinge aus...denke auch das da nix passieren wird....


Ich berichte........... ;)
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 21.05.2009, 21:51

aber wenn es deine alte schwinge ist und sie vorher gepasst hat, kann es ja nur noch an den abstandsringen oder an der felge liegen.

gibt es bei den hülsen evl unterschiede? also zwischen der e und d
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
Superfly_HOF
Kurvenheizer
Beiträge: 1411
Registriert: 15.07.2006, 14:35
Wohnort: Lkr Fürth
Status: Offline

Beitragvon Superfly_HOF » 21.05.2009, 22:21

Also ich würde da nix mitm Wagenheber oder dergleichen rumbiegen! :shock: Der "Fehler" liegt bestimmt wo anders, schau dir das ganze mal in
Ruhe an, vieleicht fällt dir ja irgendwas auf.
________________________________
ZZR600D, EZ 1990, candy cardinal red, luminous rose opera, ~ 69.000 km

Die ZZR600 ist zu verkaufen!

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 21.05.2009, 22:34

na da die schwinge sich ja bestimmt nicht von alleine verkleinert hat, kann es ja eigendlich nur noch am rad (radlager) an den abstandshülsen (falsche, zu lang) oder am bremsträger liegen. mehr ist da ja nicht.

ist den etwas von denen schon mal ersetzt worden?

sind deine radlager denn nicht auch neu gekommenß evl sind die ja nicht ganz drin.
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 22.05.2009, 08:34

Ist die Hülse im inneren des Kettenradträger richtig rum eingebaut ? Kann man Beideseitig einsetzen !!!!
Die beiden Hülsen die von außen aufgesetzt werden kann man nicht verkehrt herum einsetzen !

In Fahrtrichtung gesehen kommt die große Hülse nach links außen , die Kleine nach rechts außen eingesetzt !
Die große Hülse verklemmt sich beim einsetzen des Rades gerne mal in dem Spalt an der Schwinge .
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 22.05.2009, 12:47

Hey Leudz

Also..... die radlager sind neu u auch die richtigen.hab ich ja beim freundlcihen mit fahrzeugschein geholt und verglichen mit den alten.Passt!
das Rad selber ist i.O. und is auch meins welches ich schon seit jahren habe.ebenso wie die Distanzhülsen.alles das alte.
Das man die eine Hülse Links im Ragflansch falsch einsetzten kann,hab ich ja schon gemacht und teuer dafür bezahlen müßen :? !das war ja mein Problem!hab auch alles mit hilfe vom Handbuch wieder zusammen gebaut,lieber noch 2xmehr geschaut dieses mal.es is alles richtig herum eingebaut,hülsen,lager,Bremsträger.....
Ich hab kein Plan warum das so ist!!!!
geh wohl heut nochmal ran und werd mir das nochmal mit nem Bierchen an der seite anschauen!
wer lust hat kann ja gucken helfen kommen :lol:
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 24.05.2009, 13:00

so ich hab ma wieder gesessen und gegrübelt warum das rad nich rein geht.
Folgendes:
Das mit dem Scherenwagenheber geht...hab die schwinge von 25 cm auf 26 drücken können ohne das was passiert an der schwinge.nehm ich den Wagenheber wieder rasu drückt sich die schwinge wieder auf 25 cm zusammen.also is mir damit auch noch geholfen.
dann nochmal das rad die distanzhülsen etc. angeschaut.hier ma paar bilder.
http://img20.imageshack.us/gal.php?g=image112z.jpg
auf dem 1.bild(image112) is gut zusehen das die eine hülse irgendwie weit raussteht.muß die nich in die staubkappe zur hälfe?weiter rein geht aber nicht,da ist das gegenstück was sich im Kugellager des Radflansches abstützt.
das Lager hat die selben maße wie das alte!Die Hülsen sind auch alle die alten geblieben.
Bild2(image116) zeigt nochmal die Reihenfolge u einbaulage der Hülse....zum vergleich Bild 6....die explosionszeichnung aus dem Werkstatthandbuch...passt also auch mit den Hülsen ,alle richtigherum
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
dennis_liebich
Schrauber
Beiträge: 862
Registriert: 18.08.2008, 21:24
Wohnort: kerken 47647
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon dennis_liebich » 24.05.2009, 13:32

wenn ich das recht sehe, hast du eine hülse vertauscht. auf der seite des ritzels kommt die hülse mit dem kragen dran. wie auch auf der zeichnung zu sehen ist.

so müsste es aussehen:

Bild
- Signatur entfernt - Zauberer
Mann muss nur warten können, dann wird aus Gras wieder Milch

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1872
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Beitragvon mirkomotorrad » 24.05.2009, 17:08

habe gestern gerade den rückdämpfer an der d gewechselt und dennis, so eine dicke scheibe am kettenträger hat die d nicht und ja run, die hülse muss so ziemlich bis zur mitte in der narbe verschwinden. haben die neuen staubkappen andere innenmasse, wie die alten?
mfg mirko
Zuletzt geändert von mirkomotorrad am 24.05.2009, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
Run Inc
Alter Hase
Beiträge: 654
Registriert: 14.01.2005, 21:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Run Inc » 24.05.2009, 17:38

So freunde

Ihr könnt aufhören mit grübeln(wofür ich euch sehr dankbar bin das ihr euch gedanken gemacht hab)!
Hab den Fehler gefunden!!!! :D
Die reihenfolge der Hülsen am kettenrad war nich ganz richtig.auf der Zeichnung is zu sehen wie rum die Hülsen kommen,aber nicht WOHIN!!!
die Zylindrische (außen) kommt in die Staubkappe des Flansches.die "kegelförmige" kommt IN DIE INNENSEITE DES KETTENFLANSCHES!!!!!!!!!
ich hab die immer außen eingesetzt!
das war der Fehler,dann geht auch alles ganz fluffig in die schwinge! :hello2
Heißt also....Schwinge drin,rad drin ,kette drauf...nur noch die Hinterradabdeckung anpassen und sprayen ,dann fix nächste woche zum TÜV(daumen drücken Bitte) und HARZ kann kommen
Wer nicht überzeugen kann , muss verwirren !

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon sanplis » 24.05.2009, 17:42

[...] und HARZ kann kommen

Mal wieder auf der Zielgeraden die Kurve gekriegt :lol:

Alles Gute für den TÜV, ich drück Dir die Daumen.

Bis Freitag
sanplis
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 24.05.2009, 18:14

Kaum macht man es richtig, da geht es auch :lol:

Er liebt es, auf den letzten Drücker fertig zu werden. Man, man ....
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast