Alter der Reifen???

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
joerg600
Schrauber
Beiträge: 836
Registriert: 15.05.2007, 16:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Alter der Reifen???

Beitragvon joerg600 » 07.01.2009, 13:17

Moin zusammen, ich hab da mal ne Frage.
Ich habe mir bei moppedreifen.de die MPP bestellt, und die sind heute gekommen.Der DOT vom Vorderreifen ist 1008 und vom Hinterreifen 1508 ist das OK oder doch ein bischen alt???

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 07.01.2009, 13:19

Das ist doch noch kein Alter. Dazu kommt, dass die Reifen bestimmt unter optimalen Bedingungen gelagert waren.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 07.01.2009, 13:24

10te und 15te Kalenderwoche aus 2008? Das ist doch völlig okay! Was erwartest Du? Das die Dinger direkt aus der Presse in Deinen Versandkarton fallen? ;) :D Mal im Ernst: Problematisch wird es, wenn die Reifen einige Jahre, vielleicht vier oder fünf oder mehr Jahre auf dem Buckel bzw. herumgelegen haben. Aber bei weniger als einem Jahr zwischen Fertigung und Lieferung sehe ich kein Problem.

Edit: Ooops, Zauberer war schneller. :D
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
lubo
Schrauber
Beiträge: 873
Registriert: 05.04.2007, 12:31
Wohnort: Raum Hannover
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon lubo » 07.01.2009, 13:40

ich hatte mir winterreifen bei reifen.com bestellt. auf der HP ist dazu folgendes zu finden:


Sind die Reifen auch neu?

Wir verkaufen ausschließlich Neureifen. Als Neureifen gelten alle Reifen, die nicht älter als 5 Jahre sind.

Reifenalter - Wie lange darf ein ungebrauchtes Produkt eigentlich als Neuware verkauft werden

Wie lange darf ein ungebrauchtes Produkt eigentlich als Neuware verkauft werden? Eine interessante Frage, die in vielen Branchen nicht eindeutig beantwortet werden kann. Beim Kauf eines Joghurts weiß der aufgeklärte Verbraucher sofort: Finger weg, wenn das aufgedruckte Mindethaltbarkeitsdatum um mehr als die persönliche Toleranzgrenze überschritten ist. Wie ist es aber zum Beispiel um die "Verfallbarkeit" eines Autoreifens bestellt?

Eine vom Wirtschaftsverband der Deutschen Kautschukindustrie herausgegebene Leitlinie zu Pkw-Reifen sagt hierzu: "Reifen altern aufgrund physikalischer und chemischer Prozesse. Das gilt auch für nicht oder wenig benutzte Reifen. Um diesem Prozess entgegenzuwirken, werden den Mischungen Substanzen beigegeben, die leistungsmindernde chemische Reaktionen mit Sauerstoff und Ozon verhindern. Damit ist gewährleistet, dass auch ein mehrere Jahre sachgemäß gelagerter Reifen der Spezifikation eines Neureifens entspricht und in seiner Verwendungstauglichkeit nicht beeinträchtigt ist."

Auf Initiative und unter Federführung des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) haben im September 2001 maßgebliche Vertreter der deutschen Reifenindustrie ein klares gemeinsames Statement zu der in der Vergangenheit oft diskutierten und immer wieder unterschiedlich interpretierten Frage erarbeitet, wie lang der "mehrere Jahre" umfassende Zeitraum im Sinne dieser Leitlinie maximal sein darf. Die Unternehmen Bridgestone/Firestone, Continental, Dunlop, Goodyear, Michelin und Pirelli geben Kfz-Haltern wie Reifenhändlern einhellig die Empfehlung: Achten Sie darauf, dass bei Kauf/Verkauf von Pkw-Reifen das Produktionsdatum nicht länger als fünf Jahre zurück liegt! Das heißt im Umkehrschluss, das ein ungebrauchter Reifen - sachgemäße Lagerung natürlich vorausgesetzt - bis zu fünf Jahre ab Produktionsdatum noch als neuwertig gilt und insofern auch als Neureifen verkauft werden darf.

Zwar schließt dieses Grundsatz-Statement nicht aus, dass bei hinreichender Kenntnis der Einsatzbedingungen auch Reifen montiert werden können, die beim Ersteinsatz älter als fünf Jahre sind. Dennoch haben nun sowohl Reifenhandel als auch Verbraucher erheblich größere Rechtssicherheit - denn wer sonst als die Hersteller selbst hätte unter Berücksichtigung der Gewährleistungs- und Produkthaftungsgesetze eindeutige und damit im Sinne dieser Gesetze gültige Aussagen machen können?

Das Produktionsdatum der Reifen "verrät" übrigens die in die Seitenwand des Reifens eingeprägte vierstellige DOT-Nummer. Steht hier hinter "DOT" und den zwei darauf folgenden vierstelligen Buchstabenkombinationen zum Beispiel eine 2200, bedeutet dies, dass der Reifen in der 22. Kalenderwoche des Jahres 00 (sprich: 2000) gefertigt wurde.

Unabhängig vom Herstelldatum beginnt die gesetzliche Gewährleistungspflicht übrigens grundsätzlich erst mit dem Kauf des Reifens zu laufen!

Doch nicht nur beim Kauf von Neureifen empfiehlt sich der Blick auf den Jahrgang. Verantwortungsbewusste Autofahrer sollten auch ihre gebrauchten Pneus von Zeit zu Zeit einer Alterskontrolle unterwerfen. Hier empfiehlt nämlich die Industrie: nach zehn Jahren sollte Schluss sein! Pkw-Reifen, die älter sind, sollten grundsätzlich nur noch benutzt werden, wenn sie vorher ständig unter normalen Bedingungen im Einsatz waren. Und sie sollten auch nicht mehr umgesteckt, sondern nur noch im laufenden Betrieb abgefahren werden.

Die Zehn-Jahres-Regel gilt allerdings nur für Pkw. Reifen an Wohnwagen, Anhängern oder anderen sogenannten Standfahrzeugen, die unter Druck bzw. einer dauernden Belastung nicht regelmäßig bewegt werden, altern schneller. Grundsätzlich gilt hier: Nach längeren Standzeiten und vor Reisen müssen Reifen und Ersatzrad auf Funktionstauglichkeit geprüft werden. Für Gespanne/Kombinationen aus Pkw (oder anderen mehrspurigen Kraftfahrzeugen mit zulässigem Gesamtgewicht bis zu 3,5 t) mit Anhänger, die nach § 18 StVO eine 100 km/h-Zulassung besitzen, schreibt der Gesetzgeber als Höchstalter für die Reifen des Anhängers bindend sechs Jahre vor. Der BRV empfiehlt, auch Reifen an anderen Fahrzeugen der Kategorie "Standfahrzeuge" sowie Ersatzreifen nach sechs, spätestens jedoch nach acht Jahren auf jeden Fall zu ersetzen.

Autofahrer, die sich bezüglich des Alters und Zustandes ihrer Reifen nicht auf den eigenen Augenschein verlassen, sondern wirklich auf Nummer Sicher gehen wollen, sollten ihren fahrbaren Untersatz regelmäßig vom Reifenspezialisten checken lassen. Auch für die Überwinterung der Sommerbereifung bzw. den "Sommerschlaf" der Winterreifen empfiehlt sich die Inanspruchnahme des Fachmanns. Denn die professionell organisierten Reifenlagerung, die der Reifenfachhandel gegen eine vergleichsweise geringe Gebühr als Service anbietet, sichert nicht nur optimale Lebensdauer der Pneus. Die mit dem Lagerservice verbundene Reifenprüfung durch den Profi gewährleistet zudem, dass nur einwandfreie Reifen die Chance haben, beim nächsten Saisonstart wieder zum Einsatz zu kommen.
Viele Grüße
lubo
http://www.lubo2000.de

Benutzeravatar
joerg600
Schrauber
Beiträge: 836
Registriert: 15.05.2007, 16:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon joerg600 » 07.01.2009, 13:42

Ok Ok :oops: Vielen dank.
Bitte Löschen.Danke

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Caspar » 07.01.2009, 13:48

Mal eine Frage was ist das für eine Dot Nr:BildBildBild habe ich mir im Mai 2008 drauf machen lassen und im Oktober wieder runter genommen ,da ich Vorne auch einen neuen brauchte. Habe dann günstig einen Satz Reifen bekommen.Fährt noch jemand den Z4 :?: Profil ist noch ca.3-4mm siehe Bild.Würde ihn verkaufen ;) Hab auch noch eine Felge dazu mit Bremsscheibe.PM an mich wenn einer ihn kaufen möchte.
Zuletzt geändert von Caspar am 07.01.2009, 13:59, insgesamt 2-mal geändert.
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 07.01.2009, 13:52

Mal eine Frage was ist das für eine Dot Nr: ....


Kalenderwoche 94 aus dem Jahr 1983 - gut erhalten :lol:

Die sind KW10 aus 2007
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Caspar » 07.01.2009, 13:56

Danke schön, ist aber eine Komische Angabe diese Dot Nr. :-k
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Shrek
Der Schlitzer
Beiträge: 1604
Registriert: 28.03.2008, 22:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Shrek » 07.01.2009, 14:00

ich hatte mir winterreifen bei reifen.com bestellt.


für´s Möp :?: :badgrin: :badgrin: :badgrin:
Meine süsse Bild
Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat. Bild

Benutzeravatar
lubo
Schrauber
Beiträge: 873
Registriert: 05.04.2007, 12:31
Wohnort: Raum Hannover
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon lubo » 07.01.2009, 14:15

Mal eine Frage was ist das für eine Dot Nr: ....


Kalenderwoche 94 aus dem Jahr 1983 - gut erhalten :lol:

Die sind KW10 aus 2007


ich dachte, so ein jahr hat nur 52 kalenderwochen?! ;)


ich hatte mir winterreifen bei reifen.com bestellt.


für´s Möp :?: :badgrin: :badgrin: :badgrin:


ne, fürs auto.
beim möp brauche ich keine winterreifen.
da habe ich schneeketten für :D
Viele Grüße
lubo
http://www.lubo2000.de

Benutzeravatar
Ricky Masurati
Anfänger
Beiträge: 45
Registriert: 04.02.2008, 09:13
Wohnort: Scheuring
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Ricky Masurati » 08.01.2009, 11:24

hy,
ich würde keinen reifen mehr drauf machen der älter ist als 4-5 jahre.
hab im sommer festgestellt das der hintere von meiner freundin schon 8 jahre alt ist :oops:

kommen im frühjahr neue drauf !

aber trotzdem ging der reifen noch ganz gut

Bild
zu einem jedi werden du willst ? dann zuerst lerne mit der feder umzugehen .

Denn die feder ist schärfer als das schwert

http://www.Parts4Motorcycles.de

Benutzeravatar
Shrek
Der Schlitzer
Beiträge: 1604
Registriert: 28.03.2008, 22:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Shrek » 10.01.2009, 20:43

Würde ihn verkaufen ;) Hab auch noch eine Felge dazu mit Bremsscheibe.PM an mich wenn einer ihn kaufen möchte.


ok Caspar ich nehm den Reifen :D
Meine süsse Bild
Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat. Bild

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Caspar » 10.01.2009, 21:18

Ok :p Verkauft an Shrek ;) :D
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Dr.Metulskie » 01.07.2009, 11:09

Also auf meinem Vorderreifen Steht MetzlerZ1 und bei der DOT Nummer "EB 32" 2101"

Die Reifen sind dann wohl aus 21. KW 2001 oder wie?

Na dann müssen wohl mal neue her - so finde ich sind die ja recht alt.

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
Hoagie
Alter Hase
Beiträge: 524
Registriert: 14.09.2006, 09:28
Wohnort: Düsseldorf downtown
Status: Offline

Beitragvon Hoagie » 01.07.2009, 11:18

Also auf meinem Vorderreifen Steht MetzlerZ1 und bei der DOT Nummer "EB 32" 2101"

Die Reifen sind dann wohl aus 21. KW 2001 oder wie?

Na dann müssen wohl mal neue her - so finde ich sind die ja recht alt.



Riiiiischtiiiiiiig !!!!
Gundel 600 E4/7 BJ. 96/99

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

nun ein neues Bike

Beitragvon Dr.Metulskie » 19.07.2009, 12:30

Hi,

nach dem es sich bei vorherigem Bike um ein Unfall Motorrad handelte habe ich nun ein neues.

Es sind Bridgestone BT-50R aufgezogen

Hinter dem DOT steht folgende Angabe:

Vorne: VJB2301

Hinten: DAJ2501

Wie alt sind die Reifen, auch aus 2001?
Komisch, Motorrad ist auch Baujahr 2001, aber die Reifen werden wohl kaum 21000KM durchgehalten haben, sind schließlich noch 4mm drauf
Zuletzt geändert von Dr.Metulskie am 19.07.2009, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Caspar » 19.07.2009, 12:40

Genau so ist es ;) Ab in den Müll..... mit den Reifen.
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 19.07.2009, 14:52

Müssten demnach die STandard BT 56 bzw. BT 57 sein - die Holzreifen halten ewig ;-)
Zuletzt geändert von Mad-Dog am 19.07.2009, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Dr.Metulskie » 19.07.2009, 14:57

Müssten demnach die STandart BT 56 bzw. BT 57 sein - die Holzreifen halten ewig ;-)


Hääää, Holzreifen?

Wie schon geschrieben, als Typ steht BT-50R drauf, vorne und hinten

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 19.07.2009, 15:00

Na gut .. überlesen... dann halt BT 50 R Holzreifen

Benutzeravatar
ZX
Moderator
Beiträge: 7344
Registriert: 11.01.2005, 21:01
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon ZX » 19.07.2009, 15:41

Die Reifen sind über acht Jahre alt, die gehören in den Müll :!:
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ;)

Benutzeravatar
Dr.Metulskie
Fingerwundschreiber
Beiträge: 454
Registriert: 21.06.2009, 14:43
Wohnort: Oldenburg i.OL
Kontaktdaten:
Status: Offline

Reifen

Beitragvon Dr.Metulskie » 19.07.2009, 15:49

tja, das denke ich auch.
Ich überlege als reifenkombination Michelin Pilot Road 2 oder Pilot Power CT2 aufziehen zu lassen. Fährt jemand den Reifen und kann mit Fahrerfahrung berichten?

Die scheinen ja laut Test ganz gut zu sein.

Bild
ZZ-R 600 (ZX 600E), Bj. 5/2001, 29.980 km, Griffheizung, MRA Tourenscheibe rauchgrau, Sitzbank vom Sattler,


Bild

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1872
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Re: Reifen

Beitragvon mirkomotorrad » 19.07.2009, 16:16

...Ich überlege als reifenkombination Michelin Pilot Road 2 oder Pilot Power CT2 aufziehen zu lassen. Fährt jemand den Reifen und kann mit Fahrerfahrung berichten?...


schau mal in der gleichen kategorie unter "Welcher Reifen?". sind nur knapp über 700 seiten :-)
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
ZX
Moderator
Beiträge: 7344
Registriert: 11.01.2005, 21:01
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifen

Beitragvon ZX » 19.07.2009, 20:19

...Ich überlege als reifenkombination Michelin Pilot Road 2 oder Pilot Power CT2 aufziehen zu lassen. Fährt jemand den Reifen und kann mit Fahrerfahrung berichten?...


schau mal in der gleichen kategorie unter "Welcher Reifen?". sind nur knapp über 700 seiten :-)


Es sind keine 700 Seiten sondern Antworten, und 38 Seiten :!: ;)
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann ;)

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1872
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Re: Reifen

Beitragvon mirkomotorrad » 19.07.2009, 22:12

Es sind keine 700 Seiten sondern Antworten, und 38 Seiten :!: ;)


ups, ja sry ingo, du hast recht, aber dennoch jede menge antworten und seiten :-)
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast