Gabel-Gleithülsen

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Gabel-Gleithülsen

Beitragvon Hägar » 17.04.2007, 13:25

Eine der vielen Aktionen der diesjährigen Frühjahrsinspektion war die Pflege der Gabel.

Über progressive Gabelfedern und das richtige Gabelöl ist viel geschrieben worden. Allerdings wird dabei gerne vergessen, daß das nicht alles ist.

Das Standrohr gleitet beim Ein- und Ausfedern im Tauchrohr. Um trotz der dabei auftretenden Belastungen eine freie Gleitbewegung sicherzustellen, sind Gleithülsen verbaut. Das sind breite Kupfer(?)-Ringe, die auf der Außen- bzw. Innenseite eine Teflonbeschichtung haben. Diese Beschichtung nutzt sich im Laufe der Zeit ab. Die Gleitfähigkeit unter Last wird schlechter. Dementsprechend ist auch das Feder- und Dämpfungsverhalten nicht optimal.

Progressive Federn waren bei mir schon vorher verbaut. Das Gabelöl war auch noch ziemlich frisch. Nun hatte ich mich entschieden, durch Austausch der Gleithülsen die Gabel komplett zu machen.

Erste Testfahrten zeigen eindrucksvoll den Unterschied zwischen vorher und nachher. Da sich an meinen Federn und Gabelöl nichts geändert hat, ist dieser Unterschied wohl eindeutig auf die neuen Gleithülsen zurückzuführen. Das Federverhalten ist im großen und ganzen gleich geblieben. Aber die feinen Bodenunebenheiten werden viel sauberer weggedämpft. Auftretende Kräfte müssen nicht erst die Reibung der alten Hülsen überwinden, sondern werden direkt in gedämpften Federweg umgesetzt. Tolles Fahrgefühl!

Schlußfolgerung: Progressive Federn und neues Gabelöl ist nur die halbe Miete. Wenn man es richtig machen will, sollten auch die Gleithülsen ersetzt werden.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Maddin_HH
Forenlegende
Beiträge: 3734
Registriert: 24.01.2006, 00:42
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Maddin_HH » 17.04.2007, 18:14

Klingt vernünftig, werd ich auch machen, wenn meine Gabel dran ist.
Aber sag dochmal, was die Gleithülsen bei der Apotheke....ähh bei Kawa kosten :D !
Dann kann man kalkulieren, wie teuer eine überholung der Gabel wird!

Aber wie immer ein sehr ausführlicher und schöner Bericht!
"Things should be made as simple as possible but not any simpler" (A. Einstein)

D-Modell ´91 / 100.000 km
mit E-Modell-Motor ´95 / 80 tkm

Triumph Sprint ST 1050 ABS ´08

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4906
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Asgard » 17.04.2007, 18:20

bei meinem Händler haben die ca. 30 € das Stück gekostet.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 17.04.2007, 18:31

In diesem

EBay-Shop

gibts einen Komplettsatz mit allen vier Hülsen sowie mit einem Paar Simmerringe für 53,- + 2,90 = 55,90 EUR.

Diesen Satz habe ich bei mir verbaut. Erster Eindruck ist gut. Langzeiterfahrung liegt natürlich noch nicht vor.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4906
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Asgard » 17.04.2007, 18:43

Na toll. Sch.... Apotheker
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 20.04.2007, 11:40

Habe heute eine interessante Entdeckung gemacht:

Am Vorderrad hatte ich immer Schwierigkeiten mit rubbelnden Bremsen. Einen Schlag der Bremsscheiben oder andere augenfällige Mängel der Bremsanlage konnte ich nicht feststellen. Hab mir irgendwann gedacht: "Na, dann ist das eben einfach so, fertig."

Seit dem ich nun die neuen Gleithülsen montiert habe, ist dieses Bremsenrubbeln zwar nicht ganz verschwunden, aber doch auf ein kaum merkliches Maß reduziert. Offenbar waren es vorher nicht die Scheiben, sondern die Gabelbeine, die beim Bremsen eine Schwingung erzeugt haben. Und diese Schwingung ist wohl auf verschleißbedingtes Spiel an den Gleithülsen zurückzuführen. Neue Hülsen => Problem beseitigt.

Manchmal ist es einfach so, daß Ursache und Wirkung nicht am gleichen Ort zu finden sind.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Birthday
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 20.04.2007, 20:12

Das ist ja das was ich auch schon geschrieben habe ! :D Exakt genau so war es bei mir auch ! ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Birthday
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 28.05.2007, 07:27

Habe mir für meine 2 te ZZR nun auch die Gleithülsen bestellt ! Werde diese Gabel auch komplett überarbeiten . :D
NO RISK - NO FUN


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast