Reifen und Reifendruck für die Rennstrecke

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Reifen und Reifendruck für die Rennstrecke

Beitragvon euer » 24.10.2006, 15:50

Ich spiele im Moment mit dem Gedanken mich mal zu einem Renntraining anzumelden.
Ob es nun sinnvoll ist weis ich nicht, würde es aber mal gerne machen.

Da der PilotPower auf der Piste nicht der beste sein soll, wollte ich fragen was ihr so fahrt. Viel Auswahl an 160er Sportreifen hat man ja nicht.
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:

http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 24.10.2006, 16:05

Was jeder so für einen Reifen fährt, wurde hier:
http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... ght=reifen
schon in voller Länge und Schönheit breit getreten.

Oder willst du mit deiner Anfrage nur die ansprechen, die schon mit ihren Reifen an einem Renntraining teilgenommen haben? Wenn ja, würde ich die Anfrage etwas genauer schreiben.

Und ob das ganze sinnvoll ist, lass ich mal unkommentiert. ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 24.10.2006, 16:54

Es wurde mal angesprochen, dass die echten Rennstreckenfahrer den Reifendruck absenken !!!

Weiterhin ist es fraglich, ob "Normalos" wie wir unbedingt auf andere Reifen wechseln sollten, die gerade mal einen Tag oder an einem Wochenende ein Rennstreckentraining absolvieren. Hier ist lediglich nur die Kostenfrage in Frage gestellt !
Alleine das "ausreizen" des Reifens ist ebenso fraglich. Weiterhin zu beachten gilt, dass die echten Rennstreckenreifen wie Slicks einen enormen Streckenspeed benötigen inkl. des Kurvenwetzens, um überhaupt erstmal auf Temp. zu kommen damit sie schön kleben ...

Fasst man diese o.g. Punkte zusammen ergibt sich daraus:
Für "uns" reichen die vorhandenen Reifen... kommt man in den Grenzbereich, kann es sein das sie rutschen, müssen aber nicht.

Und ob ein Training Sinn macht ? Ich denke schon , das jegwedes Training einen Lerneffekt beinhaltet !!

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 24.10.2006, 18:27

@Zauberer: Ja es sollten die angesprochen werden, die schonmal auf der Rennstrecke unterwegs waren. Der Reifen-Thread ist mir auch bekannt, jedoch kommen darin keine Rennreifen vor.
Z.B. sollte rr dazu was sagen können.

Es wurde mal angesprochen, dass die echten Rennstreckenfahrer den Reifendruck absenken !!!
...
Weiterhin zu beachten gilt, dass die echten Rennstreckenreifen wie Slicks einen enormen Streckenspeed benötigen inkl. des Kurvenwetzens, um überhaupt erstmal auf Temp. zu kommen damit sie schön kleben ...
...


Zu 1: Ja ist mir bekannt und es wird zum Teil sogar empfohlen vorne einen leicht höheren Druck zu haben :?
Zu 2: Das sollte kein Problem sein ;)

Es muss ja nicht immer ein Slick sein (schon gar nicht bei der ZZR). Es kann ja auch z.B. der Supercorsa sein (http://www.pirellimoto.de/de_91/tires/t ... RCORSA_PRO).
Und ob der PP auf der Piste nicht gut funktioniert kann ich nicht bestätigen, es wurde mir lediglich gesagt von Leuten die des öfteren da unterwegs sind.
Allerdings fahren all diese Leute keine ZZR, darum wollte ich hier mal nachfragen.
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:



http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 24.10.2006, 19:07

@ euer !

Grundregel Nr. 1 ! Höre nicht auf alles was andere Erzählen ! :D

Anderes Moped , Anderer Fahrer ....... usw. !

Ganz Pauschal mußt Du in der Hinsicht deine eigenen Erfahrungen sammeln ! :D ;)

Ich selbst , War jetzt 3 x auf der Rennstrecke ! 1 x hatte ich nen BT 50 drauf ! 1 x nen BT 57 und 1 x nen BT 014 !

Zurecht gekommen bin ich mit allen dieser reifen ! Das ich nen Metzeler fan mittlerweile bin dürfte wohl kein Geheimnis sein ! Ich vermute auch das ich meinen sturz eventuell hätte vermeiden können wenn ich schon den M 1 drauf gehabt hätte ! :D Ist aber nur ne Vermutung !!!!!!!!!!

Es ist richtig das so Voll Rennstreckenprofis den Luftdruck absenken ! Hat den sinn das die reifen schneller und besser Warm werden und einen besseren Gripp erzielen ! Auch Fahren sie sehr weiche Mischungen ! Ist aber auch vom Strecken Profil abhängig !

Warum ist das so ??

Ganz einfach ! der reifen " Walckt " mehr umher ! Sprich er bewegt sich mehr , drückt sich platter auf die Straße und erzeugt damit eine höhere reibung !

Nachteil !

dein reifen ist sehr beansprucht und dadurch recht schnell verschlissen !

Ich an deiner stelle würde mit deinem Reifen auf die Rennstrecke gehen und eigene Erfahrungen sammeln ! Auf jeden fall dürfte dir dieser reifen anfangs vollkommen reichen ! :D Auch mit dem Originalen Luftdruck !!

Hoffe Dir damit geholfen zu haben ! ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 24.10.2006, 19:19

Ja, das hilft mir weiter. :)
Bin ja schon mal öfters auf einer, mit dem Harzring vergleichbaren Strecke gefahren und hatte da ja auch den PP drauf. Jedoch lag die maximale Geschwindigkeit bei 140-150 Km/h.
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:



http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 24.10.2006, 19:22

Aha.. und wat sagte dort die Kurvenlage ???

Max.KmH finde ich auf ner Rennstrecke vollkommen egal...

Gerade die Rennstrecke soll zeigen, wie es in den Kurven geht .. sprich: Max KmH in die Kurven oder von 150 KmH auf 60 runter gebremst und dann um die Kurve ??

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 24.10.2006, 19:32

Max.KmH finde ich auf ner Rennstrecke vollkommen egal...


Man könnt auch sagen stink Langweilig .... zuviel grad aus drin , einfach beschießen ! :D

Schräglage ist wichtig ! Am besten die wo alles aufm Asphalt streift , kratzt und die Funken fliegen ! :D :D :D Das knie durchweg kontackt mit der Straße hat ........... oh , ich komme ins Träumen .... ;) :lol: :lol: :lol: :lol:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 24.10.2006, 19:37

Wie sagt man so schön? Kein Angstreifen mehr vorhanden 8)
Mit anderen Worten: Ich sollte mir sorgen um mein Mittelrohr machen, oder ich hab es falsch montiert :badgrin: (hätt mich schon des öfteren fast ausgehebelt).
Aber es geht hier in dem Thread ja nicht um mein fahrerisches Können, sondern um Reifen ;)
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:



http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 24.10.2006, 19:42

Wie sagt man so schön? Kein Angstreifen mehr vorhanden


Na, dann hat es ja schonmal was gebracht !

Somit wäre die Reifenfrage auch geklärt.... weiter runter bis zur Felge hätte ein Sturz zu folge......... somit sind die Reifen die Du fährst dafür geeignet !

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 25.10.2006, 09:45

Eigentlich sollte ich mich hier zurück halten, da ich noch auf keiner klassischen Rennstrecke war und dementsprechend keine Erfahrungen vorweisen kann.

Fakt ist aber. Auf den Rennkursen hast du optimalen Asphalt. Der eine Faktor für guten Grip. Wenn dann die Reifen nicht die 1. Wahl unter den Rennreifen ist, wird das schon ausgegleichen.
Wenn du dann aber auf der Strasse schon an die Kante fährst, was willst du dann mit Rennreifen erreichen?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 25.10.2006, 10:07

Auch ich habe keine Rennstreckenerfahrung. Aber ich gehe mal davon aus, daß die ZZR in Kombination mit einem guten Sportreifen bei weiten mehr kann, als der allergrößte Teil von uns Fahrern. Zumindest trifft letzteres für mich zu. Solange also das fahrerische Können dem Potential des Motorrades hinterherhinkt, sehe ich keine Veranlassung, irgend einen speziellen Rennreifen zu verwenden.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 24.11.2006, 07:52

Das Thema hat sich dann wohl erledigt.
Rennstrecke + Rennreifen + ZZR + Euer = ist nicht!
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

silberding
Status: Offline

Beitragvon silberding » 24.11.2006, 08:53

Wer weiß :dontknow
Noch ist die ZZR nicht verkauft.
Und die wieder aufbauen ist wohl einiges günstiger als ne SP2.

Gruß
silber

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 24.11.2006, 09:47

Außerdem kenne ich zumindest einen, der gaaaaaanz heiß darauf ist, im nächsten Frühjar auf die Piste zu gehen. Denke, daß es dann hier wohl weiter gehen wird...
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 24.11.2006, 09:52

Denke, daß es dann hier wohl weiter gehen wird...

Das wird er bestimmt nicht in dem Reifenfragethread von Euer machen. ;)
Zuletzt geändert von Zauberer am 24.11.2006, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 24.11.2006, 17:01

Da kennen mich 2 aber gut ! :D :lol:
NO RISK - NO FUN


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast