Reifen und Kette

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
kawaoldie
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2017, 14:43
Wohnort: Ennepetal
Motorrad Typ: zzr600E
Status: Offline

Reifen und Kette

Beitragvon kawaoldie » 21.10.2017, 14:49

Hallo zusammen,

wie kann man am besten feststellen oder messen das Kette und Hinterreifen in der Flucht laufen ? Und wenn ich einen Gang einlege wenn das Moped aus ist und dann die Kupplung ziehe, muss sich dann das Hinterrad drehen lassen ? Sind Laienfragen aber das bin ich auch :(

MFG

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2506
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon mobbedzwerch » 21.10.2017, 15:19

Zäumen wir das Pferd doch mal von vorne auf....

1. Stelle DICH und deinen Werdegang doch als erstes bitte HIER mal vor damit wir ein klein wenig wissen mit wem wir es überhaupt zu tun haben und wir können dich auch ordentlich begrüßen ;-)

2. Ergänze bitte im Profil oder in der Signatur das Modell (D oder E), Laufleistung und Baujahr, das ist bei vielen Fragen nicht unerheblich!

3. Es gibt hier auch eine Suche-Funktion, die möchte gerne genutzt werden :)

Erste Hilfe --> viewtopic.php?f=17&t=13890
:wave
_______________
Was ich mit Batman gemeinsam habe:
nicht verheiratet, wenig Schlaf, im Dunkeln aktiv, trage oft schwarz, seh´ in Strumpfhosen scheiße aus :lol:
600 E, 44.000 km

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 21.10.2017, 16:04

Hi,

Es gibt Laser die am Kettenrad befestigt werden. Damit kannst du die Kettenflucht am besten einstellen. Aber das brauchst du nicht unbedingt.
Links und rechts an der Schwinge gibt es Markierungen um das Rad richtig auszurichten. Wenn beide auf der gleichen Markierung stehen sollte alles fluchten. Ausgerichtet wird die Achse mit den zwei Schrauben links und rechts an der Schwinge hinter der Hinterachse...

Wenn du die Kupplung ziehst trennst du die Verbindung zwischen Motor und Getriebe. Das Rad lässt sich dann drehen...

kawaoldie
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2017, 14:43
Wohnort: Ennepetal
Motorrad Typ: zzr600E
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon kawaoldie » 21.10.2017, 17:31

Hallo,

erstmal danke fuer die schnellen Antworten. Das die Kupplung die Verbindung zwischen Motor und Rad trennt ist ja logisch. Aber bei meiner ZZR600E und meiner ZX10 Tomcat läuft das Hinterrad weiter. Kupplung rutscht aber beim fahren nicht durch und ist auch nicht auf dem letzten drücker. Einstellung ?

MFG

Benutzeravatar
Mr. Stanley
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon Mr. Stanley » 21.10.2017, 18:08

kawaoldie hat geschrieben:
[...] Und wenn ich einen Gang einlege wenn das Moped aus ist und dann die Kupplung ziehe, muss sich dann das Hinterrad drehen lassen ? [...]

MFG


JA, aber schwerer !


kawaoldie hat geschrieben:
[...] Aber bei meiner ZZR600E und meiner ZX10 Tomcat läuft das Hinterrad weiter. Kupplung rutscht aber beim fahren nicht durch und ist auch nicht auf dem letzten drücker. Einstellung ?

MFG


Wenn du im aufgebocktem Zustand mit laufenden Motor und ohne Gang meinst ist das normal.

Die zx10 Kupplung ist Hydraulisch da kannst nix einstellen nur ein wenig Hebelweg.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 24)

kawaoldie
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2017, 14:43
Wohnort: Ennepetal
Motorrad Typ: zzr600E
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon kawaoldie » 21.10.2017, 18:14

Hallo,

ich meine aufgebockter Zustand, laufender Motor Gang drin, Rad läuft mit. Ziehe ich die Kupplung läuft Rad immer noch. Obwohl Kupplung beim normalen Fahren gut trennt.

MFG

Benutzeravatar
Yogi58
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 149
Registriert: 06.04.2016, 21:41
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon Yogi58 » 21.10.2017, 18:28

Ich hol mein Mopped aus der Garage, stell es auf den Hauptständer und lass es warmlaufen (Leerlauf). Dann fängt das Hinterrad langsam an zu drehen (warum auch immer #-o). Ist praktisch um die Kette zu schmieren. Scheint also alles in Ordnung zu sein.

Wenn du bei eingelegtem Gang die Kupplung ziehst schiebt sich die Karre wesentlich schwerer als im Leerlauf.
ZZR 600 E, EZ 99, Kilometerstand 53.122 km
(0 km in 2018 / 8801 km in 2017/ 7008 km in 2016 / 5265 km in 2015)
letzter Pirelli Angel ST rear 6527 km / 7526 km (der war platt)
letzter Pirelli Angel GT front 7956 km
Stahlflex, erster Kettensatz 28.807 km

Benutzeravatar
schnorpser
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 136
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E1, Bj. 1993
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon schnorpser » 21.10.2017, 18:41

Kurz am Handy getippt:
Im Mopped ist Öl, Kupplung dreht im Öl, Öl überträgt Kraft "über" die Kupplung, egal ob Kupplung geöffnet oder geschlossen, Rad dreht mit, sofern frei hängend.
Diese Kraft- (Drehmoment) Übertragung reicht aus, ein frei hängende Rad mitdrehen zu lassen, mit wenig Kraftaufwand oder wenn man auf dem Mopped sitzt kann das Rad problemlos angehalten werden.
Ist Öl kalt, und damit zäher, ist dieser Effekt stärker als bei warmen Motor/Öl.

Viele Grüße,
Schnorpser
ZZR-600 E1, Bj 93, Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de
56Tkm (09/2017)

Benutzeravatar
Toxidiver
Anfänger
Beiträge: 76
Registriert: 22.05.2017, 14:04
Wohnort: Ge-Buer
Motorrad Typ: ZZR 600 E
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon Toxidiver » 23.10.2017, 11:47

Im aufgebockten Zustand dreht sich das Hinterrad auch ohne eingelegten Gang immer mit. Ist normal und kann leicht angehalten werden. Die Erklärung von schnorpser klingt sehr plausibel.

Zu der Kettenflucht ist auch schon alles gesagt worden, wenn sie nicht stimmt kann man das auch hören. (Klingt ein wenig wie ein E-Motor in einem bestimmten Drehzahlbereich )

Hab hier zum Überprüfen auch nen guten Tipp bekommen (Dank an Zauberer), wenn man mal keinen Laser zu Hand hat. Unter der Schwinge einfach den Abstand Schwinge-Felge messen. Dieser sollte gleich sein.
ZZR 600E
Bj 1995
51000km

Wer Rechtschreibfahler findet darf sie behalten :D

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Reifen und Kette

Beitragvon Oppa » 24.10.2017, 00:17

Toxidiver hat geschrieben:...Unter der Schwinge einfach den Abstand Schwinge-Felge messen. Dieser sollte gleich sein.
...oder von Radachsenauge zu Schwingenauge.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast