Kettenspannung

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
ManeT4
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 05.05.2016, 22:38
Wohnort: Wriedel
Motorrad Typ: ZZR 600 E - Bj. 98
Status: Offline

Kettenspannung

Beitragvon ManeT4 » 25.07.2016, 23:41

Moin,

ich möchte meine Kette mit Fahrer aufsitzend einstellen. Auf welchen Durchhang soll ich Sie einstellen ?

Gruß Markus

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon funky » 26.07.2016, 00:17

So aus dem FF würde ich sagen, dass der Durchhang derselbe ist. Da die maximale Ausschwingung der Schwinge bauart bedingt ist, und immer gleich ist, egal wie doll das Mop beladen ist. Aber, wer weiß ,)
Bild

ZX9R EF

ManeT4
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 05.05.2016, 22:38
Wohnort: Wriedel
Motorrad Typ: ZZR 600 E - Bj. 98
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon ManeT4 » 26.07.2016, 09:21

Ne, wenn ich auf dem Hauptständer 40 mm einstelle, kann ich die Kette etwas vom Kettenrad abziehen, wenn mein Bruder draufsitzt geht das nicht mehr.

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 403
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon funky » 26.07.2016, 09:52

Ah, ich habe Dich gestern wohl falsch verstanden.
Warum willst Du das anders einstellen als vorgegeben? Soviel ich weiß, sind die Angaben zum Durchhang meistens auf dem Seitenständer stehend angegeben. Kucke doch in Handbuch, da stehts drinne, oder Aufkleber auf der Schwinge.
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon Oppa » 26.07.2016, 21:29

Die Beladung wird nicht durch die Kettenspannung reguliert sondern durch die Federvorspannung, womit die Linie Ritzel - Schwingenlager - Hinterradachse annähernd identisch gehalten wird im gewählten Zuladungsbereich.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Online

Re: Kettenspannung

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 27.07.2016, 09:55

Das Ritzel und die Lagerung der Schwinge haben nicht den gleichen Drehpunkt. Deshalb wird der Abstand beim Ein/Ausfedern kleiner/größer und man braucht ein Spiel(Kettendurchhang), um zu verhindern dass die Kette zu stramm gespannt wird.

Hier mal eine kleine Skizze:

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 605915.jpg

Unten: Schwinge waagerecht, nicht eingefedert
Oben: Schwinge um 30° eingefedert, Der Abstand zum Ritzel wird dadurch um 20 mm kleiner

Die Karre auf den Hauptständer stellen, 35-40 mm einstellen. Fertig

ManeT4
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 05.05.2016, 22:38
Wohnort: Wriedel
Motorrad Typ: ZZR 600 E - Bj. 98
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon ManeT4 » 27.07.2016, 11:18

Ich möchte aber auf das Maß mit Fahrer einstellen, dafür hätte ich gerne Werte / Erfahrungen.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon Zauberer » 27.07.2016, 12:29

Selbst drauf setzen, damit hast du fast dein Eigenwicht auf dem Federbein.
Dann runter beugen und die Kette hochdrücken, sodass sie mit leichtem Druck bis an den Kettenschleifer kommt.
Meine Einstellung der Kette!
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

ManeT4
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 05.05.2016, 22:38
Wohnort: Wriedel
Motorrad Typ: ZZR 600 E - Bj. 98
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon ManeT4 » 27.07.2016, 12:44

Zauberer hat geschrieben:Selbst drauf setzen, damit hast du fast dein Eigenwicht auf dem Federbein.
Dann runter beugen und die Kette hochdrücken, sodass sie mit leichtem Druck bis an den Kettenschleifer kommt.
Meine Einstellung der Kette!

Danke, sowas wollte ich lesen...
Hast Du auch eine HH drin ?

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22060
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon Zauberer » 27.07.2016, 12:57

ManeT4 hat geschrieben: Hast Du auch eine HH drin ?

nein!
Aber ein längeres Federbein, was einer HH entspricht.
Und jetzt frag nicht nach den mm der Länge, bzw der entsprechenden Erhöhung.
Das liegt alles in der Toleranz meiner Aussage: "mit leichtem Druck" ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 300
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Online

Re: Kettenspannung

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 27.07.2016, 21:44

ManeT4 hat geschrieben:Ich möchte aber auf das Maß mit Fahrer einstellen, dafür hätte ich gerne Werte / Erfahrungen.


Wieso willst du sie nicht ganz normal nach dem WHB einstellen ? :-k

Benutzeravatar
gzippo
Kurvenheizer
Beiträge: 1102
Registriert: 12.06.2007, 22:27
Wohnort: Hamm / Westf.
Status: Offline

Kettenspannung

Beitragvon gzippo » 03.08.2016, 22:09

Ich hab ne 50er HH drin und belastet mit meinen 72kg 25-30 mm hochzudrücken. Passt gut. Mit Sozius entsprechend weniger. Nur ca 20mm aber dann "singt" die Kette auch weil sehr stramm.
Fahre aber meistens ohne Sozius und dann passt das für mich super.
Kettensatz hat jetzt fast 18 tkm weg und alles im grünen Bereich!
Verstärkter DID Kettensatz. Etwas teurer, hat sich aber schon bezahlt gemacht!
Vorn dabei 1 Zahn weniger für mehr Beschleunigung als Endgeschwindigkeit.
Gruß Guido! Bild

ZZR600E (ZX600E4) - Bj.98 - 98PS
Barracuda 4in1 - Heckhöherlegung - Hinterradabdeckung - schwarze Blinker und Rücklicht..... usw.

Meine Kleine - Gern anschaun, bewerten + kommentieren!

ManeT4
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 05.05.2016, 22:38
Wohnort: Wriedel
Motorrad Typ: ZZR 600 E - Bj. 98
Status: Offline

Re: Kettenspannung

Beitragvon ManeT4 » 04.08.2016, 09:45

Danke für die ausführliche Info


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast