Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
windsurfer100
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2016, 16:41
Wohnort: Waldenburg, SN
Status: Offline

Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon windsurfer100 » 24.04.2016, 16:56

Hallo, ich schreibe das erste Mal hier und hoffe, dass es doch noch eine Lösung gibt.
Ich habe an meiner 93er zzr600e die Gabel zerlegt. Eine Seite ging super, die andere ist fest. Stand und Tauchrohr lassen sich nicht trennen. Der Simmerring ist inzwischen raus. Der darunter liegende Gleitring ist fest. Wie es aussieht, verkeilt sich der untere Gleitring im oberen. Daher wird er immer fester, je fester man zieht. Mir fällt nichts mehr ein... hab so was auch noch nie erlebt oder gelesen.
Gruß Rene

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon Scaz0r » 24.04.2016, 20:27

Da fällt eigentlich nichts anderes aus als das Tauchrohr im Schraubstock einzuspannen und das Tauchrohr raus zu ziehen...
Die Gleitringe wirst du wohl so oder so ersetzen müssen jetzt.
Und ansonsten wird es sehr schwierig, die Ringe da raus zu operieren ohne Gleitfläche am Standrohr oder den Sitz vom Simmerring/Gleitring im Tauchrohr zu beschädigen.

Wie meinst du das mit dem Verkeilen?? Der Gleitring am Standrohr geht quasi "unter" (also vom Durchmesser kleiner) den im Tauchrohr?? :-k
Bild Bild Bild

Bild

windsurfer100
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2016, 16:41
Wohnort: Waldenburg, SN
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon windsurfer100 » 25.04.2016, 07:08

Guten Morgen! Den Schraubstock habe als erstes probiert. Dann habe ich mit Aceton und Skalpell den Simmerring so zerstört, dass er herauszuhebeln ging. Ich hatte vermutet, mein Vorbesitzer hat die Scheibe unter dem Simmerring vergessen. Jetzt sehe ich den oberen Gleitring, und der ist fest. Wenn man das Standrohr heraus zieht, ist es fest und muss mit Schlägen wieder lose gemacht werden. Es kann nur so sein, das der untere Gleitring in den oberen rutscht und den praktisch aufkeilt . Die Sache hat schon zwei großen Spanngurten zwischen den Säulen meines Carports und Gummihammer standgehalten. Heiß gemacht natürlich auch.

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon Scaz0r » 25.04.2016, 14:40

Wurde das Standrohr innen gelöst bzw. von unten?

Ich wüsste nicht wie es anders gehen sollte als ziehen und hoffen dass es irgendwann klappt.. :-k
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11020
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon Oppa » 25.04.2016, 18:00

Falls Du's partout nicht hinkriegst, schau mal hier:

viewtopic.php?f=6&t=13099

ist 'n guter Preis, bei eBay sind die meisten annähernd doppelt so teuer. Für Einiges mehr bekommst Du auch eine Einstellbare, dann musst Du aber auch noch die entsprechenden Stummel mit Loch zukaufen!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

windsurfer100
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2016, 16:41
Wohnort: Waldenburg, SN
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon windsurfer100 » 25.04.2016, 18:29

Ich habe die Gabel abgeschrieben und dabei gelernt, nur kaputte Sachen zu zerlegen. Aber wer gerne schraubt, kommt eben auf die dümmsten Ideen. Auch wenn die Dichtungen über zwanzig Jahre alt sind....Sie haben noch funktioniert und die 35000km sind auch nicht die Welt.
Die Gabel hatte ich natürlich unten gelöst....Die andere Seite ging ja auch so wie immer.

Habe bei Ebay Kleinanzeigen schon zwei super Gabelholme erstanden!
Gruß Rene

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon Scaz0r » 25.04.2016, 19:12

Wenn das Material abgeschrieben ist kannst du ja erst recht rabiater ran gehen :badgrin:
Bild Bild Bild

Bild

windsurfer100
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2016, 16:41
Wohnort: Waldenburg, SN
Status: Offline

Re: Gleitringe in der Gabel verkeilt..jemand eine Idee?

Beitragvon windsurfer100 » 25.04.2016, 19:42

Da ist nichts zu machen, egal wie viel Gewalt da angewendet wird. Da rührt auch absolut nichts. Die Gurte daran an den Carportsäulen hatten schon ordentlich Wums. Wer es testen möchte, dem schick ich das Teil :D


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast