Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 28.08.2015, 21:33

Titel sagt alles. SuFu hat nichts ergeben. Von der Logik her ja klar, aber wieviel? Theoretisch müsst man den Latsch ausmessen... Hat jemand ne gute Quelle?
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 386
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon funky » 29.08.2015, 22:41

Da sieht man, wer mit Sozia (us) fährt und weiss welcher Reifendruck sich hin gehört. Interessante Frage, vielleicht weiss Kawa oder ein Reifenhersteller mehr?!
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Driver » 30.08.2015, 10:25

Kommt darauf an wie du fährst.
Mit Sozius und gepäck?
Oder nur Sozius?
Nur Sozius würde ich dir empfehlen 0,2 bar hinten mehr drauf zu machen. Vorne würde ich den sogar lassen,weil durch den Sozius hinten dein Vorderrad ein wenig entlastet wird.
Machst du Gepäck und Sozius sprich tankrucksack und Seitentaschen dan gilt die Regel vorne 0,2 und hinten zwischen 0,2 - 0,4.
Kommt auf die zuladung an.
Ich hoffe dir geholfen zu haben.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 30.08.2015, 21:12

danke driver. ist das dein eigenes ermessen, oder haste ne quelle dafür?
wenn der schwerpunkt aus sozia und gepäck (in der horizontalen) hinter dem hinterradaufstandspunkt liegt, dann wird das vorderrad entlastet. check ich mal morgen aus wo meine süße sitzt :)
naja die last variiert bei mir, ob sozia, taschen leicht/schwer. n wert in bar/kg wäre natürlich ideal :D *wunschtraum* ich glaub ich frag mal bridgestone!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Driver » 30.08.2015, 21:49

Sind meine eigene Erfahrungswerte.
Habe mich 0,1 bar weiße heran getastet bis ich für mich passende wer hatte.
Hatte auch noch von einem Bekannten von mir hilfe, der hat einen reifen Handel.
;-)
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Oppa » 31.08.2015, 18:44

Kawa schreibt die üblichen 2,5 bzw. 2,9 unabhängig von der Beladung vor. Dann müsste ja auch ein Hinweis enthalten sein zu Fahrern mit >=120kg Körpergewicht, was immerhin ca. 2/3 der maximalen Zuladung entspricht.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 01.09.2015, 20:51

bei der verstellung des zentral-federbeins gibts richtwerte für verschiedene betriebsbereiche (zumindest bei meiner 125er). ich wart mal auf Bridgestone.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Oppa » 01.09.2015, 23:47

Federbein ist eine andere Geschichte, wobei für die Anpassung an das Gewicht die Federvorspannung zuständig ist.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 03.09.2015, 11:54

ich mein ja nur, dass der mensch, der daran gedacht hat, auch an den veränderlichen Reifendruck hätte denken können
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Oppa » 03.09.2015, 18:43

nun ja, hat der gute Mensch vielleicht ja auch und da ist vielleicht genau diese Wertepaar herausgekommen. :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 14.09.2015, 14:28

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich fahre auf meinem Motorrad Kawasaki ZZR 600 D BJ 1991 seit jeher zufrieden folgende ihrer Reifen:

vorne: BRIDGESTONE BT 023 - 120/60ZR17 55W
hinten: BRIDGESTONE BT 023 - 160/60ZR17 69W

Kawasaki schlägt einen Reifendruck von vorne 2,5bar und hinten 2,9bar vor.
Müssen diese Werte für einen Betrieb mit erhöhter Zusatzlast (Koffer, Sozius) verändert (erhöht) werden? Wenn ja wie stark (evtl. in Druck pro Masse o.Ä.) Geometrisch befindet sich der Schwerpunkt der genannten Zusatzlasten etwa über der Hinterradachse.
Danke für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen,
...


Mal gucken, ob und wann was zurückkommt. Ich kann mir vorstellen, die weisen mich weiter an Kawasaki.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1137
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Scaz0r » 14.09.2015, 21:32

Also die 2,5 vorne und 2,9 hinten sind dafür angegeben, dass wenn die eigenhalten werden, der Reifen in allen Situationen "überlebt".

Dass das nicht der optimale Reifendruck für alle Fahrsituationen ist, wird nur durch nachfragen klar.

Hier ein Auszug aus meinem E-Mail Verkehr zwischen Michelin und mir bezüglich des Pilot Power 3:

Ich: Wie kommt der unterschied zu den in der Freigabe angegebenen Werten von 2,5 VA und 2,9 HA zustande?

Michelin: Die höheren Luftdruckangaben sind immer die Sicherheitsluftdrücke oder max. Luftdrücke und finden dann generell bei Soziusfahrten oder Fahrten auf Autobahnen über 240 km/h Anwendung.

Dann gab es eine Empfehlung für den Luftdruck beim Pilot Power 3 auf der Landstraße im Solo-Einsatz = VA 2,2 + Ha 2,4.

Für die Rennstrecke dann niedriger: Pilot Power 3 für die Rennstrecke die Luftdrucke VA 2,1 und HA 1,9 immer (kalt gemessen). (Wobei kalt messen Grütze ist...).


Soll also heißen, die 2,5/2,9 Bar sind wahrscheinlich Drücke bei denen alle Sicherheiten einberechnet sind; für optimalen Grip sollte der Druck dann entsprechend abgesenkt werden. (Zumindest beim PiPo wars so und ich gehe mal nicht davon aus dass ein anderer Reifen mit weniger Druck stärker walkt..).

Den optimalen Reifendruck muss allerdings jeder für sich selbst ermitteln.
Zwar gibt es Vorgaben, in denen sich der Druck lauf Hersteller bewegen sollte, allerdings kann es z.B. sein dass der eine ein eher "teigiges" Heck mag das relativ weich ist, der andere wiederum will einen etwas härteren Hinterreifen vom Ansprechverhalten her haben.
Auch wenn das Arbeiten mit Luftdrücken zugegebenermaßen schwierig und mühsam ist :)
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 15.09.2015, 10:07

scazor lag soweit richtig. schnelle, eindeutige antwort:

Hallo ... ,

unser max. empfohlener Luftdruck beträgt vorn 2,5 bar und hinten 2,9 bar. Das ist der Luftdruck, wenn Sie mit Sozius fahren, wenn Sie beladen sind und auf der Autobahn unterwegs sind.
Wenn Sie alleine auf der Landstraße ohne Sozius und ohne Gepäck unterwegs sind können Sie mit dem Luftdruck auf 2,3 bar vorn und 2,5 bar hinten runter gehen.

Mit freundlichen Grüßen,

...

ich probiers auf jeden fall mal aus - also doch nix 3,x bar lieber driver!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22010
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Zauberer » 15.09.2015, 10:21

ich kann mir nicht vorstellen, dass das fahrbar ist mit einem Luftdruck von VA 2,1.
Bei mir ist der Pilot power drauf und wenn der Druck nur noch bei 2,3 liegt, fühlt sich die Lenkung wie kaputt an.
Kein sauberes Einlenken mehr, die Karre lässt sich nur noch mit Nachdruck in die Kurve drücken.

Aber vielleicht bin ich einfach nur zu empfindlich. :roll:
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2214
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Matrix » 15.09.2015, 10:43

Zauberer hat geschrieben:ich kann mir nicht vorstellen, dass das fahrbar ist mit einem Luftdruck von VA 2,1.
Bei mir ist der Pilot power drauf und wenn der Druck nur noch bei 2,3 liegt, fühlt sich die Lenkung wie kaputt an.
Kein sauberes Einlenken mehr, die Karre lässt sich nur noch mit Nachdruck in die Kurve drücken.

:



Hatte letzthin auch das Gefühl das ich in jeder Kurve "schwimme" und mußte mit NACHDRUCK in die Kurven rein.
Luftkontrolle vorne 2,2 und hinten 2,6. Nach Michelin wäre das ja bei meiner Reifenkombination genau richtig. Bin dann auf 2,5 und 2,9 gegangen und die Welt war wieder in Ortnung.
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Driver » 15.09.2015, 13:02

Zauberer hat geschrieben:ich kann mir nicht vorstellen, dass das fahrbar ist mit einem Luftdruck von VA 2,1.
Bei mir ist der Pilot power drauf und wenn der Druck nur noch bei 2,3 liegt, fühlt sich die Lenkung wie kaputt an.
Kein sauberes Einlenken mehr, die Karre lässt sich nur noch mit Nachdruck in die Kurve drücken.

Aber vielleicht bin ich einfach nur zu empfindlich. :roll:

Kann ich dir nur zustimmen.
Hatte meine aus der Werke geholt,die hatten vorne auch nur 2,1 drauf und hinten 2,4.
Habe auch die Pilot Power drauf.
Ich musste sofort an die tanke, lag zum Glück auf dem weg. Die zette War nicht fahrbar mit dem Luftdruck.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 15.09.2015, 17:49

hab jetz mal 2,3v und 2,7h gemacht. fahre morgen damit. ich denk es liegt wohl auch stark an der gewöhnung von uns. seit 4jahren fahr ich maximum. aber dem grip wirds zugute kommen --> druck runter = latsch größer. mal sehen
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Driver » 15.09.2015, 18:26

Sag Bescheid wie sie sich fahren lässt.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
cheetah
Kurvenheizer
Beiträge: 1615
Registriert: 21.02.2005, 14:26
Wohnort: 65623 westlicher Hintertaunus
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon cheetah » 16.09.2015, 11:47

Das Problem kann auch im kalten Luftdruck liegen.
Nach 2km Fahrt zur Tanke ist der Reifen nicht mehr kalt.
Und Zauberer, es ist vielleicht Gewöhnungssache.
Mehr Grip gibt es auf jeden Fall mit den genannten Werten...
...nur noch 'ne Hyperstrada.

Bild

Klick mich!

Man sollte an etwas glauben. Ich glaube, ich trinke noch ein Bier...

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1137
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon Scaz0r » 16.09.2015, 22:25

Die 2,1 sind ja auch für die Rennstrecke; da wird der Reifen sehr warm. Außerdme soll er dort ja auch schön walken und einen möglichst großen Latsch produzieren damit man so viel Grip wie möglich hat.

Auf der Landstraße war ja 2,2 angegeben. Also in warmen Zustand dann irgendwas um 2,5 herum. War optimal fürs Fahren.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 18.09.2015, 09:41

Ich muss einfach dieses zwischenergebnis kundtun:
da es die ganze zeit so nass ist, konnt ich das kurvenverhalten nicht ausgiebig testen. bei dem was ich momentan mach merk ich aber kein unterschied.
ABER: die geliebte hubbelstrecke, die ich jeden morgen fahre, ist jetzt sooooo geil zu fahren! vorher hat mirs bei 30 fast den lenker auser hand gerissen, jetzt schweb ich da mal mit 60 drübba! mit immernoch genügend feed-back von unten. das "schlagen", das ich aufs lenkkopflager / gleitbuchsen / ori federn / ori dämpfer (und allesamt wahrscheinlich wirklich noch original ^^) geschoben habe (besonders vorne) ist weg!! (da reifenfederung nun weicher)
super sache, schade, dass mir das in den 4 jahren noch keiner gesagt hat oder es einfach zu wenig erwähnung findet (?)
mal gucken, was das kurvenverhalten sagt, aber das kann nichtmehr ausschlaggebend sein für meine entscheidung... ich teste jetz noch 2,3v 2,5h. einfach geil, wien andres mopped. das das so viel ausmacht!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 533
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Reifendruck mit Gepäck und Sozius erhöhen?

Beitragvon dr.gonzo » 22.09.2015, 11:03

dr.gonzo hat geschrieben:Ich muss einfach dieses zwischenergebnis kundtun:
da es die ganze zeit so nass ist, konnt ich das kurvenverhalten nicht ausgiebig testen. bei dem was ich momentan mach merk ich aber kein unterschied.
ABER: die geliebte hubbelstrecke, die ich jeden morgen fahre, ist jetzt sooooo geil zu fahren! vorher hat mirs bei 30 fast den lenker auser hand gerissen, jetzt schweb ich da mal mit 60 drübba! mit immernoch genügend feed-back von unten. das "schlagen", das ich aufs lenkkopflager / gleitbuchsen / ori federn / ori dämpfer (und allesamt wahrscheinlich wirklich noch original ^^) geschoben habe (besonders vorne) ist weg!! (da reifenfederung nun weicher)
super sache, schade, dass mir das in den 4 jahren noch keiner gesagt hat oder es einfach zu wenig erwähnung findet (?)
mal gucken, was das kurvenverhalten sagt, aber das kann nichtmehr ausschlaggebend sein für meine entscheidung... ich teste jetz noch 2,3v 2,5h. einfach geil, wien andres mopped. das das so viel ausmacht!


EDIT: im kurvenverhalten merk ich garkeinen unterschied. allein das wissen des erhöhten grips lässt einen selbstsicherer in die kurve fahren. ich bleibe bei 2,3 v und 2,7 hinten, da sozia/gepäck fast ausschließlich auf das hinterrad wirken und ich mir so das verändern (zw 2,5 und 2,9) sparen möchte.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast