B-Scheibe nach Sattel-Reinigung noch immer zu heiß ! Pumpe ?

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: B-Scheibe nach Sattel-Reinigung noch immer zu heiß ! Pum

Beitragvon nurZZR » 31.03.2014, 22:57

Hallo Ihr Lieben
Hallo Oppa
Scaz0r :)

Sorry, dass ich mich erst jetzt melde... :)

Erstmal totale Anerkennung an Euch, dass Ihr mich warnt. :)
Ich finde das sehr lieb von Euch, ganz abgesehen von den ganzen Tipps und Hilfen
Dafür danke ich Euch =D> =D> =D>

Wo soll ich anfangen: :) (soll mich ja kurz fassen) ;)

66. Reparatur Buch ist bestellt und müßte morgen kommen:)
67. Drehmomentschlüssel ist das nächste... gibts grad vlt. irgendwo ein Angebot ?

Oppa hat geschrieben:So ziemlich jeder, der hier geschrieben hat, hat auch entsprechende Warnungen geäußert, scheint aber unseren munteren Drauflosschrauber nicht zu stören. Auch auf Sylvester-Knallkörpern stehen Warunungen drauf, trotzdem ballern sich jedes Jahr ein paar "Mutige" die Finger weg (oder fackeln andern die Bude ab). Scheint aber unseren Drauflosschrauber nicht zu stören. Als Forumsmitglied hat man jetzt die Wahl zwischen "lass ihn mal in's offene Messer rennen" oder "das Schlimmste muss verhindert werden".

Andererseits hat jeder mal klein angefangen, die Meisten allerdings auch mit "kleinen" Dingen, die ungefährlich und technisch einfacher sind, und sich dann langsam hochgearbeitet. Viele sicher auch unter Anleitung und nicht mit der Mentalität "erst mal feste druff, schaun wir mal, was dabei rumkommt" oder wie sprach doch der Rennfahrer: "bis Ihr die Bremsen gefunden habt, fahr ich schon mal 'ne Runde..." #-o . Klingt zwar lustig, ist es aber nicht.

Noch ein Tip von mir: junger Freund, lass mal einen Fachmann draufschaun, bevor Du die "Testfahrten" beendest, die Freundin hinten draufsetzt und mit "Highspeed" durch die Gegend ballerst! Beim Fahrwerk hört's mit der Einstellung "passt schon" auf!

68. ...ja, bitte das schlimmste verhindern !!! :)
...bin ja keine 20 mehr und habe mich im Leben oft genug verbrannt :)


69. Ja, ich werde wirklich jemanden suchen müssen, der da drüber schaut...
Aber wenn ich in ne Werkstatt fahre... weiss ich wieder nicht was stimmt und was ist gelogen. oder ?
Was ist den mit meinem Tüv Prüfer ??? (muss eh im Juno glaube ich hin). Der ist echt als Mopped (Gott) Prüfer bekannt (Herr Miethe Tüv Rheinland) ... reicht das nicht ???

70. Am Sonntag waren wir bei unseren Bekannten.
(Bin ganz langsam und vorsichtig gefahren) ;) ...ich würde nie mit meiner Freundin schnell fahren :)
Insgesamt sind wir am Sonntag ca. 120 KM.
Achso: Luftdruck auch mit Sozius 2,9 bar ?
Mein Kumpel (Bekannte ausm Bergischen) ist dann auch mal gefahren und hat gesagt die fährt richtig schön...

71. ...außer dass mein Hinterreifen schon eckig ist (letztes Jahr beide neu) :( (wußte ich aber)
...ist das normal nach ca. 6000km schon ???? Bridgestone BT016 ) ...fahre relativ viel Autobahn...und weniger Kurven :lol:

Wenn Du eine kaufmännische Ausbildung hast, wirst Du trotzdem nicht von jetzt auf sofort eine Bilanz erstellen können (es sei denn, es ist Dein tägliches Geschäft), wie soll das dann "Tante Agathe" können? Du aber gehst frischen Mutes und offensichtlich ohne technische Vorbelastung an die Bremsen ran!

72. Ja also ganz mein erstes mal ist es ja nicht... Habe am Rennkart 125 6 Gang, auch Bremsen zerlegt und gewartet . Das Prinzip ist das gleiche. Neee, also ganz ohne Vorbelastung wäre ich da natürlch nicht rangegangen. :)

Eins muss man Dir ja lassen: Dein enorm großes Gottvertrauen, gepaart mit reichlich Enthusiasmus und Optimismus.

73. Ja, ich habe mich nun mal für die ZZR entschieden, habe sie liebgewonnen und jetzt möchte ich nicht mehr ohne Sie :)
In guten als auch in schlechten Zeiten... :lol: :lol: :lol:
...und ohne Schrauben geht es für mich nicht... Ich muß einfach wissen, wie was funktioniert.
...sind die Schrauben richtig befestigt, ect.

Ich weiß die Zette ist kein Spielzeug und ich habe auch Respekt vor Ihr was wohl zu den wichtigen Dingen zählt.
Ich mache aber grundsätzlich nur Arbeiten die ich mir zutraue und wo ich weiß, dass es klappen wird,
jedoch nicht ganz ohne Eure Hilfe :)

und dafür danke ich Euch ! =D>

74. Also... Bremsen vorne laufen jetzt ganz anders.
Sättel zerlegt und gereinigt, neue Klötze, gut gebrauchte Schreiben, Bremsen endlich richtig entlüftet.
(Im nächsten Winter werde ich die Sättel nochmal auseinandernehmen und schauen ob sie wieder so oxidiert sind.) :)
... Keine gefühlten Temperaturunterschiede an Bremsscheiben mehr... :)

DAFÜR DANKE ICH EUCH =D> =D> =D>

74.2 Nur die hintere Bremse habe ich wohl am ersten Tag bissel zu hart eingefahren :?
... Scheibe ist nach ca. 2 Km Fahrt bissel blau geworden... hat sich aber wieder gelegt... !!!
oder muß ich die Scheibe jetzt wechseln ???

75. Dann denke ich wohl, dass dieses Thema langsam dem Ende zu geht...
Es hat mich sehr gefreut, dass Ihr mich begleitet habt...
...werde mich mal auf die Suche nach diesen Gabel-Messungen bei Zauberer umgucken... :)

Sind unsere Vorbehalte und Warnungen bei Dir angekommen?


Yeaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhh, of course :) :) :)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10934
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: B-Scheibe nach Sattel-Reinigung noch immer zu heiß ! Pum

Beitragvon Oppa » 01.04.2014, 00:03

Luftdruck hinten immer 2,9 bar, unabhängig von der Beladung. Ausnahme "Sonderfahrten" (Rennstrecke u. Co.). :D

Weiß nicht, wie der BT016 im Verschleiß ist, ist auch abhängig von der AB-Geschwindigkeit. Bei höheren Geschwindigkeiten ist nämlich vor allem am Hinterrad der Schlupf recht groß = Abrieb! Wenn einer vorzugsweise kurvige Landstraße fährt, verteilt sich der Abrieb halt auch über den gesamten Reifenquerschnitt, dann kannst Du rechnen: linke Flanke 3 tkm, Mitte 6 tkm, rechte Flanke 3 tkm, macht in Summe 12 tkm..., wär'n guter Tourenreifen! ;)

Bremse hinten ist (fast) egal. Braucht man eh nur zum Anfahren am Berg oder wenn man während der Anfahrt auf die Kreuzung bequem die Arme verschränken möchte... :badgrin:
Nee, ohne Quatsch: die Hinterradbremse ist eher die Komfortbremse. Bei Vollbremsung ist die Bremsleistung durch die Hinterradbremse recht gering, denn das Moped taucht vorn in die Gabel ein und die Belastung auf dem Hinterrad geht gegen 0 (kann sogar abheben und hat damit auch keine Bremswirkung). Möchte nicht wissen, wie oft mein Hinterrad schon in der Luft geschwebt hat, wenn's richtig in die Eisen ging. Und genau in dieser Situation kann's passieren, dass Dich Dein Hinterrad überholt, wenn es mit der Bremse blockiert ist. Ein drehendes Hinterrad besitzt nämlich Kreiselkräfte, die es in Längsrichtung stabilisieren. Mopeds mit extrem langem Radstand und "Bremszauderer" brauchen allerdings schon noch die Hinterradbremse, weil sie vorne so wenig bremsen, dass das Hinterrad noch einigen Bodendruck hat. So sind bei mir vorne "Erste-Sahne"-Bremsscheiben und -Beläge drin, hinten 08/15. Nun such Dir's aus. ;)

Ach ja, dass Du der eingefleischte Cart-Schrauber bist, kann man ja nicht wissen, Deine Litaneien machen auf mich eher den Eindruck eines wuselhaften Chaoten (sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber das Lesen war schon reichlich mühsam! :shock: ).

Aber jetzt ist ja alles schön und wir freuen uns mit Dir! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Re: B-Scheibe nach Sattel-Reinigung noch immer zu heiß ! Pum

Beitragvon Raptor-Flyer » 01.04.2014, 11:54

Wenn ich mich nicht irre, halten die BTs leider nur recht wenige Kilometer im Vergleich, gerade hinten. Habe derzeit die Michelin Pilot Power 3 drauf und habe nach 4000km noch nicht wirklich Verschleiss feststellen können
ZZR 600 E BJ '94 65.XXX Km 48 PS
ZZR 600 E BJ '94 62.XXX Km 98 PS in Restauration
ZX 900 C BJ '98 56.XXX Km 143 PS

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: B-Scheibe nach Sattel-Reinigung noch immer zu heiß ! Pum

Beitragvon nurZZR » 02.04.2014, 11:43

Hallo Ihr lieben
Hallo Oppa :)

Melde mich nur ganz kurz und wollte noch ein Abschluß-Feedback loswerden. :)

80. War gestern von Hilden aus nach MG, endlich in der Motorradwerkstatt in Giesenkirchen Gewerbegebiet nähe Aral, wo der der ehem. Kawasaki Roland arbeitet.
Mannnn wir sind alle nicht jünger geworden :( :( :(

81. ...eigendlich bin ich auch wegen dem "Rausch Bim Klack Kluck" Geräusch an der VA hingefahren, dass ich seit eh und je habe
aber hauptsächlich weil ihr es mir in den Kopf gelgegt habt, damit ich Gewissheit habe und das war echt gut von Euch.
82. Ich habe ihm alles erklärt, was ich gemacht habe... [ Außer Inbus mit Fuß ;) ] ob er mal drüber gucken kann und eine Probefahrt machen kann.

83. ER: "Soooo dann setzt dich mal ganz weit nach hinten damit die Gabel hochgeht und begann zu checken" :D
Danach machte er eine Probefahrt. und begann zu erzählen. :)

84. Also: "Das sieht alles ziehmlich gut aus und ist völlig unbedenklich. Lenkkopflager, Radlager, Gabel, Fender, Dämfer hinten, Sättel, Bremsscheiben, Klötze ect. ist für das alter alles supi.
Die fährt und bremst auch sehr schön, außer der eckig gewordenen Hinterreifen. Das Geräusch habe ich auch gehört !!!!! "

85. ...und erklärte mir das Geräusch mit Zusammenhang zwischen den gelöcherten Scheiben, den Klötzen, dem Fender und dem Luftgeräusch.
...und es wäre kein neues Mopped. Er hat mir auch dazu geraten beim nächsten mal Sinter drauf zu tun, dass es evt. bissel leiser werden könnte !!!
Sieht Ihr das auch so mit dem Geräusch ???

86. "Das ist alles in Ordnung ! Das einzigste was Du machen kannst, ist nicht hinzuhören, Stopfen in die Ohren oder Dir einen anderen Helm zu besorgen :D
Alles ist gut :D

87. Das freut mich total und danke dass Ihr mich da hingeschickt habt....

...wünsche Euch einen angenehmen und schönen Tag

und LG

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22020
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: B-Scheibe nach Sattel-Reinigung noch immer zu heiß ! Pum

Beitragvon Zauberer » 02.04.2014, 16:30

nurZZR hat geschrieben: Melde mich nur ganz kurz und wollte noch ein Abschluß-Feedback loswerden. :)

vielen Dank für das Feedback.
Damit kannst du jetzt beruhigt sein und .... ich schließe das Thema ab.

<closed>
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast