Laufleistung Bridgestone BT021

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Christian74
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 148
Registriert: 17.08.2007, 20:42
Wohnort: Duisburg
Motorrad Typ: ZZR600E Baujahr 2002
Status: Offline

Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon Christian74 » 22.09.2013, 14:15

Hallo zusammen,

Ich habe meine ZZR letztes Jahr im Juli gekauft. Der Händler hat noch frische Reifen aufgezogen.
Jetzt nach fast 11.000 km ist der Vorderreifen auf 2 mm runter. Der Hinterreifen hat noch locker 3-4 mm Profil. Ist das normal, das der Hinterreifen länger hält? Wenn man Fahrer anderer Modelle fragt, ist die einhellige Meinung, das das so nicht möglich wäre. Auch bei meiner 6er Ninja konnte man sagen, fast 2 Hinterreifen auf 1 Vorderreifen.

Ich habe jetzt vor, vorne den BT023 draufzumachen. Macht das Sinn eine zeitlang mit dem 23er vorne und dem 21er hinten zu fahren oder besser gleich beide wechseln?

Danke
Gruß Christian
Kawasaki ZZR600 (ZX600-E10); EZ: 15.07.2005; KM-Stand 41.700

Benutzeravatar
Biker26
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 128
Registriert: 22.03.2012, 14:22
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon Biker26 » 22.09.2013, 19:36

Du sagst "Frische" Reifen bedeutet Gebrauchte?
Wenn ja ist der Vordere Sicherlich schon unten gewesen.

Normal ist das auch bei der ZZR nicht, ob Ninja oder ZZR die meiste Beanspruchung ist an der Stelle wo der Antrieb ist (ist bei einen Auto nicht anders).
Eine Mischbereifung sollte zulässig sein, ob sin oder Unsinn kann man streiten, das muss jeder für sich wissen :)

Christian74
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 148
Registriert: 17.08.2007, 20:42
Wohnort: Duisburg
Motorrad Typ: ZZR600E Baujahr 2002
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon Christian74 » 22.09.2013, 19:39

Der Händler hat zwei nagelneue montiert
Kawasaki ZZR600 (ZX600-E10); EZ: 15.07.2005; KM-Stand 41.700

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon Oppa » 22.09.2013, 20:02

Kommt auf die Fahrweise an und da färben Auto- und Motorradgewohnheiten schon mal aufeinander ab. ;)

Ist aber auch in Teilen vom Reifen abhängig und die Ausgewogenheit der Gummimischung zwischen Vorder- und Hinterradreifen. Wer "hart" auf der Bremse fährt hat ein anderes Verschleißverhältnis, als der, der immer "volle Kanne" am Gas hängt. Generell kann man aber sagen (da die Zette ja nicht zu durchdrehenden Hinterradreifen neigt), dass man im Getümmel mit jüngeren Bikes eher der vordere Reifen zum Verschleiß neigt als der hintere außerdem muss der vordere auch noch ca. 60% der Last aufnehmen, beim Bremsen sogar bis 100%. Wer im Getümmel zügig um's Eck kommt und weniger bremst, verteilt den Verschleiß wiederum wesentlich geschickter über die gesamte Lauffläche...

...derartige Spekulationen zum Reifenbild und -verschleiß kann man vielfältig anstellen. Deine KM-Leistung zeigt jedenfalls, dass wohl eher der "Tourer-" als der "Heizer"-Typ bist und Dein Reifen sich wirtschaftlich wohl richtig günstig abnutzt. Das einzige, worauf Du achten solltest, ist eine Abnutzung möglichst gleichmäßig über die Flanken und Laufmitte, sonst wird der Reifen irgendwann unhandlich. :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon nurZZR » 28.04.2014, 16:38

Hallo Ihr lieben :(

Klinke mich mal hier ein, wegen BT, past vlt. besser...

Also ich bin seit letzer Woche, nach zufälligem Reifenmessen total geschockt :shock: :shock:, ich kann es noch garnicht fassen. :(
...und habe es nicht früher geschaft Euch zu Schreiben.

Beide BT016 die ich letztes Jahr im Frühjahr aufgezogen habe sind beide fast runter.
Vorne und Hinten ( 3 - 2 mm)
Und das nach ca. max. 5000 km. ???vb #-o #-o #-o
Das kann doch nicht normal sein oder ??? :shock: :( :( :(


Wieviel hatten die denn Neuprofil ??? 6 - 8mm ??? ich habe es nicht gemessen.

Ich fahre ecke 70% Autobahn, der Rest Stadt und so, (keine Rennstrecken).

Dieses Mal würde ich gerne Michelin nehmen. :-k
Ist der im Mopped-Bereich für die Haltbarkeit auch so bekannt wie im Auto-Bereich. :-k

...würde mich sehr über Eure Antworten freuen und wenn Ihr mir den Wind aus den Segeln nimmt. :? :?

Liebe Grüße :|
Zuletzt geändert von nurZZR am 28.04.2014, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon Mad-Dog » 28.04.2014, 16:58

70% Autobahn - das sagt doch alles aus.
Autobahn = Aspahlt rauer als auf der Landstraße oder Stadt = Radiergummi

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon nurZZR » 28.04.2014, 17:18

Hallo Mad Doc

thx. für die schnelle Antwort ! :)

..ist das echt so krass mit dem Autobahnasphalt ? :shock:

oh mannn !!! ...was soll ich denn jetzt machen ? :-k
ich benutzte die ZZR eben auch im Alltag und ganzjährlich (neben dem 125er Roller und fahre selten Auto )
...ich kann doch nicht so fahren, wie es dem Reifen recht ist ! [-(

...wird in meinem Fall der Michelin die Laufleistung verbessern oder gibts gar was anderes :-k

LG :)

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon Mad-Dog » 28.04.2014, 17:43

Man merkt es schon, zumal der Reifen durch Autobahn eckig wird ;-)

Der Metzeler Z6 Roadtec hält z.B. am Hinterreifen etwas aus, wobei der Vorderreifen ebenfalls frühzeitig schlapp macht (nach Erfahrungsberichten und Reifentests)
Ist nur ne Frage, ob man den noch bekommt

Guck Dir Reifen an, die ne härtere Mischung in der Mitte haben. Nimm Dir Zeit und lies mal diesen Testbericht in Ruhe durch :

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... ms&cad=rja

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon nurZZR » 28.04.2014, 18:46

Hi Mad doc :)

...supi thx for the fast answer... :)
...ja eckig ist er auch...
...deshalb kam ich auf die Idee mal zu messen, obwohl ich mit diesem Ergebnis niemals gerechnet hätte. :(


oki, werde mir den Link mal entspannt zur Brust nehmen... thx... :)

LG
:)

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Laufleistung Bridgestone BT021

Beitragvon dr.gonzo » 29.04.2014, 16:48

fahr immer die BT 23 vorn und hinten. Ham letzt mal knapp 12tkm gehalten, hab sie dann mit ca. 1,6mm hinten und 1mm vorne gewechselt.
trotz bestimmt 75% Autobahn. find die super, im trockenen leg ich die karre (solo) auf die fußrasten, und gibts überhaupt welche mit mehr laufleistung?
ABER: hatte mir vor kurzem ein Nagel eingefahren, und trotz "Einfahrversicherung" wollte man mir keinen neuen Reifen geben ! :evil:
das hat tatsächlich 2 monate gedauert, bis <3 Vergölst<3 mir Kohle gegeben hat und die den Fall geregelt ham (wenn überhaupt).
Darum möcht ich keine Bridgestones mehr, weil das ist wohl ein Witz!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast