Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 10.04.2013, 16:24

Hallo Ihr lieben

Feierabend ! und gleich weiter :)

1. Das ist 16 /48 bei mir !!! ( Glieder weiß ich nicht )
2. habe gestern neue Ritzel gehohlt, werde es mal testen.
3. 4. Fotos zu groß ? wie geht das ? hat nicht jemand gesagt in meinen persönlichen Einstellungen ?
4. danke oki werde ich in Angriff nehmen.


ach hier ich habs !!!
hat doch Admin geschr. thx !!!

???
Mit einer gewissen Größe kannst Du über die eigene - also Boardeigene Uploadfunktion verfügen.
Unterhalb des Absende-Buttons für deinen Beitrag findest Du:
Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.
THX !!

... LG ...

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1826
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Kaja » 10.04.2013, 16:38

Ist denn auch die Kette neu? Sonst bringen neue Ritzel nicht so viel.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon TopfGold » 10.04.2013, 17:37

Wieso soll er jetzt eine neue Kette draufmachen? Es ist hier nie die Rede von einer defekten Kette gewesen und wieso sollen neue Ritzel mit einer alten Kette "nicht so viel bringen"?

Benutzeravatar
mirkomotorrad
Kurvenheizer
Beiträge: 1867
Registriert: 21.03.2008, 22:25
Wohnort: 39638 Letzlingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.2001
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon mirkomotorrad » 10.04.2013, 19:59

nu werde doch nicht immer gleich so böse Chris, wo bleibt denn da die bayrische Gelassenheit :occasion14

ich würde es so begründen: Da alle Komponenten mit der Zeit aufeinander eingelaufen sind, wird er auf kurz oder lang mit den restlichen Komponenten schwierigkeiten bekommen.
Ich weiss, das Du es ebenso zelebrierst, wie er es vorhat und gut damit fährst. Mir persönlich wäre das nix und ich würde immer komplett wechseln. Is wie beim Öl+Filter, aber auch dort gibt es unterschiedliche Meinungen :-)
ZX 600 E, Bj. 2001, 41 TKm

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon TopfGold » 10.04.2013, 20:11

nun ja, Gelassenheit ist dahin, steh seit Wochen unter Strom :sign18 ......in Österreich #-o

Meine Meinung:
ja zu: alte Kette und neues Ritzel
da die Kette auf Dauer gelängt wurde, also die Hülsen auf ihren Lagern mehr Spiel bekommen haben. Das ist aber mit neuem Ritzel nicht problematisch, da sich durch Last kein Knirschen zwischen Kette und Ritzel ergibt.

nein zu: neue Kette auf altes Ritzel
da sich das Ritzel an die Längung der Kette anpasst und sich somit bei einer neuen "kurzen" Kette eine Zwangslängung auf kurz oder lang einstellen wird und sich somit die Haltbarkeit der Kette schneller verkürzen würde.

Außerdem kauf ich lieber 5 neue Ritzel als eine neue Kette (schon allein wegen der Arbeit mit dem Schwingenausbau!).

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 10.04.2013, 22:15

so, ja 15/45 ist wohl D, habe das unbesehen aus der Rep-Anleitung übernommen, wir hatten das aber schon "intern" geklärt. ;)

Ritzel neu, Kette alt oder umgekehrt => bald wieder schrauben. :roll: Um genau zu sein, sollte die Kette vermessen werden und wenn die Verschleißgrenze naht, gleich mitgetauscht werden.

Ist die Sach mit der "Tieferlegung" geklärt? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 11.04.2013, 23:14

Hallo Ihr Lieben

Danke für Euren ganzen Infos.

Kurzes Zwischenfeetback von mir. Neues 15er M-Ritzel ist drauf. (Foto kommt noch)
sieht geil aus. :)
ich kann aber noch nichts genaues zum Geräusch sagen,
weil mich grad ne dicke Erkältung eingeholt hat.

Details:
- mit Schlagschrauber in einer Werkstatt hat 3 sekunden gedauert. no Problem =D>
- das alte 16er Ritzel war voll Fritten ! unglaublich! (Foto kommt die Tage)
- Probelauf ohne Ritzel ( Ritzelwelle keine Geräusche)
- danach Kette und Achse wieder eingestellt.

- @ Opa !
Problem Tieferlegung noch nicht erledigt...
(ich komme der Zeit nicht hinterher !)
werde ich aber nach Deinem Plan ab-arbeiten incl. Fotos ect.

Fortsetzung folgt.

Angenehme Nachruhe ...

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Xavista » 11.04.2013, 23:49

nurZZR hat geschrieben:Kurzes Zwischenfeetback von mir. Neues 15er M-Ritzel ist drauf. (Foto kommt noch)
sieht geil aus. :)


wieso denn jetzt nen 15er?
Damit hast Du die Übersetzung geändert - nicht sonderlich tragisch, sofern Du es so haben wolltest.
Aber das 15er Ritzel ist natürlich auch kleiner vom Durchmesser her, d.h. Du wirst eher die Problematik mit dem Kettenschleifer bekommen.

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon TopfGold » 12.04.2013, 11:13

Bei der E gibts keine Probleme mit dem Kettenschleifer, weder beim 15er noch beim 14er und ändert man hinten was juckts den Kettenschleifer genauso wenig.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 12.04.2013, 21:46

@Xavista: na ja, hat er doch oben geschrieben: war kein 16er kurzfristig verfügbar ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Xavista » 13.04.2013, 01:18

Oppa hat geschrieben:@Xavista: na ja, hat er doch oben geschrieben: war kein 16er kurzfristig verfügbar ;)


nee hat er nicht, zumindest auf dieser Seite nicht und am Ende der zweiten auch nicht :-k

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 13.04.2013, 10:48

:notworthy yupp, sorry, mein Fehler, stand in 'ner PN an mich! #-o
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 13.04.2013, 17:43

Hello Ihr Lieben

Sende wie Versprochen die Fotos...

ich denke so ein Ritzel muß Geräusche machen, wenn ich die Auswaschungen gegenüber dem neuen Ritzel sehe.
Bin leider noch immer nicht zum Fahren gekommen. (jetzt Bronchitis)
Sonne scheint und 15 Grad. mal sehen evt. morgen !
22 Grad ich dreh durch :shock: und ich krank...

Bild

Bild

Das neue Ritzel:
Mutter habe ich mit Knarre fest angezogen aber (ohne HA zu blockieren)
und mit Schraubenfest (mittel) eingesetzt.
Reicht das bei der ZZR ??? oder bedenklich ?
(muss eh noch mal ne neue U-Scheibe drauf, sieht nicht toll aus).

Bild

LG nurZZR ;)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 14.04.2013, 09:22

na ja, es gibt Werkstatthandbücher, in denen entsprechende Hinweise zur sachgemäßen Reparatur drin stehen. Alles andere ist eigenes Risiko, eigene Verantwortung.

ohne jetzt nachschlagen zu wollen, Anzugsdrehmoment an dieser Stelle ca. 90Nm und zur Sicherung die Scheibe umbörteln. Von chemischer Schraubensicherung steht da m. W. nichts.

'ne andere Unbedenklichkeitserklärung an dieser Stelle abzugeben, wäre im Falle eines Unfalles Deinerseits juristischer Selbstmord! :shock:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1731
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon emil » 14.04.2013, 12:06

Oppa hat geschrieben:Von chemischer Schraubensicherung steht da m. W. nichts.

:shock:

Schaden tuts nix, aber er wird es bei der nächsten Demontage merken denk ich mal
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 14.04.2013, 12:38

ne, schaden tut (zusätzliche Schraubensicherung) nicht im Hinblick auf mehr Festigkeit. Mir ging's eher darum, dass er "mit Knarre fest angezogen" + "Schraubenfest" die vorgeschriebenen 90Nm+X ersetzen will. Da kommt's dann wieder auf die Definition von "fest" an. Mein Dremo ist etwa doppelt so lange wie 'ne übliche 1/2"-Knarre und daran muss ich schon fest ziehen für 90Nm+X. Kenne den Umfang seiner Oberarme ja nicht, aber dann muss er schon ordentlich Schmalz auf den Rippen haben! :shock:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 14.04.2013, 23:24

hello Ihr lieben

...bin heute gefahren... (ohne K-Deckelgehäuse)
trotz meiner Bronchen :) ...ZZR machts möglich :D

Das Geräusch ist weniger und anders,
aber ich glaube es ist nun so in meinen Kopf installiert ...
das ich denke, ich höre noch immer was !

-Es nützt nix. Es muß von jemanden anders gecheckt werden, der anders hört wie ich.

Die Zette hat jetzt irgendwie weniger Loch und mehr Durchzug.
(möglich mit einem Zahn weniger oder täuscht es ) ?

bin heute auch auf die Bahn, bis ca. 150... von der Federung ist mir nichts aufgefallen...

@opa
...meint ihr das M-Ritzel ist evt. nicht fest genug
oder was werde ich bei der Demontage feststellen ?

Bei 20 grad +, läuft die ZZR einfach besser als bei -2 :D

schlaft gut... ;)

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 20.04.2013, 01:35

Hallo Ihr Gemeinde

Week end now !!!!

vorläufiges Zwischenendergebnis !

habs vom Mechaniker checken lassen.

1. Neues Ritzel drin, Geräusch ist weg, Kette war zu stramm !!!

2. Tieferlegung Problem, noch nicht geklärt.
Dämpfer ist ok und intakt...

3. Habe bei einem anderen ZZR 600 Kollegen gefühlt.
Die ist Strammer eingestellt.
er wiegt aber auch um die 100KG

mal sehen... melde mich Ihr lieben...

nächste Woche ist Vorderadwechsel mit Ventilwechsel angesagt....

LG nurZZR

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 20.04.2013, 07:13

nurZZR hat geschrieben:...nächste Woche ist Vorderadwechsel mit Ventilwechsel angesagt...
:-k willst Du das selbst machen? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 22.04.2013, 08:59

Hallo Opa
Hallo Gemeinde


Ja ! Würde ich schon machen... nur grad drückt die Zeit...

...bei dem Mechaniker auch !

Ausserdem denke ich grad, wenn die Zette mal in anderen Händen geschraubt wird, kann es grad nicht schaden.

Oder ich machs selbst. k.a. mal sehen !


Vlt. hier jemand in der Nähe 41169 ?

der es gegen bares machen würde ?

dann könnte man auch irgendwannmal gemeinsam ne ZZR Runde fahren.

So muss los...

...Euch einen sonnigen u. angenehmen Wochenanfang.

LG

Benutzeravatar
Harzi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 24.05.2009, 13:18
Wohnort: Seesen
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Harzi » 26.04.2013, 22:15

Ist das dein ernst? Dein Ritzel hat fast keine Zähne mehr und du tauscht nur die vordere Partie? So wie das Ding aussieht ist der Rest auch reif für die Tonne. ..
Its just another Way to Die

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 28.04.2013, 12:24

Irgendwo habe ich ihn auch schon drauf aufmerksam gemacht. Hab' m. W. auch drauf hingewiesen, dass er dann die Teile bald wieder in die Tonne kloppen darf. Aber er soll mal machen und vor allem mal 'nen (hoffentlich) abschließenden Bericht abgeben, haben wir uns - glaube ich - verdient! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 14.05.2013, 00:01

Hallo Ihr Lieben

Sorry dass ich mich nicht mehr verabschieden konnte.

Muste kurzfristig für 2 Wochen nach Bayern zu meiner Tochter.

Now at home !

Bin daher nicht planmäßig weiter gekommen.

Denke Geräuschproblem ist gelöst.
Forderes Ritzel ist neu drauf.
DIE KETTE WAR DEFINITIV ZU STAMM !
Tieferlegung leider noch nicht enträzelt !!! :cry:
Thanks vorerst für die zahlreichen Antworten.
Echt cool von Euch Meine Anerkennung. =D>

Bin kleine Bewegungsrunde am Sontag gefahren.
dabei habe ich festgestellt das die Klötze vorne Verschleißgrenze erreicht haben.
(alles a bissel suspekt)

B-Scheiben muß ich messen.
Mindestmaß 3,5mm korrekt bei E-modell ???

LllG melde mich

sleep well

Benutzeravatar
Harzi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 24.05.2009, 13:18
Wohnort: Seesen
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Harzi » 18.05.2013, 23:18

nurZZR hat geschrieben:
B-Scheiben muß ich messen.
Mindestmaß 3,5mm korrekt bei E-modell ???

LllG melde mich

sleep well


Steht doch auf der Bremsscheibe ;)
Its just another Way to Die


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast